Seite 1 von 26 1234511 ...
  1. #1
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.281

    Extreme-Test Wakü im Anmarsch.. Fortsetzung Winter 2017/2018

    Hallo,
    Nachdem ich nun lange hin und her überlegt hatte, ob ich mit einer erweiterbaren KoWaKü einsteige, habe ich den entschluss gefasst, doch auf die herkömmlichen Komponenten und Bauweise zurückzugreifen.
    wie man sicher in der Signatur erkennen kann, gibt es durchaus kühlenswerte Komponenten.
    Mein I5 4690k sitzt nicht umsonst auf einem Z97 Board, ich will dessen Grenzen mit der richtigen Kühlung ausloten und so das Ungleichgewicht in Bezug auf die Grafikleistung meines R9 390er CF-Gespanns ein stück weit aus dem CPU-Limit herausbewegen. Später sollen dann noch die beiden 390er unter Wasser gesetzt werden. Das Ganze in einem Thermaltake Core X5 oder X9 (werde ich nächste Woche erfahren, welches meine bessere Hälfte zum Geburtstag ausgewählt hat).
    Nachdem also solche experimentellen Waküs wie die Raijintek Triton oder die Alphacool Eisberg aus vielerlei Gründen flachgefallen sind, habe ich mich auf die suche nach einer günstigen Grundausstattung gemacht, die fürs erste schonmal genug Kühlreserven für CPU-OC hat. Heute habe ich ein Angebot gesehen, da konnte ich einfach nicht nein sagen, und zwar:


    • Radi: Magicool Copper Slim 360er ACC Radi (LC-RADI360)
    • Pumpe: MagiCool DCP450 (MC-DCP450)
    • CPU-K.: Aqua Computer Cuplex Kryos Delrin
    • Fittings: 6x G1/4">10mm ID Tülle (alle gerade)
    • Lüfter: 3x EKL Alpenföhn Wing Boost 2 (120mm) Snow White Plus


    Das ganze hab ich jetzt gebraucht für 55€ geschossen.

    Was mir jetzt natürlich noch fehlt sind Wasser/Zusätze und Schlauch samt Klemmen für die Sicherung an den Tüllen
    Später möchte ich dann auf Schraubverschlüsse mit 16/10er Schlauch wechseln, es besteht nur noch die Frage, ob der Kyros Delrin die auch schluckt, wegen dem geringen Abstand zwischen Ein- und Auslass.
    Evtl. gibt es ja bestimmte Modelle, die eher passen als andere.
    Da ich diesen Monat etwas knapper bei Kasse bin, würde ich gerne eine Übergangslösung mit möglichst geringen Kosten finden. Das System soll aber nach und nach verbessert werden.
    Wichtig ist mir halt, dass ich die Wakü dann direkt einbauen und nutzen kann, sobald ich das neue Gehäuse vor mir stehen habe.

    Daher zuerst mal die Frage an euch, welche Kühlflüssigkeit (Farblos oder Rot) Schlauchklemmen und Schlauch sollte ich nehmen, wenn ich möglichst günstig daonkommen will?
    Enge Kurven mit Knickgefahr wird es aufgrund genügend Platz nicht geben.

    Danke im Voraus
    Geändert von mad-onion (06.01.2018 um 16:00 Uhr) Grund: Titel angepasst
    Core I5 4690K @ Wakü
    AsRock Z97 Extreme6 / 16GB Corsair Vengeance LP DDR3 1600
    EVGA geForce GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0
    Corsair RM1000i

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.448

    AW: Wakü im Anmarsch, optimierung erforderlich...

    Möglichst günstig bei nicht vorhandener Knickgefahr --> nen Kanister Dest-Wasser ausm Baumarkt + beliebige PVC-Schläuche mit geringem Weichmacheranteil.

    Du brauchst dir keinerlei Gedanken um irgendwelche Füllmittel, Zusätze und was weiß der geier alles zu machen, diese sind bei heutigen (sauberen) Kreisläufen die keine verschiedene Metalle mehr enthalten (etwa Al+Cu) nicht mehr erforderlich. Um das Gewissen zu beruhigen kannste auch nochn Schnapsglas oder zwei Glysantin (G48) reinschütten aber zwingend notwendig ist das nicht.
    Geändert von Incredible Alk (02.05.2016 um 19:22 Uhr)
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3

    Mitglied seit
    24.01.2008
    Beiträge
    1.254

    AW: Wakü im Anmarsch, optimierung erforderlich...

    Wenn du schon ein schönes TT Case bekommst, würde ich dir empfehlen noch den einen oder anderen Radi mit einzuplanen. Die Möglichkeiten bieten ja das X5 oder X9. Viel Spaß mit dem Build. Und auf jeden Fall BILDER!!!

  4. #4
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.281

    AW: Wakü im Anmarsch, optimierung erforderlich...

    Ja, wenn das so easy ist nehm ich einfach erstmal 3 Meter günstigen Masterkleer 13/10er Schlauch, Phobya Innensechskant Schlauchschellen in 13-14,3mm und destilliertes Wasser aus dem Baumarkt.
    Kennt sich jemand mit der Pumpe aus? Ich will keine Sauerei beim befüllen verursachen..

    Was die Radiatoren angeht, ist mir klar, dass ich mit einem 360er 30mm Radiator nicht zwei 275W-GPUs und einen übertakteten 4690K gekühlt bekommen würde.
    Welches der beiden Gehäuse es auch wird, es passen mindestens vier 360er rein, das wird schon passen.
    Am liebsten würde ich die Grakas mit einem eigenen Kreislauf kühlen, mit einer Aquastream XT Ultra, Aquainlet Pro und PETG Hardtubes, aber eins nach dem anderen.
    Wenn es soweit ist, werde ich natürlich auch Bilder machen. Ich habe ja bereits einen Aufrüstberichts-Thread, da werden dann auch Fortschritte in Wort und Bildern dokumentiert.
    Core I5 4690K @ Wakü
    AsRock Z97 Extreme6 / 16GB Corsair Vengeance LP DDR3 1600
    EVGA geForce GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0
    Corsair RM1000i

  5. #5
    Avatar von Thaurial
    Mitglied seit
    30.11.2011
    Beiträge
    1.195

    AW: Wakü im Anmarsch, optimierung erforderlich...

    Zitat Zitat von mad-onion Beitrag anzeigen
    Ja, wenn das so easy ist nehm ich einfach erstmal 3 Meter günstigen Masterkleer 13/10er Schlauch, Phobya Innensechskant Schlauchschellen in 13-14,3mm und destilliertes Wasser aus dem Baumarkt.
    Kennt sich jemand mit der Pumpe aus? Ich will keine Sauerei beim befüllen verursachen..

    Was die Radiatoren angeht, ist mir klar, dass ich mit einem 360er 30mm Radiator nicht zwei 275W-GPUs und einen übertakteten 4690K gekühlt bekommen würde.
    Welches der beiden Gehäuse es auch wird, es passen mindestens vier 360er rein, das wird schon passen.
    Am liebsten würde ich die Grakas mit einem eigenen Kreislauf kühlen, mit einer Aquastream XT Ultra, Aquainlet Pro und PETG Hardtubes, aber eins nach dem anderen.
    Wenn es soweit ist, werde ich natürlich auch Bilder machen. Ich habe ja bereits einen Aufrüstberichts-Thread, da werden dann auch Fortschritte in Wort und Bildern dokumentiert.

    Ich war mit Masterkleer nicht zufrieden, er wird recht schnell trüb. Knickfest ist er allerdings. Der Tygon knickt wensentlich schneller.

  6. #6
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.281

    AW: Wakü im Anmarsch, optimierung erforderlich...

    Ok, also welcher klare 13/10er Schlauch knickt denn nicht schnell "und" wird nicht "trübe" ?
    Core I5 4690K @ Wakü
    AsRock Z97 Extreme6 / 16GB Corsair Vengeance LP DDR3 1600
    EVGA geForce GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0
    Corsair RM1000i

  7. #7
    Avatar von Thaurial
    Mitglied seit
    30.11.2011
    Beiträge
    1.195

    AW: Wakü im Anmarsch, optimierung erforderlich...

    Zitat Zitat von mad-onion Beitrag anzeigen
    Ok, also welcher klare 13/10er Schlauch knickt denn nicht schnell "und" wird nicht "trübe" ?
    In anderen Foren wird der Mayhems auch empfohlen: "Mayhems Ultra Clear Schlauch 13/1 mm - 1m"

    Persönlich kann ich aber nichts darüber sagen. Nur, dass der Tygon sau klar ist, aber auch sehr sehr weich. Mit dem Masterkleer konnte ich ohne Bedenken enge Radien ziehen, da knickt der Tygon direkt ab.


    PS: Verwende 11/8er Schläuche

  8. #8
    Avatar von defPlaya
    Mitglied seit
    05.06.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.180

    AW: Wakü im Anmarsch, optimierung erforderlich...

    Primochillschläuche sind auch super! Kann mich nicht beklagen!

  9. #9
    Avatar von brooker
    Mitglied seit
    19.12.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    3.557

    AW: Wakü im Anmarsch, optimierung erforderlich...

    @mad-onion: hört sich nach einem schönen Projekt an. Gute Wahl von Deiner besseren Hälfte. Aber wenn alles in ein Gehäuse soll, müsste es das X9 werden

    Wie ist denn den endglültiges Ziel: Wie soll es konkret werden. Soll es ein Style-Projekt oder rein um effiziente Kühlung gehen?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.281

    AW: Wakü im Anmarsch, optimierung erforderlich...

    Hallo nochmal, ich habe mittlerweile noch ein paar weitere Wakü-Komponenten ergattern können, neben einem weiteren 360er Radi, 2 Kugelhähnen und 16/10er Schlauch, auch die passenden Fittings direkt noch dazu, hir mal ein Bild von den Fittings:
    -waku-fittings.jpg
    hat wer eine Ahnung was das da für ein Teil ganz rechts in der zweiten Reihe ist? Ein Rückstoßventil vielleicht?
    Naja, ich habe das alles, also die Anschlüsse vom Bild, den 360er Radi, 2 120er Lüfter und transparent blauen 16-10er Schlauch für nen Zwanni inkl. Versand bekommen. Da kann man wohl nicht meckern.
    Momentan sauge ich alles an informationen zum thema Wakü auf wie ein Schwamm, Videos, Aufrüstberichte, Reviews.. sehr spannend.
    auf Youtube habe ich einen typ gefunden, der ein Core X9 mit Hardtubes und der selben Magicool Pumpe gebaut hat. zugegeben, das Styling ist gewöhnungsbedürftig, sieht etwa aus wie ein Reinraum mit Schandfleck namens Pumpe oder wie ne Milchfabrik.. Mir ist auch schleierhaft, warum man vier 120er Lüfter in die Seite hängt, wenn die weder Frischluft reinziehen noch Altluft ausblasen können, weil massives Plexiglas davor sitzt.. Deko?
    Das einzige nicht weiße Objekt im sichtbaren Bereich ist die schwarze Pumpe, auf ein weißes Kunststoffbrett geschnallt, das so instabil ist, dass er es von unten abstützen muß, damit die große schwere Pumpe (lol) es nicht durchbiegt.. naja, auf jeden Fall ist dem die Pumpe wohl mal ausgelaufen, die soll wohl dafür bekannt sein, umso vorsichtiger werde ich it meiner sein.
    Wen es interessiert:



    Was meine ambitionen angeht, sind diese ganz klar in Richtung optik ausgelegt. Momentan befinde ich mich noch in der Lernphase, also learning by doing, wie wir Amis so sagen.
    Geändert von mad-onion (05.05.2016 um 17:30 Uhr)
    Core I5 4690K @ Wakü
    AsRock Z97 Extreme6 / 16GB Corsair Vengeance LP DDR3 1600
    EVGA geForce GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0
    Corsair RM1000i

Seite 1 von 26 1234511 ...

Ähnliche Themen

  1. Optimierung Meiner WaKü
    Von DangerDragon95 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 20:45
  2. WaKü für die CPU
    Von VirusSXR im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 09:29
  3. Einbaufehler bei WaKü für 8800GTX
    Von jetztaber im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:35
  4. WaKü für 8800GTX
    Von jetztaber im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 00:09
  5. Suche website die Super Wakü tests macht...
    Von Wassercpu im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 20:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •