1. #28201
    Avatar von jamesblond23
    Mitglied seit
    17.08.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Senftenberg
    Beiträge
    316

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Uih, aber bitte nicht in Leder-oder Schlangenhaut-optik :'D


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #28202

    Mitglied seit
    01.05.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    http://1.1.1.1
    Beiträge
    3.258

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    2 Fragen:

    1) Wenn ich meine Laing DDC direkt ans Netzteil anhänge, das Lüfterkabel allerdings an das Aquaero 5 LT anhänge, kann ich die Drehzahl nicht verringern. Ich kann die Spannung nach unten setzen, aber die Drehzahl bleibt bei rund 4000 rpm. Ist das so korrekt?

    2) Wenn ich die Drehzahl verringern will, brauche ich ein solches Anschlusskabel. Damit kann ich in der Aquasuite die Drehzahl der Pumpe, da die Pumpe von jetzt an die Spannung übers Aquaero bezieht. Richtig verstanden?

    Vielen herzlichen Dank!

  3. #28203
    Avatar von jamesblond23
    Mitglied seit
    17.08.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Senftenberg
    Beiträge
    316

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Na hoffentlich hast du die Folie schon, ist nicht mehr lieferbar


  4. #28204
    Avatar von nikon87
    Mitglied seit
    09.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.701

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Zitat Zitat von Oozy Beitrag anzeigen
    2 Fragen:

    1) Wenn ich meine Laing DDC direkt ans Netzteil anhänge, das Lüfterkabel allerdings an das Aquaero 5 LT anhänge, kann ich die Drehzahl nicht verringern. Ich kann die Spannung nach unten setzen, aber die Drehzahl bleibt bei rund 4000 rpm. Ist das so korrekt?

    2) Wenn ich die Drehzahl verringern will, brauche ich ein solches Anschlusskabel. Damit kann ich in der Aquasuite die Drehzahl der Pumpe, da die Pumpe von jetzt an die Spannung übers Aquaero bezieht. Richtig verstanden?

    Vielen herzlichen Dank!
    Du brauchst das Adapterkabel, sonst geht das nicht. Das gleiche Problem hatte ich auch und habe mich damals im Aquatuning-Bereich erkundigt. Kannst ja nochmal nachlesen.
    >>>>>>>>>><<<<<<<<<<
    >>>>>>>XXX<<<<<<<
    >>>>>>>>>><<<<<<<<<<

  5. #28205

    Mitglied seit
    01.05.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    http://1.1.1.1
    Beiträge
    3.258

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Cool, danke vielmals für die schnellen Antoworten. Immer wieder meine Anlaufstelle!

    Noch was: was sind so verträgliche Umdrehungen? Wie habt ihr es eingestellt? Und muss ich mir keine grosse Gedanken machen wegen zu grosser Wärmeentwicklung? Den Passivkühler habe ich montiert und einen 80mm Lüfter bestellt, der für Frischluft sorgen soll.

  6. #28206
    Avatar von nikon87
    Mitglied seit
    09.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.701

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Ich hab meine DDC(310) jetzt auf 80% laufen. Drehzahl kann ich dir leider aktuell nicht sagen, gerne aber morgen. Gedrosselt hab ich sie eigentlich nur weil mir der Durchfluss auf 100% mit knapp 130 l/h einfach zu viel vorgekommen ist, jetzt liegt er bei 80 l/h, und weil man ja immer sagt das schont die Pumpe. Lautstärke fand ich selbst auf 100% eigentlich kein Problem.
    >>>>>>>>>><<<<<<<<<<
    >>>>>>>XXX<<<<<<<
    >>>>>>>>>><<<<<<<<<<

  7. #28207
    Avatar von VJoe2max
    Mitglied seit
    28.05.2009
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    2.878

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Bei den DDCs gibt inzwischen wieder ziemlichen Wildwuchs was die Versionen angeht. Die exakte Typ-Bezeichnung vom Aufkleber am Gehäuse (sofern es keine DDC310 ist - die hat ja nur ne wenig informative Lasergravur am Metallgehäuse) und die angegebene Leistung wäre aber schon mal eine Anhaltspunkt um welche DDC es sich bei einer mit 4000 Upm Drehzahl im Kreislauf handelt. Auch die Viskosität des Kühlmediums spielt da eine Rolle (und die ist wiederum temperaturabhängig). Grundsätzlich ist aber die Drehzahl nicht die Stellgröße die es einzustellen gilt, sondern die Spannung mit der die Pumpe noch zuverlässig anläuft (am Aquaero dank Startboost nicht ganz so wichtig) und natürlich die Geräuschkulisse im Bezug zum erreichten Durchfluss in deinem Kreislauf. Da das beides Punkte sind die auf dein persönliches Gehör und deine Zielsetzung sowie auf dein individuelles Setup ankommen, kann man da eh keine Pauschalaussagen machen .

    Edit: Drehzahl und Durchfluss stehen jedenfalls nicht in einem direkten Zusammenhang, falls du das geglaubt hast . Auch ohne jeglichen Durchfluss dreht die Pumpe annähernd mit der eingestellten Drehzahl. Kreiselpumpen sind keine Verdrängerpumpen. Auch die Lautstärke kann man nicht eindeutig an der Drehzahl festmachen (nur dass der Schalldruckpegel tendenziell sinkt wenn man die Drehzahl reduziert). Aber da spielt auch der verwendete Pumpendeckel eine maßgebliche Rolle und das akustische Spektrum wird je nach Gehör unterschiedlich wahrgenommen (besonders die hohen Frequenzen die bei den DDCs zum typischen Brummen hinzu kommen). Deshalb wird gerade die DDC Pumpe auch unabhängig von der Drehzahl sehr individuell und unterschiedlich beurteilt was die Geräuschkulisse angeht die sie hervorruft. Hinzu kommt noch die Qualität der Entkopplung in Richtung Gehäuse (z. B. ein Shoggy-Sandwich oder andere Methoden) und auch in Richtung Vor- und Rücklauf (Dämpfung der Schläuche).
    Kurzum: Teste es am besten einfach aus. Drossel die Drehzahl bis dir die Geräuschkulisse zusagt, und überprüfe dann ob dir der damit erreichte Durchfluss für deinen Geschmack noch reicht. Auch da gibt es bekanntlich keine festen Grenzwerte, aber etwas im Bereich von 50-60l/h ist für üblichen Kreisläufe eine bewährte Zielgröße. Unter 30l/h sollte man nur gehen wenn man weiß was man tut und seine Wakü im Griff hat. Volumenströme über 60l/h sind in der Regel Spielerei und bringen außer mehr Pumpenlärm und mehr Pumpenabwärme zumindest mit einigermaßen brauchbaren Kühlern nichts Nennenswertes (meist auch nichts Messbares) in Sachen Kühlleistung.
    Geändert von VJoe2max (20.09.2016 um 08:43 Uhr)
    Hauptrechner: Intel Core i7 4790T - Asrock Z87E-ITX - 512GB Samsung 850 Pro SSD - PicoPSU 160W-XT & 102W Seasonic SSA-1201-12 - Chieftec HF-200B-OP
    Gaming: Intel Core i7 6700K - ASUS Z170I-Pro Gaming - Gigabyte GTX 1070 FE - 500GB Sandisk Ultra 3D SSD - 450W Corsair SF450 - DAN A4-SFX V1

  8. #28208
    Avatar von jamesblond23
    Mitglied seit
    17.08.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Senftenberg
    Beiträge
    316

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    "Dämpfung der Schläuche"

    Wie stellt man das am besten an, vorallem wenn man Acryl nutzt? An der pumpe vielleicht PETG nehmen?


  9. #28209
    Avatar von chischko
    Mitglied seit
    07.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.457

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Eine Pumpe erzeugt immer strukturelle Schwingungen, die steife Materialien wie z.B. PETG, Acryl wunderbar aufnehmen und weiterleiten. Weiche Materialien wie z.B. Schläuche können diese Energie in Verformungsenergie umwandeln und so die Schwingungen kompensieren/dämpfen.
    Wenn Deine Pumpe nun relativ starr durch Acryl irgendwo auch wieder mit dem Gehäuse verbunden ist kann es durchaus sein, dass dein Gehäuse aufgrund der durch die starren Leitungen übertragenen Schwingungen anfängt selbst zu schwingen und laut/hörbar wird.
    Gibt 2 Möglichkeitem dem zu begegnen: Leitungen dämpfen z.B. durch den teilweisen Einsatz von Schläuchen (Norprene o.A.) direkt an der Pumpe um zumindest eine gewisse Dämpfung zu erzielen oder eben darauf achten, dass deine Acryltubes keine Möglichkeit haben die Schwingungen ans Gehäuse bzw. andere Komponenten, die schwingen können "abzugeben" z.B. durch gedämpfte Fixpunkte oder oder oder...
    4790K geköpft@H2O||Max.VII Hero@H2O||16Gb 2400@H2O||256 SSD||3TB HDD||EVGA 1080Ti FE@H2O||SB Z||Primo||E10 500||1080+480@500RPM||Aquaero 5@H2O||D5||PG278Q||MX 6.0+G502||W10||13"Ret MBP (i7,16Gb,1Tb)||iP7||iPad Air||Watch||Timespy||My sysProfile !||HTPC
    GTX 1080 & 1070 Laberthread & GTX 1080 Ti Laberthread & Moderne GPU Namensgebung

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #28210
    Avatar von jamesblond23
    Mitglied seit
    17.08.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Senftenberg
    Beiträge
    316

    AW: WaKü***Quatsch***Thread

    Das ist ja doof. Jetzt habe ich meine Entkopplung der pumpe schon aufs Maximum ausgefeilt aber Acryl Rohre zu gpu block (etwa 15cm 2x90grad gebogen am Ende) und ein mal PETG zum Radiator, dieser ist mit 3mm schaumstoff spacer an der Front fest. Schlauch einbauen geht aus ästhetischen Gründen eigentlich nicht... Aber die hardtube fittinge haben ja auch oringe, vllt. Reicht das ja ?


Seite 2821 von 3360 ... 182123212721277128112817281828192820282128222823282428252831287129213321 ...

Ähnliche Themen

  1. WaKü für die CPU
    Von VirusSXR im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 09:29
  2. My Own Wakü
    Von px2 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 18:45
  3. WaKü für P35?
    Von Bahamut-87 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 10:17
  4. Der Schläuche-Thread
    Von Marbus16 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •