Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    07.08.2015
    Beiträge
    300

    UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    Meine lieben Freunde des gediegenen PC Gamings,

    habe heute mal zum Spaß DSR aktiviert und auf UHD eingestellt bei Far Cry 5 und siehe da, ich seh keinen Unterschied ?
    Daß das nicht 100 % vergleichbar ist, mit einem echten UHD Monitor ist mir schon klar, aber es war echt überhaupt nix zu sehen von der feineren Qualität außer
    daß mein VRAM auf 90 % anstieg. Ist das ein Werbe Gag oder was soll das bringen ?
    | i7 7700K | Fatal1ty Z170 Gaming K6 | 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit | be quiet! Silent Loop 280mm Wakü | Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming | Acer Predator XB271Hbmiprz, 27" FULL HD | 1,77 TB SSD | 600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold | CM Storm Stryker

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.951

    AW: UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    Ganz einfach: Es ist subjektiv. Genau wie der Unterschied zwischen 60 und 120 Hz/fps.
    Manche findens toll, andere mögens nicht, wieder andere bemerken den Unterschied nicht mal. Genauso verhält es sich mit Downsampling auch.

    Wenn du gezielt den Unterschied sehen willst: Achte auf scharfe Kanten und auf weiter entfernte Texturen. Die Kanten werden durch DSR geglättet (der "Treppcheneffekt" wird kleiner) und Texturen werden schärfer (und füllen deinen vRAM).

    Dass DSR für viele Benutzer da draußen völliger Unsinn ist weil ihnen die Qualitätssteigerung des Bildes viel zu klein ist oder sie sie nicht mal bemerken ist nichts neues und auch nicht verwerflich. Genauso gibt auch andere, die gar nicht mehr ohne DSR wollen. Schwierig wird es erst, wenn Vertreter dieser Gruppen die jeweils andere Gruppe nicht verstehen wollen - denn sie haben weils nunmal wie gesagt subjektiv ist eben beide Recht.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    Aus gegebenem Anlass: Ich bin in keinem anderen Forum angemeldet und nutze keine sozialen Netzwerke - den Original-Alki gibts nur bei PCGHX. Alles andere sind Fakes.

  3. #3
    Avatar von Zocker_Boy
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Data Nirvana, Deleted Street 1
    Beiträge
    1.513

    AW: UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    Bist du sicher, dass das Spiel die höhere Downsampling-Auflösung auch tatsächlich angenommen hat?
    Das funktioniert nämlich nicht immer so reibungslos. Manche Spiele übernehmen nur das, was als native Monitor-Auflösung in Windows eingestellt ist. Geh mal in die Windows-Systemsteuerung und stelle da 2560*1440 oder 4K ein. Anschließend gehst du nochmal ins Spiel und stellst die Auflösung da auch höher.

    In Windows muss dir die Änderung auch auffallen, weil du (insbesondere bei 3840*2160) anschließend eine Lupe brauchst, um irgendwas lesen zu können
    SPIELERECHNER: Intel 3570K @4,6 GHz @1,280 V | GTX Titan X 12 GB | 16 GB DDR3 1866 CL10 | be quiet Straight Power 11 750W | NZXT Phantom Big Tower | Win 10 Pro x64
    OFFICE-KISTE: AMD Phenom II X4 975 @3,2 GHz @1,15 V | GT 740 MSI 2 GB | 8 GB Kingston DDR3 1333 | Cooler Master Midi Tower | Win 10 Pro x64
    LAPTOP: Dell E6430 mit Intel i7 3740QM @3,7 GHz @1,10 V | 16 GB RAM | Win 10 Pro x64

  4. #4
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Italien/Lippe
    Beiträge
    2.309

    AW: UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    In manchen Titeln sieht man nur geringe Unterschiede. Bei RotTR von FHD auf WQHD durch DSR ist ein sehr gut sichtbarer unterschied. Auf UHD sieht man den Unterschied oft nur noch bei z.b. hinterleuchteten Nadelbäumen. Aber in dieser Situation ist in WQHD und FXAA/TXAA (weiß grad nicht) eine saubere Darstellung als UHD mit SSAA 2x. Jedenfalls das Ganze auf einem 24 FHD Display. Genauso in AC;O FHD->WQHD.
    Auch fällt bei einigen Titeln 60 oder 100fps deutlich auf bei manchen sieht man es fast gar nicht besonders wenn Bewegungsunschärfe eingeschaltet ist.
    Das ist aber immer alles sehr stark abhängig von den Gegebenheiten. Und Ob der Nutzer überhaupt generell einen Unterschied Wahrnimmt. Das kann man nur schwer verallgemeinern.
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

  5. #5

    Mitglied seit
    07.08.2015
    Beiträge
    300

    AW: UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    Aber sicher bin ich mir sicher, daß ich die Auflösung explizit so eingestellt habe im Spiel.
    Der Desktop ist das einzige, wo mir die höhere Auflösung aufgefallen ist, weil alles viel kleiner geworden ist.
    | i7 7700K | Fatal1ty Z170 Gaming K6 | 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit | be quiet! Silent Loop 280mm Wakü | Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming | Acer Predator XB271Hbmiprz, 27" FULL HD | 1,77 TB SSD | 600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold | CM Storm Stryker

  6. #6
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Italien/Lippe
    Beiträge
    2.309

    AW: UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    Also bei mir wird die OSD-Anzeige vom MSI Afterburner deutlich kleiner bei Höherer Auflösung. Und wenn ich aus dem Spiel Tab´be stellt sich die Auflösung um (Desktop ist in FHD sonst benötigt man bei 23,5" ja ein Fernglas für UHD inklu den beschi**en verwaschenen Texten was man kaum durch die Glättung ausgleichen kann^^)
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

  7. #7
    Avatar von 4B11T
    Mitglied seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.486

    AW: UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    Zitat Zitat von cyberghost74 Beitrag anzeigen
    Daß das nicht 100 % vergleichbar ist, mit einem echten UHD Monitor ist mir schon klar
    es ist nicht mal zu 10% vergleichbar.

    Fixier deine Auflösung auf 1280x768, aber schalte DSR für FHD upsampling an. Und dann zum Vergleich wieder echtes natives FHD. Da wirst du sehen, dass DSR nicht annähernd den Effekt der realen FHD Auflösung imitieren kann.

    Bei FHD zu UHD ist der unterschied aber noch viel krasser.
    8700K geköpft @ 5,0GHz 1,3v | Maximus X Hero | TT Floe Riing RGB 360mm | 32GB Trident Z RGB B-Die @3400MHz CL14 | Zotac GTX 1080 AMP! LM + air duct @2075-2125MHz / 5400MHz | NVMe M.2 Samsung 960 EVO | WD Blue | Bq! Straight Power10 600W | Anidees AI-8BW | LG 27UD58-B (4K IPS)

  8. #8
    Avatar von alalcoolj
    Mitglied seit
    03.05.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    658

    AW: UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    Einen großen Unterschied müsstest du in Bewegung sehen. Z.B. Zäune und Vegetation flimmern dann nicht mehr so sehr.

  9. #9
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    4.537

    AW: UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    Zitat Zitat von 4B11T Beitrag anzeigen
    es ist nicht mal zu 10% vergleichbar.

    Fixier deine Auflösung auf 1280x768, aber schalte DSR für FHD upsampling an. Und dann zum Vergleich wieder echtes natives FHD. Da wirst du sehen, dass DSR nicht annähernd den Effekt der realen FHD Auflösung imitieren kann.

    Bei FHD zu UHD ist der unterschied aber noch viel krasser.
    Eigentlich muss man sogar 960*540 über den Monitor einstellen und dann per Downsampling 1080p simulieren. Die meisten dürften dabei mit dem Kotzen anfangen.
    Alleine schon für die Arbeit auf dem Desktop würde ich nie wieder unter 2160p gehen wollen. In Spielen nutze ich aktuell aber lieber 1440p, da die GTX 1080 da doch ein wenig schwachbrüstig ist.
    Gaming-RIG: AMD Ryzen R7 1700@3,75Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz Dualranked,
    2x Samsung UE 28E590 (4K), Zotac Geforce GTX 1080 Mini 8GB

    Wohnzimmer-RIG: i7 3930k, 16GB DDR3 1600, Geforce GTX 760 2GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.951

    AW: UHD per DSR, und ich seh keinen Unterschied außer bei der VRAM Auslastung

    Zitat Zitat von sethdiabolos Beitrag anzeigen
    Alleine schon für die Arbeit auf dem Desktop würde ich nie wieder unter 2160p gehen wollen.
    Absolut. Das schlimme ist wenn man dazu gezwungen wird. Ich hab hier privat seit über 3 Jahren nen 32-Zoll UHD stehen und auf der Arbeit einen uralten 22-Zoller mit 1680er Auflösung. Es tut einfach jedes mal weh.
    Und nein, ich darf nichtmal einen eigenen TFT da nutzen weil IT-Systeme/Verwaltung/bla - selbst mein alter ausgemusterter wäre schon Welten besser gewesen (27'' 1440p). Es gibt erst was besseres wenn der alte kaputt geht... man wäre ja versucht da nachzuhelfen aber der aktuelle "Stand der Technik" in großen deutschen Industrieunternehmen ist 24'' FullHD. Also auch nicht wirklich besser und für nen Nerd immer noch Steinzeit.


    Was DSR angeht: Ich habs nie wirklich genutzt. Einfach weil für DSR bei meinem alten TFT die Grafikkarte(n) zu schwach war(en) und es jetzt bei UHD nicht mehr nötig ist - und die GPU da erst Recht zu schwach wäre wenns mehr als CS ist.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    Aus gegebenem Anlass: Ich bin in keinem anderen Forum angemeldet und nutze keine sozialen Netzwerke - den Original-Alki gibts nur bei PCGHX. Alles andere sind Fakes.

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 264
    Letzter Beitrag: 10.10.2016, 23:55
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 20:07
  3. DSR-Downsampling mit Kepler- und Fermi-GPUs schon jetzt inoffiziell per inf-Mod nutzbar
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 06:31
  4. Seit wann gibt es einen Unterschied zwischen 4K und UHD??
    Von PcGamer512 im Forum Heimkino, Audio-/Video-Player, TV-Karten, Unterhaltungselektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 17:12
  5. Unterschied Laing DDC-1RT/Plus & Ultra
    Von ED101 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 19:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •