Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.715

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Genau, diese Tests sind alles schön und gut, am ende kommt es nur ganz darauf an wie zufrieden man selbst ist.
    Manches ist schön zu sehen was messbar ist, was wiederum am ende nichts zu bedeuten haben muss.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    30.10.2015
    Beiträge
    105

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Habe ja auch etwas getestet alles auf höchstleistung etc etc Steamversion nonSteam auf SSD macht 0 unterschied oder nur ganz wenig bei mir könnte mir es nur erklären wenn die Vergleichssysteme stark OC wären aber das würde ja dabei stehen.
    Die nonSteam version ging bie mir nach dem Update auch nicht mehr neueste Version von der HP geladen dann ging es

    Wenn mein Sys. @Stock läuft fall teils unter 5k Punkte und bei Digital Content Creation auf 3500 und das ist erschreckend wenig!

    Eigentlich kann es mir ja egal sein aber ich will aber wissen warum ich da so wenig Punkte bekomme ich mein bei 100-500 Punkten echt egal aber bei bis zu 3000

  3. #23
    Avatar von AMD-FXler
    Mitglied seit
    07.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    614

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    @Pomes80
    Ich denke mal, dass dieser Benchmark Test einfach auch seine Bugs hat.
    Wenn du im normalen Betrieb oder bei Games keine Performanceschwächen feststellen kannst, stimmt wohl eher der Test nicht.

    Kann gut sein, dass mit dem Update einige Fehler gefixt werden sollen. Obwohl im Moment eher das Update selber einen Fix brauchen könnte =P

    @Icarus
    Genau so ist es. Wenn am System was im Argen liegt, merkt man es auch ohne Benchmarks.
    Ich kann soweit sagen, dass der 1800x flotter und weniger zickig läuft als mein "alter" i7 6800k
    Schön, wenn man in diversen Listen oben dabei ist, aber runterbeisen kann ich mir davon auch nix
    Geändert von AMD-FXler (29.06.2017 um 16:40 Uhr)

  4. #24

    Mitglied seit
    30.10.2015
    Beiträge
    105

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Grade echt schwer zu sagen mein Sys. ist an manchen Tagen echt ne Zicke hab wieder mit Titanfall2 angefangen und schon etliche FPS weniger kann aber auch an den Updates liegen die da kamen
    Im Firestrike hingegen passen die Punkte von CPU und GPU in Cinebench top im Geekbench Flop

    Inwiefern zickt dein 1800x weniger als der 6800k ?

  5. #25
    Avatar von AMD-FXler
    Mitglied seit
    07.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    614

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Mein alter 6800k (Gott hab ihn seelig *lol*) hatte kein gutes Verhältnis zu seinem Mainboard.
    Diverse BSOD in unterschiedlichen Leistungszuständen und Programmen. Egal ob @ Stock oder übertaktet.

    Beim AMD, lief alles auf Anhieb. 4 Gz mit 1, 325v und 4x8GB HyperX Fury 2666 @ 2933 ohne AGESA 1.0.0.6

    Ich denke, man darf bei Benchmarks nicht zuviel hinneininterpretieren. Gerade dann, wenn einige Tests gut ausfallen und andere nicht.
    Sollten alle Tests zum Heulen sein, würde ich schon grübeln, warum es so ist.

    Hintergrundaktivitäten beeinträchtigen ein System schon. Updates werdenja nicht nur heruntergeladen sondern auch installiert. Also lesen & schreiben während Titanfall2.
    Das es dann etwas weniger FPS sind, würde ich darauf schieben.

  6. #26

    Mitglied seit
    30.10.2015
    Beiträge
    105

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Hatte zwar auch überlegt wieder zu AMD zu wechseln aber das wäre nur Basteldrang evtl mit Ryzen 2

    Mir ist durchaus bewusst das Benchmarks nicht immer die Aussage haben würde mir auch keinen Kopf machen wenns so bis 500 Punkte wären im Digital Content Creation
    Schwankungen etc. klar aber wie bereits erwähnt sind mir teils 2500 Punte Differenz doch zu viel es wurmt mich einfach weil ich es verstehen will

  7. #27
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.715

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Geld spielt bei mir bei einmaligen Anschaffungen die mehrere Jahr halten können keine Rolle, daher werde ich wohl demnächst auf die neue Intel Plattform wechseln.
    Warte aber noch etwas ab, denn die Anfangspreise möchte ich nicht mit bezahlen.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt


  8. #28
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.715

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt


  9. #29

    Mitglied seit
    30.10.2015
    Beiträge
    105

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Auf der linken Seite sind meine Ergebnisse bei Downscaling OCL , Deshaking OCL , Batch transformation sind halt extreme Unterschiede.....
    Ok ich hab den Fehler PhysX von auto. auf Geforce gestellt nu passen die Punkte auch beim Digital Content Creation
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -0.jpg  
    Geändert von Pommes80 (04.07.2017 um 00:52 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von lustige_Fehlerquelle
    Mitglied seit
    14.04.2017
    Beiträge
    220

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    So .. kann nicht klagen, neuer Test, mit neuer Hardware (also statt dem 7700k at 4.8GHz jetzt den 8700 at 5GHz - ansonsten alles gleich):

    7401 PCMark-10-Punkte. Evtl geht noch mehr, aber aktuell dürfte das passen.
    Austrialopithecus Schlagoberensis

    8700k 8auer Pro Edition 5GHz, Maximus Apex X, 16GB Vengeance @3333 MHz, MSI Gaming X 1080ti

Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •