Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von jetztaber
    Mitglied seit
    01.09.2007
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    3.684

    WaKü für 8800GTX

    Hat jemand seinen Wasserkühler für eine 8800GTX mit Liquid Metal Pro in Betrieb? Den Pampel flüssig oder als (geschnippeltes) Pad aufgebracht? Beobachtete Effekte?

    Als ich meine Wakü auf die Graka geschraubt habe, habe ich dies mit Arctic Silver für die GPU und den beiliegenden Wärmeleitpads für den Speicher getan. Ich hatte damals allerdings meine Zweifel, ob das die beste Lösung ist. Die Pads leiten meiner Meinung nach nie so ab, wie dies eine WLP kann und Liquid Metal Pro ist immer noch besser als WLP. Liquid Metal Pro verwende ich bei der Kühlung der CPU und der Effekt war beachtlich.

    Ich will damit sagen, dass ich beabsichtige den G80 mit LMP zu kühlen und den Speicher mit Arctic Silver und nicht mehr mit Pads. Insofern ist mir jede, auch eine vermeintlich blöde oder überflüssige Antwort willkommen. Wer hat da Erfahrungen gemacht?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Sebastian84
    Mitglied seit
    02.09.2007
    Ort
    Zwickauer Ecke
    Beiträge
    125

    AW: WaKü für 8800GTX

    Wie hoch ist denn der Temperaturunterschied zwischen Pad und Paste?
    -


  3. #3
    Avatar von Teuflor
    Mitglied seit
    02.09.2007
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    46

    AW: WaKü für 8800GTX

    Moin, also wlp auf Ram schmieren hatte ich mal und ist unglaublich viel arbeit das zeug wieder weg zu bekommen.
    einen großen vorteil hast du dadurch nicht. WLPads reichen vollkommen aus und spart dir haufen arbeit!
    Einen Vorteil dadurch würdest du natürlich bekommen wenn das deinem Gefühl gut tut.
    PC: TJ07@MurderMod -> Blackbox -> 2600K @ 4.5Ghz -> 4 x 4 GB Corsair Dominator -> Gigabyte Z68XP UD5 -> Intel G2 80GB -> Crucial M4 128GB -> Sapphire 6950 @ 6970 all @ H²O
    HTPC: Lian Li C37B Muse -> Pentium G840 -> ASRock Z68 M Pro3 -> 2 x 4 GB -> ADATA 32GB SSD -> 2 x 2TB Raid1 -> Digital Devices CT V6 DVB-C Dual Tuner

  4. #4
    Avatar von jetztaber
    Mitglied seit
    01.09.2007
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    3.684
    Zitat Zitat von Sebastian84 Beitrag anzeigen
    Wie hoch ist denn der Temperaturunterschied zwischen Pad und Paste?
    Sorry, ich hab mich da nicht gerade leicht verständlich ausgedrückt. Ich wollte nach Werten fragen, ich weiß es nicht. Oder anders gesagt: Mit Wakü auf der Graka und Pads für den Speicher ist so bei 680/1030 Schluss. Es ist eine Standard 8800GTX von XFX. Die Frage wäre, ob man mit LMP anstelle von Paste und Paste anstelle von Pads noch was rausholen kann. Die realistische Nutzung soll hier mal völlig aussen vor bleiben. Es ist wirklich nur das letzte bisschen rausquetschen für Benchmarks.

    Zitat Zitat von Teuflor Beitrag anzeigen
    Moin, also wlp auf Ram schmieren hatte ich mal und ist unglaublich viel arbeit das zeug wieder weg zu bekommen.
    einen großen vorteil hast du dadurch nicht. WLPads reichen vollkommen aus und spart dir haufen arbeit!
    Einen Vorteil dadurch würdest du natürlich bekommen wenn das deinem Gefühl gut tut.
    Ja, jetzt wo Du es sagst: War schon auf dem G80 ne Schmiererei. Und das mit dem Gefühl ist auch nett ausgedrückt :o

    Ich denk mal über Liquid Metal Pro auf dem G80 nach. Die Pads lass ich dann.
    Geändert von HeNrY (04.09.2007 um 23:24 Uhr) Grund: Doppelpost: Aus 2 mach 1 ;)

  5. #5
    Avatar von Sebastian84
    Mitglied seit
    02.09.2007
    Ort
    Zwickauer Ecke
    Beiträge
    125

    AW: WaKü für 8800GTX

    Das war auch mein Hintergedanke ob du dadurch höhere Taktraten erreichst.

    Am Speicher sicher nicht mehr, an der GPU vielleicht noch die nächste Taktstufe. Für 702MHz GPU Takt brauchte meine GTS aber schon den vMod.
    -


  6. #6
    Avatar von jetztaber
    Mitglied seit
    01.09.2007
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    3.684

    AW: WaKü für 8800GTX

    Leute, ich hab was falsches geschrieben!

    Der Speicher der Graka wird selbstverständlich mit WLP eingebunden und nicht mit Pads. Die Pads sitzen auf anderen Elementen.

    Insofern werde ich, wie bereits gesagt, den G80 mit LMP behandeln.

  7. #7
    Avatar von S1lencer
    Mitglied seit
    03.09.2007
    Ort
    Weyhe
    Beiträge
    226

    AW: WaKü für 8800GTX

    sag nachher mal bescheid was du an temp verbesserungen rausgeholt hast

  8. #8

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Beiträge
    390

    AW: WaKü für 8800GTX

    Sehr interessant habe auch noch ne LMP rumfliegen. Hatte kein bock den auf die Cpu zumachen ,weil mann ja einmal über 60 grad kommen muss damit das pad schmilzt...könnte den auch bei meinem nächsten um bau auf die gtx machen....aber die super schmiererei ist jawohl die Paste Arctic cooling ceramic...bahhh das zeug lest sich mies verstreichen und bekommste schlechter als nen hubbabuba wieder ab....aber was solls ...es geht hier ja um das Prinzip das best mögliche zuverwenden....
    Verwandlung zu einem Hardwarekünstler:
    Erst ging es um das super Game`n und Arbeiten mit einem guten Pc, nun geht es um einen super Pc mit dem ich ab und zu Game und arbeite.....:eek:

  9. #9
    Avatar von S1lencer
    Mitglied seit
    03.09.2007
    Ort
    Weyhe
    Beiträge
    226

    AW: WaKü für 8800GTX

    mit dem ceramic hatte ich keine probleme feuerzeugbenzin auf ein taschentuch und ab geht die lutzi

    also ich bekomm das zeuch in null komma nix wieder wech ( nach einem halben jahr benutzung)

Ähnliche Themen

  1. WaKü für die CPU
    Von VirusSXR im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 09:29
  2. Suche website die Super Wakü tests macht...
    Von Wassercpu im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 20:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •