Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    16.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4

    PCIe Steckplatz (Casemodding)

    Hallo liebe Community,

    ich habe eine Frage um das Thema Case Modding.

    Im Anhang befinden sich 2 Bilder, welche meine Fragen verdeutlichen.
    Man muss dazu sagen, dass ich ein absoluter "NEULING" in Sachen Modding bin.

    Meine Frage handelt von "PCIe" Steckplätzen für eine Grafikkarte.

    Ich habe vor mir ein Tisch-Case zu bauen und fande die Idee wie auf dem Bild zu sehen ist ganz interessant.

    Frage:
    Ist das Sinnvoll Bzw hat man dadurch große Verluste und kann mir jmd irgend einen PCIe extra Steckplatz empfehlen (Kauflink) ?

    Vielen Dank für euer Verständnis und Ihr würdet mir echt weiter helfen

    LG Aiparo aka Pascal
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PCIe Steckplatz (Casemodding)-img_6422.png   PCIe Steckplatz (Casemodding)-img_6423.png  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    02.02.2011
    Beiträge
    2.699

    AW: PCIe Steckplatz (Casemodding)

    Es gibt PCIe RiserCards, die im Grunde eine Verlängerung/Verlegung des PCIe Steckplatzes ermöglichen. Um ehrlich zu sein habe ich damit aber keine guten Erfahrungen gemacht. In dem bisher einzigen Projekt wo ich soetwas genutzt habe schien es zwar zu laufen, ich hatte jedoch in unregelmäßigen Abständen Systemfreezes, die vollständig weg waren als ich den Extender ausgebaut habe.

  3. #3
    Avatar von Venom89
    Mitglied seit
    04.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3.806

    AW: PCIe Steckplatz (Casemodding)

    Die einzigen die meines Wissens nach ordentlich funktionieren sind die von Lianli.

    Lian Li PW-PCI-E30-1 Riser Card Kabel, Gen.3 - schwarz

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    6700K geköpft @ 4,4Ghz @ Phanteks C350i, Asus Maximus VIII Hero Alpha, 2x 8GB Corsair Vengeance LED DDR 4 3200, EVGA GTX 1080 Ti @ Heatkiller IV, Samsung SSD 840 Pro 256GB + Cruscial MX200 500GB, Bequiet Dark Power Pro 10, LIAN LI PC-O11, Asus Rog Swift, Sennheiser HD650 + Beyerdynamic Custom Studio, M-Audio BX5-D2, Focusrite Scarlett 2i2, Corsair Vengeance k70, Logitech G700s

  4. #4

    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    am Mittelmeer
    Beiträge
    210

    AW: PCIe Steckplatz (Casemodding)

    Moin Aiparo,

    ich hatte zu diesem Thema schon mal meine Erfahrungen beschrieben:

    PCI-E x16 Riserkabel

    Beste Grüße,
    Nenharma
    Meine Thread´s:
    einen für die Bastelei
    Bastelei am Core P5
    und einen für schöne Teile
    edle WaKü-Komponenten

  5. #5
    Avatar von biosat_lost
    Mitglied seit
    03.03.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Düren
    Beiträge
    15

    AW: PCIe Steckplatz (Casemodding)

    Seit wann gibt es denn PCIE riser slots, die keine Verbindung a la PCIE1,1 Größe-Chip, an USB 3 Kabel, sondern lediglich Stromversorgung über molex-Stecker benötigen??

    Oder wurde das Datenkabel aus stilistischen Gründen wegreduziert??
    Also ich dachte auch mal, ich könnte den hswel CPu´s,bzw. dem MSI z87 GD 65 mit einem relativ teurem riser slot ein schnippchen schlagen, und mir die elektronische Ansteuerung weiterer 8 lanes für ne physx-karte aus dem slot/Nichts ziehen~ Pusteblume, letztendlich hat wirklich genau gar nichts mit dem Ding funktioniert!

    Nichtmal die lokale Verlegung eines slots innerhalb des Gehäuses. Das ist meines Wissens eh das Einzige, was man damit richtig bewerkstelligen kann, solange man keine Cpu hat, die mehr lanes ansteuert, als technisch vorhanden sind.

  6. #6
    Avatar von BlackDragon333
    Mitglied seit
    03.02.2015
    Ort
    Terra - andere Planeten haben wir ja nicht >.<
    Beiträge
    112

    AW: PCIe Steckplatz (Casemodding)

    Also, zu Qualität eines sogannten Riser-Extenders kann ich persönlich nichts sagen, aber für alle Extender gilt: je länger der Extender (Kabel), umso länger die Signallaufzeiten.

    Für Extender eines Mining-Rigs oder einer GPU für PhsyX mag das wohl kein Problem sein, aber für eine zum Zocken genutzte Graka kann das schon Problematisch werden, besonders in einem Multi-GPU System.

    Über die Abschirmung der zusätzlichen Kabel eines Extenders muss man sich auch Gedanken machen.

    Wichtig: Auf jeden Fall nur Extender verwenden, die per PCI-E Stecker mit Strom versorgt werden, weil die Versorgung über Molex ist 1. ungenügend & 2. dann instabil.

Ähnliche Themen

  1. PCIe Steckplatz Relevanz der Reihenfolge
    Von Kev95 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2016, 14:41
  2. GPU in alternativem PCIE-Steckplatz installieren?
    Von FLIR im Forum Grafikkarten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 22:44
  3. Grafikkarte(n) oder PCIe Steckplatz deffekt?
    Von Neph im Forum Grafikkarten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 21:34
  4. Asus Rampage III - Steckplatz (PCI / PCIe) abstand
    Von schraufi im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 16:28
  5. P5Q-Pro PCIE Steckplatz Defekt?
    Von Tripleh84 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 15:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •