Likes Likes:  0
  1. #1

    Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 - Fragen zur den richtigen BIOS-Einstellungen

    Hallo zusammen,

    nachdem ich die ganze Hardware jetzt zusammengebaut und das BIOS auf F9a geflasht habe, habe ich mich mal durch jede einzelne Einstellung im BIOS gekämpft.

    Letztendlich habe ich folgende Optionen geändert (da es meiner Meinung nach sinnvoll erschien):

    SVM Mode --> aktiviert
    X.M.P. --> Profile 1 aktiviert
    Temperature Warning Control --> aktiviert
    Fan/Pump Fail Warning --> aktiviert
    Windows 10 Features --> auf Windows 10 umgestellt
    CSM Support --> deaktiviert
    Network Stack --> deaktiviert
    AMD CPU fTPM --> deaktiviert (wird das für irgendetwas benötigt?)
    Legacy USB Support --> deaktiviert
    Secure Boot --> aktiviert
    IOMMU --> aktiviert
    SATA Mode --> RAID
    ErP --> aktiviert

    Außerdem habe ich noch unter "Fan Speed Control" den Modus auf manual umgestellt --> muss da aber die Lüfterkurve nochmals nachjustieren, da mir die Lüfter noch immer zu laut sind.

    Den Rest habe ich auf default bzw. den Standard-Werten gelassen.


    Meine Fragen an euch:
    1. Wären die Einstellungen aus eurer Sicht so optimal gesetzt oder gibt es eine Einstellung, die ihr anders setzen würdet?

    2. Funktioniert der "Turbo Boost" der CPU (1600X) auch, wenn man die ganzen CPU-Einstellungen auf auto bzw. den default-Werten im BIOS lässt?

    3. Den Killer-LAN-Adapter kann man im BIOS nicht deaktivieren, oder?

    4. Mein 3000er ADATA RAM lief mit der auto-/default-Einstellung (logischerweise) auf 2400 MHz.
    Nachdem ich das XMP Profile 1 aktiviert habe und läuft er laut BIOS mit 2933 MHz.
    Das wäre ja soweit richtig und mehr muss ich bzgl. dem RAM dann auch nicht mehr im BIOS einstellen, richtig?

    5. + 6. Wenn man den SATA Mode auf RAID umstellt, dann laufend anscheinend alle 8 SATA-Ports über den onboard-RAID-Controller.

    Die System-SSD (zusätzlich zu den beiden HDDs, die im RAID1 laufen sollen) musste ich daher als Single-Array bzw. Volume über die RAID-Controller-Konfig anlegen und für die Windows-Installation den F6-RAID-Treiber verwenden, da er sonst die SSD nicht erkannt hat.

    Bzgl. der Einstellungen:
    „Write Through“ ist sicherer als "Write Back", richtig?
    "No Read Ahead" ist besser als "Read Ahead", richtig?


    Vorab schon mal vielen Dank für eure Unterstützung.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 - Fragen zur den richtigen BIOS-Einstellungen

    Hallo Herr maku

    Vielen Dank für Ihre Anfrage und es tut uns sehr Leid wenn Sie Unannehmlichkeiten hatten.

    Um Ihnen schnellstmöglich zu helfen, haben wir Ihre Anfrage an unseren Technischen Support weitergegeben und haben folgende Antwort erhalten:

    Antwort:

    1. Wären die Einstellungen aus eurer Sicht so optimal gesetzt oder gibt es eine Einstellung, die ihr anders setzen würdet?
    Fan/Pump Fail Warning --> aktiviert - Haben Sie eine WAKÜ- Wenn ja OK.
    Windows 10 Features --> auf Windows 10 umgestellt - Ist Ihr OS Windows 10? Wenn ja OK.
    IOMMU --> aktiviert - Nutzen Sie die Virtualisierung (VT) Wenn ja OK.
    SATA Mode --> RAID - Nutzen Sie das System im Raid mit Verbund aus mehreren Platten? Wenn ja OK-
    ErP --> aktiviert - Damit ist ein Aufwecken (Wake up USB) über USB aus S5/S4/S3 Mode als auch WOL (Wake on LAN ) nicht mehr möglich.

    2. Funktioniert der "Turbo Boost" der CPU (1600X) auch, wenn man die ganzen CPU-Einstellungen auf auto bzw. den default-Werten im BIOS lässt?
    Die Turbo Boost Funktion reguliert die CPU eigenständig je nach Last Anforderung vom System.

    3. Den Killer-LAN-Adapter kann man im BIOS nicht deaktivieren, oder?
    Dieser kann im Bios nicht deaktiviert werden, das ist korrekt.

    4. Mein 3000er ADATA RAM lief mit der auto-/default-Einstellung (logischerweise) auf 2400 MHz.
    Nachdem ich das XMP Profile 1 aktiviert habe und läuft er laut BIOS mit 2933 MHz.
    Das wäre ja soweit richtig und mehr muss ich bzgl. dem RAM dann auch nicht mehr im BIOS einstellen, richtig?
    Die Erkennung mit 2400Mhz ist die Default Frequenz und wird automatisch zwischen CPU und Speicher abgesprochen.
    Wenn Ihr System im XMP Profil 1 bei 2933Mhz stabil mit der CPU arbeitet, sollte Sie dies genau so lassen.


    5. + 6. Wenn man den SATA Mode auf RAID umstellt, dann laufend anscheinend alle 8 SATA-Ports über den onboard-RAID-Controller.
    Ja, beim AM sind dann alle SATA Ports auf Raid gesetzt.

    Die System-SSD (zusätzlich zu den beiden HDDs, die im RAID1 laufen sollen) musste ich daher als Single-Array bzw. Volume über die RAID-Controller-Konfig anlegen und für die Windows-Installation den F6-RAID-Treiber verwenden, da er sonst die SSD nicht erkannt hat.
    Erklärung: Ist der SATA Controller auf Raid gesetzt, wird vom Chipsatzhersteller (AMD) das RAID ROM geladen. Diese erkennt alle Laufwerke die am Controller angeschlossen sind.
    Diese können dann Wahlweise als Raid (0-1......) zusammengefasst werden, aber auch als Singel Drive "nebenbei" laufen.


    Bzgl. der Einstellungen:
    „Write Through“ ist sicherer als "Write Back", richtig? Ja
    "No Read Ahead" ist besser als "Read Ahead", richtig? Nein


    Sollten noch Anfragen hierzu sein, senden Sie bitte Ihre Anfrage über unseren eSupport System: GIGABYTE - eSupport. Wir werden umgehend Ihre Anfrage bearbeiten und schnellst möglich beantworteten. Oder erreichen Sie uns unter der deutschen Festnetznummer 0402533040 und mit der "1" Technischen Support verbinden lassen. Erreichbar sind wir ab 9-18 Uhr von Mo-FR

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Gruß GBTTM

  3. #3

    Mitglied seit
    02.11.2008
    Beiträge
    257

    AW: Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 - Fragen zur den richtigen BIOS-Einstellungen

    Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für diese umfassende Antwort genommen haben.



    Ist es richtig, dass es für die Verwaltung des RAIDs bzw. als GUI unter Windows nur das Webfrontend über den Browser/Webserver gibt?


    Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich mit keinem Tool die S.M.A.R.T.-Werte der Platten/der SSD "durch" den RAID-Controller auslesen kann (mit dem Intel onboard RAID-Controller ist dies problemlos möglich).
    Gibt es hierfür eine Lösung?



    Was mir unter HWiNFO64 aufgefallen ist:
    Alle 6 Kerne laufen dauerhaft mit 3700 MHz bzw. springen ab und zu auf 4000 MHz hoch - wohlgemerkt im idle.

    Außerdem läuft der RAM angeblich mit 1500 MHz.


    Angeblich läuft die CPU mit 1,5V Spannung ... das kann bzw. darf doch eigentlich gar nicht sein, oder?



    Kann aktiviertes Secure Boot und deaktivierter CSM Support dazu führen, dass ich keine Live-Systeme mehr vom Stick booten kann (z. B. die System-Recovery meiner Backup-Lösung) oder haben diese Einstellungen hierauf keinen Einfluss?

  4. #4

    AW: Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 - Fragen zur den richtigen BIOS-Einstellungen

    Hallo Herr maku

    Vielen Dank für Ihre erneute Anfrage.

    Um Ihnen schnellstmöglich zu helfen, haben wir Ihre Anfrage an unseren Technischen Support weitergegeben und haben folgende Antwort erhalten:

    Antwort:

    Bitte wie oben bereit Ihnen geschrieben und Ihnen schnell zu helfen .
    "Sollten noch Anfragen hierzu sein, senden Sie bitte Ihre Anfrage über unseren eSupport System: GIGABYTE - eSupport. Wir werden umgehend Ihre Anfrage bearbeiten und schnellst möglich beantworteten. Oder erreichen Sie uns unter der deutschen Festnetznummer 0402533040 und mit der "1" Technischen Support verbinden lassen. Erreichbar sind wir ab 9-18 Uhr von Mo-FR"


    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Gruß GBTTM

  5. #5

    Mitglied seit
    02.11.2008
    Beiträge
    257

    AW: Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 - Fragen zur den richtigen BIOS-Einstellungen

    Die Fragen, die ich über das Gigabyte eSupport-Portal gestellt habe, wurden leider sehr unzureichend und vor allem ausweichend beantwortet (ein Politiker hätte nicht besser antworten können).


    Das allerbeste ist die Antwort, dass das Raid ROM vom Chiphersteller ins BIOS nur eingebettet wird und sie darauf keinen Einfluss haben.


    Im Prinzip wäre das genauso, wenn man sich einen Porsche kauft und bekommt dann zu hören "zu der Bremsanlage können wir Ihnen leider keine Auskunft geben - die wurde nur in unser Fahrzeug eingebettet". Der blanke Hohn ... bisher war ich eigentlich immer "Gigabyte-Fan" und auch die Antworten, die ich in diesem Thread bekommen habe, waren eigentlich ja brauchbar...

  6. #6

    AW: Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 - Fragen zur den richtigen BIOS-Einstellungen

    Hallo Herr maku

    Vielen Dank für Ihr Feedback.

    Kein Problem, am besten ist es, wenn wir es Schritt für Schritt mit Ihnen durchgehen, hierfür erreichen Sie uns unter der deutschen Festnetznummer 0402533040 und mit der "1" Technischen Support verbinden lassen. Erreichbar sind wir ab 9-18 Uhr von Mo-FR"

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Gruß GBTTM

Ähnliche Themen

  1. Gigabyte GA-AX370 Gaming 5 und Speicher G.Skill TridentZ DDR4-3200 PC4 ???
    Von Butz150960 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 23:35
  2. BIOS Einstell.u Boot Probleme bei AORUS Gigabyte GA-AX370-Gaming 5
    Von firestorm im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2017, 18:51
  3. Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 RAM Takt
    Von nourishtheflame im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.08.2017, 18:34
  4. Erfahrungen mit Gigabyte Aorus AX370-Gaming 5? RAM gesucht. FlareX lohnenswert?
    Von Bananen8r0t im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2017, 00:35
  5. Empfehlung RAM für Gigabyte GA-AX370-Gaming 5
    Von nourishtheflame im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.03.2017, 20:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •