Seite 69 von 71 ... 195965666768697071
  1. #681
    Avatar von der_yappi
    Mitglied seit
    16.05.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    2.618

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    Also ich den Stabi damals an meinem Sigma 70-200 / F2.8 vermisst weshalb ich ja auch auf das Nikkor 70-200 F4 gewechselt bin (neben Größe und Gewicht)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #682
    Avatar von FlyKilla
    Mitglied seit
    20.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BexTown
    Beiträge
    1.035

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    Es wird bestimmt irgendwann eine Situation geben wo ich ihn vermissen werde. Aber meistens gibt es die Möglichkeit sich oder die Kamera abzustützen. Insofern sehe ich das als Herausforderung den als Makel.
    Gruß, Fly
    Ich möchte eine Welt in der Insekten und Würmer wieder schmecken.
    Ich möchte eine Welt in der ich aus der Toilette trinken kann ohne Ausschlag zu kriegen.

  3. #683

    Mitglied seit
    15.03.2009
    Beiträge
    239

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    Ich gehe gerade rückwärts in der Zeit und kaufe mir ab und an mal eine analoge, ich stelle einfach mal über die wochen immer mal wieder eine vor (digital und analog ).

    Eigentlich habe ich mir die ME Super nur aus Jux und Tollerei gekauft, muss aber sagen, dass ich sie echt richtig gut finde!


    Die Kamera war zur Zeit der Erscheinung die kleinste SLR der Welt. mit dem Normalobjektiv ist die Kamera kleiner als eine Leica M4 und passt tatsächlich einfach in die Jackentasche.
    Bei Ebay bekommt man manchmal eine ME Super mit 50mm 1.7 Objektiv für 30-40€, wer Spaß am fotografieren hat macht damit alles richtig
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2298158-0j0eseaj8to3-imgp5267-large.jpg 
Hits:	163 
Größe:	98,8 KB 
ID:	1005613  

  4. #684

    Mitglied seit
    15.03.2009
    Beiträge
    239

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    Neulich habe ich mir noch eine Pentax LX gekauft, diese war das damalige Topmodell und konnte für die Zeit alles was möglich war. Nach einer technischen Überholung läuft sie wieder wie vor 30 Jahren und tut hoffentlich die nächsten 30 Jahre ihren Dienst Deutlich größer als die ME Super hat diese Kamera einen Hybridverschluss aus Titan, die Kurzen Zeiten laufen mechanisch, die längeren Zeiten elektrisch gesteuert ab (man kann sie also auch verwenden wenn die Batterien alle sein sollten. Leider fangen die Spiegeldämpfer an zu stauben, da muss ich wohl nochmal ran...

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2302065-g4lfy0799pqp-imgp6017-large.jpg 
Hits:	136 
Größe:	119,5 KB 
ID:	1006978  

  5. #685
    Avatar von FlyKilla
    Mitglied seit
    20.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BexTown
    Beiträge
    1.035

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    Moin, ich habe mir einen neuen Rucksack gegönnt. Einen Lowepro Flipside 400 AW. Endlich Platz für das Sigma 150-500.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20181016-WA0000.jpg 
Hits:	28 
Größe:	117,8 KB 
ID:	1015151
    Gruß, Fly
    Ich möchte eine Welt in der Insekten und Würmer wieder schmecken.
    Ich möchte eine Welt in der ich aus der Toilette trinken kann ohne Ausschlag zu kriegen.

  6. #686

    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    186

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    Nun, ich fotografiere mit einer Sony alpha 7.

    Allerdings nutze ich kein einziges natives Objektiv, sondern nur alte Prakticar-Objektive aus der DDR. Diese werden adaptiert und natürlich hat man dann nur einen manuellen Fokus und kann generell nur manuell fotografieren Höchstens die Belichtungsautomatik funktioniert natürlich. Unten dran hab ich für ein schnelles Einspannen in ein Stativ einen MENGS L-Winkel.

    Ein Bild: Die Kamera mit einem Carl Zeiss Jena Prakticar 1.8/80 und dessen zugehöriger Köcher. Das Objektiv hat eine Streulichtblende vorne drauf, die mit schwarzem Velour ausgekleidet wurde. Und es wird per PB (Praktica B)-NEX-Adapter adaptiert (den ich ebenfalls noch mit schwarzem, Velour ausgekleidet habe).



    Das ist allerdings nicht das einzige Prakticar-Objektiv, das ich nutze:



    Von links nach rechts die Carl Zeiss Jena-Objektive:
    CZJ Prakticar 1.4/50 MC (2. Bauform, Pancolar-Typ), CZJ Prakticar 1.4/50 MC (1. Bauform, radioaktive Thorium-Gläser, Pancolar-Typ), CZJ Prakticar 1.8/50 MC (Pancolar-Typ), CZJ Vario-Prakticar 2.7-3.5/35-70 MC (Pancolar-Typ), CZJ Prakticar 1.8/80 MC (Pancolar-Typ), CZJ Prakticar 2.4/35 MC (1. Bauform, Flektogon-Typ), CZJ Prakticar 2.4/35 MC (2. Bauform, Flektogon-Typ), CZJ Macro-Prakticar 2.8/55 MC (Pancolar-Typ), CZJ Prakticar 2.8/20 MC (Flektogon), CZJ Prakticar 3.5/135 (Sonnar-Typ), CZJ Vario-Prakticar 4/80-200 MC (Sonnar-Typ), CZJ Prakticar 2.8/50 MC (Tessar), CZJ Prakticar 2.8/200 MC (Sonnar ?, oder komplett neue Entwicklung), CZJ Prakticar 4/300 MC (Sonnar?, oder komplett neue Entwicklung)

    Es fehlt: CZJ Prakticar 2.4/28 MC (mit Floating Lens Elementen, nur ca 300 Stück gefertigt) und genau genommen auch das CZJ 5.6/1000, welches ein Spiegelobjektiv ist und 10 kg wiegt.

    Dann nutze ich natürlich auch einige Pentacon Prakticar-Objektive, aber wirklich erwähnenswert wäre hier nur das 5.6/500, weil das schwer und riesig ist:

    (links ist eine Praktica B angeschlossen)

    Es ist erstaunlich, wie gut doch diese alten Gläser an der Sony a7 funktionieren. An der a7III mit dem rückwärtig belichtetem Sensor würde ich mir sogar mehr versprechen, aber das Budget...
    Und manuelles fotografieren ohne Autofokus macht echt Bock.
    Und so viel Plastik es auch in der DDR gab (unter anderem an einigen Pentacon-Objektiven), die Carl Zeiss Jena Objektive sind aus massivem Stahl und Messing und sehr robust. Die Haptik ist außerdem sehr angenehm durch den Gummi-Noppen-Ring und die Blendenwerte rasten schön sauber ein.

    Das Hauptproblem bei den CZJ-Objektiven ist die blanke Stahlblende. Wenn's blöd läuft hat man hässliche blaue Reflexionen im Bild, aber das wird tatsächlich auch durch die Reflexion des a7-Sensors, bzw. dessen Filterstack begünstigt. Der reflektiert nämlich auch nicht gerade wenig. Und da alte Objektive für den Film konzipiert wurden (welche ja nicht reflektiert) wurde die hintere Linse auch eben nicht so aufwändig vergütet, was das ganze begünstigt. Lediglich die Vario-Prakticare haben das nicht. Hier sind es geschwärzte matte Plastiklamellen.

    Das System hat außerdem einen gravierenden Vorteil, der sich vor allem bietet, wenn man oft die Linsen wechselt: Der Einrastpunkt ist genau der Punkt an dem die Markierung angebracht ist. Also Sprich der Einrastbolzen, den man immer herunterdrücken/ziehen muss sitz genau auf der Markierung zum Einsetzen. Mich hat das bei anderen Systemen immer kirre gemacht, da den richtigen Punkt zu finden. Hier ist schon mit einer Hand sofort ertastbar, wo man ansetzen muss (der Einrastpunkt ist ein Plastikknopf am Objektiv). Das erspart unglaublich viel Frust und Zeit. Ich verstehe nicht, warum das noch kein anderes System bis heute geschafft hat.

    Ich schreibe übrigens immer in das Bild mit hinein, mit welcher Kamera/welchem Objektiv/welcher Blende/welcher Belichtung/welchem ISO die Bilder gemacht wurden. Einige Daten lass ich in Photoshop automatisiert durch n selbst-geschriebens Script aus den Bild-EXIFs auslesen und gleich einfügen. Objektiv und Blende muss ich in dem Fall natürlich manuell eintragen

    Wäre die Sony E-Mount-Spezifikation nicht geschützt, würde ich jetzt an einer Lösung basteln, zumindest die Blendenwerte über den elektrischen Widerstand des Objektivs auszulesen und einzuspeisen mit nem kleinen Microcontroller. Wenn's per RFID noch ginge, dann auch den Objektivnamen. Aber Sony is natürlich nicht so gütig und gibt die Spezifikation für seine Schnittstelle frei...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08703.jpg 
Hits:	39 
Größe:	2,04 MB 
ID:	1015836   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20181020_18_35_08_Pro.jpg 
Hits:	38 
Größe:	2,22 MB 
ID:	1015838   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC09674.jpg 
Hits:	38 
Größe:	1,89 MB 
ID:	1015846  
    Geändert von Takeda (20.10.2018 um 19:20 Uhr)
    Asrock Z75 / i5 3570k / Zotac GTX 1070 Ti AMP! / 4x4GB G.Skill DDR3 1600 || Audio: ASUS Xonar D2 - SPDIF- > Behringer DCX Ultradrive Pro -> | 1. HH V200 (TMT) | 2. Alesis RA-150 (HT) | 3. HH V500 (Sub) / Lautsprecher: Selbstbau nach Prinzip DayMor (je 2*Dayton RS180-8 + 1*Morel CAT378) + 169l BR Sub (Dayton RSS315HF-4)

  7. #687
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.091

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    So, die Fuji X-T2 kam kürzlich an und ich bin absolut begeistert.
    Sie ist minimal größer und schwerer als die XT20, liegt mir aber dadurch deutlich besser in der Hand. Der Griff ist im Gegensatz zu anderen Kameras winzig, reicht mir aber aus, dass ich die Kamera sicher mit einer Hand halten kann.
    Das Design der XT2 ist einfach wunderschön und auch der Auslöser klingt einfach besser als der von der XT20
    Die XT2 wurde in Japan produziert (steht auch extra größer auf der Rückseite der Kamera) und auch das XF 18-55 wurde in Japan produziert. Die XF Objektive, die ich vorher bei der XT20 dran hatte, waren beide von den Philippinen.
    Die Qualität von dem XF Objektiv aus Japan ist spürbar anders. Die Ringe lassen sich gleichmäßiger drehen. Auch im Internet liest man, dass die Objektive aus Japan besser sind.
    Von den Funktionen und dem Menü her habe ich mich sofort zurechtgefunden, da es wie bei der XT20 ist.
    Auch von den Funktionen her ist sie eigentlich wie die XT20, hat aber mehr Einstellmöglichkeiten, weil sie größer ist. Außerdem fehlt hat sie kein Touch, was ich bei der XT20 als erstes deaktiviert habe, weil es für mich das überflüssigste bei einer Kamera ist.
    Die XT2 hat einen kleinen Joystick, womit man wunderbar und schnell den Fokuspunkt verschieben kann. Außerdem hat sie 2 Kartensolts. Das ist praktisch, denn ich kann Jpeg auf der einen und RAW auf der anderen Karte speichern. Im Nachhinein kann ich dann entscheiden, welche RAW ich bearbeite und die, die nicht wichtig sind, habe ich dann als JPEG.
    Der Sucher ist deutlich größer und dadurch besser als der von der XT20. Außerdem ist bei der XT2 eine Augenmuschel vorhanden.
    Einen integrierten Blitz hat sie nicht, was mich aber absolut nicht stört, denn die integrierten Blitze sind nie gut. Ein kleiner Notfall Aufsteckblitz ist aber im Lieferumfang enthalten.

    Bisher funktioniert auch alles bestens

    Ich habe sie ja diesmal nicht bei Amazon bestellt, sondern bei Foto Koch und das war die richtige Entscheidung.
    Bei Amazon waren bisher alle Kameras äußerst schlampig verpackt. Da war der Kamerakarton nur in einem größeren Karton verpackt, ohne Polsterung.
    Der Kamerakarton flog also wild in dem großen Karton umher, weshalb der Kamerakarton immer völlig demoliert war. Ich habe mich darüber auch schon mehrfach bei Amazon beschwert, geändert hat sich dadurch nichts.

    Bei Foto Koch war der Kamerakarton in einem größeren Karton, der Kamerakarton war aber komplett von Luftpolsterfolie und Papier umhüllt und war bestens geschützt. Dementsprechend unversehrt war dann auch der Kamerakarton.
    Den Karton haben sie auch extra mit Klebeband beklebt, auf dem "nicht werfen" stand (keine Ahnung, ob das die Paketdienstleister überhaupt interessiert).
    Die Rechnung lag nicht nur lose im Karton, sondern befand sich in in einer nett designten Hülle, zusammen mit einer netten Postkarte, wo sie sich für den Kauf bedanken. Das ist nur eine Kleinigkeit, hat mich aber positiv überrascht.
    Ich werde zukünftig nur noch da bestellen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181106_200340.jpg 
Hits:	22 
Größe:	2,19 MB 
ID:	1018671  
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Fujifilm X-T2 + XF 18-55mm

  8. #688
    Avatar von FlyKilla
    Mitglied seit
    20.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BexTown
    Beiträge
    1.035

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    Ein schöner Rücken kann auch entzücken.
    Gruß, Fly
    Ich möchte eine Welt in der Insekten und Würmer wieder schmecken.
    Ich möchte eine Welt in der ich aus der Toilette trinken kann ohne Ausschlag zu kriegen.

  9. #689
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.091

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    Zitat Zitat von FlyKilla Beitrag anzeigen
    Ein schöner Rücken kann auch entzücken.
    Gruß, Fly

    Ich habe gestern Abend nur schnell ein Foto gemacht. Die Rückseite kann ich heute Abend nachreichen.
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Fujifilm X-T2 + XF 18-55mm

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #690
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    1.091

    AW: [Sammelthread] Stellt sie vor, Eure (digitalen) Kameras

    So, hier von hinten
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181107_184458.jpg 
Hits:	23 
Größe:	2,12 MB 
ID:	1018734  
    System: i5 4690@3,5 Ghz, GTX 1060 6GB, 16 GB RAM
    Kamera: Fujifilm X-T2 + XF 18-55mm

Seite 69 von 71 ... 195965666768697071

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread : Luftkühlung, eure systemtemperaturen
    Von Sarge_70 im Forum Luftkühlung
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 19:48
  2. Asus stellt HD4550 vor
    Von xTc im Forum User-News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 12:00
  3. Scythe stellt Festplattenkühler vor
    Von moddingfreaX im Forum User-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 11:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •