Seite 1 von 5 12345
  1. #1
    Avatar von Bluefire
    Mitglied seit
    08.09.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    326

    Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Hallo, beschäftige mich wegen meines "4k Rauschs" mit dem Thema: 1x Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI

    Lese oft, dass man lieber eine Titan kaufen soll anstatt zwei 1080. Aber stimmt das denn mit den Mikrorucklern und schlechter Unterstützung auch heute noch?
    Ich meine wenn SLI nicht geht hat man ja immer noch die Möglichkeit nur eine der zwei 1080 zu verwenden. Bei alten Spielen dürfte das keine Rolle Spiele da die 1080 genügend Leistung haben sollte und bei aktuelle Spielen müsste man halt doch etwas an den Einstellungen schrauben um 4k flüssig genießen zu können. Wenn ich mir die Benchmarks so anschauen dann bringen 2x 1080 Karte doch nochmal gut um die 20 FPS mehr als eine einzelne overgeclockte Titan.

    Wie sieht es mit Mikrorucklern aus? Wurden die durch die neuen SLI Bridges behoben?

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man mehr von zwei 1080 hat da diese preislich fast gleich sind und dennoch ~20 FPS mehr bringen sowie im Notfall eine einzelne genügend Leistung aufbringen kann um mit 4k klar zu kommen. Der FPS Vorsprung einer Titan gegenüber einer einzelnen 1080 ist auch nicht so wahnsinnig hoch. Einziges NoGo wären stark auffallende Mikroruckler.
    Hat hier jemand Erfahrung mit 2x 1080 vs 1x Titan XP?

    P.S. Lassen sich Mikroruckler durch verwenden von Gsync beheben?
    Intel Xeon E3 1231 v3 | Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti FE + EVGA Hybrid Wakü (upgraded with a 240er Radiator) | ASrock Fatal1ty Z97X Killer | 16 GB Kingstone HyperX Savage DDR3 1866MHz CL9 | | Creative Soundblaster X7 | E-MU XM7 | Beyerdynamic T1 2. Gen. , T90, DT770 | Be Quiet! Dark Power Pro 11 850W | Be Quiet! Silent Base 600 Window | Arctic Liquid Freezer 240 (downgraded to 120er Radiator)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    33.735

    AW: Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Es ist eigentlich ganz simpel:
    Willst du maximale Benchmarkergebnisse und hohe fps-Zahlen in Spielen sehen --> 2x GTX1080
    Willst du ruckelfrei und problemlos spielen --> 1x GTX1080 oder 1x TitanX

    Für Mikroruckler gilt dasselbe wie vor 10 Jahren - die einen störts, die anderen nicht. Was mich an SLI weit mehr gestört hatte war, dass es nur in den wenigsten Fällen wirklich gut funktioniert hat (erträgliche Ruckler und gute Skalierung), meistens war die Skalierung schlecht oder die 2. Karte erst gar nicht unterstützt oder die Mikroruckler derart heftig, dass 40fps aus einer Karte wesentlich flüssiger waren als 70 fps aus zwei Karten (ich hatte zwei GTX980 früher).

    Jetzt werden ggf. wieder Leute kommen die superglatte Frametime-Bildchen ausgewählter Spiele bringen wo SLI tatsächlich sehr gut funktioniert. Meine Erfahrung mit SLI war aber derart mies dass ichs wieder sein gelassen habe und statt zweier 1080er lieber eine einzelne TXP gekauft habe.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    2.657

    AW: Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Und wie schaut das Thema DX12 unter SLI aus? War da nicht auch was?

    Kaum jemand in diesem Forum wird dir SLI empfehlen. Es ist wie die Fahrersocke für den Carrera-Besitzer.
    WORK: XEON-X5670@4,4GHz | P6T | R9 280X | 12 GB Corsair XMS3-1600| Sandisk UltraII 512GB | BQ E10 500W | Fractal R5 | NH-D15 | Win10
    MOD: Athlon XP 2400+ | Shuttle XPC SK41G | Voodoo 5-5500 | 1024 MB DDR-266 | Spinpoint 120GB | Win98
    RETRO: Opteron 185@3GHz | A8V | 6800Ultra/Voodoo2SLI12MB | 1GB DDR400| Velociraptor Raid0 300GB | BQ E9 400W | Chieftech Bravo | Wakü | Win98/XP


  4. #4
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    33.735

    AW: Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Zitat Zitat von shootme55 Beitrag anzeigen
    Und wie schaut das Thema DX12 unter SLI aus? War da nicht auch was?
    DX12 kann alternative Renderverfahren wie TileBased rendering (TBR) oder Split Frame rendering (SFR) anwenden die prinzipbedingt keine Mikroruckler haben - und das wird entsprechend lautstark angepriesen.
    Dabei gibts nur ein Problem:
    Diese Renderverfahren skalieren deutlich schlechter als das althergebrachte Alternate Frame Rendering (AFR), da gibts statt 80% mehr fps mit zwei Karten vielleicht noch 40 oder 50% mehr. Das will natürlich kein Spielehersteller in seinen benchmarks sehen weil die Masse der Leute auf Balkenlänge schaut und nichts von Frametimes versteht.
    Die Folge: Es wird AFR implementiert, der balken wird länger und die Mikroruckler unter DX12 sind die gleichen wie unter DX11.

    Ich warte immer noch aufs erste Spiel das einem die Wahl lässt ob ich maximale fps mit AFR will oder mikroruckelfreie fps mit SFR.

    Immerhin ein mir bekanntes Spiel nutzt SFR: Civilization: Beyond Earth. Aber nicht in DX12 sondern in Mantle...
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  5. #5
    Avatar von Bluefire
    Mitglied seit
    08.09.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    326

    AW: Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Es ist eigentlich ganz simpel:
    Willst du maximale Benchmarkergebnisse und hohe fps-Zahlen in Spielen sehen --> 2x GTX1080
    Willst du ruckelfrei und problemlos spielen --> 1x GTX1080 oder 1x TitanX

    Für Mikroruckler gilt dasselbe wie vor 10 Jahren - die einen störts, die anderen nicht. Was mich an SLI weit mehr gestört hatte war, dass es nur in den wenigsten Fällen wirklich gut funktioniert hat (erträgliche Ruckler und gute Skalierung), meistens war die Skalierung schlecht oder die 2. Karte erst gar nicht unterstützt oder die Mikroruckler derart heftig, dass 40fps aus einer Karte wesentlich flüssiger waren als 70 fps aus zwei Karten (ich hatte zwei GTX980 früher).

    Jetzt werden ggf. wieder Leute kommen die superglatte Frametime-Bildchen ausgewählter Spiele bringen wo SLI tatsächlich sehr gut funktioniert. Meine Erfahrung mit SLI war aber derart mies dass ichs wieder sein gelassen habe und statt zweier 1080er lieber eine einzelne TXP gekauft habe.
    OK und bist mit der Titan Pascal zufrieden? Was für eine Komplett-Wakü hast genommen? Würde ggf auch gerne eine nehmen denn die 2 GHz sind ja schon fast ein muss. Lassen sich die 2 GHz eigentlich gut und stabil mit der Titan erreichen oder ist das Chip-Glückssache?
    Hatte letztens die AcrticAccelero Hybrid III 120 Wakü angeschaut. Die scheint aber sehr schwer und beigt die Platine etwas durch :S
    Intel Xeon E3 1231 v3 | Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti FE + EVGA Hybrid Wakü (upgraded with a 240er Radiator) | ASrock Fatal1ty Z97X Killer | 16 GB Kingstone HyperX Savage DDR3 1866MHz CL9 | | Creative Soundblaster X7 | E-MU XM7 | Beyerdynamic T1 2. Gen. , T90, DT770 | Be Quiet! Dark Power Pro 11 850W | Be Quiet! Silent Base 600 Window | Arctic Liquid Freezer 240 (downgraded to 120er Radiator)

  6. #6
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    33.735

    AW: Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Ja, ich bin zufrieden.
    Ich besitze keine Komplett-Wakü sondern eine selbstgebaute, sehr leistungsfähige Custom-WaKü (externer MoRa420 und solche Späßchen). Wie du schon richtig sagst - unter Luft würde ich keine TitanX verwenden, der Referenzkühler ist völlig überfordert und bremst die Karte extrem - alleine durch WaKü-Umbau ohne sonst irgendwas zu drehen taktet die Karte schon von sich aus ~250MHz höher als mit dem Referenzding - sprich ich hab nur "+150" als Offset und schon sinds 2 GHz.

    2 GHz sind Glückssache, werden aber von den meisten TitanX-Karten erreicht. Wenn du eine schlechte erwischst gehen "nur" 1950 MHz stabil, wenn du Glück hast schafft die Karte 2050 MHz. Es sind auch schon Gurken aufgetaucht die bei 1900 abschmieren (auch bei 35°C) und sehr gute Karten die 2100 schaffen, beides sind aber seltenere Ausnahmen. Meine Karte stürzt bei 2025 MHz nach einiger Zeit ab (ist also durchschnittlich).
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #7
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    88.636

    AW: Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Und bevor du jetzt überlegst -- bis die 1080 Ti kommt. oder auch nicht, ist einzig von AMD Vega abhängig.
    Kommt Vega, schiebt Nvidia die 1080 Ti aufn Markt. Und das kann dann Sommer werden.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base 700

  8. #8
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    11.146

    AW: Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Zitat Zitat von Bluefire Beitrag anzeigen

    Lese oft, dass man lieber eine Titan kaufen soll anstatt zwei 1080. Aber stimmt das denn mit den Mikrorucklern und schlechter Unterstützung auch heute noch? ?
    Auch wenn jeden Tag jemand diese Frage stellt. Es hat sich seit 10 Jahren nix geändert. Auch die neuen SLI-Bridges ändern da nix. Sobald Du merklich unter die 60 FPS kommst, kannst Du es eigentlich gleich vergessen, es sei denn Du erzwingst ein Frame-Cap mit einem Limiter.
    Die Frage die DU Dir stellen solltest: Wie ist die Unterstützung bei MEINER Software, wie ist es mit den Mr bei MEINEN Settings.

    Was interessiert es Dich dass Division in DX12 nicht mit SLI läuft? Was interessiert es Dich dass Total WAR: Warhammer nicht in DX12 mit SLI läuft, wenn Du diese Games gar nicht zockst?
    Das ist erst mal viel gepupe um gar nix.


    Also setz Dich hin, schau was Du gerade zockst und schau wie da die SLI-Unterstützung ist.

    Bist Du Indie-Gamer oder Early-Access-Zocker würde ich die SLI-Idee gleich begraben.
    Und wie üblich der Hinweis: Aus meiner Sicht macht SLI nur Highend Sinn, also wenn Du mit einer Titan X nicht hinkommst, dann bauste Dir zwei ein. Aber nicht "Mittelklasse". Der Unterschied zwischen einem 1080er SLI und einer einzelnen Titan X ist schon so erbärmlich klein, dass man die Nachteile vom SLI gar nicht in kauf nehmen möchte. Und nebenbei sind die 8GB VRAM einer 1080er (VRAM addiert sich im SLI nicht, und auch unter DX12 bis jetzt nicht) schon relativ knapp wenn Du hohe Settings anstrebst. Ich bekomme die schon in FHD zum überlaufen.
    Geändert von HisN (14.02.2017 um 11:51 Uhr)
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Trocken: ICH HABE 2017 KEINE COMPUTERHARDWARE GEKAUFT

  9. #9

    AW: Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Ja wurde in prinzip alles schon erwähnt. Aber die SLI Technologie ist seit gefühlten 100 Jahren immer noch die gleiche, also wird sich daran auch nichts geändert haben. Am besten selber ausprobieren und sich seine eigene Meinung bilden. Dem einen gefällt es, dem anderen wiederum nicht.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von scimitare
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.294

    AW: Titan X (Pascal) oder 2x 1080 SLI?

    Zitat Zitat von Duke711 Beitrag anzeigen
    Ja wurde in prinzip alles schon erwähnt. Aber die SLI Technologie ist seit gefühlten 100 Jahren immer noch die gleiche, also wird sich daran auch nichts geändert haben. Am besten selber ausprobieren und sich seine eigene Meinung bilden. Dem einen gefällt es, dem anderen wiederum nicht.
    Also ich probiere auch immer etwas aus was über 1000€ kostet bevor ich mir die Meinung von anderen einhole. Ironie off.

    Mein Rat ist: Lass es sein, kauf dir eine Karte. Meine eigenen SLI Erfahrungen sind zwar ein paar Jahre her, aber seit ich von meinem Doppelgespann wieder auf eine Karte gewechselt bin, bin ich endlich wieder mehr am spielen als am Einstellen/auf Treiber warten. Von den Mikrorucklern und dem höheren Stromverbrauch mal abgesehen musst du immer auf Treiber warten, so gut wie kein Spiel bringt gute SLI Unterstützung von Anfang an mit. Wenn die Treiber dann mal da sind, geht das Einstellen los. Mit einer Karte hast du wesentlich weniger Stress und ein flüssigeres Erlebnis. Die Spiele bei denen es wirklich gut funktioniert sind halt immernoch in der Unterzahl.

Seite 1 von 5 12345
Cooler Master COSMOS C700P

Ähnliche Themen

  1. Asus GX800VH im ersten Test: GTX-1080-SLI kann Titan X bedingt schlagen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu mobilen Geräten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2016, 04:52
  2. Titan X (Pascal) oder 2x 1080 GTX?
    Von Yeezy im Forum Grafikkarten
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 05.09.2016, 18:59
  3. Antworten: 989
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 11:08
  4. GTX Titan Black vs GTX 780 Ti SLi
    Von TheCptEnigma im Forum Grafikkarten
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 09.08.2014, 18:22
  5. TITAN behalten oder Palit GTX770 Jetstream SLI?
    Von xXPiratXx im Forum Grafikkarten
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 15:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •