1. #38721
    Avatar von brooker
    Mitglied seit
    19.12.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    3.069

    AW: Rumpelkammer: PCGH Folding@Home-Thread II

    ... lieber Ramonx56, ich biete dir jetzt nich nur eine Grafikkarte, sondern Board + CPU + GPU usw alles auf WaKü für ein kühles Zimmer an
    Habe fertig.

    Übrigens, wenn Ramonx56 es nicht nutzen kann, FoPaSa kann jedes Teammitglied eingehen. Einzige Voraussetzung: 24/7 Folding für mindestens ein halbes Jahr.
    Es warten noch drei GTX970 Air/WaKü auf WUs. Ich habe noch diverse Hardware mit der Dauerfolder gebaut werden könnten. Also ran.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #38722
    Avatar von Ramonx56
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    04.02.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen - Emsland
    Beiträge
    255

    AW: Rumpelkammer: PCGH Folding@Home-Thread II

    Für ein kühles Zimmer. Guter Witz...
    Dann müsste man den Radiator schon draußen anbringen

    Aber mal zum Thema: Jetzt mal ehrlich...
    das Angebot kann man echt schlecht abschlagen, wenn genügend Geld für den Strom vorhanden ist.
    Sagt mal... hat nicht einer von euch Lust nach Island zu ziehen ?
    Dann könnte man die FoPaSa Systeme dort unterbringen. Dort sind nämlich die Stromkosten weitaus geringer.


    Zum Thema Kryptowährungen und Folding@Home.
    Währe es nicht Theoretisch möglich eine Währung zu erschaffen, die Rechenleistung als Zahlungsmittel verwendet, indem man ein dezentrales Rechnernetz aufbaut, wie auch bei anderen Cryptowährungen?
    Dann müsste es nur noch eine Art Einheit für die Rechenleistung geben.
    Rechenleistung/Zeit. Je mehr Rechenleistung du für verschiedene Anwendungen für eine bestimmte Zeit zur Verfügung stellst, desto mehr Rechenleistungs Coins erhält man.
    Theoretisch wird einem dann als Miner "Rechenleistung" gut geschrieben.
    Je nach Art der Rechenoperationen wird man dann mit den Coins belohnt.
    Andere in diesem Netzwerk können dann Anwendungen Programmieren und sich mit Währungen wie den Euro auch "Rechenleistungs Coins" kaufen.
    Diese Rechenleistung können sie nun für ihre Anwendungen verwenden(einlösen). Die Anwendungen fürs Netzwerk müssten natürlich für eine solche Parallelisierung ausgelegt sein.
    Vielleicht könnte das "Mining Programm" aber auch vorher prüfen für welche Anwendungen die eigene Hardware geeignet ist. Außerdem könnte man für die Forschung spenden, indem man z.B. für Folding@Home seine Leistung zur Verfügung stellt. Hier erhält man dann keine Rechenleistungs Coins.
    Des weiteren könnte man aber auch für andere Projekte Rechenleistungs Coins verdienen und diese dann Folding@Home zur Verfügung stellen, damit auch Folding@Home und andere Wissenschaftliche Projekte Nutzer für ihre Rechenleistung entlohnen können.
    Dann kann ich mir Vorstellen, dass Stanford um einiges schneller ihre 1 Millionen aktive Falter "I am One in a Million" erreicht.

    So könnte man sich dann zur Verfügung gestellte Rechenleistung auszahlen lassen oder sich Rechenleistung kaufen, um das Netzwerk nutzen zu können. Die gekaufte Rechenleistung wird dann wieder an die Miner verteilt.
    Je nachdem wie hoch die Nachfrage nach Rechenleistung ist und je nachdem welche Projekte gerade Rechenleistung benötigen, würde dann der Wert der Währung schwanken.
    Wieso das ganze: Damit die Energie, wie bei anderen Coins, nicht zum Fenster rausgeschmissen wird.
    Außerdem könnten sich einige Forschungseinrichtungen Supercomputer sparen und das Netzwerk für Simulationen nutzen.
    Bei Simulationen kommt es ja nicht auf Echtzeitberechnung an.

    Hat einer von euch das Know How und hätte Lust so ein Projekt voranzutreiben?
    Bzw. hat Leute in seinem Bekanntenkreis, die so etwas umsetzen könnten?
    Hätte nämlich Lust demnächst mit Rechenleistung meine Brötchen zu kaufen.
    Der Reale Gegenwert wäre dann die geleistete Rechen-Arbeit.
    Hätte schon was mit dem PCGH Team so etwas zusammen aufzubauen.
    Vielleicht könnte man so ein Netzwerk auch zum Trainieren von KI verwenden.
    Hier mal ein paar Anwendungsbeispiele: Analyse von großen Datenmengen(Big Data), sämtliche Simulationen, Riesiges KI Netz usw.
    Nur man müsste sicherstellen, dass die Rechenleistung nicht für riesige Bot Netze missbraucht wird.
    Da Rechenleistung in der heutigen Zeit immer wichtiger wird und dieser Trend wahrscheinlich weiterhin anhält, denke ich dass so eine Währung dauerhaft eine Zukunft hätte.

    @Foldinghomealone
    Wo bei Curercoin das Geld herkommt verstehe ich auch noch nicht.

    @ALL: Lasst uns einfach Leute suchen, die Ahnung von so etwas haben und den GPC oder GPCP Coin erschaffen.(General Purpose Compute Power Coin)
    Vielleicht schlummern ja sogar schon Leute unter uns, die die nötigen "Skills" aufweisen.
    Alleine bin ich da nicht Fähig zu. Das übersteigt nämlich meine geistige Kapazität.
    Aber Alles beginnt mit einer Idee.
    Geändert von Ramonx56 (Heute um 01:19 Uhr)
    >>>>>>>>ASRock Z77 Pro4 || i5-3570K @4,7GHz || 16 GB HyperX Genesis DDR3-1600 || Seagate Barracuda 7200 RPM || GTX 970 @1460MHz || Yamaha Steinberg UR12 + Beyerdynamics DT880 Pro || Be quiet Dark Power Pro 11 550W <<<<<<<<

  3. #38723

    AW: Rumpelkammer: PCGH Folding@Home-Thread II

    @RamonX56: Da bin ich voll bei dir. Ich verstehe auch nicht, wieso das nicht gemacht wird.
    CureCoin geht ja so einen Weg, aber da habe ich noch nicht verstanden, wo das Geld herkommt, das ausbezahlt wird.

    Cryptowährungen sind echt große Energieverschwender, weil ja eigentlich nichts berechnet wird. Zumindest nichts Vernünftiges. Steigen mehr ins Cryptogeschäft ein, steigt einfach die Schwierigkeit und es wird mehr heisse Luft produziert. Schade um die verschwendeten Resourcen

  4. #38724
    Avatar von Rarek
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.03.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Miðgarðr
    Beiträge
    3.388

    AW: Rumpelkammer: PCGH Folding@Home-Thread II

    Ramon... das Beispiel hört sich irgendwie stark nach Etherium an
    denn Ether sind ja im eigendlichen sinne Token um das Netzwerk für einen rechnen zulassen ^^
    Boinc Stats --- --- [Worklog] Projekt Moonlight --- --- F@H Summary
    everybody is strange, because every person is different


  5. #38725
    Avatar von Bumblebee
    Mitglied seit
    04.09.2007
    Ort
    wo die Touristen gerne wohnen
    Beiträge
    10.029

    AW: Rumpelkammer: PCGH Folding@Home-Thread II

    Zitat Zitat von Ramonx56 Beitrag anzeigen

    Mal ne Frage an die 24/7 Folder...
    Wie haltet ihr euren Raum in dem die Falt-PCs stehen eigentlich Kühl?
    Denn ich merke die Hitzeentwicklung in meinem Schlafzimmer deutlich.
    Auf viele Räume verteilen ist das Zauberwort
    "CASTLE BUMBLESTEIN" bietet diese Option - trotzdem war es auch für mich in den letzten Tagen eher "SAUNA BUMBLESTEIN"

    Core i7 2600K @ 4500MHz/ @ WaKü // ASUS P8P67-M Pro 4GB Corsair PC-3 667MHz @ 800 // 2x GTX 560Ti @ 900/1000/1800
    Server I 2 x Xeon X5675 @ 3340 MHz @WaKü / EVGA SR2 /II\ Server II 2 x Opteron 6272 @2100 MHz@LuKü / ASUS KGPE-D16


Seite 3873 von 3873 ... 2873337337733823386338693870387138723873

Ähnliche Themen

  1. PCGH Folding@Home Gewinnspiel.
    Von Axel_Foly im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 09:56
  2. Rumpelkammer: PCGH Folding@Home-Thread
    Von PCGH_Thilo im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 1064
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 12:12
  3. PCGH Folding@Home-Team (Infos)
    Von Falk im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 15:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •