Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.200

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Ja, ich hab mich gestern sehr schnell entschieden, weil ich am WE mein Thrustmaster Hotas Warthog und Saitek Pedalsystem nutzen wollte und beides zusammen hat 3x USB2.0. Außerdem wollte ich endlich genug Kabellänge bei der Tastatur haben, das wäre der 4. USB2.0, Maus Ladekabel ist Nr. 5, ich hab von den 7 Ports also noch genau 2 frei und normalerweise wäre in einem der beiden noch der Funkempfänger der Maus, nur funzt der leider nicht am Hub.

    Ich hab aktuell gerade mal 2 USB 3.0 Sticks, einer ist ständig am Smart-TV angeschlossen für Aufnahmen, der andere ist zur Datensicherung hier und USB3.0 hab ich auch vorne am PC-Gehäuse.
    Nur für den i3-PC würde ein 3.0 Hub Sinn machen, weil der keinen Front 3.0 am Gehäuse hat, dafür werd ich dann vielleicht ein 4x USB3.0 Hub kaufen.

    Warum soll ich also für beide PCs ein 7x 3.0 Hub kaufen, das wären 50 Euro Mehrausgabe, noch so eine unsinnige Aktion und ich hätte fast schon die Preisdifferenz zwischen Ryzen 2600X und 2700X drinn.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    6.396

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Wie kommst du denn auf 50€ Differenz? Ich habe gerade mal kurz bei Amazon geschaut und ein 7 Fach USB 3.0 Hub kostet so ca 20 bis 35€...


    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 8700K@5GHz@H2O | 32GB Corsair Vengeance LPX@3200MHz | Asus ROG Maximus X Hero | Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC@2000/6000MHz@H2O
    Konsolen: PS4 Pro

  3. #13
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    91.111

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Ein guter USB Hub kostet nun mal Geld.
    Ich hab diesen hier und der ist sehr gut.
    RaidSonic Icy Box IB-AC6110 ab €'*'52,84 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  4. #14
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.200

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Im Geschäft hatte ich leider nicht so eine riesige Auswahl und ich wollte am Samstag Abend das Hub schon nutzen, eigentlich dient es nur einem Zweck, Gamekontroller anzuschließen und Maus und Tastatur zu verlängern und vielleicht ab und zu nochmal das Handy drüber aufzuladen.
    Für den schnellen Datentransfere nutze ich die USB3.0 Ports an der Gehäusefront.

    Ich glaube auch nicht, daß ich noch ein größeres Hub brauche, der nächste PC wird wieder reichlich USB direkt am Gehäuse und hinten am Board haben, da brauche ich vermutlich gar kein Hub oder wieder nur für die Gamekontroller und da reicht doch 2.0 dicke aus.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  5. #15
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    4.446

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Ja vermutlich bekommt man die USB 3.0 Ports am Mainboard auch nicht geschenkt... Da geht's auch nicht mehr um 20€ oder 45€ Aufpreis, aber dir Sparfuchs macht ja keiner was vor.

    Hauptsache so was macht keiner nach.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    Palit GTX 1080 @ 2052MHz 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+256GB Samsung840+830 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12 & 16GB Intel Octane
    beQuiet SP10 500W/LG IPS237/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




  6. #16
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    91.111

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch nicht, daß ich noch ein größeres Hub brauche, der nächste PC wird wieder reichlich USB direkt am Gehäuse und hinten am Board haben, da brauche ich vermutlich gar kein Hub oder wieder nur für die Gamekontroller und da reicht doch 2.0 dicke aus.
    Das ist so eine Sache. Es mag zwar sein, dass es Mainboards gibt, die reichlich USB 3 Ports haben, aber die Bandbreite ist eben begrenzt.
    Kann sein, dass einige USB Ports nicht nutzbar sind, weil sie sich die Ressourcen mit was anderem teilen müssen.
    Da würde ich immer ins Handbuch schauen, wenn ich ein board mit 10x USB 3 sehe oder so. Da kann man schwer ins Klo greifen.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  7. #17
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.200

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Und dann wäre ein USB3.0 Hub ein Vorteil?

    Vielleicht versteh ich da jetzt was falsch, aber wenn ich sagen wir mal 5 USB 3 Geräte an ein Hub anschließe und dieses mit einem USB 3 Port des Mainboards verbinde, dann geht doch auch nicht 5x die USB 3 Bandbreite da drüber, oder?

    USB 3.0 oder 3.1 sind heute abgesehen von Sticks und HDDs und Highend-Smartphones doch immer noch absolute Exoten, alle Peripherie die ich kenne hat nur 2.0, darum fand ich es unnötig ein 3.0 Hub für den alten PC zu kaufen, der eh vorne 2 USB 3.0 Ports am Gehäuse hat, die ich so gut wie nie nutze, einfach weil ich nur ein einziges USB 3.0-Gerät habe.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  8. #18
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.108

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Also mit dem USB 2.0 Hub hast du dir selber ins Bein geschossen. Es gibt keinen Grund zur veralteten Technik zu greifen.
    Wenn du jetzt da 5 Geräte anschließt, dann müssen sich die Geräte die Bandbreite teilen.
    Also kann der Hub mir USB 3.0 die Daten der Controller auch besser an den PC senden. Wenn die USB 2.0 Bandbreite nicht ausreicht, dann öffnest du wahrscheinlich bald einen neuen Thread, warum die Controller nicht so schnell reagieren, oder überhaupt nicht.

    Du solltest mal die Daten der einzelnen Schnittstellen vergleichen. Dann wirst du schon sehen, warum man keinen USB 2.0 Hub mehr kaufen sollte.

    USB - Wikipedia
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

  9. #19
    Avatar von Leob12
    Mitglied seit
    18.06.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    7.683

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Ich hab mir damals auch eine USB3.0 Festplatte gekauft obwohl ich keinen 3.0-Anschluss hatte. Nächstes Case/MB hatte dann die Anschlüsse.
    Kein Hexenwerk etwas in die Zukunft zu blicken.

    [i5-2400]__[Gigabyte H61-GA-USB3-B3]__[EKL Brocken Eco]__[8 GB Corsair XMS DDR3-1333 MHz]__[Zotac GTX 980 AMP! Extreme]__[120 GB Samsung Evo 840]__[256 GB Crucial MX100]__[1 TB Seagate HDD]__[BQ E10 500W]__[Phanteks Enthoo Pro]
    [Scythe Kaze Master]__[4x Enermax TB silence]__[Asus Xonar DG]__[Cherry MX-Brown]__[MX-Performance]__[Beyerdynamic DT 990 Pro 250 Ohm]__[Windows 8.1]

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.200

    AW: USB 3.0 Hub, welches ist empfehlenswert?

    Was für Datenmengen gehen dann bei Tastatur+Maus+Joystick+Throttle+Pedale maximal gleichzeitig über das USB-Bussystem? Kann das alles addiert an die Grenzen von USB2.0 stoßen?

    Ich hab jedenfalls noch nie gehört, daß ein USB3.0-Port oder Hub bei reinen USB2.0 Geräten ein Vorteil sein kann.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. USB 3.0 Hub
    Von neffic im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 17:12
  2. USB 3.0 Hub, externe Festplatten werden nicht erkannt
    Von HellboyXS im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 16:35
  3. USB 3.0 Hub mit Card reader
    Von lu89 im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 19:25
  4. Suche hochwertige Tastatur mit echtem USB 2.0 Hub
    Von Nickel im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 10:34
  5. Cambrionix: USB-2.0-Hub mit 49 Ports im Angebot
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 22:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •