Likes Likes:  0
  1. #1
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.03.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    133

    seltsame Meßwerte

    Ich habe sein 2 Wochen eine Kraken X72 für einen I7-6700K. Verschiedene Programme laufen zur Temp.-Überwachung der CPU. Als Bsp.:

    AIDA64: 36°C
    MSI Afterburner: 36°C
    NZXT CAM-Software: 27°C

    Alle Meßwerte werden zum gleichen Zeitpunkt erfasst. Das lässt sich auch über einen langen Betrachtungszeitraum verifizieren. Die Meßwerte der Wasserkühlung sind stets erheblich kühler als die der anderen Programme, hier also etwa 25% Abweichung. Das ist ziemlich viel.
    Die Kraken X72 ist über ein USB-Kabel ans Mainboard angebunden. Damit erfasst / steuert die CAM-Software die Parameter der Kraken X72. Ich gehe davon aus, dass auch dort die Temperatur über die Mainboard-Sensoren erfasst wird. Wieso habe ich dann eine derart erhebliche Abweichung ? Oder habe ich einen Denkfehler ? Ich würde jetzt primär erstmal nicht davon ausgehen wollen, dass die CAM-Software vom Hersteller der WAKÜ sich bei den Meßwerten ... "irrt" ... um etwas schön zu färben.

    Hat schonmal jemand ähnliche Effekte beobachtet ?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.386

    AW: seltsame Meßwerte

    Gibt CAM vielleicht die Wassertemperatur aus?
    i7-4790K Delid 4,5GHz 1,16V | 2x 8GB 2400C10 | Maximus VII Hero | Aorus 1080Ti Xtreme | DarkPowerPro11 550W | DarkBasePro 900
    i5-8250U | 8GB 2133C10 | PM961 256GB
    sysProfile

  3. #3
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.03.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    133

    AW: seltsame Meßwerte

    Angezeigter Meßwert "CPU", also nein.
    Es wäre auch unlogisch, denn in diesem Fall müsste die CAM-Temperatur noch höher liegen. Das "Wasser" sorgt ja erst für den Wärmeabtransport und erst im Radiator geht's dann wieder runter ...
    Zumindest wäre es so, wenn die Meßwerterfassung am "Übergabepunkt" der Wärme, also Heatspreader stattfindet.

  4. #4
    Avatar von Jeretxxo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.274

    AW: seltsame Meßwerte

    Andersrum, das Wasser ist kühler als die CPU.
    Die Hitzequelle ist der heiße Ort, nicht das Kühlmedium.


    Ich würde einfach sagen die NZXT Software ist Müll.

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  5. #5
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.03.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    133

    AW: seltsame Meßwerte

    Zitat Zitat von Jeretxxo Beitrag anzeigen
    Ich würde einfach sagen die NZXT Software ist Müll.
    Das wäre die logische Schlussfolgerung.
    Klar, um zu kühlen muss das Kühlmedium kälter als der zu kühlende Körper sein. Sonst würde es ja "Wärmer" heißen

  6. #6
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    21.212

    AW: seltsame Meßwerte

    Zitat Zitat von Rocketeer67 Beitrag anzeigen
    Sonst würde es ja "Wärmer" heißen
    Bzw. Heizung.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  7. #7
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.175

    AW: seltsame Meßwerte

    Könnte mir auch gut vorstellen, dass das die Wasser Temp in der Pumpe ist. Denn die Temperatur ist wärmer als die Lufttemperatur (denke ich jetzt mal) und kälter als die CPU Temp der anderen programme
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); SSD:MX500 (500 Gb);HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

  8. #8
    Avatar von Chimera
    Mitglied seit
    22.01.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Vapestanien, Steamland
    Beiträge
    7.142

    AW: seltsame Meßwerte

    Statt Aida oder Afterbummser besser mal HWInfo oder Open HWMonitor nehmen, da hast du deutlich mehr Sensoren im Blick und kannst dann auch zuordnen, welche Temperatur für was steht. Denn nur weil CPU dort als "Sensor" genannt wird, weisst du ja noch immer nicht, welcher gemeint ist. Denn von der CPU kann es die Package Temp sein, die Core Temp, die Schuhlöffeltemp, etc. In meinem Bild kannst du gut sehen, was ich meine.

    -capture880-20180518.jpg

    Dann gibt es noch PÜroblem nr.2: am besten mal dies hier durchlesen, denn auch was Tools einem vorkauen, muss nicht immer stimmen: http://extreme.pcgameshardware.de/bl...-wirklich.html. Da können auch mal grössere Abweichnungen zwischen Tools gerne mal vorkommen. Bei meinem alten Asus P7P55D lagen zwischen den Werten von AI Suite und Core Temp oftmals auch so zwischen 10-15°C Differenz, hat mich aber nie gross gejuckt. Hier noch ein Bild CAM vs Open HW Moni, da sieht man auch Differenzen.

    -capture881-20180518.jpg
    Geändert von Chimera (18.05.2018 um 22:19 Uhr)


  9. #9
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.754

    AW: seltsame Meßwerte

    Die Aseteks von Corsair und NZXT haben afaik einen Sensor im Gehäuse der grob die Wassertemp/Kühlertemp misst.
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

  10. #10
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.03.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    133

    AW: seltsame Meßwerte

    Da ich es gerne genau weis, habe ich mal beim NZXT-Support nachgefragt. Die Antwort:

    "Die gelesene Temperatur ist die CPU-Temperatur. Jeder Kern in der CPU hat normalerweise eine andere Temperatur, je nachdem, was jeder tut. einige Programme werden den Durchschnitt und einige geben nur die höchsten oder niedrigsten.Das würde den leichten Unterschied erklären, den du siehst."

    Die CPU-Temperatur kann die WAKÜ also auch nur über die Mainboardsensoren auswerten.

    Also heisst das auf gut deutsch, dass die ganze Temp.-Messung keine einheitliche Grundlage hat. Wozu denn die Sonsoren, wenn jeder aus den Ergebnissen interpretiert was er will ...
    Mann kann damit ein Temp,-Delta ermitteln und Tendenzen erkennen. Mehr nicht. Für die Überwachung von Grenztemperaturen fehlt die zuverlässige Basis. Da helfen dann wohl nur separate Temp.-Fühler, bspw. im Kühlmittelkreislauf einer Custom-Wakü. Interessant ...

    PS: Eine Rückantwort von NZXT hatte ich innerhalb eines Tages. RESPEKT! Guter Service

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 09:11
  2. "Problem" nach Bios Update - seltsames Verhalten
    Von Imp-Perator im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 08:39
  3. Speed Fan 4.33 - Seltsames Verhalten
    Von tarnari im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 11:25
  4. C2D auf Asus und seltsame Temperaturmessungen
    Von lexx0049 im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 15:14
  5. Seltsames Rechner OC Problem
    Von the-hutch im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.12.2007, 00:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •