Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.413

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Ich hab das per MSI Afterburner gemacht, beliebtes Tool hier im Forum, kann so ziemlich alles
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.112

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Ich bin nur etwas skeptisch, ob ich dieses Tool auch bedenkenlos auf meine Asus-Karte los lassen kann...
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  3. #13
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.700

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Ich bin nur etwas skeptisch, ob ich dieses Tool auch bedenkenlos auf meine Asus-Karte los lassen kann...
    Ja, kann man problemlos.
    Mach die nicht wegen jedem Furz so viele Gedanken.

    Bei meinen 4 Asus Karten hat es bisher immer ausgezeichnet funktioniert und das wird beim Rest des Forums recht ähnlich sein.
    Sys 1 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / Asus Strix 1080ti @ 2,1Ghz und H2O / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900 / 16 GB DDR4 3000 mhz
    Sys 2 : i7 4770k (delidded) @4,6Ghz / Dark Rock Pro3 / r9 Nano@1,1Ghz und H20 / Asrock z87m OC Formula / E10 600W / Corsair Obsidian 350D

  4. #14
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    1.042

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Ja kannst du, warum auch nicht?

    Nur weil's von MSI ist? Spielt keine Rolle

    Nur weil auf einem Mainboard "gaming" draufsteht, kriegste auch keinen FPS mehr oder bist besser in spielen

    Jeder GPU Hersteller hat ein eigenes Tool:

    MSI den afterburner

    Asus den GPU tweak II

    Evga den precision x

    Kfa den Xtreme Tuner


    Usw.

    Alle machen so ziemlich das gleiche, als bestes tool hat sich eben der afterburner gezeigt

    Die anderen brauchst nur für die Steuerung von RGB Spielereien


    Und stell dir vor: ich habe eine ZOTAC Karte und eine evga gleichzeitig im System und kann sie mit dem MSI afterburner problemlos "bearbeiten", mach dir kein Kopp und erfreut dich daran dass du nicht zigtausend verschiedene Tools brauchst
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x GTX 1080ti FE @H²O SLI ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 2x MX500 1TB

  5. #15
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.413

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Funktioniert mit meiner Gainward perfekt. Geht auch mit einer Asus perfekt.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  6. #16
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.112

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Jetzt wo ich die 4 Gehäuselüfter alle mit ca. 500 U/min auch im Niedriglastbetrieb laufen lasse, ist mir das mit der Grafikkarte nicht mehr aufgefallen, vielleicht war das schon die Lösung, wenn nicht werd ich mir die Grafikkarten-Lüftersteuerung mal genauer ansehen.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  7. #17

    Mitglied seit
    22.07.2018
    Beiträge
    241

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Hatte mit meiner 1070 dasselbe Problem + auch unter Last sehr laute Lüfter, siehe hier:
    ASUS GTX 1070 Strix: viel zu laute Lüfter

    Nach längerem Kampf und 3 Reparaturversuchen bin ich nun vom Kaufvertrag zurückgetreten (selbst eine Austauschkarte hatte zumindest das Problem im 2D-Modus; unter Last war sie dann "ok"). Ist noch nicht ganz durch, aber wird zu 99% durchgehen.

    Ich glaube ASUS hat mit der Generation ein ganz großes Qualitäts- und Lüftersteuerungsproblem. Ab ca. 55°C dreht die Karte wie du sagt für eine Sekunde hörbar hoch, um nach 2 Sekunden ggf. wieder kurz hochzufahren. Auf Dauer extrem nervig.
    Du kannst versuchen die Karte z.B. durch Undervolting oder bessere Gehäusebelüftung dazu zu bringen, nicht auf 55°C im 2D-Modus zu bekommen. ZeroFan abschalten kannst du natürlich auch versuchen, ist aber irgendwo auch nicht Sinn der Sache. Reparatur wird schwer, da muss schon ein größeres Lüfterproblem vorliegen. Insgesamt kann ich aktuell leider nur von ASUS-Karten abraten.

  8. #18
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.112

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Mich stört am meisten, wie laut sie beim Spielen wird, da drehen die 3 Lüfter laut Auslesesoftware HWinfo64 auf ca. 1900 U/min auf, die GPU erreicht dabei ca. 67°C, was wohl noch sehr kühl ist angesichts der extrem hohen Auslastung beim Spielen, aber so viel Lüfterlärm finde ich muß da nicht sein.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  9. #19

    Mitglied seit
    22.07.2018
    Beiträge
    241

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Meine lief unter Last gerne mit 50%, was knapp 1900U/Min sein könnten (habe es nicht mehr im Kopf; im Leerlauf beim kurzzeitigen Hochdrehen waren es jedenfalls 1000-1100U/Min). Allerdings hatte sie ursprüngliche Karte stark gerattert. Die zweite war unter Last wesentlich besser, aber dank 3 missglücker Reparaturversuche bei der Originalkarte und Bestätigung von ASUS, dass es sich um einen Defekt handelte, bin ich in der Situation vom Kauf zurücktreten zu können (fällt noch Gewährleistung).

    Ich weiß auch nicht was ASUS zu dieser Lüftersteuerung geritten hat. Die Karte ist so ziemlich die kühlste gute 1070 Custom und erreicht keine 70°C. Dafür dreht sie höher und das kurzzeitige Hochdrehen im 2D-Modus verstehe ich überhaupt nicht. Und wenn du das auch noch raushören kannst (bei mir übertönte es mehr als locker 2 7200U/Min HDDs), dann geht das bei einem Spitzenmodell gar nicht. Hier scheinen schlechte Lüftersteuerung und nicht hohe Qualität der Lüfter für einen unnötigen Geräuschpegel zu sorgen. Hat mich insgesamt auch sehr enttäuscht. Dafür muss ich sagen, dass der ASUS-Support erste Sahne ist und mir im Gegensatz zu meinem Händler versucht hat zu helfen und dies auch geschafft hat. ASUS hätte mich da auch ganz schön abbügeln können. Daher werde ich ASUS auch in Zukunft generell treu bleiben. Die neue 1070 stammt aber von MSI.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.112

    AW: Grafikkartenlüfter brummen ab und zu unmotiviert kurz los

    Die MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G wäre für mich damals die bessere Wahl gewesen, was die Lautstärke betrifft. Aber ich bin eigentlich ein recht treuer Kunde und hatte bis dahin eigentlich immer einen guten Griff gelandet mit Asus-Komponenten, außerdem lag der Karte ein Gutschein für ein Spiel bei, was ich sonst eh gekauft hätte, also war sie damit zusammen unschlagbar günstig und eben sehr kühl, das hat mich überzeugt gehabt, aber hinterher ist man immer klüger.

    Meiner Ansicht nach liegt es bei das Asus ROG Strix nicht an der Hardware, sondern an der Lüftersteuerung, da könnte man vielleicht schon mit einem neueren Treiber oder Karten-BIOS Abhilfe leisten.
    Ich hab jedenfalls Asus GPU TweakII probiert und den Silent-Modus eingestellt, empfinde die Karte aber beim Spielen als kein Stück leiser.

    Die kurzeitig lauten Lüfter im 2D sind aber nun anscheinend weg, seit ich die Gehäuselüfter alle im IDLE schon schneller laufen lasse, trotzdem ist der PC abgesehen vom Spielebetrieb immer noch angenehm leise, allerdings nie komplett lautlos.

    So sieht das bei mir aus, vorhin ca. 80 Minuten Spielen (Far Cry 4 in UHD-Auflösung und hohen Details), danach 2D Niedriglastbetrieb:

    -hwinfo64-spiele-idle.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -hwinfo64-spiele-idle.jpg  
    Geändert von Tim1974 (07.10.2018 um 01:45 Uhr)
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

Seite 2 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Grafikkartenlüfter drehen immer nur kurz an
    Von derto833 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.12.2016, 14:37
  2. Kurzes surren/brummen alle paar Minuten
    Von baba2k im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 03:28
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2015, 17:43
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 22:28
  5. Beim Reboot bleibt der Monitor kurz aus
    Von onliner im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 22:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •