Seite 14 von 20 ... 4101112131415161718 ...
  1. #131
    Avatar von Venom89
    Mitglied seit
    04.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    4.817

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Unter 65" will ich nichts kaufen, sonst kommt kein Kinofeeling auf, eigentlich wäre mir 75" am liebsten, aber die sind mir deutlich zu teuer, also wird es auf 65" oder 70" hinaus laufen.
    Qualität Quantität...

    Dann rück die Couch näher, ist das gleiche Ergebnis.

    Ohne eine vernünftige Anlage, kommt da auch mit einer Leinwand kein Kino feeling auf.


    Da ich das Gerät nicht dringend brauche, kann ich wartend den Markt beobachten, bis die Preise soweit runter sind, daß es mir genehm ist.
    Bis ein 9xxx in der Größe dermaßen im Preis fällt, kannst du lange warten. Gab es noch nie. Vorher verschwinden die vom Markt.
    Ryzen 2700x @ EKWB Velocity, ASUS ROG CROSSHAIR VII HERO, 16GB GSkill TridentZ RGB 3200, EVGA GTX 1080 Ti @ Heatkiller IV, Samsung EVO 860 250GB + Cruscial MX200 500GB, MX500 1TB, Bequiet Dark Power Pro 10, LIAN LI PC-O11, Alienware AW3418DW, Sennheiser HD650 + Beyerdynamic Custom Studio, M-Audio BX5-D2, Focusrite Scarlett 2i2/O2+ODAC Combo, Corsair Vengeance K95 Platinum , Corsair Glaive

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #132
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.942

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Die Top-Geräte fallen nicht im preis, bzw kaum. Der Sony XE (Vorgänger) ist auch nix billiger geworden.
    Groß macht sicher Kinofeeling, aber wenn das Bild nur halb so gut ist, würde ich darauf verzichten oder n paar Hunnis sparen
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

  3. #133

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    8.476

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Ohne ordentliche AV-Anlage wird es einfach eine große Diashow.

  4. #134
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.665

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Schade, wenn die Dinge nicht billiger werden, aber es könnte ja auch im nächsten Jahr ein Nachfolgemodell kommen, was gleich günstiger ist, aber dennoch 100 Hz hat.
    Was den Sound angeht ist mir klar, daß die eingebauten Lautsprecher kein echtes Kinofeeling entstehen lassen werden, aber ein Soundsystem ist mir zu teuer, die Verkabelung (bei 5.1) zu aufwendig und optisch unschön und da ich auch gerne und sogar meistens spät abends und nachts fernsehe, wäre das auch nicht sehr nachbarschaftsfreundlich, da sind Kopfhörer die bessere Alternative und zugleich viel günstiger, auch wenn sie natürlich kein echten Sourround-Sound liefern können.

    Entschieden ist wiegesagt noch nichts, aber wenn ich im Geschäft neben einem 55" und 65" stehe und beide betrachte, weiß ich, daß ich ganz sicher kein 55"er will, der wirkt richtig niedlich gegenüber einem >=65".

    Selbst wenn der im nächsten Jahr etwa gleichviel kostet, bis dahin kann ich aber wieder sparen, denn der neue PC muß diesen Sommer sein, weil mein Vater auch einen aktuellen PC braucht und meinen Ryzen-2600 übernehmen soll, länger als bis Sommer wartet der aber nicht und wenn er sich auf eigene Faust einen kauft, muß ich viel länger bei dem 2600er bleiben und das will ich nicht über viele Jahre hinweg.
    Studiomonitore und ein neues Smartphone könnten auch in diesem Jahr noch fällig werden, erstere könnte ich dann später auch an den Fernseher anschließen, kostet alles viel Geld und ich bin nicht bereit 3500 Euro in einem Jahr für Technik auszugeben.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  5. #135
    Avatar von Tetrahydrocannabinol
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    1.328

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Schade, wenn die Dinge nicht billiger werden, aber es könnte ja auch im nächsten Jahr...
    Ja genau warte, da kommt bestimmt was...

    Was den Sound angeht ist mir klar, daß die eingebauten Lautsprecher kein echtes Kinofeeling entstehen lassen..... zugleich viel günstiger, auch wenn sie natürlich kein echten Sourround-Sound liefern können.
    Auf deutsch... ist dir zu aufwändig und du siehst nicht ein dafür auch noch Geld auszugeben.


    ... muß diesen Sommer sein, weil mein Vater auch einen aktuellen PC braucht und meinen Ryzen-2600 übernehmen soll, länger als bis Sommer wartet der aber nicht und wenn er sich auf eigene Faust einen kauft, muß ich viel länger bei dem 2600er bleiben und das will ich nicht über viele Jahre hinweg.
    Willst du uns damit sagen, das dein Vater sich schneller entscheiden kann oder ist es eher deine Unentschlossenheit die ihn dazu treibt, weil er kein Bock hat auf dich zu warten?

    Frag ihn doch einfach wie lange er bereit ist zu warten, dann kannst du jetzt noch weiter sondieren und hast einen Fixpunkt... nicht das sein TV vorher noch kaputt geht, wär doch doof wenn er dann spontan in den nächsten Laden rennt?

    Das du deinen jetzigen Unterbau jederzeit veräußern kannst, ist dir aber bewusst...?


    Studiomonitore und ein neues Smartphone könnten auch in diesem Jahr noch fällig werden, erstere könnte ich dann später auch an den Fernseher anschließen, kostet alles viel Geld und ich bin nicht bereit 3500 Euro in einem Jahr für Technik auszugeben.
    Das Leben ist schon hart,wenn man soviel Wünsche hat und das persönliche Budget nicht passt. Das geht mir manchmal auch so und meine Lösung ist ein Groschen den ich in die Luft werfe, um zu sehen auf welcher Seite er landet.


  6. #136

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    8.476

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Was den Sound angeht ist mir klar, daß die eingebauten Lautsprecher kein echtes Kinofeeling entstehen lassen werden, aber ein Soundsystem ist mir zu teuer, die Verkabelung (bei 5.1) zu aufwendig und optisch unschön ... .
    Blanker Nonsens.
    Das hatten wir alles schon widerlegt.

  7. #137

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.255

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Die Fernseher scheinen mittlerweile eher auf Design und möglichst viel Software zu setzen. Ich habe mich heute mal durch TV Tests der top tvs gewühlt und da wurde an allen möglichen Stellen gemeckert. Das schlimmste dabei war, dass immer gesagt wurde, dass man für verschiedenes Material (Hdr, Sdr, 4k, HD usw) immer andere Einstellungen wählen muss, da sonst das Bild nicht so gut ist. Für otto nomal wäre so etwas viel zu kompliziert und Sinn macht es bei den luxuriösen Preisen auch nicht. Die sollten die Fernseher mal wieder dicker bauen, damit da eine bessere Kühlung reinpasst. Wie wärs denn mit einer custom Wakü für TVs? Dann könnten die CPUs auch mal ihren Takt halten.
    Geändert von Lichtbringer1 (10.02.2019 um 21:11 Uhr)
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    Rampreise (DDR4 3000mhz+CL16): 16GB: 90€, 32 GB RAM: 170€ und 64 GB RAM: unter 400€

  8. #138
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.942

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Schade, wenn die Dinge nicht billiger werden, aber es könnte ja auch im nächsten Jahr ein Nachfolgemodell kommen, was gleich günstiger ist, aber dennoch 100 Hz hat.
    100HZ sind nicht das problem, ein TV hat mehr als nur seine Frequenz und da stürzen die riesigen, günstigen TV einfach stark ab
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

  9. #139
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.665

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Zitat Zitat von Tetrahydrocannabinol Beitrag anzeigen
    Willst du uns damit sagen, das dein Vater sich schneller entscheiden kann oder ist es eher deine Unentschlossenheit die ihn dazu treibt, weil er kein Bock hat auf dich zu warten?

    Frag ihn doch einfach wie lange er bereit ist zu warten, dann kannst du jetzt noch weiter sondieren und hast einen Fixpunkt... nicht das sein TV vorher noch kaputt geht, wär doch doof wenn er dann spontan in den nächsten Laden rennt?

    Das du deinen jetzigen Unterbau jederzeit veräußern kannst, ist dir aber bewusst...?
    Ich möchte halt, daß mein Vater auch mal einen richtig guten PC hat, den ich selbst gebaut habe, sowas bekommt er in keinem Laden in dieser Qualität und Perfektion!

    Nein, im ernst, der Ryzen5-2600-PC von mir ist ideal für ihn, der wird ihm dauerhaft ausreichen und der wird auch sehr lange halten, weil ich ihn ja ausschließlich aus sehr hochwertigen Bauteilen zusammengebaut habe.
    Ich selbst aber möchte unbedingt einen 12-Kerner oder 16-Kerner, auch wenn ich das heute noch nicht brauche, find es einfach toll, soviele Kerne und Threads zu haben und hoffe auf noch eine rasantere Geschwindigkeit im täglichen Betrieb, nirgendswo mehr warten zu müssen, Windows-Update im Hintergrund gar nicht mehr zu bemerken usw..
    Auch die Simulatoren, die ich nutzen möchte, werden nach und nach auf mehr als nur 4 Kerne optimiert werden, außerdem werden die neuen Zen2 ja auch noch eine deutlich höhere Monoleistung bieten, als die aktuellen Zen-CPUs, zumindest wenn man den Gerüchten glauben mag.
    Außerdem gibt es ein paar Punkte an meinem PC, die mir nicht so gefallen, die mein Vater aber niemals stören werden, z.B. das Virtualisierung (obwohl im BIOS eingeschaltet!) nicht mit dem Bitbox-Broswser funktioniert, das die CPU sich nur miserabel übertakten läßt, das einige Funktionen im BIOS fehlen oder mir nicht gefallen...
    All das hoffe ich wird bei meinem nächsten PC voll zu meiner Zufriedenheit ausfallen, denn dafür kaufe ich kein 150 Euro Board mehr, es darf diesmal bis maximal 240 Euro kosten und sollte auf Taichi-Niveau liegen. Außerdem kommt einer Grafikkarte mit mindestens der Rechenleistung der AMD Vega64 rein.
    Über eine kleine M.2-SSD als Bootlaufwerk denke ich auch noch nach, wenn die so viel schneller ist.

    Nun aber genug Offtopic-Rechtfertigung für den verschobenen TV-Kauf!

    Zitat Zitat von Tetrahydrocannabinol Beitrag anzeigen
    Das Leben ist schon hart,wenn man soviel Wünsche hat und das persönliche Budget nicht passt. Das geht mir manchmal auch so und meine Lösung ist ein Groschen den ich in die Luft werfe, um zu sehen auf welcher Seite er landet.
    Man muß dann halt Prioritäten setzen und genau das mache ich gerade.
    Vor dem TV-Kauf steht sowieso noch die teilweise Ummöblierung des Wohnzimmers, damit das TV einen angemessenen Platz findet und das macht richtig viel Arbeit, sowas schiebe ich gerne möglichst lange vor mir her, darum fällt es mir dann auch nicht schwer noch etwas auf das Kinofeeling zu verzichten.

    Zitat Zitat von Narbennarr Beitrag anzeigen
    100HZ sind nicht das problem, ein TV hat mehr als nur seine Frequenz und da stürzen die riesigen, günstigen TV einfach stark ab
    Richtig, aber auf was soll ich dann außer 100 Hz noch achten?
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #140
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.942

    AW: Kaufplanung ab 65" Smart-TV mit möglichst starker Hardware/CPU?

    Schwarzwert, Panel, Ausleuchtung, maximale Helligkeit,Features, Zwischenbildberechnung etc

    Schau den link den ich gepostet habe

    Ausleuchtung/schwarzwert eines 8300ers
    https://i.rtings.com/images/reviews/...mity-large.jpg

    hier der xf9005
    https://i.rtings.com/images/reviews/...ming-large.jpg

    Was hast du von deinem Großbildkino, wenn beim günstigen alles nur eine dunkelgraue Suppe, mit groben Lichtquellen ist. Willst du für so ein "schlechtes" Riesenbild 1000€ verballern?

    Weiter der Punkt HDR. Der 8300 kommt auf 390 Nits bei HDR, der 9000er auf 890 Nits. So gesehen, kann der 8000er HDR eigentlich gar nicht wirklich darstellen
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

Seite 14 von 20 ... 4101112131415161718 ...

Ähnliche Themen

  1. Starker weißer CPU Kühle für i7 6700kr?
    Von iTryX im Forum Luftkühlung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 19:36
  2. Wenig FPS bei MGS 5 TTP trotz starker Hardware
    Von LordAinzalot im Forum Actionspiele
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 21:43
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 21:14
  4. starker Unterschied CPU Temperatur BIOS vs CoreTemp etc
    Von neuer_noob im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 06:41
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 21:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •