Likes Likes:  0
Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von VirusSXR
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    130

    WaKü für die CPU

    Moin alle zusammen!

    Ich wende mich aus Gutem Grund an Euch, weil ich mir die anderen Posts schon durchgelesen habe und festgestellt habe das hier (fast) nur Fachkundige Leute unterwegs sind, darum fang ich einfach mal an.

    Ich würde gerne mal für meinen Prozessor eine neue Kühlmethode ausprobieren und da käme für mich nichts andere in Frage als eine WaKü. da diese sehr schön Leise und vorallem Leistungsstark sind.

    Ich würde gerne mal wissen, was ich alles für meine CPU brauch, welche aber auch gleichzeitig nicht die teuersten Dinge sein sollten. Ich habe (noch) einen AMD Athlon 64 3700+ bei 2,8GHz und 1,5 Volt. Mir geht es bei dieser CPU noch gar nicht mal so groß ums übertakten, da ich mir in nächster Zeit einen Intel Prozessor hole. Da komme ich schon zum nächsten Punkt, die Wakü sollte ohne Probleme umrüstbar/aufrüstbar sein, um unter anderem zum späteren Zeitpunkt evtl. noch die Grafikkarte einzubinden.

    Darum Meine Frage nochmal kurz und bündig: Ich brauche eine WaKü für ein AMD Athlon System, was ohne Probleme umrüstbar oder erweiterbar ist und den Geldbeutel nicht zu stark entleeren sollte, aber Leise und zugleich Leistungsstark sein sollte.

    P.S.: Um Schläuche bracuhe Ich mir keine Sorgen machen, da ich eine gute Quelle für Tygon Schläuche habe.

    Mit Bestem Dank im Voraus!

    Gruß
    Daniel

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Falk
    Mitglied seit
    15.08.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    2.875

    AW: WaKü für die CPU

    Auf jeden Fall solltest du dann darauf achten, dass es für den CPU-Kühler verschiedene Halterungen gibt - bei alphacool zum Beispiel sind die Kühler und die Halterungen getrennt, d.h. du kannst wenn du auf Intel wechselst einfach die passende Halterung nachkaufen.

  3. #3
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.153

    AW: WaKü für die CPU

    Einen Wasserkühler auch auf dem neuen Sockel zu benutzen ist in der Regel total Problemlos.
    Bei Alphacool ist die Halterung einzeln und für jeden Kühler nach zu kaufen, bei Swiftech passt die eine Halterung eh auf alles und bei Watercool und Zern bekommt man auf Anfrage auch die nötige Stahlplatte einzeln geliefert.
    Ausserdem lassen sich Schraubhalterungen auch relativ leicht selbst herstellen.

    Was das angeht solltest du dich also bei deiner Wahl des Kühlers nicht einschränken lassen.

  4. #4

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Beiträge
    390

    AW: WaKü für die CPU

    Hallo Zusammen,
    Du brauchst also:
    1)Den Cpu Kühler,wie Oben erwähnt oder von Innovatek /Flow 2.0 (bei ebay kaufen..natürlich) mit halterung für dein Board
    2)ne Pumpe, kauf am Anfang die Eheim hpps Plus(Super leise.. mit Ausgleichsbehälter und entkopplungsset(um die Pumpe ohne Bohrungen in deinem Caseboden zu platieren).
    Die Laiing Pumpe kannste dir später kaufen wenn du alle Komponenten Kühlen willst).
    3)Radiator brauchste auch ..wie soll es anders sein kaufen unbedingt bei Ebay...
    Marke fast egal für ne Cpu reich nen singel radiator(kauf dir noch nen super leisen 120mm lüfter dazu)wenn du mit einem aus bau rechnest dann nimm lieber nen Dual Radiator.
    Überlegt dir wo der hin Passt...gibt auch Bauschablonen zu Downloaden.
    Entweder auserhalb des case`s mit bohrungen oder mit zusatz halterungen...
    4)Ein paar Schrauben / Muttern zum anbringen.
    5) Fertig Wasser gemisch z.b. Innovatek
    Das Wars....

  5. #5

    Mitglied seit
    16.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.811

    AW: WaKü für die CPU

    Ich stelle dir später mal eine Beispielkonfiguration mit Links zu den entsprechenden Produkten zusammen. Habe im Moment leider keine Zeit dafür

  6. #6
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.153

    AW: WaKü für die CPU

    Zitat Zitat von Wassercpu Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    Du brauchst also:
    1)Den Cpu Kühler,wie Oben erwähnt oder von Innovatek /Flow 2.0 (bei ebay kaufen..natürlich) mit halterung für dein Board
    2)ne Pumpe, kauf am Anfang die Eheim hpps Plus(Super leise.. mit Ausgleichsbehälter und entkopplungsset(um die Pumpe ohne Bohrungen in deinem Caseboden zu platieren).
    Die Laiing Pumpe kannste dir später kaufen wenn du alle Komponenten Kühlen willst).
    3)Radiator brauchste auch ..wie soll es anders sein kaufen unbedingt bei Ebay...
    Marke fast egal für ne Cpu reich nen singel radiator(kauf dir noch nen super leisen 120mm lüfter dazu)wenn du mit einem aus bau rechnest dann nimm lieber nen Dual Radiator.
    Überlegt dir wo der hin Passt...gibt auch Bauschablonen zu Downloaden.
    Entweder auserhalb des case`s mit bohrungen oder mit zusatz halterungen...
    4)Ein paar Schrauben / Muttern zum anbringen.
    5) Fertig Wasser gemisch z.b. Innovatek
    Das Wars....
    2) Für den Anfang tut es auch eine Eheim Compact oder eine normale 1046/1048 .
    Je nach CPU-Kühler kann sich eine Laing bei fast jedem Setup(Stichwort Düsenkühler) mehr Leistung bringen. Bei anderen
    wiederum ist sie total unnötig.
    3)Es gibt durchaus Unterschiede. So bietet ein veralteter Airplex Evo eine schlechtere Leistung und größeren Durchflusswiederstand als ein Durchschnitsmodell wie z.B. von MagiCool und beide werden von einem Thermochill Radi noch einmal locker übertrumpft(vorallem bei sehr langsamen Lüftern).
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass bei heutigen CPUs ein Singel Radi schon arg an der Leistungsgrenze ist, da lohnt sich ein Dual Radi auf jeden Fall.
    4)Wenn damit die Schraubanschlüsse gemeint sind: Bei Tygoon auf jeden Fall auf die passenden Anschlüsse achten(afaik 11/8).
    5)Destilliertes Wasser und Frostschutz aus der Tanke tun es auch.
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

  7. #7
    Avatar von VirusSXR
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    130

    AW: WaKü für die CPU

    Vielen Dank schon mal für diese wunderbaren und hilfreichen Tipps. Die werden mir bestimmt weiter helfen.
    "Lebe als würdest Du morgen sterben, aber Lerne als würdest Du ewig Leben." Mahatma Gandhi

  8. #8

    Mitglied seit
    16.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.811

    AW: WaKü für die CPU

    Pumpen:
    Laing DCC Pro 72,98
    Wenn nur ein CPU- und ein Grafikkartenkühler im Kreislauf sind, tut es auch eine Eheim 1046: Eheim 1046 mit Vollkeramiklagerung 29,90

    Radiator:
    Den Cooltek Extream scheint es leider nicht mehr zu geben. Der hat bei vielen Tests hinter dem Thermochill immer sehr gut abgeschnitten und war recht günstig.
    Hier ein paar Alternativen:
    MagiCool SLIM DUAL 240 Radiator 28,50
    MagiCool XTREME DUAL 240 Radiator 35,89
    Thermochill PA120.2 Dual Radiator 79,99
    Cooltek Extream (MCR220) 2x120mm Radiator 36,00

    Ausgleichsbehälter:
    Hier ist die Auswahl groß und in der Regel tut es jeder AGB. Zur Not funktioniert auch ein T-Stück mit Füllschlauch und Stopfen.
    Mein Favorit: Swiftech Micro res 19,99

    CPU-Kühler:
    Immer noch einer der besten, made in Germany: Alphacool Nexxos XP 41,00 . Halterungen gibt es für alle Sockel für etwas 10 .

    Diese Kühler sind auch nicht schlecht:
    Swiftech Apogee GT mit Universalhalterung 59,99
    Zern PQ+ 34,99

    Cathar, der Erfinder des legendären Switech Storm hat einen wissenschaftlichen Test der verschiedenen Schlauchgrößen gemacht und als Ergebnis kam raus, dass sich alle Schlauchgrößen nur um 0,x Grad Celsius unterscheiden. Demnach benutze ich Schlauch mit 8mm Innen- und 10mm Außendurchmesser.

    Als Wasserzusatz verwende ich Kühlerfrostschutz mit Glyasin. Da kostet ein 1 Liter Kanister im Baumarkt weniger als irgendein Zusatz im WaKü-Shop, trotz gleicher Inhaltsstoffe.

    Bei Lüftern schwöre ich auf die leisen Yate Loon D12SL. Guter Luftdurchsatz bei niedriger Lautstärke. Die laufen auch mit 5V an.
    Geändert von Oliver (30.08.2007 um 19:11 Uhr)

  9. #9
    Avatar von VirusSXR
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    130

    AW: WaKü für die CPU

    Herzlichen Dank!

    Jetzt weiß ich was ich mir kaufen kann, denn ich vertraue schon seit Jahren bei allen Käufen die ich getätigt habe auf das PCGH-Team!

    Vielen Dank nochmal.
    "Lebe als würdest Du morgen sterben, aber Lerne als würdest Du ewig Leben." Mahatma Gandhi

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.153

    AW: WaKü für die CPU

    Mal abgesehen davon dass der Nexxos afaik höchstens designed in Germany ist ist der Zusammenstellung kaum was hinzu zu fügen.
    Als Radi könntest du noch den Black Ice GT Stealth ins Auge fassen. Der braucht zwar etwas mehr Luftstrom um in den idealen Leistungsbereich zu kommen aber ab ca. 1000RPM skaliert er dafür um so besser mit selbigem.
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •