Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von Flexsist
    Mitglied seit
    18.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.583

    R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    Hallo Leute,

    Ich hab vor kurzem meine R9 270X modifiziert, was so gut geklappt hat, dass ich es hier in einem kleinen Beitrag für euch präsentieren möchte. Vor dem Umbau, hatte ich erst noch mit dem Gedanken gespielt, mir diesen "NZXT G10 GPU Adapter" zu kaufen, aber 35€ für ein Stück Blech war mir dann doch zu teuer.

    Material:

    - Antec H20 620
    - 4x M3 Schrauben inkl Zubehör für die Montage eines Waküblocks
    - 1x 4 stk M3 (15mm) Schrauben mit insgesamt 8 Rändelmuttern (Ich habe die der NB Eloops verwendet)
    - Kühlkörper in ausreichender Stückzahl
    - Wärmeleitklebepads oder Wärmeleitkleber
    - Plastik, welches sich gut verarbeiten lässt (ich glaub das was ich verwendet hab, war mal eine DVD-Hülle oder so )

    Da ich vergessen habe, jeden einzelnen Schritt bildlich zu dokumentieren muss eine Textbeschreibung reichen, wer was nicht versteht kann ja fragen.

    Als erstes hab ich mir Gedanken über die Befestigung des Kühlers auf der Karte gemacht und mir fiel eine simple, wie ebenso geniale Idee ein.
    Ich hab einfach in das Blech, was für die Montage auf einer Intel CPU gedacht war, 4 löcher im Abstand von 55mm (für meine Graka) gebohrt, was gerade noch so machbar war.
    Nun wird der Kühler einfach so gut wie jeder anderen Waküblock, mit hilfe der M3 Schrauben aufs PCB geschraubt.
    Als nächstes habe ich überall da, wo es noch möglich war,mit Hilfe von Wärmeleitepads, Kühlkörper auf die RAMs, VRMs und auf den Speichercontrollerchip (glaub ich) geklebt.
    Das sah dann erstmal so aus:

    -2014-07-03-21.17.57.jpg

    Der nächste Schritt war, einen Lüfter über die Kühlkörper zu positionieren. Hierfür sind die eigentlichen Montagelöcher des Wakühalters perfekt geeignet. Man kann hier sehr gut mit etwas geschick einen 92mm lüfter montieren.
    Besagter 92mm Lüfter war mir aber zu groß und stieß mit einem Kühler auf dem MB zusammen, was den Einbau aber nicht verhinderte.

    -2014-07-03-21.22.43.jpg

    Jedoch hat mir das nicht gefallen, da nur einseitig & zu groß, also überlegte ich weiter.
    Dann fiel mir was ebenso geniales ein. Das Platikstück, was auch für die Montage (auf der Rückseite) bei einer Intel CPU gedacht war, passte genauso gut wie der 92mm Lüfter auf die Löcher. Gedacht, getan. Ich hab das Plastikteil in zwei gleiche hälften geschnitten, eins für links eins für rechts.
    Dann habe ich aus Plastik sozusagen Adapter gebastelt, die die Original ASUS Lüfter aufnehmen können.
    Diese Lüfter, zusammen mit dem Plastik-"Adapter", habe ich dann auf je eine der zwei Hälften geschraubt. Hier war gründliches Anpassen sehr wichtig, damit die Lüfter auch frei laufen können, und nirgends anstoßen. Überschuss wurde danach entfernt.
    Das Ganze sah dann so aus:

    -2014-07-07-11.10.58.jpg

    Achja, der Deckel der Wakü wurde auch entfernt (schon viel früher, als es noch als CPU kühler fungierte), was die Wakü ansich schon mal leiser machte. Da mir deswegen aber schon das Pumpen-Stromkabel von der Pumpenplatine abgerissen ist, hab ich gleich die ganze Platine von der Pumpe genommen (ging ganz easy, nur die drei Schrauben müssen raus) und ein Lüfterkabelsockel an- und ein schönes gesleevtes Stromkabel zurecht gelötet.
    Dann fiel mir auf, dass auch die Platine selbst nicht grad bombenfest auf der Wakü sitzt, also hab ich sie von unten auch noch mal gepolstert um unschönen Vibrationen vorzubeugen.
    Nun sieht das ganze so aus:

    -2014-07-07-13.11.27.jpg-2014-07-07-13.12.02.jpg-2014-07-07-13.12.06.jpg-2014-07-07-13.15.10.jpg

    Lohn der ganzen Arbeit: GPU im Idle und unter Spielelast meist 10°C kühler. VRM Temp auch bis zu 10°C weniger. Auch die CPU arbeitet nun Kühler.

    Ich hoffe euch hat dieser Beitrag gefallen und oder konnte euch Anregungen & Inspirationen geben.
    Wenns euch gefallen hat, liken.

    Abschließend bliebt mir nur zu sagen: Viel Spaß beim basteln und ALLE ARBEITEN GESCHEHEN AUF EIGENE GEFAHR!


    MfG
    Geändert von Flexsist (08.07.2014 um 22:16 Uhr)
    FX-8320 @ 4.5 GHz / HT & NB @ 2.6 GHz | 4x 4 GB G.Skill Sniper 1866 | GTX 1060 Strix OC 6GB @ Base 1730 Mhz -> Max Boost @ 2126 Mhz / VRAM @ 2372Mhz
    4.5 GHz Club

    HOW TO SpeedFan | Wie nutze ich SpeedFan?! | SpeedFan - Mainboard Kompatibilitätsliste
    R9 270X Wakü Hybrid Mod - DIY | User-Kühlung - DIY

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von FrozenPie
    Mitglied seit
    15.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.379

    AW: R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    Ohne Frage ein dickes Lob für deinen Bastelaufwand
    Geändert von FrozenPie (08.07.2014 um 20:48 Uhr) Grund: Hab den Anfang überlesen
    AMD Ryzen 1700X @3.5-3.9 GHz @1.22V | Be quiet! Dark Rock 3 | Sapphire R9 290X Tri-X 8GB @1000 MHz @1.125V | ASUS ROG Crosshair VI Hero | 2x16 GB G.Skill RipJaws V @3200 MHz @CL14-14-14-34 | Samsung SSD 960 Evo 1TB M.2 | Seagate IronWolf 8TB | Be quiet! Dark Power Pro 10 550 W

  3. #3
    Avatar von Flexsist
    Mitglied seit
    18.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.583

    AW: R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    Ohne Frage ein dickes Lob für deinen Bastelaufwand
    Hehe, dankeschön.
    FX-8320 @ 4.5 GHz / HT & NB @ 2.6 GHz | 4x 4 GB G.Skill Sniper 1866 | GTX 1060 Strix OC 6GB @ Base 1730 Mhz -> Max Boost @ 2126 Mhz / VRAM @ 2372Mhz
    4.5 GHz Club

    HOW TO SpeedFan | Wie nutze ich SpeedFan?! | SpeedFan - Mainboard Kompatibilitätsliste
    R9 270X Wakü Hybrid Mod - DIY | User-Kühlung - DIY

  4. #4
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    7.057

    AW: R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    Schick! Und nun gib ihr 1,3 Volt, auf dass die 1.300-MHz-Marke fällt.

    MfG
    Raff
    Strom-Check von 220 Grafikkarten (u.v.m.) + 3 Vollversionen: PCGH 09/2017, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: Ryzen 1700 @ 3,0 GHz (8C, kein SMT, ~0,94V) | Titan X (Pascal) + aufgemotzter Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | AIO-WaKü | 16 GiB DDR4-3200 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: FX-8350 @ 4,0 GHz (Nordbrücke @ 2,58 GHz) | HIS Radeon R9 Nano (undervolted) | AIO-WaKü | Asus Sabertooth 990FX 2.0 | 16 GiB DDR3-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700 | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  5. #5
    Avatar von Flexsist
    Mitglied seit
    18.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.583

    AW: R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    Schick! Und nun gib ihr 1,3 Volt, auf dass die 1.300-MHz-Marke fällt.

    MfG
    Raff
    Hrrrhrrr 1300MHz wäre natürlich der Ober-Hammer. Aber leider bin ich schon bei 1.294V für 1200MHz (die nur in BF3 zu Problemen führen). Meinste da ist jetzt noch mehr drin?

    EDIT: 1300 MHz

    Jetzt fehlt nur noch ein Stabitest. Ich glaube ich zock gleich nochmal FC3.

    Bekomm ich ein Platz in der nächsten PCGH wenn ich jetzt mit 1300MHz FC3 zocken kann?

    EDIT 2: Bluescreen wärend das Game geladen hat. Wäre auch zu schön gewesen. Ich brauch mehr Saft. Aber ohne guten BIOS-Editor wird das nix.

    EDIT3: Auch der, in der Aktuellen PCGH angegebene VBE7 hilt mir da nicht weiter. Zudem muss ich euren Artikel etwas kritisieren. Denn es ist nicht möglich das Powertarget für einen bestimmten Stat zu ändern, das hättet ihr mit angeben können.

    zb mein OC: 1200MHz / 1450 MHz bei 120% Powertarget.
    Ich könnte in den VBE7 nur die Taktraten übernehmen, das Powertarget müsste ich manuell wieder per Software hoch jagen auf 120%.
    Oder hab ich was übersehen / nicht verstanden?

    MfG
    Geändert von Flexsist (09.07.2014 um 18:38 Uhr)
    FX-8320 @ 4.5 GHz / HT & NB @ 2.6 GHz | 4x 4 GB G.Skill Sniper 1866 | GTX 1060 Strix OC 6GB @ Base 1730 Mhz -> Max Boost @ 2126 Mhz / VRAM @ 2372Mhz
    4.5 GHz Club

    HOW TO SpeedFan | Wie nutze ich SpeedFan?! | SpeedFan - Mainboard Kompatibilitätsliste
    R9 270X Wakü Hybrid Mod - DIY | User-Kühlung - DIY

  6. #6
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    7.057

    AW: R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    Wenn du das Powertune-Limit im BIOS erhöhst (in Watt), dann entspricht das den neuen 100 Prozent. Nur sind diese 100 % das, was du angegeben hast (etwa 200 statt 150 Watt). Gehst du dann auf +20 %, sind's 240 Watt statt, in diesem Beispiel, 180 Watt.

    MfG,
    Raff
    Strom-Check von 220 Grafikkarten (u.v.m.) + 3 Vollversionen: PCGH 09/2017, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: Ryzen 1700 @ 3,0 GHz (8C, kein SMT, ~0,94V) | Titan X (Pascal) + aufgemotzter Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | AIO-WaKü | 16 GiB DDR4-3200 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: FX-8350 @ 4,0 GHz (Nordbrücke @ 2,58 GHz) | HIS Radeon R9 Nano (undervolted) | AIO-WaKü | Asus Sabertooth 990FX 2.0 | 16 GiB DDR3-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700 | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  7. #7
    Avatar von Flexsist
    Mitglied seit
    18.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.583

    AW: R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    Wenn du das Powertune-Limit im BIOS erhöhst (in Watt), dann entspricht das den neuen 100 Prozent. Nur sind diese 100 % das, was du angegeben hast (etwa 200 statt 150 Watt). Gehst du dann auf +20 %, sind's 240 Watt statt, in diesem Beispiel, 180 Watt.
    Ah Okay, danke für diesen sehr wichtigen Hinweis!

    Was meinst du als Graka-Experte, wie weit könnte ich denn noch gehen mit der Spannung um eventuell noch ein paar MHz raus zu holen. 1200 MHz scheint bei 1.294V (ASUS GPU Tweak) wirklich das Maximum zu sein bei mir, denn mit 1210MHz gabs nach ca. 30 Min FC3 auch ein Bluescreen. Würde der Chip 1.350V vertragen um noch die 1250 MHz zu stämmen? Das wären dann genau 40.0 GPixel/s & 100.0 GTexel/s!

    MfG
    FX-8320 @ 4.5 GHz / HT & NB @ 2.6 GHz | 4x 4 GB G.Skill Sniper 1866 | GTX 1060 Strix OC 6GB @ Base 1730 Mhz -> Max Boost @ 2126 Mhz / VRAM @ 2372Mhz
    4.5 GHz Club

    HOW TO SpeedFan | Wie nutze ich SpeedFan?! | SpeedFan - Mainboard Kompatibilitätsliste
    R9 270X Wakü Hybrid Mod - DIY | User-Kühlung - DIY

  8. #8
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    7.057

    AW: R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    Wie heiß werden denn Wandler und GPU bei anhaltender Last @ 1.200 MHz/1,3 Volt? Far Cry 3 ist schon mal ein sehr guter Test.

    Die Standard-VID einer HD 7870 beträgt 1,219 Volt, die 270X nutzt trotz Umbenennung den gleichen Chip. Ich würde selbst mit Wasserkühlung nicht mehr als 1,3 Volt geben, denn Elektromigration gibt's immer. 1,35 Volt könntest du für ein paar Benchmarks durchaus reinpfeifen, aber nicht für stundenlanges Spielen (sofern du deine Karte lieb hast ).

    MfG,
    Raff
    Strom-Check von 220 Grafikkarten (u.v.m.) + 3 Vollversionen: PCGH 09/2017, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: Ryzen 1700 @ 3,0 GHz (8C, kein SMT, ~0,94V) | Titan X (Pascal) + aufgemotzter Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | AIO-WaKü | 16 GiB DDR4-3200 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: FX-8350 @ 4,0 GHz (Nordbrücke @ 2,58 GHz) | HIS Radeon R9 Nano (undervolted) | AIO-WaKü | Asus Sabertooth 990FX 2.0 | 16 GiB DDR3-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700 | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  9. #9
    Avatar von Flexsist
    Mitglied seit
    18.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.583

    AW: R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    Wie heiß werden denn Wandler und GPU bei anhaltender Last @ 1.200 MHz/1,3 Volt? Far Cry 3 ist schon mal ein sehr guter Test.
    Also die GPU kommt an kühlen Tagen so wie heute nicht über 60°C, meist noch unter 55°C. Die VRM's halten konstant die Temp, Also laut GPU-Z hatte VRM1 vor dem Umbau immer 56°C, jetzt ist er bei 46°C, allerdings hab ich da nach Stunden langen zocken nicht mehr drauf geschaut, werd ich mal im Auge behalten das nächste mal. VRM2 hat vor wie nach dem Umbau IMMER egal wie lange ich gezockt hab 26°C. Ich glaube auch beim VRM1 hat sich da nix mehr getan, der blieb auch auf 56°C. Auslesefehler?
    Die Standard-VID einer HD 7870 beträgt 1,219 Volt, die 270X nutzt trotz Umbenennung den gleichen Chip. Ich würde selbst mit Wasserkühlung nicht mehr als 1,3 Volt geben, denn Elektromigration gibt's immer. 1,35 Volt könntest du für ein paar Benchmarks durchaus reinpfeifen, aber nicht für stundenlanges Spielen (sofern du deine Karte lieb hast ).
    Hmm..Also im Standard steht im GPU-Tweak 1200 mV, im GPU-Z wird mir VDDC (is doch die GPU spannung oder?) 1.193V angezeigt, allerdings bin ich auch grad im Idle. Was komisch ist, denn da hat die GPU nur 450 MHz. 1.193V scheinen mir etwas viel für 450MHz, oder? Fällt mir grade so auf.
    Und ja, ich hab sie schon lieb! Ist meine erste halbwegs richtige Graka die ich mir mal gegönnt habe, kann fast alles zocken in Ultra Settings, nur MSAA kann ich nicht in jedem Game nutzen, dann gibts FPS Einbrüche. Aber sieht auch ohne schick aus in FC3. Vorher hatte ich sone blöde GTX 650 non TI.

    EDIT: Ich bin etwas verwirrt, wo genau im VBE7 unter Powertune erhöhe ich nun das Powertarget?

    Standard:
    TDP (W): 141
    Power Limit (W) 113 -169

    Muss ich jetzt für meine 120% beide um 20% erhöhen?
    Also:
    TDP (W): 169
    Power Limit (W): 113 - 203



    Auch wenn ich sie lieb hab, ich würde erstmal mit 1.325V versuchen die 1250MHZ stabil zu bekommen. Inwieweit müsste ich dafür dann das Powertarget weiter anheben? nochmal 5%? 10%?

    EDIT 2: Okay, hat sich erledigt. Ich hab mal die aktuelle PCGH DVD eingeworfen (die sonst immer noch eingetütet wochen lang rumliegen).

    EDIT 3: 1250 MHz bei laut GPU-Z maximal 1.313V (schwankte aber stark in Game, meist lagen laut GPU-Z nur 1.268V an) mit 125% Powertarget (175 Watt TDP)
    FC3 starten ging damit schon mal Problemlos, auch zocken. Habe aber nur 10 Min getestet, Langzeittest folgt nachher.
    Was mich nun interessiert, wie hoch darf die Temp der VRMs denn maximal werden? Mit dem neuen Bios kommt VRM Temp 2 auf ca 60°C, ist das noch unbedenklich? VRM Temp 1 ist wie schon vermutet davon recht unbeindruckt und bleibt bei 26°C.

    Achja: !!!

    MfG
    Geändert von Flexsist (10.07.2014 um 13:15 Uhr)
    FX-8320 @ 4.5 GHz / HT & NB @ 2.6 GHz | 4x 4 GB G.Skill Sniper 1866 | GTX 1060 Strix OC 6GB @ Base 1730 Mhz -> Max Boost @ 2126 Mhz / VRAM @ 2372Mhz
    4.5 GHz Club

    HOW TO SpeedFan | Wie nutze ich SpeedFan?! | SpeedFan - Mainboard Kompatibilitätsliste
    R9 270X Wakü Hybrid Mod - DIY | User-Kühlung - DIY

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Flexsist
    Mitglied seit
    18.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.583

    AW: R9 270X Kompakt Wakü Hybrid Mod - DIY

    So, ich mach jetzt mal n "Doppelpost", ich will den da oben nicht noch mehr Editieren.

    Also, die 1250 MHz scheinen jetzt stabil zu laufen, habe fast 2 Stunden FC3 ohne Probleme gezockt.

    Und die Temps sind auch völlig in Ordnung denke ich,

    vorher dem Zocken:

    GPU: 36°C
    VRM Temp 1: 46°C
    VRM Temp 2: 26°C

    In Game:
    GPU 53°C
    VRM Temp 1: 60°C
    VRM Temp 2: 27°C

    Was mich allerdings extrem irritiert ist, das in Game nie 1.313V auf der GPU waren, laut GPU-Z. Erst wenn ich das Game beende sind auf einmal wieder 1.313V auf der GPU.
    Mir ist auch aufgefallen dass GPU Tweak das Undervolten verhindert, wenn sich die GPU runter taktet, deswegen auch die 1.313V aufeinmal im Idle. (ich hab die 1250MHz noch nicht im Bios, "nur" die 1200MHz)
    Ausserdem sagt mir GPU-Z das kurzzeitig mal 127.8A auf der GPU lagen.
    Und Minimum Spannung -0.616V
    Ich gehe hier in beiden Fällen mal schwer von einem Auslesefehler aus, denn soviel Amper liefert ja nicht mal das NT und -0.616V bei 1250MHz...naja, dazu muss ich nix sagen.

    Nun Herr Vötter, ist ihre Meinung gefragt!
    Sind im großen und ganzen doch recht gut Ergebnisse, oder?
    Allerdings wirft mir das jetzt einen neuen Stein in den Weg, denn in BF3 machen schon 1200MHz Probleme (DX Fehler).
    Wie soll ich nun vorgehen? Muss ich jetzt jedes mal das Bios Flashen wenn ich BF3 zocken will?
    Da der GPU Tweak ja das Undervolten verhindert würde ich den gerne ganz weg lassen. MSI Afterburner etz laufen nicht mit der Karte einwandfrei, mal geht das und mal das nicht.

    EDIT: Jetzt läuft auch BF3 anscheind stabil, geil!!!

    MfG
    Geändert von Flexsist (11.07.2014 um 03:04 Uhr)
    FX-8320 @ 4.5 GHz / HT & NB @ 2.6 GHz | 4x 4 GB G.Skill Sniper 1866 | GTX 1060 Strix OC 6GB @ Base 1730 Mhz -> Max Boost @ 2126 Mhz / VRAM @ 2372Mhz
    4.5 GHz Club

    HOW TO SpeedFan | Wie nutze ich SpeedFan?! | SpeedFan - Mainboard Kompatibilitätsliste
    R9 270X Wakü Hybrid Mod - DIY | User-Kühlung - DIY

Seite 1 von 3 123
MiFCOM Express Deals

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •