Likes Likes:  0
Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von PCGH_Willi
    Mitglied seit
    09.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.469

    AW: Water Chiller Wassertemp unter 0C möglich?

    genau deshalb find ich sowas auch angenehmer

    alles klar evtl werd ich mal den support kontaktieren und da mal nachfragen sollte sich nichts mit einem custom chiller ergeben

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    2.100

    AW: Water Chiller Wassertemp unter 0C möglich?

    Vor Jahren hat mal einer hier im Forum, oder im HwLuxx Forum mit einem Chiller, dem größten Halea bei Aquatuning, das Medium auf -56°C gekühlt und damit einen I7 2820 auf 5,6GHz bekommen...
    I7 3820@3,7GHz@1,09V , 16GB DDR3 1866 , MSI R9 390 Gaming 8G, war GTX470, GTX570, HD7950 /die große Liebe 1360MHz Gamestable, R9 290X, ASUS GTX970 STRIX (ohne Probleme!)
    Uh, mal wieder aktualisieren ;)
    I7 6700K@4,64GHz (Kern und Ring), DDR4 3596, CL16, Palit Gamerock GTX1070@2100/4500 MHz, Samsung Evo 750, Kühlung durch EKL Atlas, open air ;)

  3. #13

    Mitglied seit
    01.04.2018
    Beiträge
    661

    AW: Water Chiller Wassertemp unter 0C möglich?

    Zitat Zitat von derneuemann Beitrag anzeigen
    Vor Jahren hat mal einer hier im Forum, oder im HwLuxx Forum mit einem Chiller, dem größten Halea bei Aquatuning, das Medium auf -56°C gekühlt und damit einen I7 2820 auf 5,6GHz bekommen...
    Ist das so?

    Normalerweise vereist der Verdichter und geht kaputt wenn er erheblich unter dem normalen Temperaturbereich betrieben wird.
    Bei -56°C müsste der wenigstens für -35°C spezifiziert gewesen sein.
    Macht aber kein üblicher "Chiller".
    Dazu müsste dieser erheblich modifiziert werden.

    Ich habe mir ein Durchlaufkühler zum Umlaufkühler umgebaut.1PS.
    Könnte aber nur ca. -10°C ohne Verdichtervereisung.Eisbank könnte man als Puffer nutzen.
    Damit temperiere ich einen Fräskopf .auf 20°C. Ausgelegt ist der auf -2°C (Eisbank).

    Mit meinem umgebauten "Bierkühler" wären max. -15°C drin wenn man beide Augen zudrückt und der Verdichter halten soll.
    Die Dinger bekommt man öfters gebraucht recht billig.

  4. #14

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    2.100

    AW: Water Chiller Wassertemp unter 0C möglich?

    Was der Herr damals alles umgebaut hat, am Chiller, weiß ich nicht mehr. Das ist 2012 gewesen, oder so.

    Ich persönlich würde mit einem Chiller auch immer nur knapp 7K unter die Raumtemperatur gehen. Das würde für mich reichen.
    I7 3820@3,7GHz@1,09V , 16GB DDR3 1866 , MSI R9 390 Gaming 8G, war GTX470, GTX570, HD7950 /die große Liebe 1360MHz Gamestable, R9 290X, ASUS GTX970 STRIX (ohne Probleme!)
    Uh, mal wieder aktualisieren ;)
    I7 6700K@4,64GHz (Kern und Ring), DDR4 3596, CL16, Palit Gamerock GTX1070@2100/4500 MHz, Samsung Evo 750, Kühlung durch EKL Atlas, open air ;)

  5. #15

    Mitglied seit
    22.05.2018
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    16

    AW: Water Chiller Wassertemp unter 0C möglich?

    Zitat Zitat von Duke711 Beitrag anzeigen
    Für was willst Du das überhaupt?
    OC technisch bringen -10 °C nicht gerade so ein großen Vorteil gegenüber 20 °C, da sollte man dann schon Richtung -40 °C gehen. Wobei aber z.B. sich eine Maxwell GPU unter Luft, mit Wasser auf jeden Fall, bis 1500 Mhz takten lässt und dass bei über 40 °C. Unter LN2 bei - 160 °C, vielleicht auch etwas weniger sind das "gerade" mal 2100 Mhz. In Relation von 35% OC zu 90% OC mit LN2.

    also, damals brachten mir -20°c. den weltrekord in 3dmark 2001... von daher würde ich nicht sagen das -10 nix bringen.
    Cougar QBX - Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac - AMD Ryzen 2700X @ 4.375GHz AC @ 1.375V - Gigabyte GTX 1080 Ti Aorus Xtreme Edition @ 2063/6318MHz - 2x 8GB G.Skill Trident Z DDR4 4266 @ 3600 C14 @ 57.6ns - 256GB NVMe Samsung 950 Pro - 256GB SATA Samsung 840 Pro - 750W Bitfenix Formula Gold - Win 10 Pro

  6. #16

    Mitglied seit
    15.03.2009
    Beiträge
    239

    AW: Water Chiller Wassertemp unter 0C möglich?

    kann man da nicht öl als kühlmedium nehmen? das kannste auch bei -10° flüssig betreiben

  7. #17

    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    183

    AW: Water Chiller Wassertemp unter 0C möglich?

    Hallo,

    ich habe Erfahrungen mit Haake K10 Chiller. Das Ding kostet ca. 1500€ und macht -10 - 100 Grad Celsius. Pumpe braucht man dann auch nicht mehr. Ich habe die Dinger en Masse in Laboren installiert um Biologische Proben während dem High Throughput Screening zu kühlen. Das Ding macht was es soll und hat ein Bad unter dem Bedienteil. Bei Minusgraden wird man Glycol brauchen oder Motorex G4 oder so.

    Das ist so ein Ding: Thermo Scientific HAAKE DC10-K10 3-liter - Boston Laboratory Equipment

    Bei den Biotec Buden laufen die Chiller teils mit 4-8 + Grad Celsius im Hightroughput Screening, um aneorobe kalt liebende Kleinstlebewesen zu züchten oder zu untersuchen. Da nimmt man einfach deionisiertes Wasser aus einer ziemlich teuren Millipore Anlage um schließlich bis zu 1536 Proben auf einer Musikkasettengröße zu kühlen und auch zu bedampfen, dass die Viecher nicht verdursten.

    Die Frage ist, wie Ihr das Kondenswasser von den Schläuchen und den Heatsinks wegbekommen wollt ? Wenn das nur ums Benchmarken geht, dann ist das kurzfristig mit Ventilatoren kein Problem. Strom weg, Kondensiertes Süsswasser in festem Aggregatzustand entfernen und die nächste Kiste an dem Chiller anschliessen und benchen.

    Ich kenne Kältekalle für -186 Grad Gefriertruhen. Darin befinden sich dann 5 kaskadierte Verdichter mit 5 verschiedenen Kältegasen.

    Bis gut -80 Grad braucht man zwei kaskadierte Verdichter mit zwei verschiedenen Kältegasen, danach wirds dann richtig aufwändig.

    Für Ottonormalgamer fährt man halt eine Chillertemperatur Delta Teta zur Raumtemperatur 10-15 Grad weniger. Das ist dann schon nur mit sehr guter Belüftung im PC zu handeln das Kondenswasser...
    Geändert von Plasmadampfer (16.08.2018 um 17:42 Uhr)

  8. #18
    Avatar von Superwip
    Mitglied seit
    04.08.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.199

    AW: Water Chiller Wassertemp unter 0C möglich?

    Zitat Zitat von proluckerdeluxe Beitrag anzeigen
    kann man da nicht öl als kühlmedium nehmen? das kannste auch bei -10° flüssig betreiben
    Als Kühlmittel eignet sich bei sehr tiefen Temperaturen wohl eher Glycol bzw. eine Mischung von Wasser und Glycol. Etwa 30% Glycol reichen aus um die Mischung bis unter -10°C flüssig zu halten.

    Öl ist eher ungeeignet, die spezifische Wärmekapazität ist wesentlich schlechter als jene von Wasser und auch jene Öle die bei solchen Temperaturen noch flüssig sind sind dann jedenfalls relativ hochviskos und lassen sich nur schwer pumpen.

    Alternativ zu Glycol kommt auch Ethanol bzw. eine Mischung von Wasser und Ethanol in Frage welche allerdings im Vergleich eher Nachteile hat; Ethanol greift etwa manche Kunststoffe, etwa Acrylglas chemisch an und neigt bei Raumtemperatur dazu recht schnell zu verdunsten.

    Die Frage ist, wie Ihr das Kondenswasser von den Schläuchen und den Heatsinks wegbekommen wollt ? Wenn das nur ums Benchmarken geht, dann ist das kurzfristig mit Ventilatoren kein Problem. Strom weg, Kondensiertes Süsswasser in festem Aggregatzustand entfernen und die nächste Kiste an dem Chiller anschliessen und benchen.
    Das ist in der Tat ein recht großes Problem. An den Schläuchen kann man die Kondenswasserproblematik wohl noch durch Isolierungen eingrenzen aber an den Kühlkörpern und den Sockeln der Bauteile ist Isolierung kein praktikables Allheilmittel.

    Am sinnvollsten könnte es sein das Gehäuse soweit wie möglich zu versiegeln und die Luft im Gehäuse so kalt und trocken wie möglich zu halten. Ist natürlich auch leichter gesagt als getan.
    Für Atomfreie UMPCs und einen würdigen VGN UX Nachfolger!

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 15:42
  2. Peltier Water-Chiller
    Von ov3rclock3d92 im Forum Extreme Kühlmethoden
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 17:45
  3. AMD Opteron 185 übertakten möglich?
    Von CrashStyle im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 08:10
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 22:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •