Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.117

    Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Mein altes Stativ geht langsam in die Knie. Alles wackelt immer mehr und auch die Schnellverschlussplatte sitzt nicht mehr richtig fest.
    Das ist besonders nervig, denn wenn ich die Kamera ausrichte und dann den Auslöser drücke, ist sie danach nicht mehr in der Waage.

    Ich habe keine Lust für ein Stativ mehr als 100€ zu zahlen, denn ab 100€ sehe ich keinen Mehrwert mehr.
    Natürlich bekommt man welche aus Carbon oder mit besonders feinem Kugelkopf, aber das brauche ich nicht.

    Es sollte folgende Eigenschaften haben:

    - sicherer Stand
    - große Standhöhe (da ich selbst 1,94m bin)
    - gute Verarbeitung
    - im eingeklappten Zustand nicht zu groß
    - die Traglast wäre eher Nebensache, da ich für Landschaft keine riesigen Teleobjektive brauche / habe und da ich keine Vollformat Kamera habe.

    Bisher habe ich diese gefunden:
    Rollei Compact Traveler No. 1 - leichtes Reisestativ: Amazon.de: Kamera -> allerdings nur 134cm
    Rollei C5i - kompaktes, leichtes, allround Fotostativ: Amazon.de: Kamera
    K&F Concept(R) TM2324 Kamerastativ Reisestativ: Amazon.de: Kamera

    Hat noch jemand nen Tipp oder hat vielleicht eines dieser Stative? Ich finde das Rollei C5i ganz interessant.
    Leider ist besonders bei Amazon wieder viel Chinaschrott dabei und ich habe keine Lust, dass mein Stativ wieder wackelt wie ein Kuhschwanz
    Geändert von Rage1988 (08.11.2018 um 13:43 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Fujifilm X-T2 + XF 18-55mm

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    01.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    626

    AW: Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Hi,

    Ich nutze seit Jahren ein Mantona Scout Stativ...
    aber Achtung! der Kugelkopf ist NICHT Arca Swiss kompatibel.
    Ansich ist das Mantona nix besonderes. Steht aber ziemlich stabil und ist nicht sooo schwer.
    Dennoch werde ich demnächst ein Berlebach anschaffen... die Ausrüstung wird langsam echt schwer.

    Mantona Basic Scout Max Fotostativ, Kamerastativ bis: Amazon.de: Elektronik
    ★★★ ¿ʇǝʎ unɟ sıɥʇ sı ★★★

  3. #3
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.117

    AW: Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Zitat Zitat von Taitan Beitrag anzeigen
    Hi,

    Ich nutze seit Jahren ein Mantona Scout Stativ...
    aber Achtung! der Kugelkopf ist NICHT Arca Swiss kompatibel.
    Ansich ist das Mantona nix besonderes. Steht aber ziemlich stabil und ist nicht sooo schwer.
    Dennoch werde ich demnächst ein Berlebach anschaffen... die Ausrüstung wird langsam echt schwer.

    Mantona Basic Scout Max Fotostativ, Kamerastativ bis: Amazon.de: Elektronik
    Super, danke dir.
    Das habe ich z.B. gar nicht entdeckt. Sieht ganz gut aus, geht bis 160cm und kostet nur 70€

    Edit: Allerdings sehe ich gerade, dass da die Schnellwechselplatte wieder mit so einem Hebel eingespannt wird. Sitzt die Platte bei dir noch fest?
    Genau das war die Schwachstelle bei meinem Stativ.
    Hm... und 2Kg sind jetzt auch nicht unbedingt leicht. Bei Flügen, wo man auf jedes Gramm angewiesen bin, wäre das Rollei C5i besser. Das C5i wäre auch kleiner, wenn man es zusammenklappt.
    Geändert von Rage1988 (08.11.2018 um 15:39 Uhr)
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Fujifilm X-T2 + XF 18-55mm

  4. #4
    Avatar von Rwk
    Mitglied seit
    01.01.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    604

    AW: Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    - gute Verarbeitung
    Unter 100€ kannst du den Punkt eigentlich streichen...

    Wieviel darf das Stativ mit Kopf denn wiegen?
    Der Gewichtsvorteil deiner XT-2 ist ja dahin, wenn du ein Stativ über 2kg rumschleppst...
    Allerdings bedarf es ja für hohe Stative auch mehr Material und oft auch ein eher großes Packmaß.

    Der Mehrwert bei einem 300-500€+ Stativ liegt in der Zuverlässigkeit, Haltbarkeit, Gewicht, Packmaß, Stabilität bei Wind usw...
    Wer billig kauft...na du weisst schon! Das gilt leider auch bei Stativen.
    Macht eben nicht so viel Spaß, wenn die Gelenke ausleiern, wenn sich Partikel der Weichgummi-Verschlüsse in deinen Händen wiederfinden, wenn du keine Lust hast dein Stativ einzupacken weil es dir zu schwer oder zu groß ist...oder wenn du alle 14 Monate ein neues 100€ Stativ kaufen musst.

  5. #5
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.117

    AW: Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Zitat Zitat von Rwk Beitrag anzeigen
    Unter 100€ kannst du den Punkt eigentlich streichen...
    Naja, würde ich jetzt nicht unbedingt behaupten.
    Das, was ich hatte, war irgendein noname Teil für 50€. Das hatte ich jetzt ca. 5-6 Jahre, bis es vollkommen ausgeleiert war.
    Selbst wenn es nicht so lange halten würde, wie eines für 300-500€, könnte ich mir bei einem 100€ Stativ 3-5 davon kaufen


    Zitat Zitat von Rwk Beitrag anzeigen
    Wieviel darf das Stativ mit Kopf denn wiegen?
    Naja, ich denke max. 2 Kg sind in Ordnung. Das C5i würde auf 1,6 Kg kommen.

    Zitat Zitat von Rwk Beitrag anzeigen
    Allerdings bedarf es ja für hohe Stative auch mehr Material und oft auch ein eher großes Packmaß.
    Ja, das ist klar, aber ich habe eh kaum welche gefunden, die über 160cm sind.
    160cm wär aber auch das Minimum. Deswegen wundert es mich bei C5i, denn das geht bis 159cm und ist zusammengeklappt trotzdem nur 43cm.

    Zitat Zitat von Rwk Beitrag anzeigen
    Der Mehrwert bei einem 300-500€+ Stativ liegt in der Zuverlässigkeit, Haltbarkeit, Gewicht, Packmaß, Stabilität bei Wind usw...
    Wer billig kauft...na du weisst schon! Das gilt leider auch bei Stativen. Macht eben nicht so viel Spaß, wenn die Gelenke ausleiern, wenn sich Partikel der Weichgummi-Verschlüsse in deinen Händen wiederfinden, wenn du keine Lust hast dein Stativ einzupacken weil es dir zu schwer oder zu groß ist...oder wenn du alle 14 Monate ein neues 100€ Stativ kaufen musst.
    Ja klar, nur ist mir ein Stativ einfach nicht das Geld wert.
    Mein altes für 50€ gibt jetzt den Geist auf und für das Geld ist das echt top.

    Also ich muss sagen, dass mir das C5i von den Eigenschaften schon ziemlich zusagt.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Fujifilm X-T2 + XF 18-55mm

  6. #6

    Mitglied seit
    22.11.2014
    Beiträge
    138

    AW: Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Ich hab das im Start Post genannte k&f hier !

    Für unterwegs finde ich es klasse da das packmaß sehr sehr klein ist und es extrem schnell aufgebaut ist ! Es hat an den Beinen nur so hebel zum umlegen, andere haben oft so Ringe am Ende eines Segments zum drehen.

    Ich finde es ist sein Geld ohne Einschränkung wert.

    Rollei ist auch toll, hab das c5i und Compact Traveller getestet, aber eben auch unnötig teuer.

    Was sich bei mir ultimativ bewährt hat ist eins von neewer!

    Ist von der arbeitshöhe etwa bis 175cm (Sucher ist bei mir exakt auf Augenhöhe), aus Carbon und günstig.

    Neben dem kf benutze ich das neewer für die Kamera und das kf nehm ich wenn es ultraklein und leicht sein soll, oder als Hilfe für zb einen Blitz oder so !

    Neewer Kohlefaser 168 Zentimeter Stativ Einbeinstativ mit 360 Grad Kugelkopf, 1/4'' Schnellschuhplatte, Tragetasche für DSLR-Kamera, Video-Camcorder, Last bis zu 12 Kilogramm Neewer Kohlefaser 168 Zentimeter Stativ Einbeinstativ: Amazon.de: Kamera

    Ich will noch anmerken das die Beine und der Kugelkopf bei dem neewer „kräftiger“ sind als bei dem kf. Also massiver gebaut !

  7. #7
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.117

    AW: Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Oh, das Neewer scheint auch ganz gut zu sein. Schau ich mir mal näher an.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Fujifilm X-T2 + XF 18-55mm

  8. #8
    Avatar von Rwk
    Mitglied seit
    01.01.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    604

    AW: Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Wenn die Gesamthöhe von größter Bedeutung ist...von Benro gibts eins, das dürfte mit ausgezogener Mittelsäule über 2m hoch sein - allerdings etwas über 2kg und über 100€.
    Benro tma37al Mach3 AL Series 3 lang Tripod: Amazon.de: Kamera

    Hab übrigens auch mal so gedacht - max 100€ für ein Stativ!

  9. #9
    Avatar von FlyKilla
    Mitglied seit
    20.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BexTown
    Beiträge
    1.040

    AW: Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich bin glücklicher Besitzer eines C5i. Und muß sagen, es ist sein Geld wert. Grundsolide, gut verarbeitet und brauchbares Zubehör. Natürlich kann man mehr ausgegeben. Aber es ist mehr als ausreichend. Es hält meine 60d mit dem Sigma 150-500. Auch bei leichten Wind. Das reicht mir. Bei Sturm bin ich sowieso lieber drinnen. Man kann es vielfältig umbauen, auch zu einem Einbein. Es ist jetzt schon ein paar Jahre alt und hat noch keine gebraucht Spuren. Funktioniert wie am ersten Tag.
    Von mir also eine klare kauf Empfehlung.
    Tante edit : Ich bin selber 184cm lang, passt also.
    Gruß, Fly
    Ich möchte eine Welt in der Insekten und Würmer wieder schmecken.
    Ich möchte eine Welt in der ich aus der Toilette trinken kann ohne Ausschlag zu kriegen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.117

    AW: Brauchbares Stativ bis 100 Euro

    Ich glaub es wird das C5i. Es hat für mich die besten Eigenschaften zu nem günstigen Preis.
    Ich hab in der Vergangenheit kein teureres Stativ gebraucht und brauch es auch jetzt nicht
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Fujifilm X-T2 + XF 18-55mm

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Steadycam Stativ ca. 100€
    Von 1000Foxi im Forum Fotografie und Video
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 20:35
  2. Suche brauchbare Digitalkamera für ~100 € !
    Von Johnny the Gamer im Forum Fotografie und Video
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 17:38
  3. Thermaltake Soprano RS 100
    Von Scansi im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.07.2008, 03:22
  4. [3dfx] VSA-100-Demos zum Download
    Von PCGH_Carsten im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 21:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •