Likes Likes:  0
Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    13.09.2007
    Beiträge
    73

    Wasserkühlung versch. fragen.

    Sorry für den titel mir viel nix passendes ein =(
    Also ich hab ein paar fragen:
    Welche guten ausgleichsbehälter gibt es für gute pumpen, dazu noch die fragen, was passiert wenn der ausgleichsbehälter zu groß is (also zuviel wasser da is) und was wenn zuwenig da is???
    - Gibt es auch gute ausgleichsbehälter für 3,5" Laufwerkschächte?
    Ich hab vor mir ein gehäuse zu holen welche vorne 2 120mm lüfter hat, bzw sogesagt wo 2x 120mm radiatorenhinpassen, habe vor nur CPU zu kühlen später aberauch VGA, könnt ihr mir da ein gehäuse empfehlen? oder reicht 1 x 120mm, dann könnte man es ja sogar hiunten rannmachen (wenn hinten 2x 120mm frei sind weiß ich nie ob der platz ausreicht, zwecks motherboard passiv kühler die könnten da doch in den weg kommen... (hole mir P35-DQ6)
    Und Pumpen, was is da welche braucht man für einen guten wasserdurchfluss?

    Ist es eigentlich möglich die schläuche aus dem system rausgehen zulassen und somit einen dual radiator außerhalb des chassis zu hab? sprich einfach irgendwo in den raum stellen (würde hier einfach auf das gehäuse oben draufstellen, sodass es einfach die raumtemperatur nimmt und somit kühlt , wenn ihr versteht was ich meine...
    Und wenns geht, könntet ihr mir ein system, empfehlen was ....
    Vorne mind. 1x 120mm Lüfter hat
    Hinten mind. 1x 120mm Lüfter hat
    ausreichend platz neben mobo für Ausgleichsbehälter und pumpe lässt (und jetzt bitte gehäuse bis max. 150^^, wenn geht dann am liebsten gleich unter 100)
    Und nich zu vergessen ein seitenfenster
    Danke für eure hilfe im vorraus

    EDIT: geht es auch das man das wasser erst druchs system laufen lässt, dann durch einen radiator an der rückseite, dann an der front und zurück in die pumpe? eigentlich schon, weil dann bräuchte man ja keine weiteren lüfter im system, wird nur etwas wärme luft reingeblasen, aber CPu wird ja eh wassergekühlt

    EDIT: Und wenn ich später VGA auch noch kühlen will was dann? , hol ich mir noch ne pumpe? oder gibts da sowas wie ne T kreuzung, das wasser fließt durch 2 schläuche dann (aus 1 mach 2^^) und dann wenn es zusammenfließt gibts doch bestimmt unregelmäßigkeiten, das geht doch dann auch nich oder?
    Oder einfach erst z.b. durch graka dann durch CPU? wäre dann aber bissl wärmer oder? macht das dann einen großen wärmeunterschied?
    EDIT: Muss ich nach einer gewissen zeit auch einmal das wasser auswechseln? wie soll das dann gehen ohne das wasser ausläuft? und macht es einen dauerhaften unterschied ob ich erst 10°C kaltes wasser einfülle, oder 30°C?
    EDIT: Und wie is das mit dem anschlussystem, es passt doch nicht jeder schlauch auf jeden stecker oder? und , könnten die schläuche da nichtmal abrutschen? ist ja auch ziemliche geschwindikeit im wasser, gibts da eventuell halterungen? und wenn ein schlau nich auf ein stecker passt gibts da irgendwelche adapter, die nat. auch sicher sind?
    EDIT: Wenn Korrosionsschutz so wichtig is kann man dann nich in das ganze system korrosionsschutztmittel reinmachen und kein wasser? oder kann man auf wasser nicht verzichten? wenn man wasser braucht, im welchen verhältnis zum korrosionsschutzt?
    EDIT: Was ist so schlimm wenn ein paar blässchen im Wasserkühlungssystem drin sind? kühlleistung nich 100%?
    EDIT: Und kankommt da viel abwräme ausm radiator dann? fürn winter wäre son fußwärmer nich schlecht^^
    EDIT: Gibt es auch leistungsstarke pumpen , wo man direkt den ausgleichsbehälter anschließt? also ich stell mit das dann so vor: Pumpe hat , ein loch um rauszupumpen, eins um anzusaugen (das was dann wiederkommt, und dann gleich 2 anschlüsse nebeneinander für ausgleichsbehälter rein, ausgleichs behälter raus..
    geht das ? wäre dann ja sowas wie ein becken fällig, oder geht das einfach, Pumpe raus-> durhc CPU -> durch radi -> Ausgleichsbehälter -> Pumpe ?
    Geändert von Shaddy (12.10.2007 um 18:05 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Wasserkühlung versch. fragen.

    also so wie du klingst hast du dich mit dem thema wasserkühlung noch nicht eine sekunde lang beschäftigt

    1. ausgleichsbehälter sind nicht gut oder schlecht
    2. kann nie schaden zuviel wasser zu haben
    3. beste montage möglichkeit ist immer noch deckel oder boden musst halt n bischen flexen
    4. also für cpu und graka würde ich sagen dual radi
    5. 1046 oder derivate als pumpe kannst aber auch ne laing nehmen
    6. ja kannst schläuche auch rausgehen lassen
    7. gehäuse stacker stc-t01 oder so fenster musste selber reinflexen
    8. verstehe net was du damit meinst erst hinten und dann vorne
    9. nein keinen neue pumpe
    10. bitte keine t-stücke verwenden funzt net so gut immer in reihe wenn geht
    11. eventuell aber nicht zwingend notwendig der wasserwechsel
    12. als anschlüsse würde ich dir verschraubungen empfehlen und dann nimmste 11/8 oder10/8 als schlauch pvc oder tygon
    13. nein komm gar net auf die idee das nur mit korrosionsschutz zu betreiben heist net umsonst WASSERkühlung
    14. ja macht ennormen krach in der pumpe die luft
    15. je nach angeschlossenen komponenten ja
    16. ja gibt es zb die eheim 1046 oder die laing es gibt auch eheim 600 stationen mit ab

    als set würde ich das empfehlen

    Set mit eheim 600 für 120

    Set mit Laing Pumpe für 170

    alles ist modular erweiterbar kannst also überall kühler nachkaufen und deine wakü erweitern
    Das Licht ist schneller als die Schallgeschwindigkeit. Deshalb hält man manche Leute für helle Köpfchen..... bis man sie reden hört.

  3. #3

    Mitglied seit
    13.09.2007
    Beiträge
    73

    AW: Wasserkühlung versch. fragen.

    he danke füpr deine antworten, und ja bin neu auf dem gebiet, mitvorne und hinten formulier ich mal ganz um, kann ich z.b. Erst von Pumpe zu CPu, CPU zu Radiator 1 Oben (also ein einzelner 120mm) und dann nach druaßen laufen lassen in noch ein radiator der da rumksteht(z.b. dieser Thermaltake mit standfuß) und dann wieder in den ausgleichsbehälter laufen lassen?
    Wenn ich also sozusagen 2 getrennte radiatoren laufen lassen könnte würde ich:
    - für oben im chassis http://www.caseking.de/shop/catalog/...oducts_id=5198
    - extern evtl. den mitgelieferten 240mm radi vom set, oder http://www.caseking.de/shop/catalog/...oducts_id=6026
    Und .... kann ich dien 240mm bei den set enthaltenen radi auch extern irgendwo hinstellen? wenn ja wie?
    Wirklich klasse antworten hat mir alles erklärt, vielen Dank

    Welches der beiden sets die du mir als lin kgegeben hast würdest du empfehlen?
    praktisch keinen unterschied oder?
    Und wo is der AB bei der Eheim? so wies aussieht sietzt die sozusagen drinne oder? Und (auf bild nicht klar zu erkennen) wie soll jetzt das wasser da in einen schlauch? guggt da jweils dann ein anschluss raus? und ist der 11/8 sehr geläufig? hab meist nur 10/8 gesehen, mit geläufig mein ich das die leistungsstärksten in der klasse auch auf 11/8 setzten? und gibt es auch 8800GTS Watercooler die auf 11/8 setzten? oder gibt es dazu adapter die auch sicher sind?
    Und wie erweiter ich so ein system? brauch ich "im prinzip" doch nur 2 schläcuhe mehr und muss dann z.b. meinen Graka kühler dazwischen setzten oder? Bietet das Kühlsystem für 120eigentlich genug küglpower um einen Dual Core Prozzi auf 3,5 Ghz zu takten Intel E6xxx natürlich mit richtiger kühlung macht der das mit, aber sollte schon reichenoder?

    EDIT: bei der "Eheim" steht:
    Technische Daten und Lieferumfang:
    . 1x Magicool Pro II 240 Radiator
    . 1x Alphacool Eheim 600 Station II 230V
    . 1x Klettmatte zur Pumpenbefestigung
    . 2x Lüfter 120mm Yate Loon D12SL-12 mit Stecker
    . 2x Adapter 4Pin (12V) auf 3Pin Molex (7V)
    . 3m Schlauch PUR 10,3/7,5mm Flexible
    . 1x Fertiggemisch AT-Protect-Plus 1000ml
    . 6x 11/8mm (8x1,5mm) Anschraubtülle AG 1/4
    . 1x CPU Kühler Alphacool NexXxoS HP Pro S. 775
    . 1x detaillierte bebilderte Aufbau und Bedienungsanleitung

    Is das nich unterschiedlich? sollte ich da lieber noch 11/8 schläuche holen? nich das die dann nich passen, reißen und dann wasser ausläuft, da hol ich lieber neue schlüche, steh ja eh mehr auf UV schläuche
    EDIT: außerdem hat die Eheim "AG 1/4" Anschlüsse , aber gute kühler setzten wie Alphacool NexXxos X2 Highflow setzten angeblich auf "G 1/4", kann ich die trotzdem irgendwie betreiben? adapter, und passen da dann auch diese 11/8 schläuche drauf?
    EDIT: außer dem gibts ja den CPU kühler mitgeliefert: http://www.aquatuning.de/product_inf...-Pentium-.html da steht aber Intel Pentium, aber ich hole mir einen Core 2 Duo, kein Pentium, klappt das teil da auch?
    jetzt nochmal bei diesen pentium kühkler gegiuggt, da steht auch der is "G 1/4" das kann ja dann garnich gehen, odeer ist "AG 1/4" ein tippfehler bei denen?
    EDIT: http://www.aquatuning.de/product_inf...ockel-775.html den würd ich sogern in mein system haben, aber leider hat der auch G 1/4, gibts da einen adapter? und funtzt der mit 11/8 ?
    Geändert von Shaddy (12.10.2007 um 20:52 Uhr)

  4. #4
    Avatar von jetztaber
    Mitglied seit
    01.09.2007
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    3.684

    AW: Wasserkühlung versch. fragen.

    Hi Shaddy, lange nichts mehr von Dir gelesen, aber gleich wiedererkannt.

    Zu Deiner Reihung ist zu sagen, dass zwei Radiatoren innerhalb eines Kreislaufs Unsinn sind. Wenn man zwei (oder mehr) Radiatoren verwendet, sollte man auch zwei Kreisläufe (oder mehr) planen. Das bedeutet z.B. einen für die CPU und einen zweiten für die Grafikkarte. Und man sollte dann aufhören, wenn man zusätzliche Löcher für weitere Schläuche ins Gehäuse bohren muss!

    Aber bringen wir das ganze mal in eine wirklich sinnvolle Reihenfolge.

    1. Willst Du einen internen Radiator (im Gehäuse oder einen externen Radiator? Der externe hat den Vorteil, dass die Wärme besser abgeführt wird und somit die Kühlleistung besser ist.

  5. #5
    Avatar von Sebastian84
    Mitglied seit
    02.09.2007
    Ort
    Zwickauer Ecke
    Beiträge
    125

    AW: Wasserkühlung versch. fragen.

    Hallo,
    ein AGB kann eigentlich nie zu groß sein, nur die 3,5" Lösungen finde ich zu klein. Schau mal hier http://www.h2opc.de vorbei, da gibt es verschiedene AGB bis hin zur halben Meter Säule.

    Wenn du den Schlauch durch eine Bohrung nach außen führst einen Kantenschutz verwenden, sehr scharfkantig.

    und ist der 11/8 sehr geläufig? hab meist nur 10/8 gesehen, mit geläufig mein ich das die leistungsstärksten in der klasse auch auf 11/8 setzten? und gibt es auch 8800GTS Watercooler die auf 11/8 setzten? oder gibt es dazu adapter die auch sicher sind?
    Egal welchen Kühler du kaufst besitzen diese z.B 1/4 oder 3/8 Zoll, dazu musst du dir eine Tülle kaufen auf die 11/8 oder 10/8 Schlauch passt. 11mm Außendurchmesser 8mm Innendurchmesser, hat also eine größere Wandstärke als der 10/8
    -


  6. #6

    Mitglied seit
    13.09.2007
    Beiträge
    73

    AW: Wasserkühlung versch. fragen.

    Danke für die antworten, jetzt versteh ich das mit dem CPu kühler, kann ich mir also ohne probleme holen, das is gut...^^

    @jetztaber, ich meine es so, ich habe oben im chassis(http://www.caseking.de/shop/catalog/...e5bed5f8cdcf19) dann einen 120mm Lüfterplatz, da will ich einen 120mm radiator einbauen (der reicht aber nichzum kompletten kühlen deshalb will ich noch einen 120mm außerhalb des gehäuses seine arbeit verrichten, falls es nicht geht so ein aufbau zu machen werde ich außerhalb des gehäuses gleich einen 360er nehmen^^ (vorne sind zwar 2x120mm, aber der festplattenkäfig ist beim 2ten im weg

    EDIT: kann jemand nochwas wegen dem problem zwecks den mitgelieferten schläuchen sagen? die sind ja nich 11/8 , lieber richtige 11/8 selber holen?

    Und da ich mir ja eh denn neuen CPU Kühler hole und evtl. auch anderen schlauch sollte ich da nicht gleich einzelteile holen?
    Was würde dagegen sprechen?
    Außerdem würde ich SEHR gerne auf 10/8 setzten denn nur da hab ich anschlüsse für G 1/4 gefunden...
    Und wofür gibt es 90° Anschluss kurven? is das nichn bissl steil fürs wasser?
    Geändert von Shaddy (12.10.2007 um 21:35 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Sebastian84
    Mitglied seit
    02.09.2007
    Ort
    Zwickauer Ecke
    Beiträge
    125

    AW: Wasserkühlung versch. fragen.

    Ehrlich gesagt wirst du mit dem 120 Set nicht sehr viel freude haben wenn du später erweitern willst. Eine ordentliche Wasserkühlung geht ins Geld, können dir sicherlich mehrere bestätigen.
    Weis ja nicht wie hoch dein Budget ist aber 200 sind minimum. Hab dir mal was rausgesucht die auch bei Erweiterung nochgenug Kühlleistung hat. Einsparmöglichkeiten wären ein 240er Radi oder keine Lüfter wenn du welche hast. Destilliertes Wasser gibts im Baumarkt in 5Liter Kanistern für max. 3.

    http://www.abload.de/thumb/wakr1e.jpg
    -


  8. #8

    Mitglied seit
    13.09.2007
    Beiträge
    73

    AW: Wasserkühlung versch. fragen.

    Deine auswahl ist super, ich werde blos diesen Nexxxus X2 .. oder so für 60, und wofür ist repack cooling slot in back?

    Lüfter hab ich anfangs, werde auch neue holen, UV aktiv und blau beleuchtet^^
    Hol mir ja: http://www.caseking.de/shop/catalog/...e5bed5f8cdcf19
    Aber die zusammenstellung ist P/L mäßig Okay, die pumpe kann man ja paar jahre behalten, achja und ich hol mir PUR schläcuhe, die sollen nich so schnell knicken, oderstimmt das nich?

  9. #9
    Avatar von Sebastian84
    Mitglied seit
    02.09.2007
    Ort
    Zwickauer Ecke
    Beiträge
    125

    AW: Wasserkühlung versch. fragen.

    das ist ein AGB der in 5,25" Schacht passt
    Bsp.: http://mitglied.lycos.de/seb484/DSCF%20029.JPG

    AGB=Ausgleichsbehälter, da wo das Wasser drinn ist
    Geändert von Sebastian84 (12.10.2007 um 22:07 Uhr)
    -


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    13.09.2007
    Beiträge
    73

    AW: Wasserkühlung versch. fragen.

    Jaaa... un was ist jetzt ein AGB?

    Werde gleich nen screen von meiner liste machen, mal sehen ob du sie okay findest^^
    Aber wofür sind einlassadapter? brauch ich die?
    und wieso gibt es 90° Anschlüsse, das wasser ist doch daurch stark verlangsamt oder?
    Geändert von Shaddy (12.10.2007 um 22:15 Uhr)

Seite 1 von 4 1234
MiFCOM Express Deals

Ähnliche Themen

  1. X38 Board mit Wasserkühlung von MSI
    Von GoZoU im Forum User-News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 19:29
  2. 24"-TFT-Fragen: TN-Panel, DVI-D, HDMI
    Von StephenKing im Forum Monitore
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 17:38
  3. 2900vmod fragen!
    Von memphis@Mg im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 17:59
  4. Wasserkühlung gesucht
    Von SpIdErScHwEiN im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 13:18
  5. Piranha Bytes stellt sich den Fragen der Messebesucher
    Von Hardware-Guru im Forum Games Convention 2007
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 22:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •