Seite 2 von 9 123456 ...
  1. #11
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Zitat Zitat von pope82 Beitrag anzeigen
    die reihenfolge der komponenten hat so gut wie keinen einfluss auf die temperaturen. auch wenn sich das gerücht hartnäckig hält, ist es dennoch falsch.
    In meinem Fall definitiv schon, da das Abwasser der CPU beim Rendern die Grafikkarte deutlich aufwärmt, OBWOHL der 420er Radiator vor der CPU völlig kalt ist.
    Mein Durchfluss ist so langsam, dass das Wasser sich bereits im 280er Radiator abgekühlt hat und der 420er seelig vor sich hin pimmelt.
    Wie gesagt. Die CPU wärmt die Grafikkarte trotzdem auf. So pauschal wie du es beschreibst ist es sicherlich auch nicht.

    Zitat Zitat von pope82 Beitrag anzeigen
    das erweitern von alphacool aios hab ich ebenso schon durch. tipp: spar dir das und bau dir eine vernünftigen loop mit vernünftigen komponenten. insbesondere bei waküs musste ich schmerzlich lernen: wer da sparen will, kauft zweimal....
    Das habe ich doch vor, nur halt nicht alles auf einmal.
    Erst einmal brauche ich neue Schläuche und Anschlüsse.
    Radiatoren habe ich.

    CPU- und GPU-Kühler kaufe ich beim Hardware-Neukauf dazu.
    Sprich die GPX wird behalten, solange ich die GTX-1080 besitze, eine Alternative gibt es für meine Karte sowieso nicht.
    Zur CPU (ggf. Ryzen 2019) kommt wahrscheinlich dann ein Alphacool CPU-Block mit ordentlicher D5-Pumpe dazu.

    Die Pumpe vorher zu besorgen ist momentan mein Gedanke, aber irgendwann ist der Sommer ja auch vorbei und die Temperaturen werden wieder sinken.

    -bestellen.jpg
    Schläuche und Anschlüsse kosten halt direkt rund 100€ - Deshalb bin ich noch zurückhaltend.
    Geändert von deady1000 (05.07.2018 um 19:28 Uhr)
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    12.10.2015
    Beiträge
    700

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    jo, anschlüsse sind pervers teuer
    wieso soll es keine alternative für deine 1080 geben? und wieso bist du so fixiert auf alphacool?
    ich hab schon so einiges ausprobiert, vllt ist das ja für dich interessant.

    alphacool:
    die fittinge von alphacool sind ok (auch wen es optisch sicher schönere und hochertigere gibt), die radiatoren auch. die grafikartenkühler finde ich hässlich (geschmackssache) und sie kühlen "nur" den chip aktiv, den rest passiv. das einzige was dafür spricht ist der preis, weil die backplate schon dabei ist.
    die pumpen haben keinen besonders guten ruf, die eisbaer pumpe ist einfach zu schwach für einen loop mit mehreren komponenten und radiatoren. die alphacool susurro lüfter haben mich nicht überzeugt (lautstärke).
    mein alphacool eisbecher hatte ein leck. der "springbrunneneffekt" ist cool, bringt aber auch nichts, wenn das ding nicht dicht ist.
    alpahcool eisflügel durchflussanzeiger wirkt einfach nur billig.
    alphacool laing ddc310 hat geleckt.
    kaufe da nichts mehr, auch wenn mich die neuen ausgleichsbehälter rein optisch schon reizen würden.

    Watercool:
    alles was ich von watercool bisher hatte war uneingeschränkt top. mora 360, heatkiller ausgleichsbehälter. verarbeitung, funktionalität, optik, ich kann einfach nichts negatives finden. super firma.
    der agb wirkt durch das glas (kein plexi) sehr wertig.

    XSPC:
    hab den xspc photon 270 agb. optisch super, macht was er soll und ebenfalls glas, kein plexi. kann ich empfehlen.

    ekwb:
    grafikartenkühler ist sehr gut. pumpen-agb-kombi xres spc 60 hat geleckt. XTop 3.2 pwm elite ist sehr gut, bisher keine probleme.
    monoblock für mainboard und cpu ist gut. optik, verarbeitung, kühlleistung, passt alles. kann ich nur empfehlen, wenn man die spannungswandler mitkühlen will/muss.

    phanteks:
    prozessorkühler C350 sieht cool aus und tut was er soll. hochwertige verpackung. kann ich empfehlen.

    Schläuche:
    transparente schläuche kann ich eigentlich grundsätzlich nicht empfehlen. hab die verschiedensten durch, alle, aber auch wirklich alle wurden irgendwann milchig. ich verwende nur noch blickdichte schläuche.
    die rajintek rajturbo waren noch am besten, was das angeht.


    Fazit:
    würde ich komplett bei null anfangen, würde ich wahrscheinlich komplett alles (soweit möglich) aus watercool-komponenten zusammenstellen und zusätzlich auf hardtubing setzen (ist halt sehr umständlich, wenn man mal was umbauen will/muss, daher bleib ich bei softtubes).
    will man die spannungsandler auch kühlen, führt kein weg an EKWB vorbei.
    natütlich ist einiges von dem was ich sage sehr subjektiv, gerade wenn es um die optik geht.
    Geändert von pope82 (05.07.2018 um 20:27 Uhr)
    Gaming/Videobearbeitung: I9 7900x@4,8 GHz, MSI X299 Gaming Pro Carbon, Geforce GTX 1080 Ti, 32 GB G.skill TridentZ DDR4-3200, Seasonic Prime Ultra Platinum 1000w
    Streaming: R7 1700x@stock, 8 GB Gskill Aegis, Geforce GT1030
    Wohnzimmer: R3 2200G

  3. #13
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Danke für die Kauftipps.

    Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu Alphacool.
    Hatte schon mehrfach Kontakt mit dem Kundenservice und wurde stets bestens beraten bzw. sehr kulant bedient!
    Kleines Beispiel:
    - 1) Die AIO Schläuche waren bei meinem großen Gehäuse minimal zu kurz. Habe geschrieben, dass ich leider längere bräuchte und sie haben direkt 4 neue lange Schläuche inkl. beidseitigen Schnellverschlüssen KOSTENLOS geliefert.
    - 2) Nach sehr häufigem Nachfüllen/Entleeren der Eisbaer war die Schraube etwas durchgenudelt. Ich schrieb dem Service während einer normalen Anfrage bezüglich anderer Bauteile eine kurze Info, dass ich noch eine kleine Schraube bräuchte, die sie auch gern per Brief versenden können bei niedrigeren Versandkosten. Alphacool hat mir diese einfach so GRATIS zugesandt.

    Kundenservice wird bei den Jungs wirklich ganz groß geschrieben.
    Da sehe ich ruhig darüber hinweg, dass die AIOs von Alphacool nicht hundertprozentig perfekt sind.

    Ja, die Lüfter muss man tauschen, weil diese zu laut sind/klackern und die Pumpen sind zwar sehr leise, aber im Falle der GPX recht störanfällig.

    Zur GTX1080: Es gibt für meine KFA2 keinen Full-Block, sonst hätte ich letztes Jahr einen genommen.
    Alphacool ist die einzige Marke die überhaupt einen Wasserkühler für mein Modell anbietet.

    Wie ich schon mehrfach sagte.
    Ich will nicht bei Null anfangen, weil dies einfach unnötig ist und ich ohnehin Radiatoren und GPX bei meiner Grafikkarte behalten müsste.

    Über neue Schläuche, Anschlüsse, CPU-Block und Pumpe lässt sich reden.
    Aber letztere zwei kann ich auch später (Ryzen Gen2) noch machen.
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  4. #14
    Avatar von Lios Nudin
    Mitglied seit
    18.04.2009
    Ort
    In der Natur
    Beiträge
    2.838

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Mit der langzeitstabilste transparente Schlauch: http://shop.watercool.de/epages/Wate...Products/50285

    16/10er ohne Weichmacher: https://www.rsonline-privat.de/Produ...-x-15m-7621279

    Anschlüsse: 10x16 Fitting (Chrom)

    Winkel


    CPU Kühler: http://shop.watercool.de/epages/Wate...Products/18006

    Aqua Computer Webshop - cuplex kryos NEXT 1156/1155/1151/1150, Acetal/Kupfer 21606

    Aquacomputer hat eine vorbildliche Sockelunterstützung. Selbst für meinen 17 Jahre alten AC Cuplex habe ich ein S2066 Montageset bekommen.

  5. #15
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Danke für die Links @Lios Nudin .

    Echt interessant wenn man mal die Preise vergleicht.
    Alphacool Anschlüsse:
    -alphacool-anschluesse.jpg

    EZmodding Anschlüsse:
    -ezmodding-anschluesse.jpg

    Ersparnis inkl. Versand für die Anschlüsse 36,23€.
    Das ist schon hart. Andererseits ist Alphacool wohl "Made in Germany", wobei man das bei diesen Teilen schwer glauben möchte.

    Ich bräuchte aber noch einen Schlauch und den bietet EZmodding nicht an, bzw. nur aus Silikon und das will ich nicht.

    -alphacool-rest.jpg
    Würde dann den Rest bei Alphacool einkaufen, da der Preis für den 3m-Schlauch echt klargeht.
    Die Verschlussstopfen könnte ich auch gut gebrauchen.

    Gesamtpreis nun 76,05€. Es wird besser!

    Bezüglich der CPU-Kühler bleibe ich bei meiner ursprünglichen Aussage.
    Wenn ich jetzt die Eisbaer raushaue, brauche ich auch ne neue Pumpe und das wären wieder direkt 150€.
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  6. #16

  7. #17
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Ja die Anschlüsse sind ebenfalls günstiger und wie bei Alphacool in einem Stück.
    Aber die Schläuche sind unverhältnismäßig teuer. Doppelt so viel wie bei Alphacool.

    -watercool-shop.jpg

    Edit: Ne stimmt ja gar nicht. Man braucht doch für jeden Winkel wieder eine Tülle.
    Die Barrows zu nehmen würde sich nur mäßig lohnen. Wenn billig, dann richtig oder gar nicht.
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  8. #18

    Mitglied seit
    12.10.2015
    Beiträge
    700

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Zitat Zitat von deady1000 Beitrag anzeigen
    In meinem Fall definitiv schon, da das Abwasser der CPU beim Rendern die Grafikkarte deutlich aufwärmt, OBWOHL der 420er Radiator vor der CPU völlig kalt ist.
    Mein Durchfluss ist so langsam, dass das Wasser sich bereits im 280er Radiator abgekühlt hat und der 420er seelig vor sich hin pimmelt.
    Wie gesagt. Die CPU wärmt die Grafikkarte trotzdem auf. So pauschal wie du es beschreibst ist es sicherlich auch nicht.
    doch ist es.
    die reihenfolge bewirkt eine handvoll grad, wenn überhaupt.
    wenn du temperaturprobleme hast, dann weil deine verbauten komponenten nicht gut gewählt sind, nicht wegen der reihenfolge. sprich, du hast einfach niht genug durchfluss, weil deine pumpe einfach schei ße ist
    das ändert sich auch nicht, wenn du die reihenfolge der komponenten änderst.
    es gibt viele videos dazu, hier mal ein deutschspachiges beispiel:
    YouTube

    und alphacool ist asia-ware, nicht made in germany. im gegensatz zu watercool.

    manchmal frage ich mich, warum die leute ünerhaupt rat suchen, wenn sie sich eh nichts sagen lassen wollen und dann doch machen was sie eh machen wollten .....
    Geändert von pope82 (05.07.2018 um 22:02 Uhr)
    Gaming/Videobearbeitung: I9 7900x@4,8 GHz, MSI X299 Gaming Pro Carbon, Geforce GTX 1080 Ti, 32 GB G.skill TridentZ DDR4-3200, Seasonic Prime Ultra Platinum 1000w
    Streaming: R7 1700x@stock, 8 GB Gskill Aegis, Geforce GT1030
    Wohnzimmer: R3 2200G

  9. #19
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    Zitat Zitat von pope82 Beitrag anzeigen
    wenn du temperaturprobleme hast, dann weil deine verbauten komponenten nicht gut gewählt sind, nicht wegen der reihenfolge. sprich, du hast einfach niht genug durchfluss, weil deine pumpe einfach schei ße ist
    Sag ich ja. Deshalb ja dieser Thread.
    Im Regelfall sollte das Wasser so schnell durchrauschen, dass es keine Zeit hat sich punktuell übermäßig an den Komponenten zu erwärmen.
    Das tut es leider momentan bei mir.

    Ich überlege ob dieses Problem nur mit einer neuen Pumpe zu lösen ist...
    Falls die Schläuche und damit die neue Konfiguration nicht reicht, kann ich mir die VPP755 dazukaufen.

    -aufstellung.jpg

    manchmal frage ich mich, warum die leute ünerhaupt rat suchen, wenn sie sich eh nichts sagen lassen wollen und dann doch machen was sie eh machen wollten .....
    Deine Meinung ist ja ich soll alles rauskloppen und mir für >300€ ne komplett neue WaKü kaufen.
    Ich stehe dann nach wie vor ohne GPU-Kühler da. Daran lässt sich nichts ändern.

    Und auf Seite 1 wurde gesagt, dass deaktivierte Pumpen keinen erheblichen Widerstand darstellen, also wozu soll ich mir einen neuen CPU-Block kaufen, wenn ich einen habe?
    Ich hab schon 5 mal gesagt, ich warte auf Ryzen und kaufe dann einen neuen Block + Kühler.

    Über eine neue Pumpe möchte ich reden, aber diesbezüglich kam praktisch noch gar nichts.
    Und der PVC Schlauch von Alphacool ist, was ich so gesehen habe, vom P/L-Verhältnis unschlagbar (13€ - 3m).
    Die Tüllen sind überteuert, deshalb könnte ich diese von der vorgeschlagenen Seite EZmodding beziehen.
    Geändert von deady1000 (05.07.2018 um 22:14 Uhr)
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    12.10.2015
    Beiträge
    700

    AW: Umrüstung von Eisbaer AIO auf Custom -> Welche Pumpe

    mannomann, deine beratungsresistenz ist wirklich verblüffend.
    du hast keinen durchfluss, die reihenfolge deiner komponenten ändert nichts. wenn du zwischen cpu und graka einen radiator schaltest wird die temperatur vllt 2 grad besser. das hilft aber doch nichts, wenn du bei 90 grad hängst. dann hast du danach halt 88 grad, herzlichen glückwunsch.....
    nochmal zum mitschreiben:
    alphacool ist mist, und die vpp755 ist doppelt mist. google mal danach, die foren sind voll von beschwerden über das ding.
    aber naja, dann kauf dein zeug halt, vllt hast du ja glück und erwischst eine , die erst nach nem halben jahr ausfällt......

    ich kann mich nur wiedrholen: wer bei wakükomponenten spart, zahlt am ende doppelt und dreifach. aber mehr als dir das raten kann ich auch nicht.
    Gaming/Videobearbeitung: I9 7900x@4,8 GHz, MSI X299 Gaming Pro Carbon, Geforce GTX 1080 Ti, 32 GB G.skill TridentZ DDR4-3200, Seasonic Prime Ultra Platinum 1000w
    Streaming: R7 1700x@stock, 8 GB Gskill Aegis, Geforce GT1030
    Wohnzimmer: R3 2200G

Seite 2 von 9 123456 ...

Ähnliche Themen

  1. PC zusammenstellen/beraten: Komponenten und AiO oder Custom WaKü 1000-1500 Euro
    Von Triga im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2018, 05:25
  2. 980ti g1 windforce wakü AIO ODER custom
    Von Taichu im Forum Grafikkarten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 17:03
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2016, 16:30
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 11:25
  5. AiO oder custom CPU Kühler?
    Von RianS im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 23:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •