Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von Iluvpr0n
    Mitglied seit
    07.11.2015
    Ort
    Melmac
    Beiträge
    10

    Ungl Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Hallo zusammen,

    ich habe seit dem Zusammenbau des Rechners im letzten Jahr ein Problem mit der EK Water Blocks Predator 240 Wasserkühlung,
    welches ich einfach nicht selbst behoben bekomme da ich mich überhaupt nicht auskenne.

    Das erste war die Lautstärke der Lüfter herunter zu schrauben, da sie mit dem ersten Start durchgehend mit 100% liefen.
    Nach langem hin und her hatte ich das Ungetüm im UEFI halbwegs beruhigt und bekam darauf einen nervtötenden Sirenenton vom Mainboard.

    Irgendwann hatte ich es hinbekommen auch den Ton mit diesen Einstellungen auszustellen:



    Ich hab nun so bis vorgestern ein Jahr lang ohne Bedenken gezockt und hatte bis auf in Battlefield 1 keine Freezes.
    In Afterburner fiel mir natürlich auf dass die CPU die 75 Grad übersteigt, aber ich dachte mir nix dabei obwohl mir schon klar war dass das zu viel ist.



    Das fiel mir dann nach 10 min im bereits genannten Spiel auf.
    Ein Stresstest mit RealBench zeigte sogar 89 Grad als Höchstwert an.

    Mein Problem ist dass ganz egal welche Einstellungen ich an der Lüfterkurve vornehme ich immer dieses penetrante Spielzeug Polizeiauto im Gehäuse höre.
    Ich hab die letzen 2 Tage damit verbracht das Internet zu durchforsten um irgendwie dieses Problem entgültig zu lösen nachdem ich letztes Jahr irgendwann geschmissen hatte.
    Hatte schon versucht den Onboard-Lautsprecher zu entfernen damit ich meine Ruhe hab, denn wenn ich die mittlere Wassertemperatur der Pumpe auf 60% senkte,
    blieben die Temperaturen unter Last immerhin zwischen 60-74 Grad.

    Lediglich die aktuellen Einstellungen ersparen mir das Piepen. Gefällt halt nur der CPU nicht.

    Ich hab einfach keine Ahnung mehr was ich tun soll nachdem ich selbst sogar den Kühlkopf entfernt hab um mich nochmals zu vergewissern dass ich die Folie entfernt hab.


    Hier die wichtigsten Komponenten:

    ASUS Maximus VIII Formula
    Intel Core i7-6700K @ 4,7 GHz
    EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung Rev 1.1
    be quiet! Dark Power Pro P11 modular Netzteil - 1000 Watt
    Windows 10 Home 64 Bit


    Wär echt nett wenn mir jemand helfen könnte.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -3.jpg   -temp.jpg  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von v3nom
    Mitglied seit
    21.02.2011
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    761

    AW: Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Piept das MB evtl. weil die CPU Temperatur von 75°C kurz überschritten wird? Du wirst wahrscheinlich nicht nach der richtigen Wassertemperatur regeln...
    Bei dem Predator ist das Problem das Pumpe und Lüfter über den gleich PWM Anschluss gesteuert werden und 100% bei den Lüftern schon eine Menge ist! Hast du nicht die Möglichkeit mit der Asus Software unter Windows dir eine schöne Lüfterkurve zu erstellen?
    Ist die CPU geköpft?
    MBPr 15", 2,5GHz i7, 16GB Ram, 512GB SSD (mid 2014)
    mit
    Thunderbolt 2 eGPU (externe Grafikkarte) EVGA GTX 970 FTW+

  3. #3
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    57567
    Beiträge
    5.557

    AW: Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Also so wie ich das sehe läuft deine CPU nicht mit 4.7ghz sondern mit 4ghz. Evtl. Hast du den Turbo auf 4.7ghz, der Takt ist dann nicht durchweg. Auch sehe ich eine anliegende Spannung von 1.4v für 4ghz was schon sehr viel ist. Als Beispiel hatte meinen 6700 non k auf 4,5ghz bei 1.35v laufen oder sogar etwas drunter weis das nicht mehr ganz genau. Deine CPU wird ja auch nicht geköpft sein. Dein ganzes System scheint alles andere als gut optimiert zu sein. Dann müsste man mal ran.
    RYZEN R7 1700@Heatkiller IV(3GHz@0.928v/4GHz@1.36v/Last)#XFX RX VEGA 64@EKWB#16GB Kit Crucial BT 2666MHz(3066MHz@1.35v-CL16)#AsRock X370 Killer
    #Custom Wakü/AS Ultra/Mo-Ra3 360 LT
    #Samsung EVO960 512GB M.2#Seasonic Prime 850W Platin##Win10 Pro 64bit#Samsung C24F390#In Win 303#Logitech G810/G Pro#

  4. #4
    Avatar von Iluvpr0n
    Mitglied seit
    07.11.2015
    Ort
    Melmac
    Beiträge
    10

    AW: Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Vielen Dank erstmal für die Rückmeldungen.

    Das Piepen kommt selbst im Idle bei 35 Grad wenn wenn ich von den jetzigen Einstellungen abweiche.
    Ich hab gestern ne weile mit Asus FanXpert experimentiert und auch die vorgegebenen Profile auspropiert – piepen trat sofort wieder auf.

    Ich hab die CPU bei Caseking als mit 4,7 Ghz vorgetestet gekauft und hab sie bis vorgestern unter 1,36 V betrieben, erreichte bloß damit nie mehr als 4,67 Ghz..



    Ich glaub hier hab ich alles richtig gemacht.


    Mir fiel beim schreiben das Video ein nach welchem ich den PC zusammengebaut hatte, da die Komponenten zufällig gleich waren.




    Der Herr verbaute seine Wasserkühlung oberhalb des Blocks.
    Ich hingegen auf gleicher Höhe.




    Könnte es sein dass einfach nicht genügend Wasser in den Block fließt und sich daher die Pumpe so falsch verhält?


    Edit:
    Das neueste Bios Update hat das anscheinend geregelt. Unter 1,36V bekomm ich nun die 4,7Ghz.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -2.jpg   -4.jpg   -20170908_142848.jpg  
    Geändert von Iluvpr0n (08.09.2017 um 15:52 Uhr)

  5. #5
    Avatar von v3nom
    Mitglied seit
    21.02.2011
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    761

    AW: Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Blubbert es denn oder ist die Pumpe deutlich hörbar als früher?
    MBPr 15", 2,5GHz i7, 16GB Ram, 512GB SSD (mid 2014)
    mit
    Thunderbolt 2 eGPU (externe Grafikkarte) EVGA GTX 970 FTW+

  6. #6
    Avatar von Iluvpr0n
    Mitglied seit
    07.11.2015
    Ort
    Melmac
    Beiträge
    10

    AW: Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Ich hab jetzt mal aus Neugier die Pumpe genauso wie auf dem Bild oben im Gehäuse befestigt und siehe da,
    die CPU wird nun tatsächlich kühler.

    Im Spiel erhalt ich nun nach 10 min maximal 70 Grad, in RealBench trotzdem noch 81 Grad.
    Die Pumpe läuft nun im Spiel etwa so laut wie auf dem Desktop, also kaum hörbar – zuvor etwa 2,5x lauter.

    Im UEFI hab ich die Steuerung nun auf 75/100/60/20/20/20 gestellt. Das Piepen kommt dennoch hin und wieder kurz vor.
    Es lassen sich aber komischerweise weiterhin keine Lüfterprofile und eigene Einstellungen in Windows ohne das Piepen betreiben..
    Geändert von Iluvpr0n (08.09.2017 um 22:53 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Venom89
    Mitglied seit
    04.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3.898

    AW: Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Kannst du den hören woher das piepen kommt? Das einzige was mir einfällt wäre Grafikkarte oder Netzteil.

    Die Temperaturen sind absolut normal bei der Spannung und Takt. Wenn du es kühler haben möchtest hilft nur Köpfen.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    6700K geköpft @ 4,4Ghz @ Phanteks C350i, Asus Maximus VIII Hero Alpha, 2x 8GB Corsair Vengeance LED DDR 4 3200, EVGA GTX 1080 Ti @ Heatkiller IV, Samsung SSD 840 Pro 256GB + Cruscial MX200 500GB, Bequiet Dark Power Pro 10, LIAN LI PC-O11, Asus Rog Swift, Sennheiser HD650 + Beyerdynamic Custom Studio, M-Audio BX5-D2, Focusrite Scarlett 2i2, Corsair Vengeance k70, Logitech G700s

  8. #8
    Avatar von Iluvpr0n
    Mitglied seit
    07.11.2015
    Ort
    Melmac
    Beiträge
    10

    AW: Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Es kommt recht eindeutig vom Mainboard.

    Köpfen könnte aber tatsächlich ne Möglichkeit sein üm das piepen zu beseitigen falls das durch Temperaturschwankungen ausgelöst wird.

  9. #9
    Avatar von v3nom
    Mitglied seit
    21.02.2011
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    761

    AW: Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Wenn alleine die Position des Radiators die Temperaturen verbessert hat wird sich Luft im CPU Kühler gesammelt haben. Hast du etwas um den Loop aufzufüllen?
    MBPr 15", 2,5GHz i7, 16GB Ram, 512GB SSD (mid 2014)
    mit
    Thunderbolt 2 eGPU (externe Grafikkarte) EVGA GTX 970 FTW+

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Iluvpr0n
    Mitglied seit
    07.11.2015
    Ort
    Melmac
    Beiträge
    10

    AW: Problem mit EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 Komplett-Wasserkühlung

    Leider nicht. Ich hör tatsächlich ein leichtes blubbern im Leerlauf.
    Also einfach unten die Öffnung aufdrehen und destilliertes Wasser bis zum Rand füllen?

Seite 1 von 2 12
MiFCOM Express Deals

Ähnliche Themen

  1. Neue Kühlung muss her . . . EK WATER BLOCKS PREDATOR
    Von OC.Conny im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.09.2016, 19:54
  2. Rückruf für EK Water Blocks EK-XLC Predator 240 und EK-XLC Predator 360
    Von PCGH-Redaktion im Forum Geschlossene Wasserkühlungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2016, 16:50
  3. EK Predator: EK Water Blocks bringt erweiterbare AiO-Waküs
    Von PCGH-Redaktion im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 13:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •