Seite 2 von 5 12345
  1. #11
    Avatar von SpatteL
    Mitglied seit
    01.06.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leisnig
    Beiträge
    2.908

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Und wenn man schon ein aquaero hat bzw. es fest eingeplant ist, braucht man mMn nicht über den Kauf dieser Pumpe nachdenken.
    Würde da keinen Vorteil sehen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.836

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Zitat Zitat von xtrame90 Beitrag anzeigen
    Die Ultimate kann den Aquaero nicht ersetzen!
    Viele denken das aber.
    Kommt auf die Anforderungen die man hat mit an, denn egal ob hierzu der interne Temperatursensor verwendet wird oder ein externer mit angeschlossen wird, können die Lüfter die daran angeschlossen sind per Wassertemperatur geregelt werden. Es erfüllt daher vollkommen den Zweck die Lüfter per Wassertemperatur steuern zu lassen.

    Funktionell reicht daher die Pumpe vollkommen aus.

    Zitat Zitat von SpatteL Beitrag anzeigen
    Und wenn man schon ein aquaero hat bzw. es fest eingeplant ist, braucht man mMn nicht über den Kauf dieser Pumpe nachdenken.
    Würde da keinen Vorteil sehen.
    Die Funktionen der Aquastream brauche ich mit dem Aquaero nicht mehr, daher vollkommen richtig.
    Im meinem Fall war ein Aquaero nicht mit eingeplant, daher die Entscheidung zur Aquastream und deren Steuerung.

    Jetzt im Nachhinein bleibt die Pumpe verbaut da alles bei mir gut läuft und die Pumpe ehe nicht sichtbar verbaut ist.
    Aber mit dem Aquaero habe ich nun die Auswahl sollte ich die Pumpe austauschen wollen.
    Geändert von IICARUS (08.08.2017 um 18:06 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  3. #13
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    57567
    Beiträge
    5.546

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Danke @iicarus für deine Einschätzung und Tipps mehr wollte ich ja nicht, Danke auch an @spattel , denke das der ein oder andere hier nützliche Infos erhält die das Thema/Review nicht betreffen.
    RYZEN R7 1700@Heatkiller IV(3GHz@0.928v/4GHz@1.36v/Last)#XFX RX VEGA 64@EKWB#16GB Kit Crucial BT 2666MHz(3066MHz@1.35v-CL16)#AsRock X370 Killer
    #Custom Wakü/AS Ultra/Mo-Ra3 360 LT
    #Samsung EVO960 512GB M.2#Seasonic Prime 850W Platin##Win10 Pro 64bit#Samsung C24F390#In Win 303#Logitech G810/G Pro#

  4. #14
    Avatar von Shutterfly
    Mitglied seit
    26.11.2014
    Beiträge
    1.146

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Das das modifizierte Flügelrad wirklich immer einen hörbaren Effekt hat, möchte ich bezweifeln bis ich eine saubere Messung sehe Mit Ohren irgendwas subjektiv hören ist dann doch etwas ungenau. Vor allem wenn man sich das Flügelrad käuflich ergibt, einbaut und gewisse Erwartungen daran hat. Stichwort: Selbsterfüllende Prophezeiung.

    Solch eine Datenerhebung ist einfach nicht objektiv und muss daher per se angezweifelt werden.

    Fakt ist, dass dieses Flügelrad eigentlich seinen Ursprung von der Original Eheim hat und inzwischen schon über 15 Jahre alt ist. Der Problem bei Eheim war, dass das Original-Flügelrad zu viel Spiel hatte und es somit zu einem Klackern kam.

    Vibrationen werden durch zu viel Spiel am Flügelrad nicht erzeugt, da das Flügelrad auf der Achse sitzt, welche sich dreht. Der drehende Motor der Achse erzeugt die Vibration, daran kann auch ein Flügelrad nur bedingt etwas ändern. Immerhin ist das Flügelrad nicht der Ursprung der Vibration.

    Das soll nicht heißen, dass es bei dir nicht aus irgendwelchen Gründen so gewesen sein könnte. Auch schmälert es nicht die Arbeit, welche du in diesen Artikel gestellt hast (Anerkennung dafür). Nichtsdestotrotz bezweifel ich wirklich die beschriebene Wirkung, welche hier zwischen Flügelrad und Vibration beschrieben werden.

    Arch Linux - Intel 7700K - AORUS GA-Z270X-Gaming 7 - 16 GB DDR4 - Samsung SSD 860 Series
    Windows 10 Gaming VM - 6 vCPU -12 GB RAM - MSI GTX 1080 - 256 GB RAW Image

  5. #15
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.836

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Das mit dem Teflonband ist nichts neues und auch nicht von mir, wird zum Beispiel auch hier beschrieben: Eheim Mod 1 und 2
    Innerhalb eines Forums wurde auch mal davon berichtet. Mir ist aber jetzt nicht bekannt wo ich es gelesen habe.

    Zitat Zitat von Shutterfly
    Fakt ist, dass dieses Flügelrad eigentlich seinen Ursprung von der Original Eheim hat und inzwischen schon über 15 Jahre alt ist. Der Problem bei Eheim war, dass das Original-Flügelrad zu viel Spiel hatte und es somit zu einem Klackern kam.
    Richtig und hier solltest du dir mal die Aufnahme der Magnetachse mit den zwei Bilder die ich eingestellt habe vergleichen. Denn die Aufnahme ist bei der modifizierten pass genauer. Die alte konnte ich ohne widerstand einfach abnehmen, die modifizierte musste ich schon mit etwas Kraftaufwand drauf schieben. Bei der Modifizierten müssen die zwei Nasen in das Stern eingeschoben werden was genau passt. Bei der ehemaligen sind nur zwei Nasen vorhanden was etwas spiel bei mir hatte. Vor dem Umbauen hatte ich merklich spiel, nach dem Umbau gar keines mehr.

    Bitte vergleiche die Bilder nochmal...
    So sieht das Originale Pumpenflügelrad aus:
    [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe-ashampoo_snap_2017.07.27_21h49m18s_002_.png

    Und so das modifizierte:
    [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe-ashampoo_snap_2017.07.27_21h48m15s_001_.png
    Quelle: Eheim-Mod Pumpenflugelrad 1046/1048

    Zitat Zitat von Shutterfly
    Das das modifizierte Flügelrad wirklich immer einen hörbaren Effekt hat, möchte ich bezweifeln bis ich eine saubere Messung sehe
    Mit einer anderen Messung kann ich dir als privat Person nicht dienen. Kann nur von dem Berichte wie es bei mir ist und läuft.
    Natürlich kannst du meine Aussage anzweifeln, da kann ich dann auch nichts dran ändern.

    Natürlich kann hier niemand irgendwas garantieren, denn das was bei dem einem läuft muss beim nächsten nicht gleich laufen.
    Es geht hier bei etwa 6 Euro auch nicht um ein Vermögen. Wobei es von mir nur eine optionale Empfehlung war, denn die Pumpe ist auch so schon sehr leise.
    Bei mir hat es geholfen und mehr kann ich dazu nichts zu sagen.
    Geändert von IICARUS (09.08.2017 um 00:39 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  6. #16

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Das kann ich nur aus meiner Aquaristik bestätigen.

    EHEIM universal 300

    Wobei ich schon lange nicht mehr das "güne Flügelrad" gesehn habe.
    Vibrationen treten eher auf wenn der Schlauch nach dem Auslass abgeknickt ist und der Motor gegen last anarbeitet.
    Ob 90 Gradwinkel und Co. auch dazu beitragen müsst man mal sehn.

    Nachtrag:
    Hab eine meiner Aquaristik Pumpen mal zerlegt....
    1.Kein Spiel im Flügelrad
    2. ist so innen augebaut wie das modifizierte Flügelrad.

    Kein plan was und warum da im WAKÜ Bereich verkauft wird.
    Geändert von Sverre (09.08.2017 um 00:28 Uhr)

  7. #17
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.836

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Das Bild mit dem grünen Flügelrad ist von mir, ist auch was ich bei mir ausgebaut habe.
    Beim modifiziertem musste ich das Bild vom Shop nutzen, da meines verbaut ist.

    Verbaut habe ich bei mir direkt an der Pumpe am Ein- und Auslass 90 Grad Winkel-Adapter.
    Läuft bei mir tadellos.

    EDIT:

    Zitat Zitat von Sverre Beitrag anzeigen
    Nachtrag:
    Hab eine meiner Aquaristik Pumpen mal zerlegt....
    1.Kein Spiel im Flügelrad
    2. ist so innen augebaut wie das modifizierte Flügelrad.

    Kein plan was und warum da im WAKÜ Bereich verkauft wird.
    Das verstehe ich auch nicht, angeblich soll es umgeändert sein.

    Bei mir war das grüne drauf und ein kleiner Gummischlauch um Spiel zu minimieren.
    Im Grunde wurde hier versucht das gleiche wie mit dem Teflonband zu erreichen.

    Ein wenig Spiel war bei mir zu 100% vorher vorhanden. Meine Pumpe ist wie bereits geschrieben selbst direkt davor mit 3000 U/min lautlos.
    Zuvor war sie auch nicht laut, aber in unmittelbarer nähe schon leise raus zu hören. Kann es auch mit der Hand fühlen das sie nun lauf ruhiger ist.
    Geändert von IICARUS (09.08.2017 um 01:07 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  8. #18
    Avatar von TheTekkster
    Mitglied seit
    06.08.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    252

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Hättest du das nicht schon vor einem Monat so schön zusammentragen können? Es hätte mir sehr viel Recherche und Fragerei erspart.

    Ist nur Spaß! Danke für die Mühe.

    Zitat Zitat von SpatteL Beitrag anzeigen
    Und wenn man schon ein aquaero hat bzw. es fest eingeplant ist, braucht man mMn nicht über den Kauf dieser Pumpe nachdenken.
    Würde da keinen Vorteil sehen.
    Jo, stimmt schon. Ich hatte auch zuerst die AE Steuerung und habe mir trotzdem die AS Ultimate danach gekauft. Weniger, um das Ganze zu optimieren, als aus reinem Bock auf Technik und dem Zusammenspiel.

    Ich habe zudem im letzten Monat gelernt, dass Kühlkonzepte auf Wasserbasis zu einem Großteil auch Idealismus und Vernarrtheit in Technik beinhalten, was dazu führt, dass man so manche für andere scheinbar unsinnige Ausgabe tätigt. Und selbst wenn man es nach eigenem Plan auf "optimal" auslegt und nach emsiger Recherche meint alles zusammen zu haben, fällt einem morgen ein, dass man ja da und dort noch was anderes, vermeintlich besseres machen kann/muss.

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Meine Pumpe ist wie bereits geschrieben selbst direkt davor mit 3000 U/min lautlos.
    Erst ab ~3.800 RPM kann ich die Pumpe vom leisten Surren der Festplatte unterscheiden. Davor ist sie auch auch ohne Mod nicht individuell wahrnehmbar. Und das sagt einer, dem vor kurzen von einem Ohrenarzt bescheinigt wurde, dass er das Gehör eines Kleinkindes habe.
    Geändert von TheTekkster (09.08.2017 um 13:32 Uhr)

  9. #19
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.836

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Das stimmt, wobei ich in diesem Drehzahl Bereich nie komme, da ich entweder fest 3000 U/min nutze oder max. Drehzahl zum befüllen und entlüften.
    Wobei ich diese 3000 U/min nur bis 30 Grad Wassertemperatur regeln lasse, denn damit habe ich etwa 65 l/h und ab dieser Temperatur lasse ich meine Pumpe aber Temperatur gesteuert noch weiter bis 3200-3300 U/min weiter hoch drehen, denn dann komme ich noch bis etwa 75-85 l/h unter Last weiter hoch.

    Mir ist klar das mehr Durchfluss nicht viel bringt, aber wenn die Pumpe schon solche Funktionen als Spielerei mit bringt... wieso sollte man sie dann nicht nutzen...
    Solange ich meine Pumpe nicht raus hören kann ist es mir egal mit welcher Drehzahl sie läuft.

    Ich habe auch meine Wasserkühlung innerhalb der ersten Tagen, Wochen und Monate immer wieder etwas umgebaut oder noch hinzugefügt.
    Komplett fertig war ich daher auch erst nach etwa 3 Monate, wobei eine Kleinigkeit gibt immer weiterhin hin und wieder.
    Geändert von IICARUS (09.08.2017 um 16:43 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von TheTekkster
    Mitglied seit
    06.08.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    252

    AW: [Review] Aquastream Ultimate - Pumpe

    Hmm. Die 65 l/h bekomme ich nicht hin. Mit 2x280 slim, dem gleichen Mo-Ra 360, CPU wie GPU Block komme ich bei 3.000 RPM laut Durchflusssensor auf 35 l/h. Die 65 bekomme ich nur mit 4.800 RPM. Wobei ich sagen muss, dass ich 8x 90° Anschlüsse im Loop verwende. Von der Temperatur macht es jedenfalls keinen Unterschied ob nun 35 oder 65 Liter pro Stunde.

Seite 2 von 5 12345
MiFCOM Express Deals

Ähnliche Themen

  1. Aquastream XT Pumpe regelt automatisch?
    Von Pixekgod im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2013, 12:22
  2. [Review] Der ultimative Luxus-HTPC - AMDs Trinity APU im edlen & passivem Gewand
    Von xTc im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 14:26
  3. [Review] Der ultimative Luxus-HTPC - AMDs Trinity APU im edlen & passivem Gewand
    Von xTc im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 11:09
  4. Netzteil lauter als Aquastream XT Pumpe!
    Von D.I.Y im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 08:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •