Seite 4 von 9 12345678 ...
  1. #31

    Mitglied seit
    28.01.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Graz/Stmk/Austria
    Beiträge
    287

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Wenn mans Zusammenfasst:

    Luftkühlung Pro:
    *Einfache Installation
    *Tendenziell Günstiger
    *Einfach Lautlos zu bekommen bei Niedrigbelastung

    Luftkühlung Contra:
    *Höhere Temperaturen
    *Lauter bei höherer Belastung

    Luftkühlung Neutral:
    Es ist evtl. alles Plug&Play (könnte zu langweilig sein)


    Wasserkühlung Pro:
    *Sehr Niedrige Temperaturen in allen Lastzuständen
    *Leise bis Lautlos in allen Lastzuständen

    Wasserkühlung Contra:
    *Höherer Installationsaufwand
    *Teurer wenn mans richtig leise haben will

    Wasserkühlung Neutral:
    Man muss evtl. Basteln.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.767

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Richtig, wobei eine Wasserkühlung auch nicht leiser und kühler sein muss, es kommt auf die Fläche der Radiatoren und der Anzahl der Lüfter mit an.
    Nehme ich einen 120er oder 240er Radiator werde ich es weder sehr kühl, noch leise bekommen. Da muss ich am ende nicht besser als mit Luft ausfallen.

    Hatte zuvor einen EKL Alpenföhn K2 und 5 Gehäuselüfter verbaut.
    Meine Grafikkarte hatte Zerofan und seine drei Lüfter liefen daher erst bei 60 Grad an.
    Mehr Lüfter können langsamer laufen und sind daher am ende dann leiser.

    Meine CPU war zu dem Zeitpunk geköpft und so hatte ich im Grunde ein kühles System mit einer CPU Temperatur von 56 Grad und GPU bei 64-67 Grad.
    Das System war zwar nicht lautlos, aber sehr laut war es auch nicht. Lief der Fernseher konnte man den Rechner schon etwas raus hören.

    Meine Wasserkühlung war hauptsächlich Hobby und liebe zur Optik was ich haben wollte.
    Die besseren Temperaturen die zwar auch eine Rolle spielten waren nur Nebensache, da ich zuvor schon gute Temperaturen hatte.
    An erster stelle stand daher Optik und alles so hin bekommen das die Lüfter nicht schnell laufen müssen und so leise sein würden.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  3. #33

    Mitglied seit
    28.01.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Graz/Stmk/Austria
    Beiträge
    287

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Richtig, wobei eine Wasserkühlung auch nicht leiser und kühler sein muss, es kommt auf die Fläche der Radiatoren und der Anzahl der Lüfter mit an.
    Nehme ich einen 120er oder 240er Radiator werde ich es weder sehr kühl, noch leise bekommen. Da muss ich am ende nicht besser als mit Luft ausfallen.
    Stimmt, ich ging bei meiner Aufstellung davon aus: wenn man's gscheit macht

    Ich habe mir schon lange einen Warenkorb zusammengestellt mit 2x280ern, Eloops, Shoggy, Fullcover GPU, das volle Programm halt für ne anständige und standesgemäße Wakü, die meinen (sehr hohen) Silent Anforderungen entspricht. Abgehalten hat mich bisher immer der Preis von ca 700 € nur für das Wakü System, und das steht bei mir bisher angesichts des eigentlichen Werts meiner Komponenten in keiner vernünftigen Relation

    Vielleicht wirds ja was wen Vega endlich mal rauskommt, der innere Basteldrang will nämlich auch befriedigt werden, da wäre so ein Full AMD 4K System mit einem schönen Ryzen 8 Kerner und ner RX Vega ne schöne Sache, wo sich ne Wakü auch mal auszahlen würde bei mir:

  4. #34
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.767

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Mir erging es damals auch nicht anders, denn den Gedanken dazu hatte ich schon bereits letztes Jahr im Oktober.
    Zu der Zeit habe ich alle Seiten und Videos besucht die was damit zu tun hatten und meine Warenkörbe haben mich immer dazu gebracht zu denken... wieso so viel Geld ausgeben wenn Temperaturen und Lautstärke ok sind.
    Aber als der Startschuss gefallen war stand dann fest... entweder richtig oder gar nicht.

    Heute bin ich sehr begeistert wie alles am ende geworden ist und erfreue mich Täglich bei dem Anblick meines Rechners.
    Meine Lüfter müssen auch innerhalb von Spielen nicht schneller als 500-600 U/min laufen, wobei bei meiner Radiatorenfläche weniger auch noch gut wäre, dann hätte ich halt etwas höherer Wassertemperatur, wo ich jedoch bezogen auf die CPU und GPU Temperaturen immer noch unter der Temperaturen liege als mit Luft.

    Mir erging es daher auch so wie du es beschreibst.
    Mein innere Basteldrang war so stark das ich diesen Gedanken obwohl ich schon alles mit Luft sehr gut hinbekommen hatte nicht mehr von weg kommen konnte und wenn ich mir was im Kopf setze wird es schwierig.

    Wie in meinem neuen Beispiel wo ich mir jetzt doch noch ein Aquaero 6 dazu bestellt habe um meine 14 Lüfter getrennt voneinander zu jeden Radiator regeln zu können.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  5. #35
    Avatar von Wortakrobat
    Mitglied seit
    11.01.2013
    Ort
    14776
    Beiträge
    558

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Also um es nochmal auf den Punkt zu bringen was "nötiger Kostenfaktor" angeht.... Magicool Set kostet 155€ (oder 140€ für nen Set mit nem 240er Radi). Hinzu kommen andere Lüfter, da die beiliegenden meiner Meinung nach Käse sind.

    Diese Pumpe ist sowas von leise.... da ist jede HDD 10x lauter....

    Würde aber insbesondere beim Set nachfragen welche Revision der Pumpe beiliegt...

    Für den Anfang tun es Lüftertechnisch an dieser Stelle Arctic PWM 120er... Die kosten sehr wenig, sind übers Mainboard geregelt quasi unhörbar und sollten zum austesten genügen.

    Dazu eventuell nen Y-PWM-Kabel falls nicht genügend Anschlüsse am Board per PWM regelbar), empfehlenswerter Weise noch 2x Knickschutzanschlüsse + nen Shoggy und du hast einen wunderbar funktionalen, wenn auch optisch nicht sehr ansprechenden Kreislauf bedingt durch die dünnen Schläuche (Durchflusstechnish keine Nachteile auch wenn mans denkt).... Aber die lassen sich ja auch noch ein Jahr später austauschen.... Das ganze für unter 200 €....

    So ähnlich hab ich angefangen und es nicht bereut. Hier ein gutes Video für die Lautstärke (er hat auch andere Pumpen Videos bei Youtube, spätestens da hört man die Unterschiede....)
    Geändert von Wortakrobat (01.06.2017 um 22:37 Uhr)
    || Mehr Spaß zu zweit? - 2 Kr e i s -W aKü || 4PicKlicksysprofil
    Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen ---------------------------------------------------------------------------------------

  6. #36
    Avatar von Jennifer_H
    Mitglied seit
    23.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    98

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    In meinem Fall habe ich die Pumpe noch etwas im Nachhinein überarbeitet, so das sie mit minimaler Drehzahl entkoppelt komplett lautlos ist.
    Bei mir hörst du noch nicht mal in 5cm Entfernung was von der Pumpe. Pumpe läuft mit minimaler Drehzahl 3000 U/min und liefert immer noch an die 65-68 l/h.
    Wenn 3000 RPM Minimum sind, was ist dann bitte das Maximum deiner Pumpe?

    Zitat Zitat von Wortakrobat Beitrag anzeigen
    Also um es nochmal auf den Punkt zu bringen was "nötiger Kostenfaktor" angeht.... Magicool Set kostet 155€ (oder 140€ für nen Set mit nem 240er Radi). Hinzu kommen andere Lüfter, da die beiliegenden meiner Meinung nach Käse sind.
    Der Preis ist schon sehr verlockend, allerdings sind es eben auch die billigsten Komponenten und hat dementsprechend auch schon die Bewertungen einiger Käufer erhalten.

    Habe soeben meinen Luftkühler erhalten. bei 1,5x Drehzahl der Lüfter komme ich auf die gleiche Temperatur wie meine Wasserkühlung mit 400 Mhz OC.
    Also... begeistert bin ich nicht...
    Taugen die Startersets von Alphacool etwas? Kosten rund 100 mehr

  7. #37

    Mitglied seit
    22.11.2016
    Beiträge
    2.315

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Welcher Luftkühler?
    Und dass du die gleichen Temperaturen erreichst wie mit einer Wasserkühlung hat ja niemand behauptet. Es geht darum dass so niedrige Temperaturen bei moderatem OC keinen Vorteil bringen weshalb man die Lüfter deutlich langsamer laufen lassen kann als 1500rpm.

    Edit: vielleicht nicht ganz unwichtig: ist dein Gehäuse denn für Luftkühlung richtig ausgestattet? Sprich hast du wenigstens 2 Gehäuselüfter, einer vorne unten rein und einer hinten oben raus? Desweiteren nicht vergessen: du vergleichst gerade Temperaturen bei deutlich erhöhten Außentemperaturen. Es ist Sommer.
    Geändert von amdahl (02.06.2017 um 16:17 Uhr)
    Wer ist dieser TIM und warum kann ihn keiner leiden?

  8. #38
    Avatar von Jennifer_H
    Mitglied seit
    23.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    98

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Zitat Zitat von amdahl Beitrag anzeigen
    Welcher Luftkühler?
    Und dass du die gleichen Temperaturen erreichst wie mit einer Wasserkühlung hat ja niemand behauptet. Es geht darum dass so niedrige Temperaturen bei moderatem OC keinen Vorteil bringen weshalb man die Lüfter deutlich langsamer laufen lassen kann als 1500rpm.

    Edit: vielleicht nicht ganz unwichtig: ist dein Gehäuse denn für Luftkühlung richtig ausgestattet? Sprich hast du wenigstens 2 Gehäuselüfter, einer vorne unten rein und einer hinten oben raus? Desweiteren nicht vergessen: du vergleichst gerade Temperaturen bei deutlich erhöhten Außentemperaturen. Es ist Sommer.
    Das es die gleiche Temperatur nicht erreicht mit Luftkühler ist mir klar, jedoch wollte ich es dennoch vergleichen.
    Vorne hab ich 2 Lüfter rein, oben 2 Lüfter raus, die GPU kühlt sich im IDLE selbst so, das diese auf rund 30 Grad läuft. Zimmertemperatur beträgt 27 Grad, Gehäusetemperatur auch.

    Getestet in einem Zeitraum von einer Stunde, daher beides Sommertemperaturen:
    Beide Kühlungen haben 150 Watt TDP

    Eisbaer AiO 120mm - 4,6 GHz - 1200 RPM - 68 Grad nach 10,5 Minuten Last
    vs.
    BeQuiet Pure Rock - 4,2 GHz - 1660 RPM - 68 Grad nach 3,5 Minuten Last

    Somit nervt zwar die Eisbaer im IDLE durch das Gesumme, kann jedoch sehr viel besser kühlen und ist dabei deutlich leiser als eine Luftkühlung, weshalb ich mir wohl auch eine WaKü zulegen werde, nur welche weiß ich noch nicht...

  9. #39

    Mitglied seit
    22.11.2016
    Beiträge
    2.315

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Nun gut, zu diesem Lüftkühler habe zumindest ich nicht geraten
    Dass billige Luftkühler es leistungsmäßig nicht mit billigen AIOs aufnehmen können war irgendwie schon vorher klar.
    Wer ist dieser TIM und warum kann ihn keiner leiden?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #40
    Avatar von Jennifer_H
    Mitglied seit
    23.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    98

    AW: Beste Preis/Leistungskühlung für Silent Gaming?

    Zitat Zitat von amdahl Beitrag anzeigen
    Nun gut, zu diesem Lüftkühler habe zumindest ich nicht geraten
    Dass billige Luftkühler es leistungsmäßig nicht mit billigen AIOs aufnehmen können war irgendwie schon vorher klar.
    Ja das war mir auch schon vorher klar, ging ja nur um einen Test und um den Kühler als Übergang zu nutzen möglicherweise. Werde ich heute Abend sehen wie sehr die GPU dann die CPU einheizen wird...

Seite 4 von 9 12345678 ...

Ähnliche Themen

  1. Gaming PC - Beste Preis/Leistung, Anforderung im Thread
    Von tatACC im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2015, 22:35
  2. Gaming-PC bis ~550€ / Beste Preis/Leistung
    Von tyrannmisu im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 19:48
  3. Mein Silent(gaming) pc im Eigenbau....
    Von -NTB- im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 11:02
  4. Beste Preis-Leistungs-Verhältnisse
    Von GAMango im Forum Grafikkarten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 14:16
  5. Futuremark ermittelt beste Preis/Performanceliste!
    Von schneiderbernd im Forum User-News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 20:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •