Seite 3 von 10 1234567 ...
  1. #21
    Avatar von mattinator
    Mitglied seit
    05.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6.051

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    Hier findet Ihr noch ein paar Tools von mir: Rumpelkammer: PCGH Folding@Home-Thread II. Bei Fragen einfach PN senden.
    08.01.2016 EDIT: Hier noch mal die aktuelle Version der Scripts folding-helferli.zip.
    Bitte nicht alle auf einmal eine PN senden, so viel schaffe ich nicht nach Feierabend.
    Geändert von mattinator (08.01.2016 um 08:50 Uhr)


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von brooker
    Mitglied seit
    19.12.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    3.539

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    ... eine Frage: lässt sich es so einrichten, dass der Rechner um 10Uhr anfängt zu falten, finished und dann runter fährt? Wäre es auch möglich, dass wenn noch genügend Restzeit ist, dass dann noch eine neue WU geladen und gefinished wird?

  3. #23
    Avatar von mattinator
    Mitglied seit
    05.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6.051

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    Zitat Zitat von brooker Beitrag anzeigen
    ... eine Frage: lässt sich es so einrichten, dass der Rechner um 10Uhr anfängt zu falten, finished und dann runter fährt? Wäre es auch möglich, dass wenn noch genügend Restzeit ist, dass dann noch eine neue WU geladen und gefinished wird?

    1. FAHClient service auf manuellen Start konfigurieren
    2. Eintrag Slot-Option max-units=1
    3. Eintrag in /etc/crontab zum Start des FAHClient service (i.d.R. /usr/sbin/service FAHClient start


    Zitat Zitat von brooker Beitrag anzeigen
    Wäre es auch möglich, dass wenn noch genügend Restzeit ist, dass dann noch eine neue WU geladen und gefinished wird?
    Sollte mit dem ClientRemoteInterface (s. https://fah-web.stanford.edu/project...emoteInterface) auch möglich sein, allerdings muss man dann:
    1. exakt definieren können, was "genügend Restzeit" bedeutet
    2. für diese Funktion über das ClientRemoteInterface richtig mit dieser API programmieren


  4. #24
    Avatar von ic3man1986
    Mitglied seit
    28.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    206

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    gibt es auch die Möglichkeit F@H auf einem Ubuntu Server, ohne GPU und GUI zu betreiben / zu installieren?

  5. #25
    Avatar von DOcean
    Mitglied seit
    16.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Verl bei Bielefeld
    Beiträge
    1.930

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    klar ist das möglich die GUI läuft eh als "Netzwerk" Anwendung zum Client (zu sehen am 127.0.0.1) in der GUI
    Zocken: i7-6700k,16GiB RAM,GTX1070 8GiB, zur Zeit unter Luft, Win10, Fractal Design Mini C
    Server/HTPC: i3-3220, Win10
    Outdoor-Spielzeug: Honda CBF1000 #1
    Intelligence: Finding an error in a Knuth text. Stupidity: Cashing that $2.56 check you got.

    HILFE bei PC-Problemen ???

  6. #26
    Avatar von ic3man1986
    Mitglied seit
    28.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    206

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    die ganzen scripte in der Anleitung [Ubuntu] Setting up big-bigadv (P6903) for dedicated 2600k beziehen sich aber auf die arbeit mit der Ubuntu GUI.

  7. #27
    Avatar von mattinator
    Mitglied seit
    05.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6.051

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    Zitat Zitat von mattinator Beitrag anzeigen
    08.01.2016 EDIT: Hier noch mal die aktuelle Version der Scripts folding-helferli.zip
    Neue Version vom 16.01.2016, Korrekturen bzgl. Setzen des Power Limits (funktioniert mit nvidia-smi und dem neuen Treiber 361.16, der scheinbar auch keinen Performance-Nachteil mehr gegenüber dem 346.96 hat).
    folding-helferli.zip


  8. #28
    Avatar von Amigafan
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    2.361

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    Freischalten der Lüfterkontrolle und der Takteinstellung für nVIDIA-GPU´s unter Ubuntu (sollte ab Version 12.04 LTS funktionieren) sowie das Freischalten für mehrere GPU´s

    Vorraussetzung: Entsprechende Treiber zum Falten unter Ubuntu (nutzt X Server unter X.org) für z. B. die Version 304.125 für Kepler, 346.72 und höher für Maxwell bzw. Maxwell 2, aber auch jeder andere "faltgeeignete" Trteiber.
    Zusätzliche Anmerkung:
    - Hier werden leider keine Tabs dargestellt. Solltet Ihr Euch entscheiden, die xorg.conf manuell zu ergänzen, haltet Euch - auch zwecks der Übersichtlichkeit - bitte an das vorgegebene Schema.
    - Wenn Ihr feststellen wollt, ob die von Euch genutzte Treiberversion neben der Lüftersteuerung bereits manuelles OC zuläßt, könnt Ihr grundsätzlich den Wert 28 für Coolbits nutzen - Ihr macht dadurch nichts kaputt!.



    1. Das Erstellen einer xorg.conf (Konfigurationsdatei des Grafiktreibers)

    - Terminal öffnen und "sudo nvidia-xconfig" eingeben (ohne Anführungszeichen).
    Nach der Passworteingabe wird eine xorg.conf im Verzeichnis /etc/X11/ erstellt. Sollte bereits eine entsprechende xorg.conf vorhanden sein, wird diese als xorg.conf.backup gesichert.

    xorg.conf (Beispiel)
    Spoiler:

    # nvidia-xconfig: X configuration file generated by nvidia-xconfig
    # nvidia-xconfig: version 346.82 (buildmeister@swio-display-x64-rhel04-14) Wed Jun 17 11:04:59 PDT 2015

    Section "ServerLayout"
    Identifier "Layout0"
    Screen 0 "Screen0"
    InputDevice "Keyboard0" "CoreKeyboard"
    InputDevice "Mouse0" "CorePointer"
    EndSection

    Section "Files"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    # generated from default
    Identifier "Mouse0"
    Driver "mouse"
    Option "Protocol" "auto"
    Option "Device" "/dev/psaux"
    Option "Emulate3Buttons" "no"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    # generated from default
    Identifier "Keyboard0"
    Driver "kbd"
    EndSection

    Section "Monitor"
    Identifier "Monitor0"
    VendorName "Samsung"
    ModelName "Unknown"
    HorizSync 28.0 - 33.0
    VertRefresh 43.0 - 72.0
    Option "DPMS"
    EndSection

    Section "Device"
    Identifier "Device0"
    Driver "nvidia"
    VendorName "NVIDIA Corporation"
    EndSection

    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Device0"
    Monitor "Monitor0"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    EndSubSection
    EndSection


    2. Das Freischalten der Lüfterkontrolle

    Dazu muß eine zusätzliche Option in die xorg.conf eingetragen werden.
    - im Terminal "sudo nvidia-xconfig --cool-bits=4" eingeben (Achtung: ohne Anführungszeichen, zwischen "xconfig" und "--" befindet sich ein Leerzeichen, dahinter kein Leerzeichen mehr).
    Damit wird die xorg.conf ergänzt und unter /etc/X11/ abgespeichert.
    Achtung: Es erfolgt keine Syntaxkontrolle - also kontrolliert bitte genau, was Ihr eingebt.

    oder
    - im Terminal"sudo gedit /etc/X11/xorg.conf" eingeben (ohne Anführungszeichen).
    Nach Eingabe des Passwortes öffnet sich die xrog.conf und kann nun manuell editiert werden.
    Dazu wird in der "Section Screen" Coolbits wie folgt ergänzt:
    Vorher:
    . . .
    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Device0"
    Monitor "Monitor0"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    EndSubSection
    EndSection
    . . .

    Nachher:
    . . .
    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Device0"
    Monitor "Monitor0"
    Option "Coolbits" "4"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    EndSubSection
    EndSection
    . . .
    Nach dieser Ergänzung die xorg.conf speichern (überschreiben).

    Damit wird die manuelle Lüfterkontrolle im Programm NVIDIA X Server Settings unter dem Punkt "Termal Settings" freigeschaltet (nutzbar bei Version 304.125 und neuer, genaue Version unbekannt) .
    Entsprechende xorg.conf: xorg.conf.coolbits_4.zip



    3. Das Freischalten der manuellen Takteinstellung

    Dazu ist nur die Änderung des Wertes von Coolbits nötig.
    - im Terminal "sudo nvidia-xconfig --cool-bits=24" eingeben (auf Leerzeichen achten).

    oder
    - im Terminal "sudo gedit /etc/X11/xorg.conf" eingeben.
    Dazu wird in der "Section Screen" Coolbits wie folgt geändert:
    Vorher:
    . . .
    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Device0"
    Monitor "Monitor0"
    Option "Coolbits" "4"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    EndSubSection
    EndSection
    . . .

    Nachher:
    . . .
    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Device0"
    Monitor "Monitor0"
    Option "Coolbits" "24"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    EndSubSection
    EndSection
    . . .
    Nach dieser Änderung die xorg.conf speichern (überschreiben).

    Damit eröffnet sich die Möglichkeit der manuellen Übertaktung der GPU im Programm NVIDIA X Server Settings unter dem Punkt "PowerMizer" (genaue Treiberversion unbekannt).



    4. Die Kombination beider Möglichkeiten

    Dazu muß wiederum nur der Wert von Coolbits geändert werden (wie oben bereits beschrieben).
    Vorher:
    . . .
    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Device0"
    Monitor "Monitor0"
    Option "Coolbits" "24"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    EndSubSection
    EndSection
    . . .

    Nachher:
    . . .
    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Device0"
    Monitor "Monitor0"
    Option "Coolbits" "28"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    EndSubSection
    EndSection
    . . .

    Damit sind sowohl das manuelle OC als auch die Lüftersteuerung freigeschaltet.



    5. Das Freischalten für mehrere GPU´s

    - Terminal öffnen und "sudo nvidia-xconfig --enable-all-gpus" eingeben (auf Leerzeichen achten!).
    Damit werden die nötigen Einträge für jede weitere GPU in der xorg.conf automatisch erstellt (dupliziert).
    Das Freischalten der manuellen Lüfterkontrolle, des manuellen OC´s oder Beidem erfolgt wie bereits oben beschrieben (Achtung bei manueller Ergänzung: Es existieret für jede GPU eine "Section Screen", bei der Coolbits dann gesetzt werden muß).

    Die "endgültige" xorg.conf sieht dann für mein System wie folgt aus (manuelles OC und Lüfterkontrolle für beide GPU´s freigeschaltet):
    Spoiler:

    # nvidia-xconfig: X configuration file generated by nvidia-xconfig
    # nvidia-xconfig: version 346.82 (buildmeister@swio-display-x64-rhel04-14) Wed Jun 17 11:04:59 PDT 2015


    Section "ServerLayout"
    Identifier "Layout0"
    Screen 0 "Screen0"
    Screen 1 "Screen1" RightOf "Screen0"
    InputDevice "Keyboard0" "CoreKeyboard"
    InputDevice "Mouse0" "CorePointer"
    EndSection

    Section "Files"
    EndSection

    Section "InputDevice"

    # generated from default
    Identifier "Mouse0"
    Driver "mouse"
    Option "Protocol" "auto"
    Option "Device" "/dev/psaux"
    Option "Emulate3Buttons" "no"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
    EndSection

    Section "InputDevice"

    # generated from default
    Identifier "Keyboard0"
    Driver "kbd"
    EndSection

    Section "Monitor"
    Identifier "Monitor0"
    VendorName "Unknown"
    ModelName "Unknown"
    HorizSync 28.0 - 33.0
    VertRefresh 43.0 - 72.0
    Option "DPMS"
    EndSection

    Section "Monitor"
    Identifier "Monitor1"
    VendorName "Unknown"
    ModelName "Unknown"
    HorizSync 28.0 - 33.0
    VertRefresh 43.0 - 72.0
    Option "DPMS"
    EndSection

    Section "Device"
    Identifier "Device0"
    Driver "nvidia"
    VendorName "NVIDIA Corporation"
    BoardName "GeForce GTX 980 Ti"
    BusID "PCI:2:0:0"
    EndSection

    Section "Device"
    Identifier "Device1"
    Driver "nvidia"
    VendorName "NVIDIA Corporation"
    BoardName "GeForce GTX 970"
    BusID "PCI:3:0:0"
    EndSection

    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Device0"
    Monitor "Monitor0"
    Option "Coolbits" "28"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    EndSubSection
    EndSection

    Section "Screen"
    Identifier "Screen1"
    Device "Device1"
    Monitor "Monitor1"
    Option "Coolbits" "28"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    EndSubSection
    EndSection

    Die dazugehörige Original-xorg.conf: xorg.zip

    Das geöffnete Programm NVIDIA X Server Settings mit Einträgen für beide GPU´s (OC-Einstellung für GTX 980 Ti geöffnet) beim Falten.
    [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu-x_server_settings.jpg

    Abschließende Anmerkung:
    Man kann für mehrere GPU´s auch unterschiedliche Werte für Coolbits eintragen (z. B. Coolbits=4 (Lüfter) für die erste, Coolbits=28 (OC und Lüfter) für die zweite und Collbits=24 (nur OC) für eine mögliche dritte GPU) - je nach Bedarf.

    Quelle: https://foldingforum.org/viewtopic.p...252474#p250180 und Manual_nVIDIA_xconfig.zip


    Edit:
    Ich empfehle übrigens, auf der Seite PowerMizer die Einstellung "PowerMizer Settings / Preferred Mode" (ganz unten, oberhalb der Buttons für "Hilfe/Beenden") auf "Auto" zu belassen (wie oben im Bild zu sehen).

    Begründung:
    Wird die GPU beansprucht, wechselt die Einstellung automatisch in den Modus: "Adaptive" - mehr ist nicht nötig.

    Denn:
    Von der Einstellung "Prefer Maximum Performance" rate ich dringend ab.
    Sie bietet keinerlei Vorteile, aber einen - in meinen Augen - schwerwiegenden Nachteil: sollte die GPU pausiert werden, schaltet der Treiber den Takt nicht zurück - bei mir beispielsweise verblieb ein "Leerlauftakt" von 1202 MHz für die GTX 980 Ti - mit entsprechendem Mehrverbrauch und Belastung des Systems . . .
    Geändert von Amigafan (01.02.2016 um 19:56 Uhr)
    Wo die Sonne des Niveaus tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten. . .

    Ex-F@h Beta Team Member

  9. #29
    Avatar von brooker
    Mitglied seit
    19.12.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    3.539

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    ... mich kribbelts in den Fingern, würde so gern von Window weg, aber es geht noch nicht.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von A.Meier-PS3
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Neckertal
    Beiträge
    7.302

    AW: [HowTo] - Anleitung Falten unter Linux und Ubuntu

    Das Ganze funktioniert bei mir tadellos.
    Wenn ich dann noch das Powertaget erhöhen kann, wird's perfekt > mein Titan X rennt immer wieder mal ins Powerlimit rein.

    Es gibt Dinge, die kann man nicht aufhalten: einen starken Willen, grosse Träume, das Schicksal. Und ohne sie findet sich keine wahre Freiheit.
    Falt/Gamingsystem

Seite 3 von 10 1234567 ...

Ähnliche Themen

  1. [How to] - Anleitung zur Einrichtung eines NaCl-Clients auf Basis Google Chrome
    Von Bumblebee im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.12.2017, 08:00
  2. Linux Mint, Ubuntu oder OpenSUSE?
    Von Stickwell im Forum Linux und sonstige Betriebssysteme
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 16:30
  3. Sampling-Rate und -tiefe einstellen - Linux Mint/Ubuntu
    Von Java_Jim im Forum Linux und sonstige Betriebssysteme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 08:53
  4. [HOW-TO] falten unter Linux
    Von Bumblebee im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 17:57
  5. VM Image für Falten unter Linux
    Von Jenolen im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 00:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •