Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.729

    Ausrufezeichen Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    Hallo an alle!

    Ich befasse mich nun schon seit einiger Zeit mit meinem System.
    Denn mich hat immer aufgeregt warum ich ein sehr teures SLI System habe und mein Score in FireStrike niedriger als der einer 1080TI max. OC liegen kann.
    (Sicherlich gibt es nun den ein oder anderen der hier direkt an SLI denkt aber darum geht es nicht)

    Vorweg möchte ich sagen das sich das folgende auf ein Windows 7 Update meines Sockel 2011-3 Systeme bezieht.
    Somit liegt die Vermutung nahe, dass weitere X99 Systeme davon betroffen sind.

    !Achtung!
    Leider kann ich mangels weiterer Testsysteme nicht ausschließen das auch Sockel 1151 (Skylake + Kaby Lake + Coffee Lake) oder sogar Sockel 2066 oder gar ältere Sockel ebenso betroffen sind, denn mir fehlt die Kenntnis darüber wie weit das Update ausgerollt und verteilt wurde!!!!!


    Es handelt sich um folgendes Update:

    https://support.microsoft.com/de-de/...er-2008-r2-sp1

    Oder auch Microsoft Update KB 2670838 genannt.
    Laut Microsoft sorgt dieses Update für Zitat:

    Dieses Update verbessert die Reichweite und Leistung der folgenden Grafik- und Bilderstellungskomponenten:
    Direct2D, DirectWrite, Direct3D, Windows-Bilderstellungskomponente, Windows Advanced Rasterization Platform (WARP), Windows Animation Manager (WAM), XPS-Dokument-API, H.264 Videodecoder, JPEG XR-Codec

    Es wurde also ziemlich viel an den Schnittstellen "verbessert" welche auch für Games teilweise von entscheidender Bedeutung sind.

    Leider beweise ich nun das Gegenteil:

    Der Startpunkt dieser Begründung ist der folgende FireStrike Test 1.1.
    Es ist bei mir die gekaufte Version, diese ist allerdings auch in der kostenlosen Demo Version enthalten.
    Somit kann jeder mal auf seinem System bei Bedarf nachtesten wie es sich bei ihm verhält.

    Der PC ist frisch Formatiert und es befinden sich außer Steam, nur Battlenet, ein Antivieren Programm, Power DvD, Office und Media Player Classic auf dem Desktop.
    Die CPU ist auf 8x 4,1Ghz Übertaktet, Nvidia Treiber Version: 24.21.13.9764, RAM @ 3000Mhz, die Grafikkarte auf 2Ghz übertaktet:



    NVIDIA GeForce GTX 1080 video card benchmark result - Intel Core i7-6900K Processor,MSI X99A XPOWER GAMING TITANIUM (MS-7A21)

    Datum: 14.05.18 // 21:18:43 Uhr
    Score: 27.762
    Grafik-Punkte: 41 880
    Physics-Punkte: 21 561
    Kombinierte Punktzahl: 8 965


    Viele weitere Tests später bin ich dann auf das besagte Update gekommen und habe auch nach diesem gebencht, allerdings mit dem Werkseitigem OC der Grafikkarten:

    NVIDIA GeForce GTX 1080 video card benchmark result - Intel Core i7-6900K Processor,MSI X99A XPOWER GAMING TITANIUM (MS-7A21)

    Datum: 18.05.18 // 18:14:10 Uhr
    Score: 23.225
    Grafik-Punkte: 33 409
    Physics-Punkte: 20 872
    Kombinierte Punktzahl: 7 451
    (KB 2670838 installiert)

    Wie ihr seht fehlen zwar 100Mhz GPU Takt doch ein derartiger Punkte Verlust von 4537 Punkten im Score und gar 8471 Grafik-Punkten lässt sich nicht mehr durch das OC erklären.
    Nun wurde ich misstrauisch und deinstallierte KB 2670838 welches die letzte Veränderung am System war und:

    NVIDIA GeForce GTX 1080 video card benchmark result - Intel Core i7-6900K Processor,MSI X99A XPOWER GAMING TITANIUM (MS-7A21)

    Datum: 18.05.18 // 18:43:29 Uhr
    Score: 26.885
    Grafik-Punkte: 39 265
    Physics-Punkte: 21 542
    Kombinierte Punktzahl: 8 984

    Dieses Ergebnis wiederum passte zu den reduzierten 100Mhz der GPU...

    Somit stand der Übeltäter fest. Doch hierbei handelt es sich um ein SLI System nur könnte es auch das Ergebnis von einzelnen Grafikkarten beeinträchtigen...?
    Und hier muss ich sagen JA nur es ist bei weitem weniger auffällig denn die Ergebnisse weichen von einander ab, dennoch nicht so gravierend:

    NVIDIA GeForce GTX 1080 video card benchmark result - Intel Core i7-6900K Processor,MSI X99A XPOWER GAMING TITANIUM (MS-7A21)

    Datum: 19.05.18 // 12:57:05
    Score: 18.937
    Grafik-Punkte: 21 589
    Physics-Punkte: 21 601
    Kombinierte Punktzahl: 8 991

    Vs:

    https://www.3dmark.com/fs/15561527

    Datum: 19.05.18 // 13:12:25 Uhr
    Score: 17897
    Grafik-Punkte 21 549
    Physics-Punkte 20 024
    Kombinierte Punktzahl 7 365
    (KB 2670838 installiert)


    Somit ergibt sich folgende unscheinbare Differenz welche durchaus schwer zu erkennen ist aber dennoch von Relevanz:
    Differenz:
    Score: 1 040
    Grafik-Punkte: 40
    Physics-Punkte: 1 577
    Kombinierte Punktzahl: 1 626


    Ich möchte Euch daher gerne dazu ermutigen selbst mal nachzuprüfen, sofern ihr das Microsoft Update KB 2670838 installiert habt.
    !!! Egal welche Plattform ihr verwendet.!!!
    Darüber hinaus möchte ich auch klar stellen, das ich hier zwar keine Ingame Messungen vorgenommen habe diese aber ebenso schwanken.
    Overwatch war leider das einzige Game was ich auf die schnelle testen konnte... hier ergab sich in etwa eine Differenz von 15-20 Fps im Durchschnitt...
    Destiny 2 besitzt hier weiter noch das Problem das es ohne das Update KB 2670838 gar nicht startet.

    Somit liegt ebenso der Verdacht im Raum, dass nicht nur Benchmark Ergebnisse von der Leistungsreduzierung des Updates betroffen sind!

    In wie weit Windows 10 oder 8 ebenfalls mit einem ähnlichem Update beliefert wurde kann ich an dieser Stelle nur Mutmaßen, dennoch ist es möglich das auch hier ein Update ähnliches verursacht.


    Fazit:

    Da ich mit SLI und ohne SLI testen konnte und mir beide Ergebnisse das selbe Verhalten bescheinigten ist es Fakt das dieses Update eine Framerate Reduzierung verursacht.
    Das diese bei einer single GPU nicht so erheblich ausfällt als mit SLI ist ebenso ein wichtiger Aspekt, denn die Abweichungen entstehen alle in einem CPU Limit oder einem System welches sich von der Leistung nahe an diesem befindet.
    Schlussfolgerung ist dann allerdings das solltet ihr in Zukunft mal die Grafikkarte austauschen, (z.B. auf die nächste Generation) wird sich diese Problematik wohl deutlicher in Eurem System auswirken.

    In meinem Augen ist es daher ein deutliches Problem für Gamer, denn dieses Update steht in keinem Zusammenhang mit einem Spectre oder Meltdown Update (hier wäre die Leistungsreduzierung ja noch begründet), es sollte lediglich einige Eigenschaften "verbessern"...
    Gerade für High End Systeme welche an die Grenzen gehen sollen oder SLI Nutzer verschärft es sich wie ihr seht noch mal und sollte geprüft werden.
    Geändert von GEChun (19.05.2018 um 17:05 Uhr)
    Lian Li 011 Dynamic | ASUS X99 Rampage Edition 10 | i7-6900k @ 4,2Ghz | Corsair H150i RGB | 64 GB DDR4 @ 3200MHz |2x MSI GTX 1080 Gaming X @ SLI | BQ DPP 10 1000 W | 512 GB 960EVO M.2 + 256GB 840 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus ROG PG27VQ //
    BeQuiet Silent Base 600 | Ryzen 5 2400G | BQDRP3 | 16GB DDR4 @ 3200MHz | Creative SB Recon 3D //

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    6.624

    AW: Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    So viel Text wegen ein paar Zahlen?

  3. #3
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.729

    AW: Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    So viel Text wegen ein paar Zahlen?
    Hier geht es ja darum das dir etwas auf dein Rechner geschleust wird bei dem dir Leistung verloren geht obwohl die Leistung da war und dir auch noch das Gegenteil versprochen wird...

    Alle Leute die ältere Systeme haben und eine schwächere CPU werden damit künstlich an der Nase herum geführt.
    Mal angenommen du hast eine Single GPU die die Leistung des SLI Gespanns auf die Straße bringt, dann geht dir nen ganz großer Anteil an Performance einfach flöten.
    Nicht weil du sie nicht hast sondern, weil Microsoft das so möchte? Hust bitte?
    Lian Li 011 Dynamic | ASUS X99 Rampage Edition 10 | i7-6900k @ 4,2Ghz | Corsair H150i RGB | 64 GB DDR4 @ 3200MHz |2x MSI GTX 1080 Gaming X @ SLI | BQ DPP 10 1000 W | 512 GB 960EVO M.2 + 256GB 840 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus ROG PG27VQ //
    BeQuiet Silent Base 600 | Ryzen 5 2400G | BQDRP3 | 16GB DDR4 @ 3200MHz | Creative SB Recon 3D //

  4. #4

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    6.624

    AW: Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    Tja, Windows 7 ist halt nicht mehr Microsofts Darling.
    dann geht dir nen ganz großer Anteil an Performance einfach flöten.
    Woll'n wir mal rechnen?
    7 451 / 8 965 = 0,83 - also 83% der Ursprungsleistung in einem Benchmark.
    7 365 / 8 991 = 0,819 - entspricht rund 82% - in einem 2. Benchmarktest.

    Was bemerkst Du praktisch davon (Desktop, Spiele, Office)?


    Die CPU ist auf 8x 4,1Ghz Übertaktet, Nvidia Treiber Version: 24.21.13.9764, RAM @ 3000Mhz, die Grafikkarte auf 2Ghz übertaktet:
    Übertaktete Komponenten sind schon mal keine guten Voraussetzungen für einen Vergleich.

    Veröffentlichungsdatum: 26. Februar 2013
    Das gibt es also seit 5 Jahren.

    Bisher ist das Verhalten niemand aufgefallen.

    Hier geht es ja darum das dir etwas auf dein Rechner geschleust wird bei dem dir Leistung verloren geht obwohl die Leistung da war und dir auch noch das Gegenteil versprochen wird...
    Und?
    Da hast Du dich immer noch nicht dran gewöhnt?

    Seit Plug-and-Play erwarte ich gar nichts anderes.
    Früher habe wenigstens ich die Fehler produziert, heute sind es die Hersteller.

    Salamitaktik und Bananensoftware sind die Regel, nicht die Ausnahme, nicht nur bei Microsoft.
    Nie gab es so viele Updates, wie heute.

    Alle Leute die ältere Systeme haben und eine schwächere CPU werden damit künstlich an der Nase herum geführt.
    Wie gesagt, ältere Systeme stehen nicht mehr im vordergründigen Interesse, ALLER Hersteller.
    Der alte Krempel ist nutzlos und bringt kein Geld - so deren Denkweise.

    Hust bitte?
    Nein Danke, ich bin gesund.
    Schönen Sonntag noch.

  5. #5
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.729

    AW: Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Tja, Windows 7 ist halt nicht mehr Microsofts Darling.
    Ich habe ausdrücklich geschrieben das Windows 10 auch mit solchen Updates betroffen sein kann!
    Nur weil es mir bei Windows 7 aufgefallen ist ist es nicht weniger schlimm...
    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Woll'n wir mal rechnen?
    7 451 / 8 965 = 0,83 - also 83% der Ursprungsleistung in einem Benchmark.
    7 365 / 8 991 = 0,819 - entspricht rund 82% - in einem 2. Benchmarktest.

    Was bemerkst Du praktisch davon (Desktop, Spiele, Office)?
    Habe ich auch bereits geschrieben, hast du meinen Beitrag nicht gelesen?

    In Overwatch habe ich 15-20 Fps im durchschnitt (min und max) weniger.
    Durch die Bank weg, desweiteren werde ich noch mehr Games dazu testen habe diese aber aus Zeitgründen noch nicht geschafft.
    Also relativieren sich deine Einwände hier... bitte Beitrag lesen.
    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Übertaktete Komponenten sind schon mal keine guten Voraussetzungen für einen Vergleich.
    Stimmt aber ich habe jetzt mittlerweile so viele Tests gemacht das ich weiß das es auch im Stock Takt auftritt.
    Hätte den Beitrag ja nicht eröffnet wenn ich mir nicht ziemlich sicher bin.
    Und würde nicht andere Leute dazu aufrufen auch zu testen, oder denkst du das alle ihr System übertakten?

    Dieses Verhalten tritt immer auf egal ob OC oder nicht.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Das gibt es also seit 5 Jahren.

    Bisher ist das Verhalten niemand aufgefallen.
    Ja, kann es ja auch nicht.
    Ich habe geschrieben das es sich unter Single GPUs verringert, wird dieses System aber mit einer potenteren GPU aufgerüstet greift es wieder erheblich ein.
    Gerade für die neue GPU Generation die bald kommen wird ist es daher sehr von Bedeutung.
    Bitte Beitrag richtig lesen.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Und?
    Da hast Du dich immer noch nicht dran gewöhnt?
    Ein solches Verhalten seitens Microsoft ist nicht Verbraucher freundlich, da gibt es nichts zu diskutieren.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Seit Plug-and-Play erwarte ich gar nichts anderes.
    Früher habe wenigstens ich die Fehler produziert, heute sind es die Hersteller.

    Salamitaktik und Bananensoftware sind die Regel, nicht die Ausnahme, nicht nur bei Microsoft.
    Nie gab es so viele Updates, wie heute.
    Genau deshalb sollte man auch mal durchleuchten was Sie uns da mit den Updates alle aufspielen und ob dieses auch zutrifft oder nicht.
    Bei Windows 10 hat man nicht mal die Wahl alle Updates auszuschalten, sollte ein solches Update bei den Zwang Updates dabei sein dann ist es sogar noch schlimmer.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ältere Systeme stehen nicht mehr im vordergründigen Interesse, ALLER Hersteller.
    Der alte Krempel ist nutzlos und bringt kein Geld - so deren Denkweise.
    Die Ansichtssache der Hersteller ist hier ziemlich egal.
    Ich handle hier ehr im Namen der Endverbraucher und decke das für alle auf die sich dafür interessieren.
    Gerade hier im Forum gibt es z.B. auch eine Benchmark Rangliste, für jeden der da auf Rekord jagt ist ist diese Thematik wichtig.

    Sobald es sich dann in den einzelnen Games ebenso weiter verdeutlichen, trifft es dann auch für eine weitere bedeutende Anzahl an User zu.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Nein Danke, ich bin gesund.
    Der "Hust" Kommentar war nicht auf dich gemünzt sondern sinnbildlich an Microsoft direkt gerichtet...

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Schönen Sonntag noch.
    Danke, den wünsche ich dir auch!

    Edit:
    Um noch mal auf die schnelle anhand von Benchmarks zu verdeutlichen wie extrem das Update eingreifen kann!

    NVIDIA GeForce GTX 1080 video card benchmark result - Intel Core i7-6900K Processor,MSI X99A XPOWER GAMING TITANIUM (MS-7A21)

    Ein Benchmark ohne OC weder CPU noch GPU noch RAM.

    NVIDIA GeForce GTX 1080 video card benchmark result - Intel Core i7-6900K Processor,MSI X99A XPOWER GAMING TITANIUM (MS-7A21)

    Ein Benchmark mit OC.

    An beiden Links bemerkt man das dieses Update so enorm in das System eingreift das man selbst mit OC diesen Unterschied nicht mehr relativieren kann!

    Ich werde noch Game Ergebnisse nachreichen!
    Geändert von GEChun (20.05.2018 um 14:37 Uhr) Grund: Informationen ergänzt
    Lian Li 011 Dynamic | ASUS X99 Rampage Edition 10 | i7-6900k @ 4,2Ghz | Corsair H150i RGB | 64 GB DDR4 @ 3200MHz |2x MSI GTX 1080 Gaming X @ SLI | BQ DPP 10 1000 W | 512 GB 960EVO M.2 + 256GB 840 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus ROG PG27VQ //
    BeQuiet Silent Base 600 | Ryzen 5 2400G | BQDRP3 | 16GB DDR4 @ 3200MHz | Creative SB Recon 3D //

  6. #6

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    6.624

    AW: Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Ich habe ausdrücklich geschrieben das Windows 10 auch mit solchen Updates betroffen sein kann!
    Hast Du aber nicht getestet.
    Und ich bezweifle, daß alte Windows 7 Updates exakt genau so für Windows 10 erscheinen.
    Wissen kann man das nicht, der Kernel ist immer noch sehr ähnlich.

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    In Overwatch habe ich 15-20 Fps im durchschnitt (min und max) weniger.
    Wieder ein Spiel.
    Das interessiert den Otto-Normal-User im allgemeinen nicht sehr und er wird es auch nicht bemerken.

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Gerade für die neue GPU Generation die bald kommen wird ist es daher sehr von Bedeutung.
    Ein Windows 7 Patch?
    Der Umstieg zu Windows 10 geht gerade von statten.
    Da wird nicht mehr viel für künftige Hardware mit Windows 7 veranstalten lassen, wenn man das Betriebssystem überhaupt installiert bekommt.

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Die Ansichtssache der Hersteller ist hier ziemlich egal.
    Nur ist der Hersteller hier bestimmende Kraft und nicht der Benutzer.

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Ich handle hier ehr im Namen der Endverbraucher und decke das für alle auf die sich dafür interessieren.
    Schön, daß sich dafür noch Leute einsetzen.

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Gerade hier im Forum gibt es z.B. auch eine Benchmark Rangliste, für jeden der da auf Rekord jagt ist ist diese Thematik wichtig.
    Das Thema geht mir seit 20 Jahren weit am Südpol vorbei.
    Ich habe einen Mittelklasse PC (i5) der leise, kalt, flüssig und ruckfrei in allen Belastungstufen läuft.

    Die Zahlenspielereien sind was für Fans der langen Balken mit sehr viel freier Zeit.

  7. #7
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.729

    AW: Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Hast Du aber nicht getestet.
    Und ich bezweifle, daß alte Windows 7 Updates exakt genau so für Windows 10 erscheinen.
    Wissen kann man das nicht, der Kernel ist immer noch sehr ähnlich.
    Eben, sollte getestet werden!!
    Ich bin leider auch nur ein Endverbraucher mit einer Arbeit, dessen Hauptberuf es nicht ist solch Fehlerquellen aufzudecken.
    Dennoch empfinde ich es hier als richtig diese aufzudecken.
    Warum du dagegen wetterst verstehe ich nicht, du hast ja kein Nachteil dadurch oder arbeitest du bei Microsoft?

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Wieder ein Spiel.
    Das interessiert den Otto-Normal-User im allgemeinen nicht sehr und er wird es auch nicht bemerken.
    Der ganze Beitrag bezieht sich auf Games und Scores, das steht sogar in der Überschrift des Threats?
    Ich verstehe deinen Einwand nicht...

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Ein Windows 7 Patch?
    Der Umstieg zu Windows 10 geht gerade von statten.
    Da wird nicht mehr viel für künftige Hardware mit Windows 7 veranstalten lassen, wenn man das Betriebssystem überhaupt installiert bekommt.
    Irrelevant für diesen Beitrag.
    Windows 10 oder 8 kann genau so betroffen sein.
    Mein Beitrag hat ebenso den hilfe Aufruf beinhaltet denn ich kann nicht alles testen.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Nur ist der Hersteller hier bestimmende Kraft und nicht der Benutzer.
    Irrelevant für diesen Threat.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Schön, daß sich dafür noch Leute einsetzen.
    Danke, auch wenn du mir gerade hier das Leben versuchst schwer zu machen, meinen Beitrag versuchst zu relativieren und sogar noch aus den Händen gezogene Gegenargumente bringst.
    Zweck deiner Begründung? Verstehe ich nicht...

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Das Thema geht mir seit 20 Jahren weit am Südpol vorbei.
    Ich habe einen Mittelklasse PC (i5) der leise, kalt, flüssig und ruckfrei in allen Belastungstufen läuft.

    Die Zahlenspielereien sind was für Fans der langen Balken mit sehr viel freier Zeit.
    Für was steht den das X hier auf der Seite?
    Für die ganzen Otto Normal PC Nutzer?
    Das war eine rhetorische Frage und bedarf keine Antwort...
    Für mich geht das hier gerade ziemlich am Thema vorbei diese Diskussion mit dir... Sinn und Zweck sind noch zweifelhafter.
    Lian Li 011 Dynamic | ASUS X99 Rampage Edition 10 | i7-6900k @ 4,2Ghz | Corsair H150i RGB | 64 GB DDR4 @ 3200MHz |2x MSI GTX 1080 Gaming X @ SLI | BQ DPP 10 1000 W | 512 GB 960EVO M.2 + 256GB 840 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus ROG PG27VQ //
    BeQuiet Silent Base 600 | Ryzen 5 2400G | BQDRP3 | 16GB DDR4 @ 3200MHz | Creative SB Recon 3D //

  8. #8

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    6.624

    AW: Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    Noch mal:
    Du beziehst dich auf einen 5 Jahre alten Patch.

    Da sich niemand darüber aufregt, sind doch alle Mutmaßungen ohne Test reine Spekulation:
    Somit liegt die Vermutung nahe, dass weitere X99 Systeme davon betroffen sind.

    !Achtung!
    Leider kann ich mangels weiterer Testsysteme nicht ausschließen das auch Sockel 1151 (Skylake + Kaby Lake + Coffee Lake) oder sogar Sockel 2066 oder gar ältere Sockel ebenso betroffen sind, ...
    Ich brauchs nicht, mein System läuft trotz oder wegen Windows 10 schnell.

    Und da es doch wieder nur um den Längenvergleich geht - tschüß.

  9. #9
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.729

    AW: Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Noch mal:
    Du beziehst dich auf einen 5 Jahre alten Patch.

    Da sich niemand darüber aufregt, sind doch alle Mutmaßungen ohne Test reine Spekulation:


    Ich brauchs nicht, mein System läuft trotz oder wegen Windows 10 schnell.

    Und da es doch wieder nur um den Längenvergleich geht - tschüß.
    Und du hast immer noch nicht begriffen das wenn Microsoft so etwas bei 7 macht windows 10 nicht davor geschützt ist.

    Genau da liegt ja das Problem.. mach die Augen doch endlich auf.
    Lian Li 011 Dynamic | ASUS X99 Rampage Edition 10 | i7-6900k @ 4,2Ghz | Corsair H150i RGB | 64 GB DDR4 @ 3200MHz |2x MSI GTX 1080 Gaming X @ SLI | BQ DPP 10 1000 W | 512 GB 960EVO M.2 + 256GB 840 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus ROG PG27VQ //
    BeQuiet Silent Base 600 | Ryzen 5 2400G | BQDRP3 | 16GB DDR4 @ 3200MHz | Creative SB Recon 3D //

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    6.624

    AW: Microsoft Updates und verfälschte Scores bzw. reduzierte Leistung.

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Und du hast immer noch nicht begriffen das wenn Microsoft so etwas bei 7 macht windows 10 nicht davor geschützt ist.
    Ich bin nur 35 Jahre in der EDV und kenne Microsoft seit Altair-Basic, wie auch den ntoskrnl.
    Als Systemprogrammierer sogar auch mit geöffneten Augen.

    Diese Altprobleme interessieren niemand und lassen auch keine Rückschlüsse auf irgendwelches Verhalten von Microsoft zu.

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Microsoft Update Fehler 80072EFE
    Von Dr.Speed im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2015, 12:19
  2. Updates Kaspersky Rescue Disk bzw Alternative Virensysteme
    Von mÖre im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 19:03
  3. Reduzierte Leistung bei Samsung F1 HDDs
    Von ThoR65 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 21:54
  4. Microsoft Update CDs/DVDs
    Von -=TM=- im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 13:26
  5. Hyperhorns Dice-Premiere *Update* Jetzt mit allen Scores!
    Von Hyperhorn im Forum Bench-Sessions
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 23:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •