Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von 4B11T
    Mitglied seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.055

    AW: AiO für Ryzen 1700

    TDP ist doch egal, jedes grad weniger CPU Temperatur verschiebt die "Ryzen OC-Wall" ein paar MHz weiter nach hinten. Daher ist eine 280er AiO keinesfalls zu groß.

    Mein letztes Upgrade war die Verwendung von Flüssigmetall zwischen Heatspreader und Kühler. Das hat ~3° weniger unter Last gebracht. In meinem normalen Gaming Profil habe ich jetzt 3,9GHz bei nur 1,275v idle / 1,25v Volllast Vcore (SVI2 TFN). Die niedrige Spannung senkt die Temperaturen noch weiter und damit sinkt auch wiederum der Spannungsbedarf.

    Aus diesem Verhalten von Ryzen entsteht ja diese dämliche OC Wall irgendwo bei 4,0 - 4,2GHz. Ab einem gewissen Punkt braucht man immer mehr Spannung, wodurch die CPU immer wärmer und instabiler wird. Um das zu stabilisieren muss man die Spannung weiter erhöhen, es wird noch wärmer und es ist egal wie viel Spannung man drauf gibt: es wird immer schlimmer und die CPU wird nicht mehr schneller. Bei mir liegt der kritische Punkt bei ungefähr 4,125GHz / @65°. Ab da geht nix mehr
    Geändert von 4B11T (28.09.2017 um 22:59 Uhr)
    8700K geköpft | Maximus X Hero | TT Floe Riing RGB 360 | Trident Z RGB 32GB 3200 | Zotac GTX 1080 AMP! | NVMe M.2 Samsung 960 EVO 500GB | WD Blue 2TB | Bq! Straight Power 10 600W | Anidees AI-8BW

    1800X @ 8x4,1 | NH D15 | MSI X370 Gaming Pro Carbon | KFA² GTX 1080... ... bye bye!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    88.607

    AW: AiO für Ryzen 1700

    Es geht um die Erweiterung.
    Eine CPU, die 140 Watt TDP hat und eine Grafikkarte mit 300 Watt TDP ist schon recht viel für einen 280er Wasserkasten.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base 700

  3. #13

    Mitglied seit
    16.11.2015
    Beiträge
    513

    AW: AiO für Ryzen 1700

    Ich schau erst mal wie es nur mit der cpu aussieht.
    Ich möchte es hauptsächlich im Idle leise haben wenn ich mal nicht am zocken bin.

    Und auf einen Tower Kühler hab ich einfach keine Lust mehr
    Mein System:
    Ryzen 1700 @3,9Ghz / Asus Crosshair VI Hero / GTX 1080 FTW / 16GB DDR4 3066 / SanDisk SSD 480GB / WD Blue 1TB + 4TB / Windows 10 Professional

  4. #14
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    88.607

    AW: AiO für Ryzen 1700

    Dann solltest du die Lüfter im Bios herunter fahren. Dazu einfach die Lüfter manuell einstellen.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base 700

  5. #15

    Mitglied seit
    16.11.2015
    Beiträge
    513

    AW: AiO für Ryzen 1700

    Hab ich schon aber leider nicht leise genug ^^
    Mein System:
    Ryzen 1700 @3,9Ghz / Asus Crosshair VI Hero / GTX 1080 FTW / 16GB DDR4 3066 / SanDisk SSD 480GB / WD Blue 1TB + 4TB / Windows 10 Professional

  6. #16
    Avatar von 4B11T
    Mitglied seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.055

    AW: AiO für Ryzen 1700

    Und du bist dir sicher, dass die Geräuschquelle CPU + Gehäuselüfter sind? Wenn du die Lüfter korrekt auf PMW oder DC stellst und dann testweise auf 5v (oder 30-40%) stellst, dann sind diese an sich unhörbar, egal ob es Silentlüfter sind oder nicht.

    Netzteil oder Grafikkarte macht ggf. auch etwas Lärm.

    Ich war auch schon kurz davor mir die Celsius S36 oder silentloop 360mm zu holen, aber je mehr man die Erfahrungsberichte der AiOs ließt, desto öfter stolpert man über "nerviges Pumpengeräusch" im idle, bedingt durch nicht entkoppelte Verschraubung am Mainboard/Sockel. Von da aus überträgt sich das Pumpengeräusch und das Mainboard verstärkt es. Bin da sehr skeptisch.

    Für wirklich lautlos im idle kann ich dir den NH d15 empfehlen, der läuft gerade mit 530upm und kühlt die CPU auf 30°.
    8700K geköpft | Maximus X Hero | TT Floe Riing RGB 360 | Trident Z RGB 32GB 3200 | Zotac GTX 1080 AMP! | NVMe M.2 Samsung 960 EVO 500GB | WD Blue 2TB | Bq! Straight Power 10 600W | Anidees AI-8BW

    1800X @ 8x4,1 | NH D15 | MSI X370 Gaming Pro Carbon | KFA² GTX 1080... ... bye bye!

  7. #17

    Mitglied seit
    16.11.2015
    Beiträge
    513

    AW: AiO für Ryzen 1700

    Es ist der Stock kühler ^^ wenn ich den noch weiter runterdrehe dann wird mir die cpu zu warm. Bei 1300 Rpm sinds knapp 50 Grad.
    Und die anderen Teile hab ich noch von vorher.

    Und auf so einen klobigen Kühler hab ich keine Lust mehr, (hatte ich vorher).
    Mein System:
    Ryzen 1700 @3,9Ghz / Asus Crosshair VI Hero / GTX 1080 FTW / 16GB DDR4 3066 / SanDisk SSD 480GB / WD Blue 1TB + 4TB / Windows 10 Professional

  8. #18
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    88.607

    AW: AiO für Ryzen 1700

    Ich habe den Silent Loop schon einige Male verbaut und die Pumpe ist echt leise.
    Wenn sie nicht leise ist, ist sie schlicht defekt.
    Den 360er Loop würde ich z.B. nicht kaufen, da er kaum bis gar nicht besser ist als der 280er, aber deutlich mehr Platz weg nimmt.
    Bei vielen Case musst du dann den Laufwerkskäfig ausbauen oder hast andere Probleme. Die treten beim 280er eher nicht auf.

    Im Bios sollte man dann die Lüfterkurve manuell einstellen. einfach bis 70° die Kurve ganz nach unten schieben. Dann laufen die Lüfter mit 350rpm. Das ist unhörbar und erst bei 70° drehen sie dann auf.
    Und die 70° erreicht man z.b. mit einem 1700X bei 3,8GHz nicht mal. Der pendelt sich dann bei 60-65° ein und die Lüfter laufen eben auch da noch mit 350rpm.
    Hier gilt eben ausprobieren, was wie möglich ist.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base 700

  9. #19

    Mitglied seit
    16.11.2015
    Beiträge
    513

    AW: AiO für Ryzen 1700

    Hab mich extra für den 280er entschieden weil die 140mm Lüfter auch bei niedrigen Drehzahlen noch genug Luftdurchsatz hat.
    Ich hab vor den Radiator an der Front zu befestigen. Sollte ich dann den Lüfter der an der Gehäuse Decke sitzt so Montieren das er in das Gehäuse bläst für die Spannungswandler?
    Mein System:
    Ryzen 1700 @3,9Ghz / Asus Crosshair VI Hero / GTX 1080 FTW / 16GB DDR4 3066 / SanDisk SSD 480GB / WD Blue 1TB + 4TB / Windows 10 Professional

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    88.607

    AW: AiO für Ryzen 1700

    Wenn du ihn eh an die Front anbringst, brauchst du die Lüfter des Radiators nicht. Das übernehmen ja die Case Lüfter.
    Den Deckel Lüfter lass man Luft nach draußen ziehen. Warme Luft steigt auf. Wäre also eher blöd, dagegen zu blasen. Zumindest du vermutlich im Deckel keinen Staubfilter hast.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base 700

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Ryzen 1700 Komponentenberatung
    Von Cruach im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.06.2017, 07:03
  2. Ryzen 1700 Übertakten
    Von Maqama im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.04.2017, 18:16
  3. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 09:03
  4. Ryzen 1700
    Von Hauersumpfler im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.03.2017, 15:27
  5. AMD Ryzen 1700: Fehlt 65-Watt-Version eins der neuen Features?
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 15:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •