Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    Hallo werte Technikgemeinde,
    Nachdem ich jetzt seit über einem Jahr meine CPU mit der Artic Liquid Freezer 240 kühle, bin ich nun bereit, etwas mehr Geld anzufassen, um eine Wakü aufzubauen, die auch den Wünschen meiner Augen gerecht wird. Das heißt bei mir vor allem möglichst viel "Transparenz". Gekühlt werden soll ausschließlich die CPU, die 1080Ti zerleg ich nicht innerhalb der Garantiezeit, und länger als die Garantie bleibt die eh nicht. Der Radi bekommt ein Push mit Silent Wings 3 ( hab davon bereits 4 am Case verbaut)
    Bevor ich jetz mit langen Listen komme, hier einfach der Link zum Warenkorb von Aquatuning, da sind erstmal meine vorläufigen Gedanken alle auf einem Blick.

    http://www.aquatuning.de/AtsdCartSav...40748dcbb50c35

    Dazu wie üblich ein paar Fragen:
    1. Hab ich was vergessen?
    2. Ist der ac Eisblock besser als der Heatkiller oder nehmen die sich nichts? Gefallen tun mir beide.
    3. Habt ihr Langzeiterfahrungen bezüglich verfärben/eintrüben der Schläuche? Ich möchte weder mit UV-aktivität noch mit Färbungen etc herumspielen, einfach destilliertes Wasser mit evtl Korrosionsschutz (welcher angeblich bei abwesenheit von Alu nicht nötig ist) Glykol soll ja den Weichmacher ausm PVC lösen und rosa Schleimfäden dabei produzieren, gab hier dazu nen schönen Thread. Also kurz gesagt soll alles schön farblos und transparent bleiben, wenn möglich auch 2 Jahre lang. (das mans Wassser auch mal tauscht ist mir klar), wie erreiche ich das?

    Schöne Grüße ans Forum,
    Olli
    Intel Core i7 4790K @4,7GHz@1,26V - Alphacool Custom Build - ASUS Maximus VII Ranger - 2x8GB Corsair Vengeance Pro 2400-11-12-12-28-1T - ASUS Strix ROG GTX 1080 Ti O11G OC @ 2012/11520- Corsair RM750x -
    Samsung EVO 850 250GB - WD Blue 1TB - CoolerMaster Storm Trooper Casemod

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Nachty
    Mitglied seit
    31.05.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    817

    AW: Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    Intel Core i7 5820k@ 4.5GHz / 1.205 V (H2O) | ASRock X99 Taichi | 16GB Corsair Dominator Platinum Series DDR4-3200 | AORUS 1080 Ti XTREME EDITION 11G @2050Mhz(H2O) | BeQuiet! Dark Power Pro 11 / 850W | Phanteks Enthoo Evolv ATX I Windows 10 Home I ASUS PG348Q I

  3. #3

    Mitglied seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.792

    AW: Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    Ich würde zur VP655 Raten oder D5.
    Und dir reicht einen Meter Schlauch? Hol dir lieber etwas mehr. vllt auch nen Knickschutz da Tygon sehr weich sind.
    Dann fehlt noch das Wasser. Ich rate zu keinen Farbigen oder Pastel Flüssigkeiten.
    Destilliertes Wasser. Das gibt auch keine Sauerei auf dem Teppichboden XD
    Intel Core I7 5930K @4 Ghz | asus rampage v edition 10| nvidia gtx 1080TI FE @2000Mhz | Geil 32 GB DDR4 2100 Mhz | Seasonic 1050W Snowwhite|Logitech G910 and G502| Asus ROG Swift PG279Q| Synology DS415play @ 4x5TB Western Digital Green| Logitech G910 und G502 | Focusrite 2nd Solo Audiointerface & tBone Microphone
    Watercooling System by Aquacomputer, Alphacool and EK Waterblock

  4. #4
    Avatar von Ryle
    Mitglied seit
    11.10.2011
    Beiträge
    3.356

    AW: Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    Auf jeden Fall die VPP755 rauswerfen die macht nur Probleme. Nimm ne bewährte VPP655 oder gleich eine EK XRES D5 PWM oder sowas. Würde ich dir auch eher empfehlen, dieses Plexizeugs mit D5 Fassung ist recht empfindlich beim Verschrauben, außerdem ist die EK D5 schon halbwegs vernünftig entkoppelt und lässt sich einfach regeln.

    Falls der AGB sein muss, dann überleg die mal wie du entkoppeln willst. Shoggy geht hier nämlich nicht. Entweder du entkoppelst die AGB halter oder brauchst extra Füße für nen Bodenmount stehend.

    Zusatz würde ich einfach Innovatek Protect IP mischen oder die Fertigmischung kaufen. Das ist farblos, schmiert die Pumpe und hinterlässt auch nach Jahren keine Rückstände.

    Dann überlege dir vorher genau, wo was hin soll, da du keine Winkel im Warenkorb hast. Geht natürlich auch ohne, wird aber meist recht "schlaufig" und unschön. Ansonsten gibt es die Anschlüsse auch meist in reduzierten Packs wie hier.

  5. #5

    Mitglied seit
    27.04.2016
    Beiträge
    158

    AW: Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    Danke für die Tips

    Also ein einzelner Meter reicht lange nicht, selbst mit Handspannenmessmethode. Danke nochmal für den Hinweis. Wenn ich mich mal verschnibbel oder noch was ändere, wirds auch mit 2m eng.
    Ja, die Entkopplung. Also ists besser die Pumpe vom AGB zu trennen?
    Irgendwelche Färbungen wollte ich ganz vermeiden. Ich mags, wenn das Wasser im Schlauch quasi unsichtbar ist. Wichtig ist mir, dass sich die Schläuche mit der Zeit nicht verfärben. Gibts da Erfahrungen mit den Tygons?
    Wenn die Pumpe einzeln ist, kann die auf nem Shoggy im Festplattenschacht verschwinden, dann braucht die auch nix transparentes.
    Das mit den Winkelstücken werd ich nochmal durchdenken. Schonmal minimum eins um vonner CPU zum Radi zu kommen, und ein zweites, da ein Gerades neben einem Winkel blöd aussieht. Ein bissel symmetrie muss schon sein.
    Wie viel ml sollte der AGB minimum fassen? Ich hab leider nicht allzu viel ungenutzten Platz im Case. Hab aber vorne 4x5,25" frei, für die ich keine Verwendung hab (außer einem 140mm Fan), wenn ich das BluRay rausschmeiße, sogar 5 (kein Plan, wann ich das das letzte mal benutzt hab). Das wären also 172mm in der Höhe. An dieser Stelle würde der Fan sogar noch den AGB bepusten, bringt vielleicht nochmal satte 0,1°C bessere Temps ;-P. Da der dortige Fan aber den Radi mit Frischluft versorgt, sollte der schon da bleiben.

    So siehts im Moment aus (tatsächlich maßstabstreu)
    -mypc.png

    Die HDD würde dann nach oben direkt unter die SSD kommen, damit darunter der Platz für die Pumpe frei wird (verringert zwar minimal den Airflow auf die GraKa, aber nichts was man an den Temps merken würde)
    Der AGB käme dann hinter den 140er in die freien Schächte. zusätzliche Einbaurahmen/Halterungen bau ich mir selbst. (zu irgendwas muss die Metallerausbildung ja mal gut sein)
    Der Radi kommt mit den Anschlüssen nach vorn rein.
    Die Winkelstücke kommen je an AGB bzw Pumpe.
    Dann kann ich vom Radi senkrecht runter in den AGB, und von dort senkrecht runter in die Pumpe.
    Lediglich die beiden Schläuche vom und zum CPU-Kühler wären dann "Freestyle".

    Der Warenkorb sähe dann jetzt so aus
    Warenkorb | Aquatuning Germany

    Was meint ihr dazu soweit?

    Grüße, Olli
    Geändert von Hunting_Nergal (03.07.2017 um 19:58 Uhr)
    Intel Core i7 4790K @4,7GHz@1,26V - Alphacool Custom Build - ASUS Maximus VII Ranger - 2x8GB Corsair Vengeance Pro 2400-11-12-12-28-1T - ASUS Strix ROG GTX 1080 Ti O11G OC @ 2012/11520- Corsair RM750x -
    Samsung EVO 850 250GB - WD Blue 1TB - CoolerMaster Storm Trooper Casemod

  6. #6
    Avatar von Chukku
    Mitglied seit
    22.03.2016
    Beiträge
    2.184

    AW: Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    Zitat Zitat von Hunting_Nergal Beitrag anzeigen
    Wie viel ml sollte der AGB minimum fassen?
    Die Grösse des AGB spielt für die Funktion des Loops absolut keine Rolle. Der kleinste, den du finden kannst, reicht in der Hinsicht theoretisch aus.

    Der Loop ist nur einfacher zu befüllen, je grösser der AGB ist.
    Bei einem kleinen musst du halt ständig die Pumpe kurz anhalten, AGB neu auffüllen, wieder mit der Pumpe leerziehen, anhalten, auffüllen......
    i7-3770K (4.7 GHz) / 2 x 980Ti SLI (1480 MHz) / H2O / 28" UHD

  7. #7

    Mitglied seit
    27.04.2016
    Beiträge
    158

    AW: Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    Was genau ist eigentlich das Problem an der 755? Hab bis jetzt nur gehört, dass die bei gleichem Volumenstrom leiser ist und weniger verbraucht als die 655 (wobei mir die 2W egal sind). Kontra war lediglich der Wegfall der stufenLOSEN regelung, nun halt in 5 definierten Stufen.

    Hab mich im übrigen gegen den st30 zugunsten des xt45 umentschieden, da beim 30er die Anschlüsse so dicht am Radiatorkörper liegen dass die 16/10er Anschlüsse (D=23mm) nicht mehr neben die Fans passen. (es lohnt sich doch immer wieder, Reviews und technische Zeichnungen anzugucken). Dann kommt entweder der Radi, oder Die Fans als Pull mit Shroud AUF das Dach. Bei ersterem bräuchte ich dann natürlich 2 Winkel statt geraden Anschlüssen am Radi, um zu den Durchführungsöffnungen des Gehäuses zu kommen. (die sind direkt über dem hinten ausblasenden 140er)
    Intel Core i7 4790K @4,7GHz@1,26V - Alphacool Custom Build - ASUS Maximus VII Ranger - 2x8GB Corsair Vengeance Pro 2400-11-12-12-28-1T - ASUS Strix ROG GTX 1080 Ti O11G OC @ 2012/11520- Corsair RM750x -
    Samsung EVO 850 250GB - WD Blue 1TB - CoolerMaster Storm Trooper Casemod

  8. #8
    Avatar von Crush4r
    Mitglied seit
    25.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    675

    AW: Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    Alphacool XT45 Full Copper 360mm ?

    den habe ich mir auch gegönnt. später dann irgendwann nen MO-RA3 oder Phobya 1080er
    |<>| AMD Ryzen 1700 @3,8ghz - Vcore 1,275v + Thermalright Macho X2 |<>| Gigabyte Aorus X370 Gaming 5 |<>| 2x8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200 CL14 |<>| Palit GTX 1080 Super Jetstream |<>| Corsair RMi 750 |<>| Crucial M4 128GB + Crucial MX300 1050GB |<>| Thermaltake Core X9 Snow Edition |<>|

  9. #9
    Avatar von SpatteL
    Mitglied seit
    01.06.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leisnig
    Beiträge
    2.910

    AW: Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    https://www.hardwareluxx.de/communit....php?t=1140879

    Mal die letzten 10 Seiten durchlesen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    27.04.2016
    Beiträge
    158

    AW: Erste Tuchfühlung mit custom WaKü

    Okay.....
    Also auf ne Pumpe, die einfach mal so den Start verweigert oder gar mitten im Betrieb auf einmal einfach mal keinen Bock hat, weiterzumachen, hab ich keine Lust.
    Danke für den Link, war echt aufschlussreich und "eindrucksvoll".
    Sind die Tygon-Schläuche eigentlich so richtig Glasklar? oder gibts da besseres/klareres aus anderem Hause? Auch mit Blick auf das, was nach einem oder zwei Jahren ist.
    Intel Core i7 4790K @4,7GHz@1,26V - Alphacool Custom Build - ASUS Maximus VII Ranger - 2x8GB Corsair Vengeance Pro 2400-11-12-12-28-1T - ASUS Strix ROG GTX 1080 Ti O11G OC @ 2012/11520- Corsair RM750x -
    Samsung EVO 850 250GB - WD Blue 1TB - CoolerMaster Storm Trooper Casemod

Seite 1 von 5 12345
MiFCOM Express Deals

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung und Planungshilfe für erste Custom WaKü I7 4790K + GTX980Ti
    Von Crushing_Caspar im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.07.2015, 23:24
  2. Erste Custom Wakü
    Von xActionx im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 20:30
  3. Verschoben: Planung für erste Custom WaKü
    Von Account gelöscht am 11.01.2013 (4) im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 14:07
  4. Erste eigene Zusammenstellung einer wakü =)
    Von BMW M-Power im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 12:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •