Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.551

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Zitat Zitat von Ma3stro Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    nun habe ich folgende Frage. Ich möchte mir demnächst am Black Friday oder Cyber Monday eine Grafikkarte kaufen. Aktuell habe ich eine Ryzen APU (Ryzen 5 2400G). Ich möchte mir aber für das 1080p gaming eine Grafikkarte kaufen, bei dem ich für die nächsten Jahre kein Upgrade brauche. Nun zu meiner Frage. Welche Grafikkarte soll es werden? Mein Budget liegt bei maximal 450€ und ich hoffe natürlich auf eine Rabattierung an den oben genannten Tagen. Daraufhin frage ich mich ob z.B eine RTX 2070 dann ungeeignet ist, wenn man bedenkt dass ich nur 1080p Gaming betreiben möchte. Ich habe aktuell die AMD Radeon RX 580 (evtl RX 590), Nvidia GTX 1070 und 1070 Ti und natürlich die Vega 56 im Visier. Habt ihr da andere Ansichten oder könnt mir für mein System eine andere oder bestimmte Grafikkarte empfehlen?

    Vielen Dank im voraus für die Hilfe.
    Deine Kombo ermöglicht dir Freesync und Gsync zu ignorieren, da du über deine APU auch eine Nvidia Karte mit Freesync betreiben kannst. Von daher bist du, wenn du etwas begabt im tweaken bist, recht frei in der Auswahl.
    Eine 1060 würde ich nicht mehr kaufen wegen dem Speicher außerdem sind die dafür zu teuer. Interessant könnte eine 1070/V56 sein für dich, die gabs zeitweise für rund 350 Euro.
    Ansonsten eher eine 580/590 oder wenn du günstig findest eine 1070ti. Eine 2070 lohnt sich in deinem Einsatzszenario nicht wirklich.

    @Tim: Mit dem Prozessor wird keine Karte 170Fps schaffen in FarCry, das Spiel ist übrigens sehr Prozessorlastig.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.769

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Eine GTX 1080 Ti für FHD ist schon ziemlich overkill, ...
    Das wurde hier auch schon von einer 980 Ti gesagt. Der 2080 Ti ergeht´s genau so und vermutlich erging es vorher auch schon einigen Karten so. Und in fünf Jahren ist deren Leistung halt nur noch "Standard". Wie Neppi schon sagt: einfach in Bildqualität umsetzen
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #13
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.508

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Wieviel bringt eine GTX 1080 Ti bei Far Cry 5 mit hohen Details?
    Ich schätze mal so etwa 170 fps?
    Nah glaube ich nicht, ich kriege maxed out, Round about 100, denke 130-140 FPS sollten da realistischer sein.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  4. #14
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    14.384

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Du weißt schon dass Du mit 1080p aber "in den nächsten Jahren Ruhe" immer und immer wieder Details verschenkst?

    Test - Battlefield V: DirectX 11 ist ohne DXR der Zuender der Wahl| Seite 2 | ComputerBase Forum


    Apropos Auflösung: Battlefield V stellt diverse Objekte mit viel Geometrie dar. Damit profitiert das Spiel wie kaum ein anderes von einer hohen Auflösung. Resultat: Battlefield V sieht in 1.920 × 1.080 nicht halb so gut wie in Ultra HD aus. Der optische unterschied ist riesig. In Full HD wirkt das Spiel matschig, da die Anzahl der Pixel für die genutzte Geometrie zu gering ist. 2.560 × 1.440 macht grafisch bereits einen großen Schritt nach vorne und Battlefield V fängt an, die Grafik-Pracht ausspielen zu können. Doch erst ab 3.840 × 2.160 kann das Spiel die optischen Stärken vollends ausfahren.
    Ansonsten bekommt man jede Graka klein.
    Heute schon.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg 
Hits:	18 
Größe:	451,9 KB 
ID:	1018951
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  5. #15
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.373

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Zitat Zitat von Einwegkartoffel Beitrag anzeigen
    Das wurde hier auch schon von einer 980 Ti gesagt. Der 2080 Ti ergeht´s genau so und vermutlich erging es vorher auch schon einigen Karten so. Und in fünf Jahren ist deren Leistung halt nur noch "Standard". Wie Neppi schon sagt: einfach in Bildqualität umsetzen
    Die Unterschiede in der Bildqualität sind aber kleiner als oft angenommen, manches ist kein wirklicher Mehrwert anderes sieht man gar nicht, wie z.B. FSAA, da hab ich voll aufgedreht oder ausgeschaltet nichtmal auf einem 40" FullHD einen Unterschied gesehen, Leistung frißt es aber ohne Ende.

    Da meine GTX 1060 6 GB in Far Cry 5 auf etwa 70-90 fps kommt, hätte ich gedacht eine 1080 Ti sei gut doppelt so stark...
    Aber gut ich hab auch eine Oberklasse-CPU, wohingegen der TE nur ein Mittelklassemodell hat, vielleicht macht das den Unterschied, wenn ein Spiel auch relativ CPU-lastig ist?
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  6. #16
    Avatar von 0ssi
    Mitglied seit
    17.07.2017
    Beiträge
    2.150

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Selbst wenn die doppelt so stark ist dann sind 140-180FPS doch optimal für FHD 144Hz . Dann kann man sich sogar den G-Sync Aufpreis sparen.
    >>> Mein Rechner <<<
    ----------------------------

  7. #17
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.953

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Wieviel bringt eine GTX 1080 Ti bei Far Cry 5 mit hohen Details?
    Ich schätze mal so etwa 170 fps?
    Die CPU die das schaffen würde gibt es nicht, daher wissen wir nicht.
    System: i7-6700k@4,7GHz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 32GB DDR4-3000mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce GTX 1080 Ti @Morpheus 2 | Crucial MX300 750gb Limited Edition | Samsung 860 EVO 1TB | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster
    Laptop: Lenovo ThinkPad X280 i7-8550U 16GB DDR4-2400mhz 512GB M2 PCI-E

  8. #18
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    4.608

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Aber gut ich hab auch eine Oberklasse-CPU, wohingegen der TE nur ein Mittelklassemodell hat, vielleicht macht das den Unterschied, wenn ein Spiel auch relativ CPU-lastig ist?
    Nach wie vor ist der R5 2600 ein Mittelklassemodell und der 2400G ist eher eine Einstiegs-CPU.

    In Far Cry 5 bekommt die 1080Ti nicht mehr als 120-140 Fps hin, weil nahezu jede gängige CPU limitiert und 1080p einfach eine triviale Auflösung für so eine Karte ist. Sie ist immerhin im Schnitt 2,38x so stark wie eine GTX 1060 6GB.

    Gaming-RIG: AMD Ryzen R7 1700@3,75Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz Dualranked,
    2x Samsung UE 28E590 (4K), Palit RTX 2080 Dual 8GB

    Wohnzimmer-RIG: i7 3930k, 16GB DDR3 1600, Geforce GTX 760 2GB

  9. #19
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.373

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Zitat Zitat von sethdiabolos Beitrag anzeigen
    Nach wie vor ist der R5 2600 ein Mittelklassemodell und der 2400G ist eher eine Einstiegs-CPU.
    Wenn der 2400G ein Einsteigermodell ist, was ist dann der 2200G?
    Was ist mit den A6-A12 und Athlon Modellen für AM4?

    Zitat Zitat von sethdiabolos Beitrag anzeigen
    In Far Cry 5 bekommt die 1080Ti nicht mehr als 120-140 Fps hin, weil nahezu jede gängige CPU limitiert und 1080p einfach eine triviale Auflösung für so eine Karte ist. Sie ist immerhin im Schnitt 2,38x so stark wie eine GTX 1060 6GB.

    Interessant, hätte ich nicht gedacht.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    4.608

    AW: Kaufberatung für 1080p Gaming?

    Ich würde den 2200G als bessere Office-CPU oder Einstiegs-Gaming-CPU mit Fokus auf E-Sport betiteln. Genauso wie einen i3 8100. Der 2400G konkuriert mit einem i3 8350k, der R5 2600 mit dem i5 8400, der R5 2600X mit dem i5 8600k, der 2700X mit dem 8700k und darüber kommt von AMD erstmal nichts bis auf Sockel TR4, welcher aber primär nicht zum Spielen gedacht ist.
    Gaming-RIG: AMD Ryzen R7 1700@3,75Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz Dualranked,
    2x Samsung UE 28E590 (4K), Palit RTX 2080 Dual 8GB

    Wohnzimmer-RIG: i7 3930k, 16GB DDR3 1600, Geforce GTX 760 2GB

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Headset für Gaming und Musik
    Von wolfmother im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2015, 19:59
  2. [Kaufberatung] 25"-28" Gaming/Office Monitor
    Von HideAndSeek im Forum Monitore
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 02:52
  3. [Kaufberatung] Suche Mainboard Gaming und Multimedia tauglich...
    Von zeroz im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 20:58
  4. [Kaufberatung] Headset für Gaming und Musik
    Von Flaym im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 15:48
  5. Kaufberatung High-End / Gaming-PC
    Von toby88 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 02:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •