Seite 5 von 9 123456789
  1. #41
    Avatar von Wortakrobat
    Mitglied seit
    11.01.2013
    Ort
    14776
    Beiträge
    558

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Eheim Aquastream XT 75€ + ca. 35 € AGB bedeutet 110€....

    DCP450 40€

    Schlauch ist bei aquacomputer grade im Angebot, Masterkleer in versch. Größen..... um die 5€ für 3 Meter....

    CPU Kühler nach Wunsch ~ 50 €

    Dann noch den Radiator... die Magicool kann man bedenkenlos nehmen, sind Kupferradiatoren und zudem nicht so dick, sprich weniger Druck der Lüfter ist von nöten, Kühlleistung dennoch oder grade deswegen sehr gut und vor allem nutzt es den Silence Ansprüchen....

    Fittinge würde ich Gebraucht schauen, aber vllcht ist auch dort irgendwo was im Angebot.... dann kommen zumindestens noch Lüfter hinzu....

    Schau einfach mal was dir so gefällt bzw. deinen Ansprüchen genügt...

    Edit: Ergibt....:

    DCP450 oder andere gewünschte Pumpe... 40-110 €
    Magicool 360 Slim 45 €
    CPU Kühler nach Wahl... soll ja auch gefallen... 50 €
    Shoggy ~ 5€
    Fittinge nach Wahl evtl. Gebraucht 30 €
    Schlauch entweder das klassische 13/10er Format oder das etwas wulstige 16/10er Format was dafür allerdings wesentlich Knickstabiler ist.....3,3m im Angebot 5 €
    Lüfter entweder die günstige und dennoch sehr leise Arctic PWM Lösung, oder den Klassiker NB PL-2 o.ä.... ab 10 €

    geht somit bei 185 € los, bei anderer Pumpe + AGB + 2 Fittinge mehr sinds schnell 260€ und mehr.... Regelelektronik für Pumpe etc. lasse ich mal außen vor...
    Geändert von Wortakrobat (02.06.2017 um 20:24 Uhr)
    || Mehr Spaß zu zweit? - 2 Kr e i s -W aKü || 4PicKlicksysprofil
    Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen ---------------------------------------------------------------------------------------

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.859

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Masterkleer würde ich keinen nehmen, der beinhaltet sehr viel Weichmacher.
    Würde daher eher zum Mayhems Ultra Clear Schlauch raten, auch wenn der etwas mehr kostet.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  3. #43
    Avatar von Wortakrobat
    Mitglied seit
    11.01.2013
    Ort
    14776
    Beiträge
    558

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Ja ist natürlich korrekt mit dem Weichmacher Anteil.... Bei Verwendung von nur destilliertem Wasser und ner regelmäßigen Wartung geht es aber durchaus.... Nen bissel G48 und schon schmeißts Flocken.... Hatte noch überlegt ob ichs mit hin schreibe, aber irgendwas vergisst man eh immer....

    Zudem enthält jeder durchsichtige Schlauch außer dem teuren Bio-Tygon Weichmacher... Die lösen sich je nach Glykolzusatz... Als ich noch G48 verwendet hatte (ich denke tun hier wahrscheinlich 80%) war das immmer ein Problem... Seitdem nur destilliertes Wasser mit nen paar Tropfen Mayhems UV Color zum Eisatz kommen hab ich allerdings keine Sorgen mehr... Ich spüle alle Neuteile allerdings auch äußerst gründlich nach der Cilit-Bang Variante vor Verwendung.... Und die Algen sollte das gute "Kupfer-ionisierte-Wasser" auch so fern halten.... So hat halt jeder seine eigenen Glaubensbekenntnisse....
    Geändert von Wortakrobat (02.06.2017 um 22:08 Uhr)
    || Mehr Spaß zu zweit? - 2 Kr e i s -W aKü || 4PicKlicksysprofil
    Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen ---------------------------------------------------------------------------------------

  4. #44
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.859

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Zitat Zitat von joel3214 Beitrag anzeigen
    Nabend
    Bin gerade dabei meine Wakü zu schrubben habe aber ein bis jetzt großes Problem.
    Und zwar habe ich Feste Grüne Ablagerungen die mit Wasser und Bürste kaum bzw. gar nicht abgeht.
    Aus dem AGB habe ich ein größeres Stück rausbekommen, dass ist recht fest und lässt sich durchbrechen, ohne groß Elastik zu sein.
    Jetzt frage ich mich wie bekomme ich es ab?
    Der 5,25 Zoll AGB wird wohl das größte Problem.
    Betrieben habe ich das ganze vorher nur mit Destillierten Wasser ohne zusetzte.
    Anhang 722238Anhang 722239
    Link: Feste Grüne Ablagerung was tun?

    Ich will zwar nichts sagen, ich für mein Teil zahle lieber ein paar Euro mehr für Fertiggemisch und einen etwas besseren Schlauch. Am ende hat mich meine Wasserkühlung soviel gekostet das ich nicht an der Kühlflüssigkeit und Schlauch sparen muss. Die paar Euros mehr machen mich dann auch nicht mehr arm. Aber muss jeder für sich wissen.
    Geändert von IICARUS (02.06.2017 um 22:27 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  5. #45
    Avatar von Wortakrobat
    Mitglied seit
    11.01.2013
    Ort
    14776
    Beiträge
    558

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Bei mir hatte das nichts mit Geiz zu tun.... Uv aktiver pinker Schlauch als 16/10er ist halt Masterkleer eigen....


    Unter dem Beitrag steht auch die höchstwahrscheinliche Quelle von diesem Grünspan Problem... Habe derartiges bei mir selbst noch nicht beobachtet. Aber wie ich schon sagte, ich werde die ewige "Zusätze ja/nein-Diskussion" nicht wirklich führen, denn wie ich oben schrieb hat da jeder seine eigenen Glaubensbekenntnisse...
    || Mehr Spaß zu zweit? - 2 Kr e i s -W aKü || 4PicKlicksysprofil
    Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen ---------------------------------------------------------------------------------------

  6. #46
    Avatar von Chukku
    Mitglied seit
    22.03.2016
    Beiträge
    2.183

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Ich hab mein System auch 4 Monate mit reinem dest. Wasser betrieben und keine negativen Auswirkungen festgestellt.
    (alle meine Kühlblöcke sind transparent, so dass ich Veränderungen am Kupfer auch bemerkt hätte)

    Der Grund, warum ich dieses Wochenende nun doch noch Innovatek Protect mit reingemischt habe, war ein anderer:
    Durch die Schmierung ist die D5 Pumpe nun doch nochmal ein gutes Stück leiser geworden.

    In Verbindung mit Masterkleer Schläuchen würd ichs aber wahrscheinlich auch nicht machen.
    i7-3770K (4.7 GHz) / 2 x 980Ti SLI (1480 MHz) / H2O / 28" UHD

  7. #47
    Avatar von Jennifer_H
    Mitglied seit
    23.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    98

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Soo.. hab meine Eisbaer letzte Woche eingesendet, da war ne Menge Luft drin und auch kleine Plastikstückchen. Heute eine neue bekommen, hat aber auch einige Luft in der Pumpe bzw. dem Kreislauf, verkaufe Sie nun auf Ebay.

    Bevor ich mir intensiv eine Custom WaKü zusammenstelle mit eurer Hilfe, vorab noch kurz die Frage, ob hier jemand Erfahrung mit der ARCTIC Liquid Freezer 240 hat?

    Ein Freund hat diese und empfiehlt sie auch, aber eure Meinung dazu würde mich auch interessieren.
    Ob 80 oder 200-300 Euro ist eben doch ein Unterschied, wenn es am Ende auf gleiche Lautstärke/Kühlung rauslaufen würde...

    Edit: Laut PCGH Test soll diese sogar lauter sein, als die Eisbaer.
    Werde mich mal nach einer Custom WaKü umsehen und dann posten wenn ich eine Zusammenstellung habe.
    Geändert von Jennifer_H (17.06.2017 um 15:25 Uhr)

  8. #48
    Avatar von Wortakrobat
    Mitglied seit
    11.01.2013
    Ort
    14776
    Beiträge
    558

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Dann warten wir mal gespannt auf deine Zusammenstellung.... ein paar Ansätze hierzu stehen ja bereits in den vorigen Posts....

    Bei den Radiatoren wie gesagt auf die Dicke achten - 30mm reichen an dieser Stelle vollkommen.

    Pumpentechnisch ist es eine Budget Frage und hab ich mich ja schon geäußert...

    Shoggy nicht vergessen... macht wirklich viel aus sofern die Pumpe nicht an eine Gehäusewand soll - das ist aber Entkopplungstechnisch eh nicht sonderlich sinnvoll - höchtens optisch.

    Wer eine Wakü Wartungsarm gestalten will sollte sich um die Schläuche wesentlich mehr Gedanken machen als wenn man so wie ich einmal im halben/einmal im vollen Jahr den Kreislauf durchspült und neu befüllt...

    Lüfter sind die Arctic PWM Lüfter ebenfalls ne Budget Empfehlung (kosten sollten sie dann allerdings nicht mehr als 3-4 €/Stück). Und wen die Colorierung nicht stört - ebenso wie der Preis - dann sind die Noctua wohl das Non-Plus-Ultra... Im Endeffekt vor allem auf eine geringe Mindestdrehzahl achten...

    Anschlüsse sind ebenso eine hauptsächlich optische Geschichte - die billigen tun i.d.R. ebenso Ihren Dienst.
    || Mehr Spaß zu zweit? - 2 Kr e i s -W aKü || 4PicKlicksysprofil
    Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen ---------------------------------------------------------------------------------------

  9. #49
    Avatar von Jennifer_H
    Mitglied seit
    23.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    98

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    So, hab gestern mein neues Case bekommen und heute die Arctic Liquid Freezer 240. Also bei dem 240 Radiator merkt man schon deutlich den Temp Unterschied, gut 5-10 Grad, wobei es im Raum nun aber 5 Grad mehr sind. Die Pumpe (AiO) kann mich aber auch hier mit 5400 rpm nicht überzeugen leider.

    Caseking hat mir diese Pumpe empfohlen: EK Water Blocks EK-XRES 140 DDC 3.2 PWM Elite inkl. Pumpe
    Diese soll recht leise sein, kostet aber auch stolze 130 Euro.

    Hab mir dann verschiedene Tests und Vergleiche von Pumpen angesehen, finde aber keine "perfekte".

    Was haltet ihr von diesem Set hier? - EK Water Blocks Waku-Set EK-KIT S240

    Der Preis ist recht gut, denke nun mal so 150-250 will ich ausgeben, ein 240er Radiator soll es werden, Lüfter hab ich schon genug und die Grafikkarte will ich definitiv NICHT mit einbinden.

    Unter Last kann die Pumpe ruhig etwas lauter werden, nur will ich auch mal Surfen/Arbeiten am PC und dabei keine lauten bzw hochfrequenten störenden Geräusche der Pumpe haben. Was haltet ihr von dem EK Kit? Die Pumpe auf ein Shoggy und dann... gut oder schlecht?
    Im PCGH Print 09/2016 ist ein Test, da sieht sie eigentlich auch sehr gut aus.

    Edit:
    Komplett Wartungsfrei muss es nicht sein, das Wasser alle 6-12 Monate mal auffüllen oder eben wenn was fehlt, das wäre kein Ding, aber 1-2 mal im Jahr den ganzen Kreislauf durchspülen, zerlegen und neu befüllen wäre nicht so meins denke ich
    Geändert von Jennifer_H (25.06.2017 um 21:48 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50
    Avatar von Krolgosh
    Mitglied seit
    17.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Neumarkt i.d. Opf
    Beiträge
    482

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Zitat Zitat von Jennifer_H Beitrag anzeigen
    Unter Last kann die Pumpe ruhig etwas lauter werden, nur will ich auch mal Surfen/Arbeiten am PC und dabei keine lauten bzw hochfrequenten störenden Geräusche der Pumpe haben. Was haltet ihr von dem EK Kit? Die Pumpe auf ein Shoggy und dann... gut oder schlecht
    Warum unter Last? Die Pumpe wird einmal eingestellt und läuft dann mit immer gleicher Drehzahl. Das einzige wo du sie mal hochdrehen musst ist am Anfang zum entlüften des Kreislaufs, aber danach kannst 40-50l/h anpeilen und gut ist. Hat auf die Kühlleistung keinen Einfluss mehr.

    Zur Pumpe kann ich leider im speziellen nichts sagen, die hatte ich noch nicht im Einsatz. Allgemein sind die Komponenten des Sets in Ordnung, vor allem wenn man nicht mehr ausgeben möchte.
    i7 6700K @4600 @H2O | MSI Z170A GAMING M7 @H2O | 16GB Kingston HyperX Savage DDR4-2666 | Samsung 256GB 850Pro | Samsung 128GB 840Pro | EVGA GeForce GTX 1080ti @H2O | be quiet! Dark Power Pro 11 - 550W


Seite 5 von 9 123456789

Ähnliche Themen

  1. Gaming PC - Beste Preis/Leistung, Anforderung im Thread
    Von tatACC im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2015, 22:35
  2. Gaming-PC bis ~550€ / Beste Preis/Leistung
    Von tyrannmisu im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 19:48
  3. Mein Silent(gaming) pc im Eigenbau....
    Von -NTB- im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 11:02
  4. Beste Preis-Leistungs-Verhältnisse
    Von GAMango im Forum Grafikkarten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 14:16
  5. Futuremark ermittelt beste Preis/Performanceliste!
    Von schneiderbernd im Forum User-News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 20:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •