Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.02.2016
    Beiträge
    692

    Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    Hallo jemand will mir nicht glauben das die Wakü zu schwach auf der Brust ist jetzt wollte ich euch fragen reicht die doch für die CPU oder liege ich richtig damit das die nix taugt?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    538

    AW: Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    Jenachdem wie man "reicht" definiert....

    Ich empfinde die h60 schon als arg schwach für einen 8700

    Ich denke sie reicht aus, aber man sollte keine Wunder erwarten... Besser als der Boxed allemal

    Achtung meine Einschätzung: wo der Boxed bei 80-90 Grad im wirst Case liegt wird die h60 bei 70-80 Grad liegen


    Lass mich gerne korrigieren

    Für den Preis der h60v2 kriegt man nen fetten Tower kühler der die CPU mehr als ausreichend kühlt
    PC: CPU: R7 1800X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: Palit GTX 1080ti FE @H²O ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E10 500W ; Case: Phanteks Enthoo EvolvATX: FlipFlop Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB

  3. #3

    Mitglied seit
    01.02.2016
    Beiträge
    692

    AW: Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    genau das ist das Problem^^ der hat immer so an die 80° glaubt mir nur nicht das es an der H60 liegt^^

  4. #4
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    538

    AW: Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    Wo platziert?

    Wobei, auch wenn er optimal platziert ist sehe ich da vllt. 5 Grad Unterschied...

    Mal sehen was die anderen sagen
    PC: CPU: R7 1800X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: Palit GTX 1080ti FE @H²O ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E10 500W ; Case: Phanteks Enthoo EvolvATX: FlipFlop Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB

  5. #5
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    7.057

    AW: Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    Zitat Zitat von Viking30k Beitrag anzeigen
    genau das ist das Problem^^ der hat immer so an die 80° glaubt mir nur nicht das es an der H60 liegt^^
    Frische Aussenluft? und läuft die Pumpe/Lüfter volle pulle?
    R5 2600#RX Vega64#MSI X370 Krait#F4-3200C15D-16GTZSW#M.2 960 Evo#Seasonic Prime Gold 750W#Win10 Pro#AG272FCX#In Win 805#Logitech G810/G Pro

  6. #6
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.098

    AW: Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    Es ommt drauf an, wie die ganzen Lüfter installiert sind. Allerdings würde ich mir für das Geld nein Dark Rock Pro 4 kaufen, der für mich besser aussieht. Und der hat auf jeden Fall mehr Kühlleistung als die kleine AiO
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

  7. #7

    Mitglied seit
    01.02.2016
    Beiträge
    692

    AW: Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    hm der Airflow scheint schlecht zu sein der Radiator ist vorne im Gehäuse

  8. #8
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    549

    AW: Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    Also ein kleiner pupsiger 120er Radiator?
    Wenn schon Wasserkühlung, dann in ordentlicher Dimension.
    Würde mindestens 2x 140er, also einen 280er Radiator empfehlen.

    Ich mache auch gerade die schmerzliche Erfahrung, dass eine günstige AIO irgendwann Probleme macht und man doch schnell zur Custom-WaKü greien muss.
    Meine Alphacool Eisbaer-Eiswolf-Combo kommt gerade aufgrund der geringen Pumpleistung an ihre Grenzen trotz 280er und 420er Radiator!

    Empfehle dir, wie die anderen auch, einen richtig hochwertigen fetten Luftkühler zu nehmen.
    Der hat dann mehr Leistung und macht weniger Probleme. Desweiteren hilft der auch beim Airflow in deinem System für Mainboard, RAM und M.2-SSD.
    i7 4770K delidded "4.4GHz" - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | Crucial Ballistix Sport 32GB OC
    MSI Z87-G43 | Corsair CX600M | Creative Sound Blaster Z | be quiet! Dark Base 900 Pro | Samsung 840 EVO 250GB | Crucial MX300 525GB | WD Red 3TB


  9. #9

    Mitglied seit
    01.04.2018
    Beiträge
    433

    AW: Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    Mal eine Frage,ich habe auf meiner GraKa ein H55 und kühlt die GPU auf max.56°C bei Vollast,bei Umgebungstemperaturen von ca.25°C zuverlässig runter.
    Die Karte hat dann eine Leistungsaufnahme von knapp 300W.Die Abwärme der GPU entsprechend.
    Dann sollte der H60 doch den 8700 bequem kühlen können?Der hat doch weniger Abwärme als eine alte Maxwell GPU?

    Ich hatte allerdings am Anfang auch Probleme weil der Ampressdruck nicht hoch genug war.

  10. #10
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.722

    AW: Corsair Hydro Series H60 für Intel® Core™ i7-8700 6x 3.20GHz ausreichend?

    Ja eine H60 ist für die CPU ausreichend! Nicht optimal, aber ausreichend. Du hast also unrecht

    Zitat Zitat von micha34 Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage,ich habe auf meiner GraKa ein H55 und kühlt die GPU auf max.56°C bei Vollast,bei Umgebungstemperaturen von ca.25°C zuverlässig runter.
    Die Karte hat dann eine Leistungsaufnahme von knapp 300W.Die Abwärme der GPU entsprechend.
    Dann sollte der H60 doch den 8700 bequem kühlen können?Der hat doch weniger Abwärme als eine alte Maxwell GPU?

    Ich hatte allerdings am Anfang auch Probleme weil der Ampressdruck nicht hoch genug war.
    GPUs haben keinen (verklebten) HS und können ihre Abwärme viel Besser an das Wasser abgeben
    Aber natürlich kann ein 120er Radi ne CPU kühlen
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2014, 22:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 22:00
  3. Corsair Hydro Series H60 gut?
    Von Henry1694 im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 14:35
  4. Corsair Hydro Series H60
    Von xeno75 im Forum Corsair
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 23:53
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 00:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •