1. #33661
    Avatar von Muxxer
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Beiträge
    325

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    T-Balancer? bigNG MultiFunction Fan / Pump Controller - Fan Controllers
    jop
    den hatte ich auch um mein Athlon damals mit Wasser zu bändigen samt ddc welche 2016 das Handtuch geschmissen hat, das waren noch Zeiten da musst man noch Lesen und
    Hirn benutzen sowie basteln was ja auch spass gemacht hat haha
    5820K@4,5><4x4Gb 3200er><X99AsRock Xtre.6><1080ti Aorus waterforce WB>
    <SSD 830 1x M.2 SangSung Pro 950><SS. X860 Plat.><XL2420T>
    LL-V2120<>MORA 4x180>-<Surface 4Pro>-<AMD2200g-HTPC-Kodi>

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #33662
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.596

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Zitat Zitat von Gabbyjay Beitrag anzeigen
    Sprich ich könnte das auch mit meinen 3-Pin-Lüftern versuchen?
    Mit einem Heatmaster(die II Version könnte noch Support haben) oder einem BigNG(leider seit Jahren nicht mehr weiter entwickelt, auch wenn die SW unter Win10 noch geht) könntest du es versuchen wenn es die sehr wichtig ist.
    Das Aquaero kann afaik nach wie vor nur Spannung oder 4-Pin. Hat aber dafür den größten SW- und Community-Support.
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

  3. #33663

    Mitglied seit
    29.04.2017
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    287

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Salve Kameraden des nassen bastelns

    Ich habe eine kleine Frage, befürchte aber die Antwort schon zu kennen...

    Ich habe einen kleinen Kreislauf aus AGB (verrückt, nicht wahr?) mit einer PWM D5 von AC, ALC XPX, ALC 420er, MSI 1080Ti Sea Hawk, AC DFM Highflow und ALC 280er (in der Reihenfolge verbaut). Verbunden ist alles mit Norprene, da ich geschlossene Seitenteile ohne Fenster habe. Verbaut wurde alles im Dezember 2017 und lief seither einwandfrei.
    Da in letzter Zeit ein stetes Abnehmen des Durchflusses zu beobachten war, bis ich bei U45L/h angelangt war, habe ich das System vorgestern zerlegt. Ich vermutete den XPX als "Schlammgrube", was auch tatsächlich so war. Alles gereinigt, WLP wieder drauf, System neu befüllt (ALC CKC, habe das alte aufgefangen und via Kaffeefilter geklärt, da waren aber keine Rückstände erkennbar. Also vermutlich aller Schmodder im System verblieben)
    Die Radis verblieben im Gehäuse, da das BQ DB900 nicht gerade entgegenkommend ist, was Basteleien mit Radiatoren angeht.

    Jetzt muss ich die D5 auf 100% stellen, um gerade so die 60L/h zu erreichen. Die GPU ist aber ohne Einlagerungen, das kann man dank Plexiabdeckung gut sehen.

    Ich vermute, dass es entweder irgendwo eine fette Luftblase hat (die trotz Neigen und Wasser bei 37°C (synthetisch mit Benchmarks) nicht raus geht), oder dass noch mehr Schmodder im System ist. Hat hier jemand Erfahrungswerte (auf die Komponenten bezogen), wo der Haken sein könnte?

    Da die verwendete Grizzly Kryonaut nicht gerade günstig ist, will ich keine unnötigen Experimente und derlei Aktionen starten. Ich würde es noch eine Woche laufen lassen und beobachten (quasi den Dreck wieder sammeln lassen) und dann nochmal alles zerlegen und diesmal auch die Radis abnehmen und mit klarem Wasser spülen. Dazu denke ich darüber nach, für die Lautstärkeoptimierung Shrouds mit reinzuklatschen. Hierzu jemand Empfehlungen? Kenne nur die von Phobya.
    Für erfahrungsbasierte Warnungen und Vorschläge bin ich gerne offen.


    Grüße,
    mic
    Geändert von micindustries (01.10.2018 um 10:15 Uhr)

  4. #33664

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Zitat Zitat von Olstyle Beitrag anzeigen
    Man kann auch in der Steuerung PWM machen und die auf der 12V Leitung raus geben. Mögen allerdings nicht alle Lüfter.
    Im Endeffekt bin ich immer wieder überrascht wie weit hinten die HW der Aquaero eigentlich früher war. Mein T-Balancer konnte bereits vor einem Jahrzehnt pro Kanal zwischen PWM und Analogregelung umstellen, hat besagte Digitalsensoren und ermöglicht Monitoring über das Netzwerk. Das alles bei genug Leistung um auch eine Laing zu regeln.
    Würde nur leider schlecht vermarktet.
    3-Pin-PWM-Regelung ist technisch einfacher, da die digital-analog-Wandlung entfällt und galt wegen der häufigen Probleme mit Lüftern als minderwertige Option für billige Lüftersteuerungen. Der höhere Stromverbrauch einer analogen Schaltungen hat dagegen zu Aquaero-4-Zeiten und früher niemanden interessiert, weil man allgemein weniger respektive kleinere Lüfter genutzt hat.

  5. #33665

    Mitglied seit
    07.01.2011
    Beiträge
    340

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Ah hab gar nicht gesehen dass beim T-Balancer die Sensoren schon dabei sind (was natürlich den Preis relativiert)... und mir nen Wolf gesucht um die einzeln zu finden. O.O

    Jedenfalls... normale handelsübliche Wassertemperatursensoren um die 10 € sind ja nicht sehr genau, habe von Abweichungen um die 6 Grad etc. gelesen und auch innerhalb einer Serie gibt es wohl größere Streuung.

    Die Frage ist jetzt, ob man durch Kalibrierung an mehreren Messpunkten mit einem Fieberthermometer dann für unsere Zwecke hinreichend genaue Ergebnisse in Sachen Wassertemperatur bekommt (auf 1 bis 2 Grad genau würde mir reichen), oder ob nur digitale, teure Sensoren wie der von Aquacomputer oder gar der T-Balancer dafür notwendig sind.


    Danke auf jeden Fall für die vielen Antworten!

  6. #33666
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.596

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Kalibrieren sollte normalerweise reichen. Die Frage ist ja auch immer was man mit dem Messwert am Ende anfagen will. Zur Regelung ist ein Offset vollkommen egal, schließlich ist am Ende eh nicht die Wassertemperatur sondern die Hardwaretemperatur entscheidend.

    Nur um das nochmal klar zu stellen: Heut sehe ich den T-Balancer nicht (mehr) als ernstzunehmende Alternative. Dafür ist der Support einfach zu schlecht und der Preis der Restbestände zu hoch.
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

  7. #33667
    Avatar von Zocker24
    Mitglied seit
    26.01.2009
    Ort
    Bei Dresden
    Beiträge
    64

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Hab auch noch einen tBalancer, sowie Sensorhub in der Schublade bei dem ist wohl nur ein Kanal fehlerhaft, zumindest gibt der nur 100% außer bei PWM.

  8. #33668

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Ich habe den Eindruck, dass über die letzten Beiträge hier und da manches vermischt wurde und nicht klar genug rüber kam. Torsten ist schon etwas drauf eingegangen, aber um es am Beispiel unserer aquaero Versionen nochmal zu verdeutlichen:

    Das aquaero 3.07 hat PWM für die Stromversorgung genutzt. Dabei wird die Spannung selbst nicht geändert, sondern die Stromversorgung wird in einer extrem schnellen Folge ein und ausgeschaltet. Der Lüfter wird salopp gesagt einfach nur immer wieder kurz angestupst. Das erzeugt zwar wenig Verlustleistung auf der Platine und hält die Kosten im Rahmen, generiert dafür aber diverse andere Probleme. Einige Lüfter kommen damit nicht klar und geben im Betrieb einen unterschwelligen Brummton von sich und lassen sich teilweise nicht richtig regeln. Von der technischen Seite braucht es auch noch ein paar Kniffe damit es nicht zu einem fehlerhaftem Verhalten der Steuerung kommt. Für Pumpen ist diese Methode zudem ziemlich ungeeignet, wobei damals noch keiner dran gedacht hat eine Pumpe per aquaero zu regeln.

    Ein über 14 Jahre altes aquaero 3.07 verrichtet übrigens bis heute seinen Dienst in meinem Rechner

    Unterm Strich setzte sich die gepulste Stromversorgung auf Grund zu vieler Probleme nicht durch und relativ schnell kam der Nachfolger aquaero 4.00 mit einer klassischen analogen Schaltung. Diese analoge Schaltung verbrennt bei abgesenkter Spannung zwar viel Energie, aber lief dafür sauber. Mit der powerboost getauften Modifikation war es später noch möglich zumindest an einem Kanal sogar eine Pumpe betreiben zu können.

    Beim aquaero 5 hätten wir bereits gerne Schaltregler gehabt, aber die Technik hat das zum damaligen Entwicklungsbeginn einfach noch nicht hergegeben. Für eine Lösung, wie wir sie uns vorgestellt haben, waren die notwendigen Bauteile zu groß und zu teuer. Das Gerät trat eine weitere Runde mit etwas aufgebohrter Analogschaltung an und wir haben erstmals PWM mit an Board.

    Moment mal, PWM gab es doch schon beim 3.07? - Eben nicht, und da muss man unterscheiden! Beim 3.07 war die Stromversorgung mittels PWM gepulst; beim 5er aquaero bezieht sich dies aber auf das Steuersignal des Lüfters. Am aquaero 5 gibt es einen Lüfterausgang, den man optional auf PWM-Steuerung umstellen kann. Im PWM Modus wird einfach nur die 12V Versorgungsspannung durchgeschaltet und das PWM-Signal beeinflusst eine kleine Steuerelktronik im Lüfter, die diesen dann entsprechend schnell oder langsam laufen lässt. Das geht natürlich auch nur mit entsprechenden 4-Pin PWM Lüftern.

    Auf dem aquaero 5 gibt es aber auch noch zwei mittels PWM gepulste 2-Pin Ausgänge. Das funktioniert dann wieder ähnlich wie beim 3.07er aquaero. Diese Ausgänge empfehlen wir aber nur zur Verwendung mit LED-Strips oder ähnlichem.

    Mit dem aquaero 6 kam dann die Möglichkeit alle Kanäle getrennt voneinander entweder spannungs- oder PWM-geregelt zu nutzen. PWM-geregelt meint hier abermals die Sache mit den 4-Pin PWM Lüftern und hat nichts mit der gepulsten Stromversorgung zu tun. Wesentlicher Fortschritt bei der Spannungsregelung ist jetzt aber der Einsatz von modernen Schaltreglern. Diese haben eine sehr hohe Effizienz bzw. sehr geringe Verlustleistung und beim Herunterregeln wird diese auch weniger und nicht mehr wie man es von der analogen Regelung beim aquaero 4 oder 5 kennt. Der Anschluss zahlreicher klassischer 3-Pin Lüfter ist also kein Problem. Das haben wir damals schon hier gezeigt.

    Das aquaero 6 erzeugt auch bei hohen Lasten nur eine geringe Abwärme und die optional erhältliche Kühlung ist in erster Linie für den oberen Grenzbereich interessant. Da reden wir dann bereits über 144W Last!

    Mit dem vor Kurzem erschienen QUADRO haben wir erstmals dem verstärkten Trend in Richtung PWM-Lüfter Rechnung getragen. Da sieht man dann auch direkt den Preisunterschied. Natürlich fehlen generell noch diverse Funktionen vom aquaero, aber alleine die Einsparung durch den Wegfall der Spannungsregelung ist enorm.

    Wir halten fest: wenn von PWM die Rede ist muss man unterscheiden, ob damit die Stromversorgung oder nur das Steuersignal des Lüfters gemeint ist. Beim aquaero 6 ist zu berücksichtigen, dass es für die Spannungsregelung moderne Schaltregler nutzt und somit weder die Probleme der analogen oder PWM-gepulsten Spannungsregelung besitzt.
    Fragen oder Probleme mit deinem Aqua Computer Produkt?
    Schreib uns per PN oder E-Mail.

  9. #33669
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.596

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Dazu nur ein)zwei Anmerkungen:
    1)Schaltregler und PWM mit Glättung dahinter sind ein und dasselbe.
    2)Pumpen sind auch nur Elektromotoren. Prinzipiell kann man die auch mit PWM ansteuern, man braucht "nur" eine hoch genuge Frequenz und starke Freilaufdioden.
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #33670

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Zitat Zitat von Olstyle Beitrag anzeigen
    1)Schaltregler und PWM mit Glättung dahinter sind ein und dasselbe.
    Da muss ich dir widersprechen. Das ist technisch miteinander nicht vergleichbar.
    Fragen oder Probleme mit deinem Aqua Computer Produkt?
    Schreib uns per PN oder E-Mail.

Seite 3367 von 3380 ... 236728673267331733573363336433653366336733683369337033713377 ...

Ähnliche Themen

  1. WaKü für die CPU
    Von VirusSXR im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 09:29
  2. My Own Wakü
    Von px2 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 18:45
  3. WaKü für P35?
    Von Bahamut-87 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 10:17
  4. Der Schläuche-Thread
    Von Marbus16 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •