Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    24.361

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Zitat Zitat von amer_der_erste Beitrag anzeigen
    Erst September?
    Dachte im Juli kann ich schon bauen xD
    Das bezog sich darauf, dass der TE erst im September einen größeren Geldbetrag zusammen hat.

    Die CPUs selbst sollen wohl am 7.7. erscheinen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    33.513

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Zitat Zitat von habKPleider454 Beitrag anzeigen
    Wie kann man unter seinem Text so ein PC Beschreibung erstellen?
    Was meinst du genau, Profil/Signatur?

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  3. #23

    Mitglied seit
    14.11.2018
    Beiträge
    1.229

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Im Zitatbereich (Signatur) unter deinem Benutzerkonto.
    [Auf deinen Nicknamen klicken->Benutzerkontrollzentrum->Signatur bearbeiten]

    Wir versuchen zu helfen. Brauchen aber den Mainboardtyp, um zu prüfen ob dort entsprechende Hardware-Kompatibiltät vorliegt, heißt was man empfehlen kann das es auch zusammen funktioniert.

    Natürlich auch das derzeitige RAM Kit, wenn es ein Upgrade auf der alten Basis werden soll, damit man prüfen kann, ob es bei Vollbestückung der RAM Slots auch noch unterstützt wird.

    Das kannst du mit einem Tool wie GPUZ auslesen.

  4. #24

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    52

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Könnt ihr mir CPU + RAM + evntuell Mainboard für 300€ - 400€ zusammenstellen hab ein So.1151 Mainboard da.

  5. #25

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    52

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Zitat Zitat von olletsag Beitrag anzeigen
    Im Zitatbereich (Signatur) unter deinem Benutzerkonto.
    [Auf deinen Nicknamen klicken->Benutzerkontrollzentrum->Signatur bearbeiten]

    Wir versuchen zu helfen. Brauchen aber den Mainboardtyp, um zu prüfen ob dort entsprechende Hardware-Kompatibiltät vorliegt, heißt was man empfehlen kann das es auch zusammen funktioniert.

    Natürlich auch das derzeitige RAM Kit, wenn es ein Upgrade auf der alten Basis werden soll, damit man prüfen kann, ob es bei Vollbestückung der RAM Slots auch noch unterstützt wird.

    Das kannst du mit einem Tool wie GPUZ auslesen.
    MSI B150 PC-Mate Intel B150 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail - INTEL Sockel | Mindfactory.de Das ist mein aktuelles Mainboard.

  6. #26

    Mitglied seit
    14.11.2018
    Beiträge
    1.229

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?



    Das Ramkit noch, welcher Hersteller 2133MHz.

    Wir hätten vier Steckplätze zur Verfügung.

    CPU könnte ein i5 6400 - i7 7700k sein. Ggf. versucht man erst mal wie HisN beschreibt den RAM Ausbau zu erhöhen.

    Einfachere 2x4 Kits (2133MHz) kosten derzeit 50 Euro+Versand und den Rest dann im September wenn du mehr Geld hast.

    Ein i5 7400-7500 kostet derzeit um 180 Euro. Alles andere wird deutlich teurer.
    Geändert von olletsag (15.04.2019 um 13:24 Uhr)

  7. #27
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    5.037

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Einen i5 7400-7500 würde ich für das Geld nicht kaufen. da er einen B150-Sockel hat würde sich ein i7 6700 anbieten, die gibt es für ~150€. Dazu 2x4GB weiteren DDR4 2133Mhz RAM in den anderen Speicherkanal und übertakten auf 2666Mhz wenn möglich. Dann könnte man BF V auf jeden Fall mit stabilen 100+ Fps spielen.

    Ansonsten eben sparen und später Plattform wechseln.
    Gaming-RIG: AMD Ryzen R7 1700@3,8Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz@2733Mhz Dualranked (Kleinvieh macht auch Mist^.^)
    2x Samsung UE 28E590 (4K), Palit RTX 2080 Dual 8GB

    Wohnzimmer-RIG: i7 3930k@3,8Ghz, 16GB DDR3 1600@1866Mhz, Geforce GTX 760 2GB

  8. #28

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    52

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    8GB HyperX FURY schwarz DDR4-2666 DIMM CL15 Dual Kit - DDR4-2666 (PC4-21300U) | Mindfactory.de den hier macht es was wenn die schon auf 2666Mhz laufen?

    16GB HyperX FURY rot DDR4-2666 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-2666 (PC4-21300U) | Mindfactory.de die wären auch geil. Rot würde halt optisch perfekt reinpassen.
    Geändert von habKPleider454 (15.04.2019 um 13:51 Uhr)
    CPU: i3 6320
    GPU: Gigabyte RTX 2060 OC
    Mainboard: Msi B150 PC-Mate
    RAM: 8GB HyperX dual
    PSU: Corsair VS 450 Watt

  9. #29

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    52

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Zitat Zitat von sethdiabolos Beitrag anzeigen
    Einen i5 7400-7500 würde ich für das Geld nicht kaufen. da er einen B150-Sockel hat würde sich ein i7 6700 anbieten, die gibt es für ~150€. Dazu 2x4GB weiteren DDR4 2133Mhz RAM in den anderen Speicherkanal und übertakten auf 2666Mhz wenn möglich. Dann könnte man BF V auf jeden Fall mit stabilen 100+ Fps spielen.

    Ansonsten eben sparen und später Plattform wechseln.
    Also auf AMD wechseln?
    CPU: i3 6320
    GPU: Gigabyte RTX 2060 OC
    Mainboard: Msi B150 PC-Mate
    RAM: 8GB HyperX dual
    PSU: Corsair VS 450 Watt

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    14.11.2018
    Beiträge
    1.229

    AW: I3 6320 und RTX 2060? Neuer Prozessor?

    Zitat Zitat von sethdiabolos Beitrag anzeigen
    Einen i5 7400-7500 würde ich für das Geld nicht kaufen. da er einen B150-Sockel hat würde sich ein i7 6700 anbieten.
    Ich auch nicht, weil der i3 die 1080p noch stemmen müsste, wenn man nicht alles auf Ultra stellt. Daher ein einfaches Sidegrade beim RAM und später mehr. Mit der neuen Gen wird sicher auch Intel die Preise anpassen und der 6700 schwebte mir auch vor. Wo gibt es den für 150 lieferbar? Der kostet ab 280 und mehr.

    HyperX RAM Kits 8GB (2x4) gibt ab 50 Euro und er müsste noch zwei Steckplätze frei haben. Dann rein damit und Spaß haben.

    Skylake profitiert nicht unbedingt von hohem RAM Takt, 2133 oder 2666 machen da kaum einen merklichen Unterschied, da müsste man mehr einstellen können. B150 sowieso nicht, wenn er das bei Vollbestückung überhaupt unterstützt.

    Zitat Zitat von habKPleider454 Beitrag anzeigen
    Also auf AMD wechseln?
    Das wird teurer als 150 und ich würde abwarten wie sich eine neue Gen im Preisgefälle der alten auswirkt. Dann kann man ein Schnäppchen machen, was bei deiner finanziellen Lage sicher angebracht ist. 4C/8T also eine 4 Core CPU plus Hyperthreading wird für 1080p sicher noch länger reichen, was bei der 2060+RT dann vllt. auch Sinn macht.

    Bei MF steht unter dem RAM (Bild) eine EAN und SKU Nummer. Anhand der SKU kannst du feststellen um welcher RAM es sich handelt und prüfen ob der auch in Vollbestückung in deinem MB lauffähig ist (anhand der Bezeichnung des alten RAMs den du schon hast - steht auf den Modulen, der Verpackung oder kann man auslesen), da gibt es eine Kompatibilitätsliste. Meist kann man bei Vollbestückung nicht auf OC setzen (XMP). Manuelles Anpassen kann aber möglich sein (Timings, Voltage), wenn das Bios solche Einstellungen bietet.

    Selbst das übertakten bringt manchmal nicht viel mehr und kann das Gegenteil bewirken. Derzeit hast du einfach zu wenig RAM im System und das Spiel und Windows selbst wird ständig auslagern, was dann zu Rucklern führt. Über den Ressourcenmanager (strg+alt+ent) unter Windows kannst du dir auch ansehen, wieviel noch frei ist bzw. was gemeinsam genutze Pools sind, ausgelagert wird usw.. Das Swapping kostet Zeit, Speicherressource und belastet die CPU zusätzlich.
    Geändert von olletsag (15.04.2019 um 14:33 Uhr)

Seite 3 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Neuer Prozessor und Altes AM2 Board??
    Von Fayze22 im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 19:55
  2. Neuer Prozessor, aber welcher?
    Von madine im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 13:20
  3. Neuer Prozessor?
    Von Gebieter im Forum Prozessoren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 22:59
  4. vista home premium oder neuer prozessor?
    Von schub97 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 14:23
  5. Neuer Prozessor!
    Von marcgloor im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 19:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •