Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von da_dEon
    Mitglied seit
    05.08.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    24

    AW: Casemod - RaspTop - Raijintek Thetis

    Update 04.09.2018:

    Wie versprochen, gibt es heute neue Bilder. Gestern wurde das gute Stück mal wieder in seine Einzelteile zerlegt. Also durfte sich mein Lackierer heute über neue Arbeit freuen.
    Zum Teil wird die Dekorblende für LED vom EKWB GPU RGB weiß lackiert. Wie praktisch, dass das EKWB Logo auf der darunter liegenden Plexiplatte befestigt ist. Somit scheint das Logo später
    schön glänzend auf dem Weiß. Zudem lasse ich nun die MB Cooler mit einer feinen weißen schicht überziehen. Aus thermischen Gründen verzichte ich hier auf Klarlack. Hoffentlich bleibt das MSI Logo noch sichtbar und die Brandspuren einer verunglückten GTX 980TI sind nicht mehr zu sehen. War nicht meine Schuld. Ein Spannungswandler hatte sich in den Suizid gestürzt. Ich schwöre, da hatte ich meine Finger nicht dran.
    EVGA RMA sei dank, gab es als Ersatz die 1080 Nächstes Jahr dann 2080 TI. Man muss ja auch noch was zu tun haben.

    Auch das Rasp Gehäuse ist lackiert und hat nun endlich seinen Platz im Gehäuse gefunden. Heute folgen die Slotblenden, Grafikkarten Blende und diverse andere Teile.
    Gestern kam die Erleuchtung zum Thema Push/Pull. Von Lian-Li gibt es einen Gehäuseaufsatz. Mit den angegebenen Maßen müsste das Teil als Deckel auf meine 240er Öffnung passen und sich bombastisch
    verschrauben lassen. Damit das ganze später nicht total bescheuert aussieht, überlege ich aktuell, ob ich den Kasten anschweißen lasse und den Übergang fein verspachtele, bevor es zum lackieren geht.
    Dann sieht es aus, als wäre alles aus einem Guss. Danach finden nun also zwei weitere 120er im Deckel Platz. Besonders schön daran ist aber, das der Radiator ca. 1,5 cm versetzt ist, also von vorne aus gesehen nach rechts versetzt ist. Zudem habe ich noch einen Abstand von 1,5cm zu den neuen Lüftern. D.h. ich kann die entstandene Hitze schneller aus dem Gehäuse befördern und zusätzlich die Umgebungswärme mit abführen.

    Zur Belüftung in der Bodenplatte werde ich keinen Zwischenboden einsetzen, sondern einen 120*120*15mm Lüfter unter die Bodenplatte schrauben. Damit das nicht optisch missfällt, werde ich den Lüfter mit
    einem Shroud verdecken und ggf. aus den Luftlöchern eine große Öffnung schneiden. Somit sind zwei meiner Hauptprobleme extrem günstig gelöst.

    Das wunderschöne Blau vom Display muss natürlich auch verschwinden. Daher wird auch das nun lackiert.

    Damit der Lüfter genug Abstand hat, werde ich dem Gehäuse noch neue Füße organsieren. Seltsamerweise habe ich die meiste Recherchezeit bisher für die Füße investiert und noch kein
    passendes Ergebnis gefunden.
    Ich werde berichten...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_103933.jpg 
Hits:	28 
Größe:	190,0 KB 
ID:	1008310   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_131217.jpg 
Hits:	23 
Größe:	184,0 KB 
ID:	1008311   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_131226.jpg 
Hits:	33 
Größe:	100,3 KB 
ID:	1008312   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_131234.jpg 
Hits:	19 
Größe:	133,5 KB 
ID:	1008313   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_173049.jpg 
Hits:	29 
Größe:	123,2 KB 
ID:	1008314   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_191700.jpg 
Hits:	46 
Größe:	222,5 KB 
ID:	1008315   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_191930.jpg 
Hits:	34 
Größe:	218,1 KB 
ID:	1008316   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_195234.jpg 
Hits:	26 
Größe:	364,2 KB 
ID:	1008317   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_195833.jpg 
Hits:	30 
Größe:	352,0 KB 
ID:	1008318   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_195900.jpg 
Hits:	33 
Größe:	189,8 KB 
ID:	1008319   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180903_195909.jpg 
Hits:	36 
Größe:	294,1 KB 
ID:	1008320   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180904_095250.jpg 
Hits:	33 
Größe:	221,3 KB 
ID:	1008321   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180904_095257.jpg 
Hits:	35 
Größe:	177,5 KB 
ID:	1008322  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von da_dEon
    Mitglied seit
    05.08.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    24

    AW: Casemod - RaspTop - Raijintek Thetis

    Update 10.09.2018:

    Ok, ich hatte eigentlich nicht vor, schon vorab irgendwelche Bilder zu zeigen. Daher Werte ich das auch als Update.
    Es hat mich nun das gesamte Wochenende gekostet. Tatsächlich hatte ich nicht daran geglaubt, dass alles klappen würde.
    Viele Maßnahmen waren für mich eine Premiere. Im Großen und Ganzen hat aber alles funktioniert. Ich zeige absichtlich keine Bilder
    vom Innenraum, da sich hier noch ein wenig was verändert. Zudem habe ich immer noch keine passenden Füße für das Gehäuse gefunden.

    Von den Temperaturen hatte ich mir mehr Verbesserungen versprochen. Aber nach 1 Stunde Dauerleistung habe ich mit keinen Bauteil
    einen Wert von 60° überschritten und ich denke, dass das OK für mich ist. Da werde ich nichts mehr ändern. Klar wäre noch ein 120er Radiator möglich.
    Aber wird der tatsächlich den Unterschied bringen? Für 3-4 Grad wieder alles zerlegen und wieder Löcher ins Gehäuse und danach wieder lackieren.
    Von den zusätzlichen Bauteilen mal abgesehen, habe ich wenig Lust, wieder die Wakü zu öffnen.

    Nun also das vorläufige Ergebnis:



    Ich werde noch ein paar Kabel anders verlegen. Zudem fehlen noch die Füße und dadurch auch der Ventilator unter dem Boden. Alle Funktionen sind betriebsbereit.
    Der Raspberry Pi läuft auch und kann per Knopdruck angezapft werden. Der Knopf zum Umschalten zwischen 2 Bildschirm Hauptrechner und Raspberry Pi ist an der Rückseite untergebracht und fest
    im Gehäuse verbaut. Der Aufbau im Deckel war leider thermisch notwendig. Es stört ein wenig die Optik, ist aber für mich zu verkraften.
    Die Push/Pull Lösung hat tatsächlich einiges gebracht. Top Temperaturen vor dem Umbau(Wakü nur am Prozessor und 2 Lüfter am Radiator) lagen bei 75°. Jetzt mit GraKa und einen weiteren Satz Lüfter mit
    etwas Abstand zum Radiator überschreite ich die 60° nicht mehr.

    Sobald alle arbeiten abgeschlossen sind, werde ich einen finalen Beitrag schreiben. Das wird aber jetzt ne Weile daurern.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180907_164222.jpg 
Hits:	45 
Größe:	276,4 KB 
ID:	1008946   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180907_185616.jpg 
Hits:	47 
Größe:	134,4 KB 
ID:	1008947   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180908_130854.jpg 
Hits:	40 
Größe:	305,4 KB 
ID:	1008948   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180908_130921.jpg 
Hits:	43 
Größe:	626,3 KB 
ID:	1008949   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180909_133007.jpg 
Hits:	49 
Größe:	347,0 KB 
ID:	1008950   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180909_161255.jpg 
Hits:	246 
Größe:	119,9 KB 
ID:	1008951  
    Geändert von da_dEon (10.09.2018 um 19:05 Uhr)

  3. #13
    Avatar von da_dEon
    Mitglied seit
    05.08.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    24

    AW: Casemod - RaspTop - Raijintek Thetis

    Update 11.09.18:

    Nachdem ich nun noch einige Tests habe durchlaufen lassen, werde ich wohl doch noch mehr Hand anlegen müssen. Nach einer Stunde Dauerlast zeigen sich Temperaturspitzen in den jeweiligen Cores
    von bis zu 65°. Wie die konkrete Wassertemperatur ist kann ich leider nicht sagen, da ich hierfür kein Messgerät verbaut habe. Daher werden nun doch noch folgende Maßnahmen ergriffen:

    - 120 Radiator von Außen an die Rückwand. Lüfter bleibt auf der Innenseite, wird allerdings gedreht und pustet dann auch nach draußen
    - Mein schmaler Scythe Lüfter mit 1,5cm Bauhöhe wird, wie ursprünglich geplant, an der Unterseite des Gehäuse verschraubt und mit einem Shroud verdeckt
    - Durchfluss und Temperatursensor in den Kreislauf einbauen
    - Neue Möbelfüße werden die Optik wahren und den notwendigen Abstand zur Tischplatte erzeugen
    - Phobia PWM Verbindungkabel zur direkt Ansteuerung der Enermax Pumpe über den PWM CPU Anschluss auf dem MB. Aktuell muss ich das Teil per Fernbedienung manuell steuern
    - Weiteres Ladegerät für das Display mit Schalter. Bisher muss ich immer hinten das Kabel abziehen, wenn ich das Display ausschalten möchte

    Wieder knapp 100€ investieren, aber dafür bin ich hoffentlich beruhigter, wenn ich die Kiste in Aktion habe.

    Wer bessere Ideen hat, gerne raus damit!

  4. #14
    Avatar von da_dEon
    Mitglied seit
    05.08.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    24

    AW: Casemod - RaspTop - Raijintek Thetis

    Kennt das hier jemand?
    Man plant seine WaKü und denkt alles 30 mal durch und stellt dann kurz nach Bestellung fest, dass man die Hälfte vergessen hat.
    Macht gerade bei Caseking Spaß, wenn man ständig die 6€ Versand bezahlen muss.

    Zum Case habe ich mal wieder leichte Änderungen in der Planung vornehmen müssen. Da ich keine Lust habe, Teile noch einmal lackieren zu lassen, wird
    der 120 Radiator Slim von XSPC in weiß eingebaut. Aber innen und nicht von außen. Da kommt dann der Lüfter dran. So brauche ich nicht wieder durch das
    Gehäuse bohren. Mal abgesehen davon, dass ich auch nach Stunden der Recherche nicht eindeutig sagen konnte, ob überhaupt ein Radiator außen gepasst hätte,
    da ich die Schläuche nicht durchbekommen hätte. Zu wenig Platz unter dem Lüfter. Statt einem Durchflusssensor, der mir ehrlichgesagt zu teuer war, habe ich noch
    von XSPC einen Temperatursensor mit Display gekauft. Das werde ich irgendwo verstecken. Die Schrankfüße sind angekommen und liegen schon beim Lackierer.
    Hoffentlich habe ich an alles gedacht und Sonntag wird die WaKü geöffnet und alles vollständig. Bin gespannt auf die Temps von Wasser und den Cores.

    Das Coretemp und Wassertemp von einander abweichen und das Wasser grundsätzlich Kühler ist, als die Cores, ist absolut klar.
    Aber der Unterschied wird wohl keine 30° betragen. Mein Ziel ist es, dass die Wassertemperatur die 50° in keinem Fall überschreitet.

    Ich hoffe das klappt. Mehr Radifläche ist ausgeschlossen und ein Mora werde ich nach den Investitionen ganz sicher nicht noch kaufen.
    Am Wochenende werde ich das Ergebnis wissen...

  5. #15
    Avatar von da_dEon
    Mitglied seit
    05.08.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    24

    AW: Casemod - RaspTop - Raijintek Thetis

    Update 19.09.2018:

    Leider zwingen mich Gesundheit und Beruf in gewisse zeitliche Rahmenbedingungen, die mich einfach nicht voran kommen lassen.
    Der neue Radiator ist eingebaut. Die gesamten Kabel habe ich wieder aus ihren Ketten befreit. Heute ist mein Shroud für den Lüfter unter
    dem Gehäuseboden gekommen. Diese arbeiten werde ich nun alle noch provisorisch beenden und dann die Temps testen. Sollte die Wassertemperatur
    mit spielen, dann steht am Sonntag, so fern die Sterne gut stehen, die absolute Endmontage an. Dann heißt es ich gegen die Kabel. Aktuell steht es noch bei 0:1 für die Kabel.
    In meiner unendlichen Verzückung habe ich festgestellt, dass ich die MB Abstandhalter wohl irgendwie falsch gegriffen habe. Sie sind ein wenig zu kurz. Das Ergebnis ist, dass
    ich nicht mit den Kabel in die Anschlüsse von MB komme, da die Blende die Anschlüsse teilweise verdeckt. Sau gut, so brauche ich ja nur Alles bis ins Letzte zerlegen,
    um die Verschraubungen zu tauschen. Bin ich froh, dass ich das Teil ja erst zusammen gebaut habe und dafür einige Stunden brauchte. Wer den Sarkasmus erkannt hat

    Um mich von dem Ärger abzulenken, werde ich wohl heute meine neue Oculus Rift abholen. Damit habe ich deutlich mehr Motivation
    Ich hoffe tatsächlich am WE fertig zu werden und die finalen Bilder präsentieren zu können...
    MSI X99A SLI PRO | INTEL I7 5820K | 32 GB DDR4 HYPER-X FURY | EVGA GTX 1080 SC ACX 3.0 + EKWB RGB GPU COOLER | ENERMAX NEOCHANGER 200ML |
    RAIJINTEK THETIS (CASEMOD) | THERMALTAKE PACIFIC W4 RGB CPU | RASPBERRY PI 3B | CORSAIR ML120 PRO

  6. #16
    Avatar von Corsair_Fan
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    732

    AW: Casemod - RaspTop - Raijintek Thetis

    find ich cool den "Kleinen Zwerg" nur die Abdeckung oben drauf stört irgendwie das Gesamtbild. Ansonsten ein echt schickes Teil.
    CPU: Intel i5-3450 @ 3,10GHz Kühler: Prolimatech Genesis "Black Edition" Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B14-1 Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1080Ti Trio X
    RAM: 16GB TeamGroup Elite Kit Mainboard: ASROCK H77 Pro4/MVP SSD: Samsung 840/850 Evo + 850 Pro Gehäuse: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssytem: Windows10 Pro 64bit​

  7. #17
    Avatar von da_dEon
    Mitglied seit
    05.08.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    24

    AW: Casemod - RaspTop - Raijintek Thetis

    Ich bin momentan fleißig am testen. Da ich nun die Wassertemperatur kontrollieren kann, scheint der Plan aufzugehen. Nur soviel sei an dieser Stelle gesagt. Es scheint sogar noch Luft nach oben zu sein. Sobald meine Oculus eingerichtet ist, lasse ich nochmal ein paar Games durchlaufen.
    Dann würde ich gerne mal auf den Kasten auf dem Gehäuse verzichten und mal schauen, wie effizient das Ganze ist. Vielleicht lässt sich später darauf verzichten. Anderenfalls gab es auch schon Ideen mit Dekoration. Vielleicht die Temperaturanzeige noch direkt in den Kasten montieren.
    Zudem muss ich auch noch die Temps bei mehr als 3,3 Ghz durchtesten. Zum Schluss werde ich mich zwischen Leistung und Optik entscheiden müssen und die Entscheidung fällt mir leicht. Die Füße fehlen auch noch, sind aber schon startklar.
    MSI X99A SLI PRO | INTEL I7 5820K | 32 GB DDR4 HYPER-X FURY | EVGA GTX 1080 SC ACX 3.0 + EKWB RGB GPU COOLER | ENERMAX NEOCHANGER 200ML |
    RAIJINTEK THETIS (CASEMOD) | THERMALTAKE PACIFIC W4 RGB CPU | RASPBERRY PI 3B | CORSAIR ML120 PRO

  8. #18
    Avatar von da_dEon
    Mitglied seit
    05.08.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    24

    AW: Casemod - RaspTop - Raijintek Thetis

    Update 25.09.2018:

    Fleißig habe ich getestet bis der Arzt kommt. Zum Ersten habe ich den Deckel wieder abgebaut und zwei Lüfter entfernt.

    Mit Prime + Furmark erreichte das System noch mit allen Lüfter und Kasten 46,7°c Wassertemperatur. Diesen Wert konnte ich dann auch nicht mehr übertreffen.
    Im VR Betrieb - Robo Recall ect. und mehreren Runden PUBG bekomme ich das System ohne Kasten Lüfter auf 52,7°c. Meine Recherchen haben ergeben, dass die einzige Limitierung
    bezüglich der Temperaturen die Schläuche sind. Hier sind maximal 65°c zugelassen. Diesen Wert werde ich also aller Wahrscheinlichkeit nach niemals erreichen. Zu den restlichen
    Komponenten kann ich keine Angaben finden. Ich gehe jedoch fest davon aus, dass die wohl mehr als die Schläuche aushalten. Der Temperaturfühler misst direkt am Eingang des zweiten Radiators direkt
    hinter der CPU. Vom Kreislauf her also die gemeinste Stelle, da hier das Wasser erst die GPU durchläuft und dann die CPU. Direkt dahinter wird gemessen, noch bevor das Wasser den zweiten Radiator erreicht.
    Somit sollte das den absoluten Höchstwert darstellen und damit kann ich leben. Die CPU wird also nicht übertraktet. Geköpft ist die CPU auch nicht.

    Warum ich immer noch keine Bilder zeige?

    Der Innenraum ist noch immer nicht perfekt. Die Kabel liegen sch...... und liessen sich bisher nicht bändigen. Damit bin ich aber noch nicht durch. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.
    Die lackierten Füße habe ich bereits montiert. Das hat größere Probleme mit sich gezogen und das Endergebnis ist nach einem dezenten Hinweis meiner Lebensgefährtin eindeutig nicht akzeptabel.
    Daher habe ich neue Füße bestellt. Mehr dazu, wenn montiert. Dann kredenze ich auch ein Foto mit den falschen Füßen. Das wird ein Spass
    Bei den falschen Füßen war die Verschraubung später hinderlich. Zum einen Bestand der Gehäuseboden durch die Netzteilkonstruktion, der AGB / Pumpe und der weiteren Maßnahmen unter der Bodenplatte
    aus quasi mehreren Ebenen, die gegenseitig Schraublöcher verdeckt haben und somit einen sehr komplexen und materialbeanspruchenden Zusammenbau erzeugten.
    Mit den neuen Füßen wird das deutlich einfacher. Das Gehäuse lässt sich dann besser montieren und es kollidiert auch nichts mehr.

    Also etwas Zeit brauche ich noch, aber es ist fast geschafft...
    MSI X99A SLI PRO | INTEL I7 5820K | 32 GB DDR4 HYPER-X FURY | EVGA GTX 1080 SC ACX 3.0 + EKWB RGB GPU COOLER | ENERMAX NEOCHANGER 200ML |
    RAIJINTEK THETIS (CASEMOD) | THERMALTAKE PACIFIC W4 RGB CPU | RASPBERRY PI 3B | CORSAIR ML120 PRO

  9. #19
    Avatar von da_dEon
    Mitglied seit
    05.08.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    24

    AW: Casemod - RaspTop - Raijintek Thetis

    Nun präsentiere ich mal das Ergebnis. Ist zwar schon eine Weile fertig, aber bisher hatte ich einfach keine Zeit es hier zu zeigen.

    Was die Temperaturen angeht, so bewege ich mich unter Volllast an der 50°c Grenze. Mit entsprechender Lüftergeschwindigkeit kann ich
    die Temps auch unter 50 halten. Wenn es dennoch ruhig sein soll, dann liege ich bei 52°c maximal. Also alles gut. Zwischen Glas und Mainboard Tray befindet
    sich nun ein Corsair Commander und Lightning Node. Daran sind Temperatursensoren verbaut, die auch das Wasser durchmessen.
    Die gesamte Raspberry Pi Geschichte funktioniert ebenfalls. Ich bin rundum zufrieden mit diesem Ergebnis. In Kombination mit den Füßen erinnert
    mich das Gehäuse ein wenig an eine Raumfähre der NCC-1701 D. Ich überlege schon den Schriftzug plottern zu lassen
    Die Lackierung ist übrigens Nevada Weiß Metallic von Volkswagen. Von Corsair haben sich nun auch noch ein paar Lichtstreifen hinzu gesellt.
    Die Metallfüße habe ich extra ausladend montiert, da sie so noch die Schwingungen von der Pumpe aufnehmen. Zudem findet sich zwischen den Füßen
    noch ein Corsair ML Lüfter mit Shroud. Damit lässt sich wunderbar der Schreibtisch beleuchten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181013_121931.jpg 
Hits:	15 
Größe:	147,7 KB 
ID:	1019355   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181013_122152.jpg 
Hits:	16 
Größe:	347,5 KB 
ID:	1019356   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181013_122316.jpg 
Hits:	15 
Größe:	316,7 KB 
ID:	1019357   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181017_174012.jpg 
Hits:	17 
Größe:	170,4 KB 
ID:	1019358   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181017_174111.jpg 
Hits:	17 
Größe:	244,0 KB 
ID:	1019359  
    Geändert von da_dEon (13.11.2018 um 12:41 Uhr)
    MSI X99A SLI PRO | INTEL I7 5820K | 32 GB DDR4 HYPER-X FURY | EVGA GTX 1080 SC ACX 3.0 + EKWB RGB GPU COOLER | ENERMAX NEOCHANGER 200ML |
    RAIJINTEK THETIS (CASEMOD) | THERMALTAKE PACIFIC W4 RGB CPU | RASPBERRY PI 3B | CORSAIR ML120 PRO

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 11:42
  2. Windows Vista Casemodding-Wettbewerb
    Von PCGH_Thilo im Forum User-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 16:55
  3. Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs Casemod
    Von thechoozen im Forum Casemods
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 00:34
  4. Casemod im Jules Verne Stil
    Von jetztaber im Forum User-News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 13:33
  5. Retro-Video: Casemodding
    Von Falk im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 20:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •