Seite 6 von 10 ... 2345678910
  1. #51

    Mitglied seit
    22.07.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    503

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Du musst deine Grafikkarte in ein nasses Handtuch einwickeln und für 2h ins Backrohr legen, danach produziert sie definitiv weniger Abwärme :p

    Nein, Scherz beiseite, da gibts so Stand-Klimageräte, die bringen zwar nicht wirklich viel, sind relativ laut aber für ein kleines Zimmer sollts reichen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #52
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    12.988

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Zitat Zitat von moonlive Beitrag anzeigen
    AW: Mein Zimmer ist mir zu klein:
    Was kann man dann nur tun?...
    Man nutzt eine VR Brille und schwups wird das Zimmer riesig

  3. #53
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.823

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Hat eigentlich mal jemand seinen PC in einen Kühlschrank oder gar Gefrierschrank eingebaut?
    Aber vermutlich würde es dann durch Kondenswasserbildung zu Kurzschlüssen und Defekten kommen.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  4. #54

    Mitglied seit
    22.11.2016
    Beiträge
    4.457

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Ja. Warum das nicht lange gut geht und bei leistungsfähiger Hardware gar nicht funktionieren kann steht aber schon vor dem Test fest.
    YouTube
    Kaufberatung bei PCGH: hol dir einen Ryzen. Der passt zwar nicht zu deinen Anforderungen, ist aber billiger.

  5. #55
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    6.606

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Hat eigentlich mal jemand seinen PC in einen Kühlschrank oder gar Gefrierschrank eingebaut?
    Aber vermutlich würde es dann durch Kondenswasserbildung zu Kurzschlüssen und Defekten kommen.
    Wenn du einen Kühlschrank hast der mit der brutalen Abwärme klar kommt...


    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 8700K@5GHz | 32GB Corsair Vengeance LPX@3200MHz | Asus ROG Maximus X Hero | MSI GTX 1080 Aero OC@ACX III@2025MHz/5700MHz
    Konsolen: PS4 Pro

  6. #56
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.388

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Wenn dann bräuchte man einen alten, schlecht isolierten Kühlschrank. Die neuen A+++ Geräte haben einen winzigen Kompressor und holen ihre Kühlperformance über Isolierung raus. Wenn du eine Wärmequelle in einen solchen Schrank einbringst wird es einfach nur sofort warm.
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

  7. #57

    Mitglied seit
    19.05.2017
    Beiträge
    41

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Könnte noch ein Luftentfeuchter mit reinbauen, wenn der Kühlschrank groß genug ist.

  8. #58

    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    99

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Raumklima. Stellt einen Hohlblockstein in die Badewanne und 10 Liter Wasser hinzu. Der Hohlblockstein nimmt die 10 Liter Wasser auf, restlos. Die Leute machen beim Renovieren den Fehler, dauernd Haftgrund aufzutragen. Deswegen ist eine Bude dann irgendwann Kühlschrank und deswegen auch die anaerobe Schimmelbildung. Ein Mauerwerk muss atmen.

  9. #59

    Mitglied seit
    19.05.2017
    Beiträge
    41

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Was ist bitte ein anaerobischer Hohlblockstein?
    Und "Nein!" ich werde mir kein Kühlschrank aufbauen, wenn dann würde ich mir sowas ähnliches bauen:
    So in der Art: "Raum in Raum"
    Raum1= Zimmer, darin steht dann ein Schrank = Raum2. ( Und der ist Kühl, ist aber kein Kühlschrank. ) ..... und dann gibt es nochmal den Raum3: Das PC Gehäuse.

    Womöglich kann man Raum 3 weglassen:
    Gestern war hier ein Post ( gelöscht? )
    da ging es um: "ASRock NickShih Breaking the i7-3770K World Record" , die komplett auf Raumstation arbeiten o. s. ä.

    Bin auf die Idee gekommen: Es gibt doch bestimmt sowas wie eine Fußbodenkühlung? So für 1m² dürfte mir doch reichen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #60
    Avatar von mrmurphy007
    Mitglied seit
    12.09.2015
    Beiträge
    1.242

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Du bräuchtest eher eine Deckenkühlung, da warme Luft aufsteigt und kalte absinkt.
    – Hi. –

Seite 6 von 10 ... 2345678910

Ähnliche Themen

  1. PC wird zu warm!!!
    Von asik_enes im Forum Luftkühlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 21:30
  2. Wie warm dürfen die mosfets werden ?
    Von micky23 im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 18:01
  3. cpu n bissle warm?
    Von NuTSkuL im Forum Luftkühlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 23:06
  4. MSI P35 Platinum Chipsatz z warm!
    Von Wolverine_DH im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:45
  5. 7950GX2 GPU2 zu warm
    Von Matrix23 im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 02:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •