Seite 1 von 12 1234511 ...
  1. #1
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.093

    Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    Hallo,

    ich bin gerade auf erste Benchmarks des neuen AMD Ryzen 5 2400G gestoßen:
    Benchmarks vom AMD Ryzen 5 2400G – Hartware

    Die Frameraten in FHD sehen doch super aus, Intel ist weit abgeschlagen und hat nicht den Hauch einer Chance. Leider fand ich keine Info darüber mit welcher Detaileinstellung die Benchmarks erstellt wurden, aber könnte man mit dieser neuen APU nicht tendentiell alle aktuellen Titel in FHD flüssig spielen, wenn man sich mit mittleren Details zufrieden gibt und auf FSAA und AA verzichten kann?

    Das einzige was mir am 2400G noch nicht 100%ig zusagt ist die Kernanzahl, da hätte sie ruhig 2 Kerne und 4 Threads drauf packen können, dann wäre die CPU auch als Workstation-CPU zum Rendern usw. wesentlich interessanter.
    Ist denn die neue APU auch schneller als die Intel Broadwell CPUs?

    Gruß
    Tim
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.3: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.541

    AW: Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    Um die Überschrift mit einem Wort zu beantworten: nein.
    AMD hatte schon immer die besseren APU's, was aber nicht heißt, dass die APU mit neuen Grafikkarten auch nur im Ansatz konkurrieren könnte.
    System: i7-6700k@4,7GHz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 16GB G.Skill RipJaws DDR4-3200mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce GTX 1080 Ti @Morpheus 2 | Crucial MX300 750gb Limited Edition | Samsung 860 EVO 1TB | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster
    Laptop: Lenovo ThinkPad X280 i7-8550U 16GB DDR4-2400mhz 512GB M2 PCI-E

  3. #3
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.399

    AW: Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    Man sieht die Grafikkeinstellungen nicht. Das sagt schon vieles, das die APU für deren Verhältnisse stark wird wussten wir schon.

    Aber nein dies löst GPU nicht ab. Es wird noch laaaaaaaaaaaaaange dauern bis man die Leistung einer GTX 1080 Ti in eine CPU mal eben so mit abführbarer TDP unterbringt.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  4. #4

    Mitglied seit
    16.05.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    584

    AW: Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    Das sind AMD Folien, erst unabhängige Benchmarks werden zeigen, wie gut der GPU Part ist.
    i5 6600K@4,5GHz 1,3V - Alpenföhn Brocken 2 - Gigabyte GA-Z170X Gaming 3 - 16GB 2666MHz Corsair Vengeance LPX - Zotac GTX 1060 6GB Amp Edition + Asus GTX 1050

  5. #5
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.376

    AW: Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    viel schneller als der hier werden die auch nich sein

    Ryzen 5 2500U „Raven Ridge“ im Test: AMD jagt Intel bei 15 Watt im Notebook (Seite 2) - ComputerBase

    wer so zocken will ... viel Spass ... Grakas ersetzten tut das aus meiner Sicht nichmal ansatzweise
    Asus Strix R9 285 @ 1050MHz

  6. #6
    Rivellon
    Gast

    AW: Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    Die Frage ist wohl mit Absicht etwas reißerisch formuliert. ^^ Aber ich könnte mir vorstellen, dass die stärkeren APUs/iGPUs die dedizierten Grafikakrten im Low End Segment Konkurrenz machen könnten. Weil die Leistung bereits für viele Mainstream Spiele reicht, also wie zum Beispiel LoL, CS usw. Aber schließe mich an, wir sollten erstmal offizielle Benchmarks mit Detailstufen usw abwarten. Generell finde ich die Entwicklung interessant, auch wenn sie natürlich niemals die getrennten CPU/GPU Systeme ablösen werden.

  7. #7
    Avatar von iGameKudan
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.092

    AW: Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    Solange da nicht eine nennenswerte Menge (HBM-)VRAM auf dem Package landet wird eine APU niemals eine dGPU ersetzen können.
    Das DDR4-Interface wäre selbst als Quad-Channel-Ausführung lächerlich schmal und müsste sich mit der CPU geteilt werden.

    Zudem müsste eine schnelle APU auch ein sehr großes TDP-Budget haben (<150W)... Der 2400G hat ja 65W für CPU und iGPU zusammen - daher kann der 2400G (mal abgesehen von dem erwähnten Flaschenhals Speicherinterface) unmöglich schneller wie eine RX550 sein, welche ein eigenes TDP-Budget von 50W und einen eigenen GDDR5-VRAM hat.

    Eventuell könnten mit den RavenRidge-APUs aktuelle Einsteiger-GPUs überflüssig werden - falls man eben ein entsprechendes System hat. Aber selbst dann würden Einstieger-GPUs ihren Sinn nicht verlieren - gibt ja nicht nur AMD-Systeme und man könnte später eine (z.B. hinsichtlich der Beschleunigung von Multimedia-Inhalten oder fehlender Unterstützung von DRM-Maßnahmen) veraltete iGPU ersetzen.
    AMD Ryzen 5 2600 @4,175GHz // 2x 8GB DDR4-3466MHz CL14-14-15-14-21 1T // ASUS Prime X470-Pro // NVidia GeForce GTX 1070Ti // Windows 10 Pro
    Microsoft Surface Pro 4 128GB // Intel Core i5 6300U // 4GB RAM // Intel HD 520 // Windows 10 Pro

    Samsung Galaxy S8 // Samsung Exynos 8895 // 4GB RAM // Adreno 540 // Android 8.0

  8. #8
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.093

    AW: Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    Interessant würde ich finden, wenn man die starke iGPU der neuen Ryzen-APUs mehr und mehr für CPU-Aufgaben einsetzen könnte, sozusagen als 5. Power-Kern und dann für die Grafik eine dedizierte Grafikkarte einbauen würde, ist sowas denkbar?
    Vorallem würde das die CPU extrem aufwerten, man könnte den Power-iGPU-Kern für die CPU-Berechnungen in Spielen einsetzen und deren Daten dann direkt an die "echte" Grafikkarte weitergeben, oder läßt sich eine iGPU niemals derart verbiegen?
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.3: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600

  9. #9
    Avatar von JanJake
    Mitglied seit
    01.12.2015
    Ort
    In einer Behausung
    Beiträge
    2.295

    AW: Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    Diese APUs werden keine Karten ersetzen.

    Warten wir mal auf die mit HBM Speicher an Board. Dann wird man wohl irgendwo im Bereich der RX560/1050 liegen und dann reden wir noch einmal darüber. Denn dann, kann man mit einer APU, den low End Bereich abdecken und bei Bedarf einfach eine GPU dazu stecken.

    Solche Hardware ist nicht für den High-FPS Gamer sondern eher für Leute, "ah, jetzt mal eine kleine Runde Zocken" und halt eben Office. APUs haben ihre Berechtigung, aber ersetzen noch gar nichts im GPU Bereich.
    | AMD Ryzen 7 1700 | Crosshair VI Hero | 16GiB | R9 390 | Triton 240 | Eyefinity 5040x1050 |
    | AMD Ryzen 3 2200G | GA-AX370M- Gaming 3 | 16GiB | Vega 8 iGPU |
    | Intel Core i5 6200U | Zero_SL | 4GiB | GT940M | *Laptop*
    | AMD Athlon X2 4400+ | A8N-SLI Deluxe | 2GiB | 8800GTS | Win XP/7 *Retro*

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    7.689

    AW: Macht AMDs Ryzen 5 2400G künftig Grafikkarten überflüssig?

    Wie gut das von Intel auch ein vergleichbares Produkt kommt mit Vega Grafik.
    R5 2600@Eisbear#RX Vega64@Eiswolf#AsRock X370 Taichi#F4-3200C15D-16GTZSW#M.2 960 Evo@kryoM.2#Seasonic Prime Gold 750W#AG272FCX#Lian Li O11 Air#Logitech G810/G Pro#Win10 Pro

Seite 1 von 12 1234511 ...

Ähnliche Themen

  1. AMD Raven Ridge: Ryzen 5 2400G & 3 2200G unterstützen schnellen DDR4-RAM
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 10:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2017, 17:54
  3. AMD Ryzen - Wieviel macht der RAM-Takt wirklich aus...
    Von Tim1974 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.2017, 20:23
  4. PCGH.de: AMD holt gegenüber Nvidia im Grafikkarten-Markt auf
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 21:10
  5. PCGH.de: AMD Radeon HD 4830: OC-Grafikkarten plus 1-GiByte-Versionen kommen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 19:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •