Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von razzor1984
    Mitglied seit
    16.03.2011
    Ort
    Glaub die NSA sollts wissen ;)
    Beiträge
    2.251

    AW: Leise und leistungsfähige Aio Wasserkühlung

    @ Taskmaster
    Der Te hat ja schon eine mehr als nur potente Luftkühlung, da wird sich auch bei einer custom wakue nicht mehr viel ändern!
    Solange unter dem IHC die minderwertige Intelpaste ist, wird es dort limitieren!

    Fürs köpfen gibt es vorrichtungen, da muss man schon mehr als nur "ungeschickt" vorgehen! - Wenn man das OC ausreizen will dann wird man diesen Schritt gehen müssen !

    Fläche ist bei einem Custom loop immer relativ zu sehen.Selbst wenn man agressives OC betreiben will wird ein 240er reichen wenn man es wirklich silent will eher ein 360er wie bei deinem Ek BSP (Ich würde die Lüfis tauschen sind zwar druck stark nur bei weitem nicht "leise" - Radiator wird eine hohe Fin dichte haben, das wird hohe RPMS voraussetzen, da gibts bessere)

    Edit: Schläuche wenn die Mayhames ultra clear(weichmacher arm) oder ZMT oder Norprene (beide Weichmacherfrei), in allen anderen mir bekannten schläuchen sind Weichmacher in rauen Mengen vorhanden!
    Beim Farbzusatz sollte man konservativ sein, Dubelprotect ultra oder Innovatek Protect (entweder Konzentart oder Fertiggemisch beides im Kreislauf verträgt sich nicht)
    Geändert von razzor1984 (09.07.2017 um 22:42 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    AW: Leise und leistungsfähige Aio Wasserkühlung

    Der Kühler ist potent genug, um nicht gegen eine AiO getauscht zu werden, denn die würde nicht viel mehr leisten können. Ein paar Grad Celsius wären es wohl, die aber bei 85°C nicht ins Gewicht fallen würden (ob nun 81° oder 85°C... es bleibt halt schlecht). Dafür zahlt man einfach keine 100€ und mehr.

    Auch eine nicht so tolle TIM-Paste ist Wärmeleiter, leitet letztendlich (wer hätte es gedacht) Wärme. Sie ist nicht ideal, das ist wahr. Jedoch isoliert sie die CPU-Kerne auch nicht völlig, die 85°C sind durch sie keineswegs ein in Stein gemeißelter Fluch, den man mit keiner Kühlung dieser Welt brechen - zumindest ins Erträgliche absenken könnte.
    Das ideale Ergebnis erreicht man dann letztendlich durch Dekapitation. Aber auch das kann man noch weiter auf die Spitze treiben und gar ganz ohne Heatspreader arbeiten. Ob er nun unbedingt den angesprochenen "Delide Mate" benötigt... dann tut es auch Opas Schraubstock (so bin ich zumindest seinerzeit vorgegangen und das war recht anspruchslos).

    Das waren aber alles nicht Antworten auf die Fragestellung. Der TE hat sich nicht die bestmögliche OC-Kühlung auf dem Markt gewünscht, er wollte lediglich mit seiner stock-CPU in einen vernünftigen Temperaturbereich, um BF1 unbesorgt spielen zu können.

    Die EK-Zusammenstellung ist auch lediglich ein Beispiel für die einfache Realisierung eines Custom-Loops, ohne viel selbst recherchieren und zu viel Geld ausgeben zu müssen, gewesen.

    Ich glaube, dem TE ist schon zur Genüge gedient, wenn er die PC-Wand einfach im Hochsommer öffnet und etwas zusätzlich ventiliert (so dann noch nötig).

    Wenn er Bock auf die vielen, kurz angeschnittenen Späße hat, wird er sich sicherlich im Bereich Wasserkühlung noch mal melden?!
    Have you tried turning it off and on again?
    - System -

  3. #13

    AW: Leise und leistungsfähige Aio Wasserkühlung

    Hi

    Ich hab 2 Coolermaster Liquid Pro 240. Temperatur zum Mugen2 glatt um 20 C° gesenkt. mfg

  4. #14
    Avatar von Xaphyr
    Mitglied seit
    25.08.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Swisttal
    Beiträge
    829

    AW: Leise und leistungsfähige Aio Wasserkühlung

    Taskmaster hat eigentlich schon alles gesagt.

    Gehäuse wie das R5 sind auch ziemliche Isolatoren bei solch hitzköpfigen CPUs.
    Ich kann jedem nur empfehlen, sich in Zukunft Gehäuse zuzulegen, die nach oben hin offen sind.
    Selbst wenn man da keinen Lüfter bestückt, verbessern sich die Temperaturwerte drastisch, hatte ich damals mit einem übertakteten X6 1090t und in jüngerer Zeit mit einem 4790k.

    Daher meine Empfehlung ohne auf Wasser zu gehen, Gehäusewechsel oder(und?) Köpfen.
    Geändert von Xaphyr (17.07.2017 um 18:41 Uhr)

  5. #15

    Mitglied seit
    05.02.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    720

    AW: Leise und leistungsfähige Aio Wasserkühlung

    Eine AIO ist gegenüber einem guten Luftkühler erst ab ca. 280er Radi überlegen. Zuerst würde ich mal den ollen 7700K köpfen, danach ne schöne 360er Silent Loop vorne rein und du wirst dich wundern, wie leise und Kühl das Ding bleibt. Ich verwende ein H100i GT mit Noctua Lüftern in der Front und die Kühlt meinen 8 Kerner (inkl. OC) auf ca, 60 Grad (z.B. BF1 ca. 3 Std. am Stück). Was natürlich stimmt, ist das die AIO´s relativ teuer sind.

    Schau auf meine Temps :

    Jetzt geh schlafen SCHAFFE89 - YouTube
    I7 5960x@1.248V@4.4GHz ; H110i GT ; Asus Rampage Extreme V ; 32GB Trident Z@3200Mhz@CL14 ; Aorus Xtreme 1080 Ti ; Dark Base 900; Dark Power Pro 11 750W ; 1TB EVO 850 V2 + 500GB EVO 960

  6. #16
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.782

    AW: Leise und leistungsfähige Aio Wasserkühlung

    Eine 360er Silent Loop kostet z.B. 145,54 € auf Mindfactory.

    Hier mal ein Gegenvorschlag als Beispiel einer Custom WaKü für nur ein kleiner Aufpreis von 12,26 €.


    Summe: 157,80 €

    Vorteil:
    1. Pumpe ist sehr leise und kann noch zusätzlich entkoppelt werden
    2. Erweiterbar mit mehr Radiatoren usw.
    3. Grafikkarte kann noch mit eingebunden werden
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  7. #17

    Mitglied seit
    05.02.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    720

    AW: Leise und leistungsfähige Aio Wasserkühlung

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Eine 360er Silent Loop kostet z.B. 145,54 € auf Mindfactory.

    Hier mal ein Gegenvorschlag als Beispiel einer Custom WaKü für nur ein kleiner Aufpreis von 12,26 €.


    Summe: 157,80 €

    Vorteil:
    1. Pumpe ist sehr leise und kann noch zusätzlich entkoppelt werden
    2. Erweiterbar mit mehr Radiatoren usw.
    3. Grafikkarte kann noch mit eingebunden werden
    Er hat schon geschrieben, dass er sich an Custom nicht ran wagt. Sonst wäre deine Lösung natürlich die wahrscheinlich bessere
    I7 5960x@1.248V@4.4GHz ; H110i GT ; Asus Rampage Extreme V ; 32GB Trident Z@3200Mhz@CL14 ; Aorus Xtreme 1080 Ti ; Dark Base 900; Dark Power Pro 11 750W ; 1TB EVO 850 V2 + 500GB EVO 960

  8. #18
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.246

    AW: Leise und leistungsfähige Aio Wasserkühlung

    Zitat Zitat von Borkenpopel1 Beitrag anzeigen
    Eine AIO ist gegenüber einem guten Luftkühler erst ab ca. 280er Radi überlegen. Zuerst würde ich mal den ollen 7700K köpfen, danach ne schöne 360er Silent Loop vorne rein und du wirst dich wundern, wie leise und Kühl das Ding bleibt. Ich verwende ein H100i GT mit Noctua Lüftern in der Front und die Kühlt meinen 8 Kerner (inkl. OC) auf ca, 60 Grad (z.B. BF1 ca. 3 Std. am Stück). Was natürlich stimmt, ist das die AIO´s relativ teuer sind.

    Schau auf meine Temps :

    Jetzt geh schlafen SCHAFFE89 - YouTube
    Na ja, der 360er Silent Loop ist von der Fläche her jetzt nicht soo viel größer als der 280er.
    Von daher würde ich den 280er vorziehen.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

Seite 2 von 2 12
MiFCOM Express Deals

Ähnliche Themen

  1. Suche leise Aio Wasserkühlung?
    Von Robinho29 im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 09:50
  2. Vorurteile beseitigen AIO Wasserkühlung CPU und GPU
    Von Pinchen1609 im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 13.11.2014, 16:29
  3. Leise AiO Wasserkühlung bis max. 240mm Radiator
    Von Ekstroem im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2014, 17:55
  4. AiO Wasserkühlung Corsair Hydro H100i - User sind gefragt
    Von WinNuker84 im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 22:21
  5. Luft- oder AIO-Wasserkühlung?
    Von azer im Forum Luftkühlung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 22:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •