Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    29.01.2018
    Beiträge
    12

    GraKa für meinen Oldie :D

    Wünsche allen einen schönen Abend,

    ich habe da ein Problem, mein Monitor hat nach 7-8 Jahren aus tollpatschigen gründen den Geist aufgegeben Ich konnte mir zu einem günstigen Preis einen neuen Monitor zulegen den Acer XB241h.

    Dies ist mein System :

    i7 860 Lynnfield (4x 2.8 GhZ)
    GeForce GTX 470 1280mb (funktioniert immer noch einwandfrei )
    Mainboard Gigabyte H55M-USB3
    6GB Ram
    Netzteil bq straight power 10 500w

    Er ist etwas alt über die Jahre hab ich nur vor ca. 2 Jahren ein NT eingebaut von bQ. Eigentlich wollte ich mir einen PC zusammenbasteln, aber aufgrund einiger Probleme klappt das vorerst dieses Jahr wohl nicht mehr. Nun mein Problem ist folgender, die GraKa hat nen mini HDMI Port und kein HDMI oder Displayport und somit hab ich mir mal über Amazon ein Adapter bestellt.
    Ich würde gern die GraKa fürs erste Aufrüsten. Ich zocke generell nur CSGO bzw. Shooter und auch nicht immer mit High - Settings.

    Mein Anliegen :

    Ich würde gern eine neue GraKa holen (kann auch gern gebraucht sein) um Shooter (meist CS:GO) auf dem 144hz Monitor spielen zu können.
    Habe evtl. die Möglichkeit eine MSI 1060 6GB für 230-250€ zu erwerben. Wäre das was? Ich möchte gern die 144hz voll ausschöpfen und glaube daher, dass es mit dem Adapter nichts wird.

    Kann auch gern günstiger sein, muss aber ne nVidia sein, da es G-Sync hat. Ich bedanke mich schonmal vorab

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    34.968

    AW: GraKa für meinen Oldie :D

    Die 144 Hz sind eher ein problem der CPU (da hohe Frameraten eher CPU-limitiert sind), beim uralten Counterstrike sollte dein 860er das aber noch schaffen.

    Wenn du die GTX1060 nimmst bedenke zwei Dinge:
    1.) Die Karte ist für deine CPU tendentiell viel zu stark. Das hat also nur dann Sinn wenn du die Karte später in einem neuen PC weiterverwendest oder du die GPU-Leistung ausnutzt indem du beispielsweise per Downsamplingdie Bildqualität steigerst.
    2.) Dein Board/CPU/BIOS ist so alt, dass es solche Grafikkarten wie die GTX1000er Serie nicht kennen kann. Bedeutet wenn du die karte einbaust wirst du wahrscheinlich einfach einen Schwarzen Bildschrim sehen. Sieh vorher nach, ob es für dein Mainboard ein BIOS-Update gibt das halbwegs aktuell ist. Dieses musst du dann im Fall der Fälle draufflashen damit eine GTX1060 erkannt wird.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3

    Mitglied seit
    20.09.2016
    Beiträge
    971

    AW: GraKa für meinen Oldie :D

    Bios gibt es bis 2010: GA-H55M-USB3 (rev. 1.0) | Mainboards - GIGABYTE Germany

    Das Board sollte mit einer GTX 10xx laufen, man sollte aber vorher das Update machen, dann die Karte einbauen und dann einen Biosreset machen. Wenn es dann trotzdem nicht funktionieren sollte, kann man immer noch zurückschicken, dafür ist das ja gedacht.

  4. #4

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.049

    AW: GraKa für meinen Oldie :D

    Würde noch ram hollen gebrauchten und i7 auf 3.8-4ghz takten was halt möglich ist dann ist der i7 auch fast keine bremse mehr. Kollege macht das auch so mit i7 920 und gtx 1080 amp
    Intel I7 8700K@4,6ghz(AVX) 4,7ghz non AVX /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3000 MHZ cl 16 /// Gigabyte z370 Aorus Ultra Gaming /// Gigabyte GTX 1080Ti OC Founders /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Arctic 7 /// Monitor/Tv: LG OLED E7 55"

  5. #5
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.258

    AW: GraKa für meinen Oldie :D

    Lass den Monitor mit 60hz laufen und gut ist. Eine 1060 müsste man ausprobieren, dass heißt der Verkäufer muss gewillt sein das zu erlauben. Die CPU dürfte ohne OC die 144FPS nur gerade so halten können. OC würde ich bei den alten Komponenten aber nicht mehr versuchen.

  6. #6
    Avatar von Cinnayum
    Mitglied seit
    06.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.482

    AW: GraKa für meinen Oldie :D

    Kauf einfach erstmal die GTX 1060 (der Preis ist echt günstig) und probier sie aus.
    Den Adapter wirst du dann nicht benötigen, die Karte hat ja irgendein neueres HDMI auch für mehr als 60Hz.

    Du wirst auch auf jeden Fall ein Bild sehen, es gibt keinen Zusammenhang zwischen dem Alter des Boards und der Möglichkeit ob die Karte erkannt wird oder nicht.
    Beide sind PCIe 2.0/ 3.0 mit dem richtigen Slot und kompatibel.

    Mit der restlichen Konfiguration wirst du natürlich eine Menge (vermutlich gut ein Drittel) FPS liegen lassen.
    Grund 1: Ohne OC ist die CPU schlicht zu langsam. Sowohl vom Takt als auch von der Architektur her.
    Grund 2: Alle Intel bis zur 2000er Reihe können nur PCIe 2.0, was gut 10% FPS bei sehr hohen Hz oder Auflösungen kosten kann.
    Grund 3: 6GB Mischbestückung an RAM. Du hast vermutlich 4+2 oder 2+2+2 GB RAM drin stecken. D.h., dass höchstens 4GB davon im Dual Channel laufen. Kostet wieder 5-10% Leistung, je nachdem, wo die Daten liegen. Kann auch zu sehr unregelmäßigen Frametimes führen.

    Ob es sich noch "lohnt", passenden RAM zu finden, um auf 16GB zu kommen, hängt u.a. davon ab, ob du mit dem Board übertakten kannst.
    "Früher" wurde das über Erhöhung des BCLK und Absenkung der RAM-Teiler gemacht. Ich bin nicht sicher, ob du dafür evtl. ein P55-Board bräuchtest.
    Schau einfach mal ins BIOS, ob du die entsprechenden Einstellungen zur Verfügung hast.

    Es kann sein, dass du ziemlich schnell "ein großes Aufrüstfass" aufmachst, wenn du an allen Ecken nachbessern willst.
    Dann ist es vermutlich vernünftiger, sich eine günstige Ryzen 2-Plattform zu holen.
    Da die RAM-Hersteller derzeit wegen Kartell-Bildung verklagt werden (zu hohe RAM-Preise mit Absprachen) und CPUs allgemein sehr günstig sind, könnte das die bessere Lösung sein.
    PC: i7-3770K 4GHz, 16GB RAM DDR3, Gigabyte Gaming G1 GTX1070 , 250GB Crucial M500
    NB: Gigabyte P55K V3 (i7-4720HQ + GT965m)
    NB: Medion MD98760 (i3-2330m + GT555m) -> kann endlich in den Ruhestand
    demnächst: Pascal-NB

  7. #7

    Mitglied seit
    16.03.2017
    Beiträge
    996

    AW: GraKa für meinen Oldie :D

    Zitat Zitat von Cinnayum Beitrag anzeigen
    Grund 3: 6GB Mischbestückung an RAM. Du hast vermutlich 4+2 oder 2+2+2 GB RAM drin stecken. D.h., dass höchstens 4GB davon im Dual Channel laufen. Kostet wieder 5-10% Leistung, je nachdem, wo die Daten liegen. Kann auch zu sehr unregelmäßigen Frametimes führen.
    Ich bin mir da nicht zu 100% sicher, aber einige Prozessoren, die noch sehr nah auf Nehalem basieren, unterstützten Triple-Channel. Ob der i7 des TE das auch kann, weiß ich aber nicht.
    Intel Core i7 6700K @ 4.5 GHz @ 1.240 V <> ASUS Z170I Pro Gaming <> 2x8 GB HyperX Fury @ DDR4-3000 15-17-17-32 <> be Quiet! Dark Rock 3 <> Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8 GB <> be Quiet! Pure Power 10 CM 500W <> Samsung 850 Evo 250 GB <> WD10EZEX <> Windows 10 Pro <> Kompaktgehäuse (Eigenbau)

  8. #8

    Mitglied seit
    29.01.2018
    Beiträge
    12

    AW: GraKa für meinen Oldie :D

    Hey vielen dank für die Antwort.

    Also die 1060 wäre das upgrade für das neue System was hoffentlich bald kommen kann Ich wollte mir noch keine 1080 etc zulegen, da die neuen Karten kommen werden. Außerdem sind die Karten zurzeit schlicht und einfach überteuert- wird sich ja bald ändern.

    Zusammengefasst bräuchte ich also ne neue CPU, RAM und halt die GraKa ..
    Sollte ich mein jetziges System overclocken bräuchte ich dann definitiv noch einen neuen Lüfter, ergo wieder kosten.
    Als ich mir mein PC zusammengebaut habe, wusste ich damals nit das die Kits im Dual Channel Modus laufen sollten/müssten..


    Ahh.. ich schaue mal ob ich die GraKa hole und vorerst dann mit dem HDMI zu mini HDMI Kabel zocke. Ich bedanke mich für die zahlreichen Kommentare und wünsche allen einen schönen Montag.

  9. #9
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    34.968

    AW: GraKa für meinen Oldie :D

    Zitat Zitat von cLk_49 Beitrag anzeigen
    Zusammengefasst bräuchte ich also ne neue CPU, RAM und halt die GraKa ..
    Und ein Mainboard wo das alles draufpasst.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    30.832

    AW: GraKa für meinen Oldie :D

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Und ein Mainboard wo das alles draufpasst.
    Stimmt, wär wie ohne Schlüppi draußen rumrennen

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. GraKa Temperatur auslesen
    Von DerSascha im Forum Grafikkarten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 09:29
  2. Welche DX10 Graka für max. 130
    Von Soulsnap im Forum Grafikkarten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 20:49
  3. Komplettwakü für Graka/CPU/MOBO
    Von ioda im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 19:34
  4. Graka-Ausbremsung durch CPU
    Von sYntaX im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 19:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •