Seite 2 von 11 123456 ...
  1. #11
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.879

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Der Rechner geht doch net kaputt wenns mal heiß ist im sommer, Blödsinn sich da solche Gedanken zu machen.
    Wenn du deinen Rechner zu weit abkühlst (klimanalage/kompressor etc) bekommst kondenswasser, vor allem wenn du mit nassen handtüchern die luftfeuchtigkeit hochtreibst
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    04.11.2008
    Beiträge
    483

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Hallo,

    Ich habe den PC bei mir auch auf dem Dachboden.
    Und dort wird es einfach warm.
    Ich habe dort eine Klimaanlage mit Außeneinheit einbauen lassen.

    Unabhänig vom PC ist es jetzt immer Kühl und diese kann auch als Heizung benutzt werden im Winter.
    Stromkosten halten sich auch in Grenzen.

    Das Ganze hat um die 1.000 Euro gekostet mit Einbau.
    Ich bereue diese Entscheidung nicht.

    Gruß
    Board: X470 Gaming 7 WIFI, CPU: Ryzen 2700X ohne Turbo @3,7 Ghz, Kühler: LIQMAX II 240, Ram: 4x8 GB DDR4 3600@3400, Festplatte: 3TB SATA3, 250GB SSD, Grafik: Vega 64@PowerSave, Sound: SBx AE-5, Netzteil: Toughpower 775W, Laufwerke: BR Brenner SATA3, OS: Win 10 Prof. x64
    Laptop: MSI GX60 3BE

  3. #13

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.565

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Zitat Zitat von Arno1978 Beitrag anzeigen
    Stromkosten halten sich auch in Grenzen.


    Gruß
    Was bedeutet "halten sich in Grenzen" denn in harten Euros pro Jahr?

    Solange man Rollläden hat sollte man eigentlich gut zurecht kommen.
    Dachgeschoss ist natürlich noch mal ein anderer Schnack weil da Durchzug meistens schwer zu bewerkstelligen ist.

    ich habe in der aktuellen Wohnung leider keine.......das ist echt die Hölle.
    Stehst du morgens am Fenster denkst du die Heizung ist an so warm ist die Scheibe.
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Unraid-Server I5 4570-T / MSI B85 Eco / 24GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD
    Täglicher Begleiter Huawei P20 Lite


  4. #14
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.879

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Naja kommt drauf an wieviel man nutzt. Hersteller sagen, dass man fürs "normale Kühlen" 150-200 kwh (2.6 kw gerät ) einplanen sollte, vermutlcih also mehr
    Heizen mit so einem Ding ist ungleich teurer, und Heizen mit Strom ist ja eh blöd, außer es geht nicht anders.
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

  5. #15

    Mitglied seit
    05.02.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    1.089

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    TOT DER KLIMAERWÄRMUNG!

    ne mal im Ernst. habe mir vor 2 Jahren dieses Klimagerät gekauft: De'Longhi PAC AN112 Silent ab 496,95 € | Preisvergleich bei idealo.de

    bekommt man heute schon für ca. 500€! ist jeden Cent wert
    I7 8700K; H110i GT ; Maximus X Hero ; 32GB Trident Z ; Aorus Xtreme 1080 Ti ; Dark Base 900; Dark Power Pro 11 750W ; 1TB EVO 850 V2 + 500GB EVO 960

  6. #16

    Mitglied seit
    19.05.2017
    Beiträge
    43

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Real Life
    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Neee, ganz jämmerliches Spiele. Das ist übelstes pay to win!
    Im Test: "Real Life" - das realistischste Spiel aller Zeiten
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!
    Frischwasserkühlung. Bau CPU und Graipikkarte auf Wasserkühler um und spüle diese, wenn es zu heiß wird, mit Frischwasser, oder stelle einen Radiator nach draußen, wenn Du einen Balkon hast.
    echt?
    Sowas in der Richtung?
    Zitat Zitat von Borkenpopel1 Beitrag anzeigen
    TOT DER KLIMAERWÄRMUNG!

    ne mal im Ernst.
    Deswegen mein ich ja, für mich brauch ich keine Anlage.
    Weil hmmm .... -=[ Reallife ]=-. . Nein echt? Heutzutage kauft sich doch fast schon jeder ein Klimagerät weils "anscheinend" zu warm ist und kühlt somit jede dritte Wohnung auf unnatürliche weise runter wie es einem gefällt. Real life hin oder her, Mir eigentlich egal ich enthalte mich zu solchen Diskusionen.
    Aber muss doch echt nicht sein! Auch wenns "nur" ein paar Europäer kostet. Nein danke ich fahr auch kein Auto. *genug Philosophiert*

    Ich frage mich "warum es sowas nicht gibt undverkauft wird?
    USB PC-Klimagerät
    Gibt doch bestimmt genug Spinner die sowas kaufen würden.
    Wenn ihr schon sagt jeden Sommer das gleiche Thema

    Aber, hey mir ist das egal ist halt RL, mein PC ist halt aber kein Mensch, und der darf sich ruhig mit ner Klimaanlage begnügen wenn er will, (wenn es sowas gäben würde, in klein.)
    Ja, und danke für die Tips mit runtertakten oder undervolten.
    Nur leider bin ich in dem Gebiet noch ein echter Noob.
    Ich weis auch nicht wie warm mein CPU läuft.
    Vielleicht lern ich einfach sowas, wenn ich dann meine 2 Stunden Zimmerkühl -pause- mache...
    (Ach nein! Dafür brauch ich ja einen laufenden PC, oder soll ich mir jetzt noch eine Computer Bild Zeitschrift kaufen? )


    also Mein PC = alte Version (Fertigbau über Computerwerk.de)
    Der hat Grafik-onboard was zum spielen ungeeignet ist,
    dafür aber ein schön dicken überdemensionierter Topflower von Scythe.
    Das Seitenteil hat ein Mesh, vielleicht bring ich dort einfach nochmal einen Lüfter an:
    Luft --->|-Gitter-|><|-Lüfter-| ---> [-CPU-Lüfter-]---> [ 3,6Ghz-AMD]
    Wenns jedoch wirklich nicht schlimm ist, dann soll der PC halt mit max. 35°C Kühlen wenns Okay ist!


    Ansonsten, @Basti1988 (aka. Overlord): wegen Luftkühlerklimagerät, anderer Hersteller ja aber welchen den?
    Ich traue denn "günstigen" Produkten irgendwie überhaupt nicht.
    Weil Wasser, Filtermatte, Kalk usw.
    Hab mich für einen Venta LW, für dieses Jahr entschieden.
    Aber eher aus dem Grund weil es bei mir einfach zu staubig ist.
    Mal sehen ob er auch ne Kühlwirkung erzielt. Denke aber nicht, eher sowas wie Tropenklima.
    Wieviel Luftfeuchte ist eigentlich schlecht fürn PC ^^
    Wäre dann so das Gegenteil zur Sache!
    Geändert von moonlive (01.06.2018 um 22:42 Uhr)

  7. #17

    Mitglied seit
    04.11.2008
    Beiträge
    483

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Hallo

    Ich meine ja nur, dass ich im Sommer die Klimaanlage ja nicht Dauerhaft laufen lasse.
    Muss ich auch nicht.
    30 min den Ruam kalt machen. Rollanden dicht und dann erst wieder in ca. 90 min. erneut eine halbe Stunde kühlen.

    Genauso kann man im Winter das Ding auch mal kurz zum Heizen anmachen.


    Gruß
    Board: X470 Gaming 7 WIFI, CPU: Ryzen 2700X ohne Turbo @3,7 Ghz, Kühler: LIQMAX II 240, Ram: 4x8 GB DDR4 3600@3400, Festplatte: 3TB SATA3, 250GB SSD, Grafik: Vega 64@PowerSave, Sound: SBx AE-5, Netzteil: Toughpower 775W, Laufwerke: BR Brenner SATA3, OS: Win 10 Prof. x64
    Laptop: MSI GX60 3BE

  8. #18
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.879

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Das ist sehr ineffizient, da die gespeicherte Wärme in den Wänden den Raum wieder aufheizt. Besser etwas länger anmachen, dann alles dicht
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

  9. #19
    Avatar von Pisaopfer
    Mitglied seit
    09.10.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Anne Waterkant
    Beiträge
    1.157

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    2. CPU/GPU runtertakten und untervolten, damit gar nicht erst viel Abwärme entsteht.
    Genau das mach ich auch im Sommer, bei nun auch schon 25,5°C, es waren vor ein paar Tagen noch so 24°C, takte ich einfach alles runter und undervolte bis das Wetter endlich wieder Norddeutsch ist...

    Edit: Mir macht der hohe Anteil an Luftfeuchtigkeit viel mehr Kopfschmerzen. Ständig so um die 60% ist auf dauer einfach zuviel. Ich denke ich kaufe einen Luftentfeuchter.
    AMD - La Bestia roja!



    Seltsam, aber so steht es geschrieben...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Laggy.NET
    Mitglied seit
    23.02.2011
    Beiträge
    5.061

    AW: Mein Zimmer ist mir zu warm.

    Wie schon gesagt wurde. Es sind schlimmstenfalls 10°C mehr im Sommer. Das juckt den PC herzlich wenig, wenn er nicht vorher schon am absoluten limit lief.

    Immer diese Aussagen von wegen "booah im Sommer kocht mein PC" usw. Das ist doch völlig irrational. Es sind lächerliche 10°C mehr. So what?!

Seite 2 von 11 123456 ...

Ähnliche Themen

  1. PC wird zu warm!!!
    Von asik_enes im Forum Luftkühlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 21:30
  2. Wie warm dürfen die mosfets werden ?
    Von micky23 im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 18:01
  3. cpu n bissle warm?
    Von NuTSkuL im Forum Luftkühlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 23:06
  4. MSI P35 Platinum Chipsatz z warm!
    Von Wolverine_DH im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:45
  5. 7950GX2 GPU2 zu warm
    Von Matrix23 im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 02:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •