Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    24.03.2016
    Beiträge
    2

    Frage RAM Kompatibilitäts- und Bezeichnungsverwirrungen sowie DS/SS-Frage

    Hallo zusammen,

    ich beschäftige mich gerade damit das richtige kompatible Mainboard zu finden und hoffe das ihr mir vlt weiterhelfen könnt.
    Also, ich habe die Kompatibilitätslisten von Mainboards durchsucht um diesen (G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)) von mir gekauften, aber noch nicht eigetroffenen Ram zu finden.
    Müssen eigentlich alle Angaben 100%ig übereinstimmen, wie eine B-Endung, die bei GSkill bei gleichem Modell nur andere Latenzen anzeigt, Kitgröße insgesamt und ob Quadkit oder Dualkit etc.?

    Zum ersten hat mich verwirrt das dieselbe Typenbezeichnung des Speichers bei den QVL´s der Boardhersteller als DS (Dual- oder doublesided) und bei anderen aber auch als SS (Singlesided) aufgeführt war,
    ohne das jeweils auch die andere Art unterstützt bzw aufgelistet wurde.
    Es soll wohl die Organisation der Speicherbänke gemeint sein, welche, wie ich glaube, die schwarzen Chips sein müssten die bei dem RAM auf dem Bild des Verkäufers,
    scheinbar nur auf der Rückseite unter dem Gehäuse hervorluken. In einem Forum stand jedenfalls ein Beitrag (12 Jahre alt), sei der Ram nur einseitig bestückt wäre es sicher SD,
    weil es auch beidseitig bestückte gäbe, die trotzdem SD wären, jedoch keine DS, die die Speicherbänke nur auf einer Seite hätten.
    Wäre toll wenn mir jemand sagen könnte ob das zutrifft und ob ich vermutlich den RAM dann als SS habe, bzw. ob es sowas überhaupt gibt den selben RAM-Typ einmal als SS und einmal als DS-Version (wie es den Mainboardherstellern nach scheint, bei einem anderen RAM habe ich das nocht nicht feststellen können).
    Edit: Der Verkäufer hat mir geschrieben bei HW-Info steht der Speicher hat 2Ranks, und Dual Rank = Dual Sided, also ist der Ram DS. Was dann der Theorie der einseitigen Bestückung widerspräche, vorausgesetzt das was ich auf dem Foto gesehen habe waren die Speicherbänke?! Desweiteren ist der Modellname bei HW-Info F4-3200C16D- ->8<- GVKB statt -16GVKB. Wonach muss ich jetzt bei den Memory QVL´s suchen?

    Hier eine Liste der Mainboards die den Speicher als SS in der Liste haben:

    http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/...L_20171027.pdf
    >>>> -------G.SKILL------------F4-3200C16D-16GVKB-------------16GB(8GB*2)---------SS------16-18-18-38 1.35V●

    http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/...Memory_QVL.pdf >>----hier nur mit 8GB Größe angegeben trotz der 16 im Namen!?!?
    >>>>--------G.SKILL------------F4-3200C16D-16GVKB--------------8GB-------------------SS-----16-18-18-38 1.35V

    http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/...t_20170927.pdf >>----und beim TUF leider ohne Angabe ob SS oder DS
    >>>>-------G.SKILL------------F4-3200C16D-16GVKB--------------8GB*2-------------------------16-18-18-38 1.35V
    und hier eins der drei Gigabyte Mainboards das den Speicher als DS anführt;
    außerdem ist irritierenderweise beim GSkill RAM Calculator der RAM für die günstigen Gigabyteboards nur bis 3000MHz und beim Aorus nur teurer mit CL14 angegeben s.u. :

    >>>>-------G.SKILL-----Density: 8GB-------------2Rx8----------------F4-3200C16D-16GVKB-------------DS------------16-18-18-38 1.35 v v v v v 2133
    Ich habe also bei drei Asusboards den 3200C16D-16GVKB Speicher gefunden als SS und bei drei Gigabyteboards (Aorus Ultra Gaming, HD-3 und P-D3) als DS. Bei Asrock war auf der Herstellerseite der RAM weder in der Kompatibilitätsliste des Z370Pro4 noch beim Extreme4 aufgeführt. (Dafür war der RAM auf der GSkill Seite beim RAM Calculator bei diesen Boards angegeben s.u.)

    Mein ebenso großes anderes Problem, das mich verwirrt ist also, dass ich jetzt auf der GSkill-Seite G.SKILL - RAM Configurator nachgeguckt habe und großartig, der Speicher für die Asrock-Boards wird als passend gezeigt und für die Asus bzw Gigabyte nicht mehr, bzw bei den beiden günstigen Gigabyteboards sind nur GSkills bis 3000MHz gelistet und beim Aorus nur die Prestige RAM´s von GSkill.
    Bitte helft mir die Sache nachvollziehen zu können nach welchen Angaben ich gehen muss um für meinen i7 8700k und die Ripjaws ein passendes Mainboard zu finden das sicher 100%ig kompatibel für den Speicher ist und nicht zu teuer (eigentlich nur bis 140€, aber ich werde eh gucken ob ich ein gebrauchtes etwas günstigeres finde).

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Cody_GSK
    Mitglied seit
    19.06.2017
    Ort
    Memory Lane
    Beiträge
    48

    AW: RAM Kompatibilitäts- und Bezeichnungsverwirrungen sowie DS/SS-Frage

    In dem 12 Jahre alten Beitrag hat möglicherweise jemand Single Sided / Double Sided und die Anzahl der Ranks durcheinander gebracht. Denn Single Sided bedeutet übersetzt eben einseitig bestückt und Double Sided entsprechend beidseitig bestückt. Es gibt also keine einseitig bestückten Module die DS ( = Double Sided = beidseitig bestückt) sind.

    Ob ein Kit Single oder Double Sided Bestückt ist, ist nicht Teil der Spezifikationen, da dies (bei den meisten Kits) produktionsbedingt variieren kann. Das erklärt auch, warum es zu den F4-3200C16D-16GVKB unterschiedliche Einträge in den Hersteller QVLs gibt. Die Mainboard Hersteller geben ihrer QVL nur an, welche Variante von ihnen getestet wurde. Dies bedeutet nicht automatisch, dass die jeweils nicht gelistete Variante automatisch inkompatibel ist, sondern nur das diese nicht für Tests zur Verfügung stand.

    Ich kann dir nur empfehlen, die bei der Auswahl des Speichers an unsere QVL zu halten wenn möglich. Wenn eine bestimmte Kombination aber nicht gelistet ist, schließt das die Kompatibilität auch hier nicht aus. Allgemein ist Coffee Lake in dieser Hinsicht relativ unproblematisch. Je näher man sich jedoch dem von einem bestimmten Mainboard maximal unterstützten Speichertakt nähert, desto größer ist die Chance für Inkompatibilitäten.

    Gruß

    Cody

    G.SKILL
    German Tech Support Team

  3. #3

    Mitglied seit
    24.03.2016
    Beiträge
    2

    AW: RAM Kompatibilitäts- und Bezeichnungsverwirrungen sowie DS/SS-Frage

    Ah, vielen Dank für die kompetente Antwort ersteinmal.
    Also gibt es aber einseitig bestückte RAM´s die Dual Rank wären?! Und der Verkäufer hätte demnach unrecht mit dem Hinweis Dual Rank = Dual Sided. Weiter bedeutete dies, der Hinweis ob DS oder SS beträfe nicht die Ranks und diese wären dann also nicht Teil der Spezifikationen!? -wobei wenn Dual Rank oder Single Rank die Organisation anstatt dessen dann meinen würde, ich mich schon frage ob das sein kann, da ich gelesen hatte dass die Dual Rank Organisation eine andere Zugriffsart bedeute und manchmal eher Probleme verursachen könnte. Also wäre hier die Frage, wenn Sided mit Ranked nichts zu tun hat und dieser nicht angegeben wird warum überhaupt danach unterschieden wird oder ob es sich um eine Grauzone handelt aufgrund derer immer möglicherweise eine 100%ige Nutzung des Rams nicht gewährleistet werden kann.
    Die Gigabyteboards geben jedenfalls an alle auch bis 4000Mhz schnellen Ram zu unterstützen, aber gut dann halte mich an eure Liste. Auch dass die QVL´s der Mobo-Hersteller nicht auf dem Stand des aktuellsten Bios sein müssen habe ich schon erfahren.
    Trotzdem merkwürdig das sich gerade bei Asrock QVL und der Ram-Calculator so widersprechen.
    Ich hatte auch gelesen 3200Mhz sei der Sweetspot, (was auch immer das heißt) jemand anderes schrieb über der Intel-Spezifikation von 2666MHz ist OC und würde, je höher, dem Mobo und der CPU schaden, weshalb 3000er seine Wahl sind.
    Bei GSkill habt ihr die (günstigen) Gigabyte Boards ja nur mit maximal 3000er Ram angegeben. Ist 3200Mhz jetzt eigentlich schon generell zu hoch wenn ich mir nicht ein teures Mobo hole, oder wo könnte ich am sichersten sein das der Ram vlt nicht nur 90-95% seiner Spezifikationen fahren kann?

    Grüße zurück

  4. #4
    Avatar von Cody_GSK
    Mitglied seit
    19.06.2017
    Ort
    Memory Lane
    Beiträge
    48

    AW: RAM Kompatibilitäts- und Bezeichnungsverwirrungen sowie DS/SS-Frage

    Ich habe zur Anzahl Ranks gar nichts geschrieben in meinem letzten Beitrag, nur klar gestellt dass SS und einseitig bestückt ein und dasselbe sind. Oft wird Dual Sided und Dual Rank gleich gesetzt, obwohl es theoretisch auch Dual Sided DIMMs in Single Rank Fertigung gibt. Aber einseitig bestückte Module in Dual Rank Organisation sind mir für DDR4 nicht bekannt. Beides sind jedoch Sonderfälle und im Retail Markt die Ausnahme, weshalb die DS entspricht Dual Rank Vereinfachung auf die meisten auch unserer Kits zutrifft. Trotzdem sollte man die Begriffe nicht durcheinander werfen oder synonym verwenden.

    Wenn Gigabyte für ein bestimmtes Modell höher getaktete Kits als kompatibel angibt, dann kann dies mit einer anderen Testmethodik zusammen hängen. Zusätzlich kann sich der Speichersupport eines Mainboards mit BIOS Updates verbessern, wodurch sowohl unsere als auch Gigabytes QVL unter Umständen teilweise obsolet sind.

    Wenn wir für ein bestimmtes Modell nur Kits bis DDR4-3000 in der QVL listen, heißt das nicht dass alle DDR4-3200 Modelle inkompatibel sind. Wir können nur nicht garantieren, dass diese ihre Spezifikationen auf diesem Mainboard ohne manuelle Anpassungen oder überhaupt erreichen können. Die Funktion bei Standardeinstellungen sollte fast immer gegeben sein und ob ein Betrieb mit XMP Einstellungen möglich ist, muss individuell getestet werden. Gegebenenfalls sind einige manuelle Anpassungen oder ein reduzierter Takt für den stabilen Betrieb nötig.

    Gruß

    Cody

    G.SKILL
    German Tech Support Team

Ähnliche Themen

  1. asus crosshair iv formula ram kompatibilität
    Von D@rk im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 16:00
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 23:41
  3. RAM Kompatibilität + CPU
    Von Krawallschachtel im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 21:05
  4. RAM-Kompatibilität für Asus Rampage II Extreme
    Von Bloomfielder im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 16:40
  5. RAM-Kompatibilität
    Von alex_2001 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 20:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •