Seite 3 von 9 1234567 ...
  1. #21
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Mach mal bitte einen Vorschlag was du empfiehlst.
    Ich komme mit zwei Schläuchen inkl. Tüllen, was würdest du dahinterhängen?

    (Gehe mal von D5, AGB, Aufsätze(?) aus?)

    Bitte inkl. Preis.
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.389

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Alternativer guter Schlauch: Mayhems Ultra Clear Schlauch 16/10 mm - 1m
    Enthält auch wenig Weichmacher.

    Ohne Weichmacher: EK Water Blocks EK-Tube ZMT Schlauch 16/10 mm - mattsc…

    Alternative Anschlüsse momentan im Angebot:
    Anschluss G1/4 Zoll 16/10 gerade - chrome
    Adapter 90 Grad G1/4 Zoll Drehbar - chrome
    Adapter 45 Grad G1/4 Zoll Drehbar - chrome

    Pumpe: D5, DDC-1T, DDC310, Aquastream XT/Ultimate sind die gängigen Pumpen die oft empfohlen werden.
    Die 755 soll aber anfällig sein und schnell defekt gehen. Die VPP655 wird oft empfohlen und auch gerne genommen.
    Villeicht auch so was... D5 mit USB und aquabus: https://aquacomputer.de/d5-mit-usb-und-aquabus.html

    Die Fördermengen der Hersteller nicht beachten, eine Fördermenge von 200 bis 1500 L/h ist in einem Loop mit mehrere Kühler und Radiatoren nicht realistisch.
    Mit deiner Pumpe wirst du wahrscheinlich auch nicht auf 70 Liter kommen oder hast du ein Durchflusssensor der deine Aussage kräftigt? Normalerweise reicht alles ab 40 Liter. Bei mir habe ich mit min. Drehzahl der Pumpe 65 Liter und mit max. Drehzahl bis 125 Liter. Es macht nicht viel aus ob ich 65 Liter habe oder 125 Liter die Stunde.

    Das sind meine Temperaturen unter Last bei den momentanen Sommertemperaturen während eines Spiels. Bild wurde kurz nach dem beenden des Spiels gemacht, daher Graph und letzte höchst Temperaturen beachten..
    -ashampoo_snap_2018.07.02_23h09m05s_001_.png

    Lüfter:
    A14 => 420 Radiator
    F12 => 240 Radiator
    P12 => Mora 360 Lt

    Meine Pumpe & WaKü siehe Signatur...
    Geändert von IICARUS (05.07.2018 um 23:42 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt


  3. #23
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Moin IICARUS, ein beachtliches Setup hast du da!
    Danke für die Tipps und Empfehlungen.
    Ist natürlich dumm, dass die eine Pumpe neuentwickeln, welche letzendlich schneller kaputtgeht.

    Auch herzlichen Dank für den Hinweis auf die Rabatte bei CaseKing!
    Habe zugeschlagen, da die Tüllen alle im Schnitt rund 50% reduziert waren, auch ein reduziertes Konzentrat war dabei und die Schläuche ebenfalls sehr günstig.
    -rabatt.jpg

    Jetzt muss ich mir überlegen welche Pumpe es wird.
    Was für ein AGB sollte denn auf die Aquastream XT?
    Wäre dieser ausreichend?
    Und was gehört noch dazu? Also Pumpe, AGB und welches Zubehör?

    aqua computer aquainlet Pro 100ml
    Habe Bedenken, dass das alles in mein Gehäuse passt.

    Momentan siehts so aus:
    -c3c214b5-05ff-41fe-94d1-34468af7b4c8.png
    Gesamthöhe ~160mm.
    Wäre eine Überlegung wert.
    Die Pumpe ist auch wirklich so gut? Funktionell ist die natürlich klasse mit Temperatur-, Durchflussmessung und USB-Steuerung.

    Wie sieht das aus mit Montage und Entkopplung?
    Geändert von deady1000 (06.07.2018 um 08:49 Uhr)
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  4. #24
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.389

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Habe einiges an Informationen zur Pumpe in einem eigenem Thema von mir: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe
    Bei mir habe ich ein 250ml separat verbaut, da ich bei mir die Pumpe nicht sichtbar verbaut habe.

    -20180623_105803.jpg -20180623_105849.jpg -20180624_130448.jpg

    Du kannst aber auch so ein AGB als Kombi nehmen. Die Grösse spielt dabei keine Rolle, es erleichtert nur das auffüllen wenn etwas grösser.
    Mit 100ml musst du halt beim befüllen etwas öfters nachfüllen.

    Die Pumpe ist sehr stark und du wirst mit deinem Loop auch vielleicht auf etwa 150 l/h kommen, denn ohne den Mora lag ich in etwa bei dieser Fördermenge.
    Zum entkoppeln habe ich ein Shoggy Sandwich verwendet: ModMyMachine Shoggy Sandwich V2 zur Pumpenentkopplung …

    Deine Kühlflüssigkeit ist ok, ich nutze dieses was auch sehr gut ist: aqua computer Double Protect Ultra 1l
    In meinem Fall in Gelb, gibt es aber auch in anderen Farben. Wird auch vom Hersteller der Pumpe empfohlen. Davon wirst du in deinem Loop nur 1 Liter brauchen. Als ich mein Loop mit nur CPU+GPU und zwei interne Radiatoren verbaute brauchte ich an die 750ml.

    Zur Pumpe... Temperaturfühler ist verbaut, der ist auch gut.
    Der Durchflusssensor ist nicht so genau... es geht eher nur darum das ein Durchfluss ersehen werden kann.
    Habe bei mir auch einen externen DFS verbaut, denn nur damit wirst du den richtigen Durchfluss sehen können.
    Hatte ich aber auch einige Zeit ohne am laufen und kam bei mir erst später dazu.
    aqua computer High-Flow Durchflusssensor

    Lüfterausgang ist ein PWM 1x, kannst aber einiges daran anschliessen da mit 1A und 12Watt belastet werden kann.
    3-Pin Lüfter können aber auch angeschlossen werden, per Software kann je nach belieben nach PWM oder Spannung geregelt werden.

    Habe den selben Schlauch nun seit 1 1/2 Jahre verbaut was ich dir empfohlen habe, Sieht nach dieser Zeit bei mir noch sehr gut aus. Schlauch ist zwar leicht trübe, davon hätte ich mit der farbigen Kühlflüssigkeit nichts gemerkt hätte ich letztens nicht ein Stück wegen einer kleinen Änderung austauschen müssen. Vom Weichmacher her habe ich weder Durchfluss oder Kühlleistung bisher verloren. Habe auch seit 1 1/2 Jahre nichts mehr an meiner WaKü gemacht.
    Geändert von IICARUS (06.07.2018 um 09:31 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt


  5. #25
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Ich überlege gerade wie sinnvoll der Unterschied zwischen XT Standard und Ultimate ist.
    Wie es scheint sind selbst bei der Ultimative noch nicht alle Features verfügbar, sondern müssen per Softwarelizenz nachgekauft werden?
    Ohne Softwarelizenz hat man nur die Temperatur und die Sollwerteinhaltung.

    Die Frage ist auch wie relevant das Wissen über Wassertemperatur und Durchfluss ist.
    Würde die Pumpe sowieso auf einen fixen Wert stellen, knapp unterhalb der Hörschwelle.

    EDIT: Stoße auf widersprüchliche Infos. Scheinbar ist eine Lizenz bei neueren Modellen dabei? Schwierig hier durchzublicken.
    Geändert von deady1000 (06.07.2018 um 09:56 Uhr)
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  6. #26
    Avatar von DARPA
    Mitglied seit
    29.09.2014
    Beiträge
    3.712

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Zitat Zitat von deady1000 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist auch wie relevant das Wissen über Wassertemperatur und Durchfluss ist.
    Sind das nicht die Kernfragen deines ganzen Problems?
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

  7. #27
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Irgendwie schon .
    Naja ich denke am Ende würde ich wahrscheinlich die Vollausstattung wählen für 30€ Aufpreis.

    Muss nachher mal ausmessen ob die Kombo auf einen Laufwerksschacht passt.
    -67e56b9a-9130-4b15-a0e0-4180953f5400.png
    Falls ja, wäre es ästhetisch und praktisch zugleich.
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  8. #28
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.389

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Zitat Zitat von deady1000 Beitrag anzeigen
    Ich überlege gerade wie sinnvoll der Unterschied zwischen XT Standard und Ultimate ist.
    Wie es scheint sind selbst bei der Ultimative noch nicht alle Features verfügbar, sondern müssen per Softwarelizenz nachgekauft werden?
    Ohne Softwarelizenz hat man nur die Temperatur und die Sollwerteinhaltung.

    Die Frage ist auch wie relevant das Wissen über Wassertemperatur und Durchfluss ist.
    Würde die Pumpe sowieso auf einen fixen Wert stellen, knapp unterhalb der Hörschwelle.
    Das ist richtig, hatte damals bei mir alles kostenpflichtig freigeschaltet.

    Heute würde ich nur das Regelpaket freischalten, da sich dieses auch auf die Lüftersteuerung mit auswirkt.
    Die Pumpe kann damit zwar auch geregelt werden, aber hier reicht im Grunde beim befüllen volle Drehzahl und im normalem Betrieb die minimale Drehzahl.
    Der virtuelle Durchfluss wird irgendwie mit der Leistung der Pumpe berechnent, dieser ist gut um bestimmte Alarmfunktionen zu nutzen oder überhaupt sehen zu können ob ein Durchfluss vorhanden ist. Der ist aber nicht genau und wenn ich mit einem DFS der extern dran ist z.B. 65 Liter habe wird dieser vielleicht was zwischen 40 und 50 Liter anzeigen.

    Beispiel:

    Pumpe mit 3000 U/min(minimale Drehzahl):
    -ashampoo_snap_2018.07.06_10h39m47s_001_.png
    Mit 3000 U/min zeigt der Virtuelle DFS nichts an, er muss mindesten 3100-3200 U/min dazu haben.

    Pumpe mit 3200 U/min:
    -ashampoo_snap_2018.07.06_10h41m46s_002_.png
    Mit dieser Drehzahl ist im Vergleich zu sehen das er nicht den echten Durchfluss anzeigt.

    Hier mal bei etwa 100 l/h.
    -ashampoo_snap_2018.07.06_10h46m21s_003_.png

    Meine Empfehlung... kein virtueller DFS freischalten und lieber noch die Differenz zum externen DFS drauf zahlen.
    Ein DFS brauchst du nicht zwingend, ich finde es halt gut hier immer Einblick zu haben um sehen zu können ob sich mit der Zeit der Durchfluss verschlechtert.
    Zudem ist die Pumpe so leise das wenn sie ausfallen sollte so ein Alarm daran gekoppelt werden kann. Aber die Pumpe hat auch von sich aus eine Alarmfunktion wenn sie ausfallen sollte, so ist es wiederum nicht notwendig ein DFS haben zu müssen.

    Unterschied zur XT... hauptsächlich der Lüfteranschluss der zum einem PWM mit bringt und auch von der Leistung mehr Lüfter betreiben kann.
    Dann natürlich auch das die Pumpe auch ohne Software übers Display bedient werden kann.

    Laut Hersteller soll sie auch durch die neue Elektronik etwas Laufruhiger sein.
    Das kann ich jetzt aber nicht beurteilen da ich noch keine XT hatte.

    Zitat Zitat von deady1000 Beitrag anzeigen
    EDIT: Stoße auf widersprüchliche Infos. Scheinbar ist eine Lizenz bei neueren Modellen dabei? Schwierig hier durchzublicken.
    Das hat nichts mit dem Regelpaket oder dem virtuellem Durchflusssensor was zu tun, sondern mit der Software Lizenz die sich auf die Aquasuite bezieht. Denn diese ist auch kostenpflichtig möchtest du sie stehst Aktualisieren. Für das Kaufjahr ist die Lizenz mit dabei und auch für das nächste Jahr. Im späteren verlauf musst du keine neue Lizenz beziehen, nur dann kannst du Geräte und Software falls neue Versionen raus kommen nicht Aktualisieren.

    Das bezieht sich jetzt aber nicht nur auf die Aquastream, sondern auf alle USB-Geräte die AquaComputer führ.
    Denn diese Geräte lassen sich mit der Aquasuite Software regeln, steuern und überwachen.
    Geändert von IICARUS (06.07.2018 um 11:11 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt


  9. #29
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    7.057

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Zitat Zitat von deady1000 Beitrag anzeigen
    Das ist gut zu wissen. Dann kann ich die Eiswolf erst einmal in Ruhe lassen.


    Ein interessanter Punkt, den du da ansprichst.
    Die Schläuche sind definitiv nicht abgeknickt. Ob und wo eine Verstopfung vorliegt kann ich leider nicht sagen.
    Vielleicht ist ja irgendwas in der GPX verstopft?

    Eventuell muss ich einfach mal alles durchblasen, aber das klingt nach enorm viel Schweiß und Tränen.
    Den Hinweis mit einer evtl. Verstopfung hatte ich weiter vorne auch schon Gegeben sowie weiteres.

    habe übrigends mitlerweile soviel negatives über die eiswolf/Eisbär gelesen das mich das doch glaube vom Kauf abschreckt und qualitativ doch besser zur ek Gaming Fluid greife, trotz Alu was aber zum Preis eher zu vernachlässigen ist aus meiner Sicht.
    R5 2600#RX Vega64#MSI X370 Krait#F4-3200C15D-16GTZSW#M.2 960 Evo#Seasonic Prime Gold 750W#Win10 Pro#AG272FCX#In Win 805#Logitech G810/G Pro

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von Krolgosh
    Mitglied seit
    17.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Neumarkt i.d. Opf
    Beiträge
    720

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Ist das Ursprüngliche Problem denn damit nicht noch immer präsent? Schön und gut eine neue Pumpe.. die wird dir dann aber doch auch nicht wirklich viel bringen wenn das Problem im Loop weiter besteht. Und irgendein Problem scheint ja da zu sein.. Verstopfung etc?
    i7 6700K @4600 @H2O | MSI Z170A GAMING M7 @H2O | 16GB Kingston HyperX Savage DDR4-2666 | Samsung 256GB 850Pro | Samsung 128GB 840Pro | EVGA GeForce GTX 1080ti @H2O | be quiet! Dark Power Pro 11 - 550W


Seite 3 von 9 1234567 ...

Ähnliche Themen

  1. PC zusammenstellen/beraten: Komponenten und AiO oder Custom WaKü 1000-1500 Euro
    Von Triga im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2018, 05:25
  2. 980ti g1 windforce wakü AIO ODER custom
    Von Taichu im Forum Grafikkarten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 17:03
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2016, 16:30
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 11:25
  5. AiO oder custom CPU Kühler?
    Von RianS im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 23:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •