Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von m4ntic0r
    Mitglied seit
    27.10.2012
    Beiträge
    109

    Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    Hallo Leute,
    mich würde mal interessieren welcher Frame Limiter (kein VSync!) der beste ist.

    Es gibt ja viele Tools die diese Funktion bieten, aber welches nutzt ihr und warum? Suche ein unproblematisches Tool, um meine 7970 auf 60fps zu steuern.
    Meine Bilder
    Sony Alpha 6000, SEL-70200G F4.0 | SEL-35 F1,8

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von OctoCore
    Mitglied seit
    24.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Third Stone From The Sun
    Beiträge
    11.428

    AW: Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    Dynamisches Vsync per Radeon Pro - kann die Karte den Vsync nicht halten, wird der freigegeben - also gibt es nicht die Vsync-Einbrüche.
    Dafür natürlich wieder Tearing unterhalb von 60 FPS.
    Imho das einzige Tool mit Dynamic-Funktion wie bei Nvidia - alle anderen sind simple Framelimiter, die sind nicht immer synchron zum Monitor.
    PROUD TO BE A Pastafarian

    Der neue Trend: NSA statt NAS - "Wir speichern Ihre wichtigen Daten gerne und kostenfrei!"

  3. #3

    Mitglied seit
    24.04.2013
    Beiträge
    6

    AW: Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    Ich nutze seit "Jahren" (problemlos) mit meinen beiden AMD-Karten 4870 und 6870 entweder Bandicam (eigentlich ein Aufnahmetool a la Fraps allerdings mit Framelimiter den man auch so nutzen kann) oder MSI Afterburner mit OSD/RTSS-Server (da ist der Framelimiter integriert).

  4. #4
    Avatar von Eol_Ruin
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    8.314

    AW: Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    RadeonPro bietet - wie oben schon erwähnt - einen Dynamischen V-Sync.
    Ebenso ist aber auch ein Framelimiter enthalten, dessen Wert man auch Ingame per Hotkey anpassen kann.
    i5-4570 | Asrock B85M Pro4 | Arctic Cooling Freezer 13 CO | 8GB Corsair DDR3-1600
    Powercolor R9 280 TurboDuo OC @1150/1500 | Fujitsu Siemens L3230T
    Cherry Evolution Stream | Sharkoon Fireglider | Xigmatek Midgard
    Super Flower Amazon 450W | Crucial BX200 240GB, Samsung F3 1TB | Win10 x64

  5. #5

    Mitglied seit
    31.01.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.703

    AW: Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    Wie schon hier erwähnt...RadeonPro !

    Download | RadeonPro - AMD Radeon

  6. #6

    Mitglied seit
    24.04.2013
    Beiträge
    6

    AW: Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    Gibt es irgendwo ein DEUTSCHES Tutorial bzw. eine Anleitung für RadeonPro?

    Hatte es nun schon mehrfach installiert, aber ehrlich gesagt war mir nicht immer klar wann in Verbindung mit CCC wer das "sagen hatte". Überschreibt "RadeonPro" generell alles was im CCC eingestellt wird oder nur dann wenn ich ein Profil für ein Spiel anlege?

    Muss man zB bestimmte Einstellungen im CCC einstellen damit es mit "RadeonPro" zu dem gewünschten Ergebnis kommt? Oder sollte/muss man sogar den CCC komplett deinstallieren/deaktivieren?

    Graka PC1: HD 6870 (13.4 WHQL)
    Graka PC2: HD 4870 (13.1 WHQL Legacy)
    zB spiele ich SWTOR mit:
    Supersampling-AA
    festem 8xAF im Treiber
    AA-Stufe legt die Anwendung fest
    Tesselation im Treiber festgelegt auf 8x

    Wie gesagt ich hatte "RadeonPro" nun schon mehrfach installiert, aber besser/performanter (zB mit SMAA) wurde es nicht wirklich, egal wie ich es eingestellt hatte. Gleiches gilt für GW2. Kann es sein das die Spiele nicht erkannt werden weil sie jeweils einen Launcher nutzen (In den Profilen wurde Client und Launcher von mir angegeben)?

    Abgesehen davon hatte ich zuletzt derbe Probleme mit der Installation bzw. "RadeonPro" ans laufen zu bringen unter 64Bit-Systemen (nutze Win8pro 64Bit). Dazu muss man sagen das meine letzten Tests mit RadeonPro irgendwann Anfang das Jahres waren, aber so Fehler wie "RadeonPro 64 bit helper module error", "Cannot Open RadeonPro Support Service service on computer" oder ähnliche "Scherze" hatte ich "damals" sehr oft ... Problemlösungen laut radeonpro.info hatte ich alle durch ... letztendlich war mir bisher "RadeonPro" immer zu unverlässlich, fehlerbehaftet und zu "überladen" ... ein gutes deutsches Tutorial wäre da natürlich echt hilfreich gewesen. Ich würde dem Tool ja gerne nochmal eine Chance geben ...
    Geändert von Vedek (25.04.2013 um 11:16 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Eol_Ruin
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    8.314

    AW: Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    Welche Version von RadeonPro verwendest du denn?
    Das letzte Update der Preview 1.1.1.0 ist vom 13.04.2013.
    Das ist die aktuellste Version. und läuft bei mir einwandfrei.

    ACHTUNG:
    Man muß aufpassen: Die Version 1.1.1.0 hat schon mehrere Updates bekommen OHNE das sich die Versionsnummer verändert hat.
    Keine Ahnung warum der Entwickler das so macht

    Die "Release"-Version - also die 1.1.0.6 ist schon extrem alt - mehr als 2 Jahre - und funktionierte bei mir auch nicht wirklich

    Und ein deutsches umfangreiches Tutorial ist mir nicht bekannt.
    Aber DAS da ist sehr ausführlich und beschreibt die einzelnen Funktionen gut:
    RadeonPro User's Guide | RadeonPro User's Guide

    Und ist wirklich in sehr verständlichem Englisch geschrieben.
    Besser kann man das in Deutsch auch nicht ausdrücken. Vor allem auch weil die deutsche Übersetzung von RadeonPro immer noch nicht ganz korrekt und fertig ist. Deshalb unbedingt RadeonPro mit englischer Oberfläche verwenden.
    i5-4570 | Asrock B85M Pro4 | Arctic Cooling Freezer 13 CO | 8GB Corsair DDR3-1600
    Powercolor R9 280 TurboDuo OC @1150/1500 | Fujitsu Siemens L3230T
    Cherry Evolution Stream | Sharkoon Fireglider | Xigmatek Midgard
    Super Flower Amazon 450W | Crucial BX200 240GB, Samsung F3 1TB | Win10 x64

  8. #8

    Mitglied seit
    24.04.2013
    Beiträge
    6

    AW: Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    Gerade nochmal installiert und leider wieder kein Erfolg

    Version 1.1.1.0
    SWTOR gestartet
    Einstellungen und Global alles eingestellt ... Profil eingestellt (client swtor.exe ausgewählt, launcher ausgewählt und das richtige Arbeitsverzeichnis auch) .. Hot-Keys unter erweitert so eingestellt das ich:

    FXAA auf High
    SMAA auf High
    usw halt alles wie ich es haben will

    API Überwachung ist aktiv

    Toggle FXAA mit Shift + F10
    Toggle SMAA mit Shift + F11
    Toggle OSD Panel mit Shift + F12
    Toggle OSD Panel Position mit Shift + F9

    Egal ob ich swtor per Hand starte oder über das Tray-Icon mit Spielen -> Profil SWTOR

    Das Ergebnis ist das genau NICHTS passiert oder sich ändert ... da kann ich togglen bis der Arzt kommt *g* Noch nicht mal das OSD kommt (trotz richtiger Einstellungen)

    RP ist im Tray eindeutig aktiv und die Prozesse laufen auch alle ... CCC ist am laufen und sonst ist NICHTS anders aktiviert (kein MSI Afterburner, kein Bandicam)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -mr-1_scr_2013_04_25_006.jpg   -mr-1_scr_2013_04_25_002.jpg  
    Geändert von Vedek (25.04.2013 um 12:45 Uhr)

  9. #9

    Mitglied seit
    31.01.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.703

    AW: Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    Du speicherst aber auch die Settings,wenn du was mit RadeonPro eingestellt/verändert hast?

  10. #10

    Mitglied seit
    24.04.2013
    Beiträge
    6

    AW: Unproblematischer Frame Limiter für AMD Karten?

    Ja ich speichere es richtig

    ... auch wenn sie es vl. ein wenig besser hätten lösen können in der UI von RadeonPro *g*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •