Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    11.10.2018
    Beiträge
    3

    1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    Hallo,

    ich habe mir die Tage einen neuen PC zugelegt. Ich habe nun folgendes Problem: sobald Ich ein Spiel oder ein 3DMark-Benchmark starte, stürzt irgendetwas (vermutlich der Graka-Treiber) ab und ich werde wieder auf den Desktop geworfen.
    Mein System:
    AMD Ryzen 7 2700x @3,7 Ghz
    MSI X470 Gaming Plus
    G. Skill Trident 2x 8 gb 3200 Mhz
    Samsung Evo 860 500 GB
    Inno3D Nvidia GeForce Gtx 1080 Ti iChill x4 Ultra
    Thermaltake Cologne 730 W

    Ich habe bei PUBG, Rainbow Six Siege, 3Dmark und Dota 2 überall die selben Abstürze ohne jegliche Fehlermeldung außer bei For Honor, da wird mir gesagt ,dass der Grafikkarten-Treiber abgestürzt ist.
    Bisher versucht habe ich:
    Die Energieoptionen von Windows 10 und Nvidia entsprechend einstellen (maximale Leistung)
    Mehrmals Treiber deinstallieren und neu installieren, ich habe auch einen älteren Treiber versucht.

    Die Grafikkarte wurde vor den Crashes maximal 70 °C warm bei 90-100% Last. Im Afterburner, sowie am kompletten System habe ich keine Taktraten oder irgend etwas anderes verändert.
    Bin etwas ratlos, da ich auch eher ein Neueinsteiger in Sachen PC bin. Ich hoffe ihr könnt mir einen Tipp geben.
    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.498

    AW: 1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    Wenn der Grafiktreiber abstürzt, steht ein entsprechender Eintrag (nvlddmkm) in der Windows-Ereignisanzeige.
    i7-4790K Delid 4,8GHz | 2x 8GB 2400C10 | Maximus VII Hero | Aorus 1080Ti Xtreme | DarkPowerPro11 550W | DarkBasePro 900
    sysProfile

  3. #3
    Avatar von Quat
    Mitglied seit
    15.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.309

    AW: 1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    Gehäusebelüftung beachtet?
    Quo vadis M$?

  4. #4
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    1.041

    AW: 1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    Schau mal nach einem Absturz in den Geräte Manager

    Reiter Grafikkarte, Rechtsklick - Eigenschaften, steht da "das Gerät funktioniert einwandfrei" oder etwas anderes?
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x GTX 1080ti FE @H²O SLI ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 2x MX500 1TB

  5. #5
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    18.019

    AW: 1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    Wenn das System neu ist, zurück mit GPU und Netzteil.
    Das Thermaltake ist kacke und den Kühler der GPU kann man auch in die Tonne treten.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB 2400MHz | i7 6900K 4GHz @1.18V @Genesis | EVGA 1070 FTW ACX3.0 | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    VG278HE | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  6. #6

    Mitglied seit
    11.10.2018
    Beiträge
    3

    AW: 1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    Danke schonmal für eure Antworten!
    In der Windows-Ereignisanzeige kommt ein Eintrag beim Absturz: Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.
    Im Geräte Manager steht das Gerät funktioniert einwandfrei. Und was genau meinst du mit der Gehäuse-Lüftung?
    Hatte auch schon überlegt die GPU zurückzuschicken, das Netzteil auch?

  7. #7
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    6.711

    AW: 1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    Das Netzteil ist technisch halt mist und da du die GPU ja sowieso zurückschicken musst kannst du das in dem Zuge ja auch gleich machen
    Empfehlenswert wäre z.B. das be quiet! Straight Power 11 550W ATX 2.4 ab €'*'89,97 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 8700K@5GHz | 32GB Corsair Vengeance LPX@3200MHz | Asus ROG Maximus X Hero | MSI GTX 1080 Aero OC@ACX III@2025MHz/5700MHz
    Konsolen: PS4 Pro

  8. #8
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.493

    AW: 1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    Evtl sollte einer der "Netzteil-Gurus" mal sagen, ob das Netzteil ansatzweise das liefert, was drauf steht ^^
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  9. #9
    Avatar von 0ssi
    Mitglied seit
    17.07.2017
    Beiträge
    2.011

    AW: 1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    Wenn du auf 60Hz zockst dann mach mal V-Sync an (entweder im Spiel oder im Treiber unter 3D Einstellungen bei Vertikale Synchronisierung)
    oder per RTSS Frame Limiter, siehe hier um das System zu entlasten und wenn der Rechner dann nicht mehr abstürzt siehe Post von blautemple
    >>> Mein Rechner <<<
    ----------------------------

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Westcoast
    Mitglied seit
    11.02.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    18.250

    AW: 1080 Ti Crash ingame ohne Fehlermeldung

    ich würde mal schauen ob die G. Skill Trident 2x 8 gb 3200 Mhz riegel im bios genug Spannung bekommen,
    weil bei zuwenig Spannung kann der nvlddmkm absturz verursacht werden.

    wie gesagt das thermaltake Netzteil ist bescheiden, weil der amd 2700x und eine GTX 1080Ti entsprechende Leistung brauchen.
    bei Komplettsystemen wird meist am Netzteil und Gehäuse gespart, eigentlich sehr wichtige Komponenten.

    einen anderen Grafikkartentreiber kann man auch testen.
    Intel I7 6700K ;EVGA GTX 1070 SLI FTW ; GIGABYTE Z170X Ultra ; 16GB Teamgroup Dark Series 3000MHZ; Samsung 830 256GB ; Intel Postville 160gb G2 ; Windows 10 64bit
    ASUS
    PG279Q ; XFI Titanium Fatal1ty ; Seasonic X650 KM3 ; Corsair Vengeance K70 MX Red ; Razer Deathadder Chroma; Thermaltake Armor+ ; Alpenföhn K2

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Soundcard knacken im Mikro + Crash Ingame
    Von Mufflon1997 im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 14:22
  2. Witcher 2 - Crash ohne Fehlermeldung
    Von -Kerby- im Forum Rollenspiele und Adventures
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2016, 13:32
  3. PC bootet seit Ingame Crash nicht mehr.
    Von Sperrfeuer im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 17:04
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 20:35
  5. 3DMark06: Fehlermeldung "submission failed"
    Von robben89 im Forum Benchmarks
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 21:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •