Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von JackTheHero
    Mitglied seit
    13.04.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Terra
    Beiträge
    2.030

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Jo und wie getaktet? 4.8 Ghz? Dann komm ich auch auf den Wert.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.715

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Zitat Zitat von JackTheHero Beitrag anzeigen
    Jo und wie getaktet? 4.8 Ghz? Dann komm ich auch auf den Wert.
    Einfach auf Link klicken, steht drin wie hoch die CPU getaktet war...
    Sind keine 4,8 GHz gewesen, sondern 4,5Ghz was ich auch 24/7 nutze.

    EDIT: Mit 4,8 GHz sind es 100 Punkte mehr.
    Score 6602 = NVIDIA GeForce GTX 1070 video card benchmark result - Intel Core i7-6700K,ASRock Z170 OC Formula
    Geändert von IICARUS (27.06.2017 um 23:06 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt


  3. #13
    Avatar von lustige_Fehlerquelle
    Mitglied seit
    14.04.2017
    Beiträge
    220

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Nein, CPU throttlet nicht. Prozessor ist geköpft und erreicht unter Benchmarklast selten mehr als 68 C. (über Afterburner Ingame OSD)

    Ich tippe eher auf ein Problem der Grafikkarte, entweder läuft diese permanent ins Powerlimit.. aber naja,
    neueste Treiber sind drauf.., Einstellungen der Nvidia-Systemsteuerung sollte passen.

    Werd mich wohl damit rumspielen müssen.

  4. #14
    Avatar von AMD-FXler
    Mitglied seit
    07.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    614

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Und ich hab das Gefühl, der Test hat was gegen AMD
    Die Graka wird nicht voll ausgelastet.
    Boosttakt im OC unter Wasser 2151Mhz mit max 45 °C und im Test taktet sie gerade mal zwischen 1470 und 1560Mhz
    Jetzt komm ich nur auf 5292Punkte =(
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -pcmark-10-2.png  

  5. #15

    Mitglied seit
    30.10.2015
    Beiträge
    105

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Von den Punkten bin ich eigl ganz zufrieden bei mir mein 6700K läuft @Stock
    Allerdings haben in den vergleichen alle so um die 6K Punkte bei der Digital Content Creation ich hingegen grade mal so 4K !?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -pcm10.jpg  

  6. #16
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.715

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Dein Ergebnis wird gut sein, denn ich habe gemerkt das es auch auf die Grafikkarte mit ankommt.
    Hier macht es sogar was aus wie stark die Grafikkarte mit übertaktet wurde.

    Zudem wird viel geladen und da macht es auch was aus ob es auf einer SSD oder HDD installiert wurde.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt


  7. #17

    Mitglied seit
    30.10.2015
    Beiträge
    105

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Ist auf der SSD installiert hab mal online verglichen einer war mit nem fast identischen System 6700k und ner evga gtx1060 wie meine auch (takt war identisch steht ja im Online vergleich dabei)und der haut in der Kategorie locker 2000 punkte mehr raus.

    Verstehe nicht wo da 2000 punkte liegen bleiben . Ich hab in der Kategorie werte von ner 1050 oder ner rx470 mit einen i5

  8. #18
    Avatar von AMD-FXler
    Mitglied seit
    07.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    614

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Das selbe ist ja bei meinem 1800x auch. GPU wird nicht ausgelastet und bei 3 durchläufen von PCMark 10 bekomme ich 3x extrem unterschiedliche Ergebnisse.
    Erst dachte ich, es liegt am neuen Ryzen. Quasi, dass der Test irgendwas nicht "versteht" oder auf etwas nicht zugreifen kann.
    Aber bei dir scheint es ja auch komisches Verhalten bei PCMark 10 zu geben.

  9. #19
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.715

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Auf ComputerBase sind Ryzen Prozessoren zum Teil schlechter als Intel abgeschnitten.
    Glaube das der Test vom hohen Singel Takt mehr als von mehreren Kerne profitiert.
    Geändert von IICARUS (29.06.2017 um 16:15 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Dell AW3418DW
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von AMD-FXler
    Mitglied seit
    07.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    614

    AW: Futuremark veröffentlicht PCMark 10

    Das kann gut sein. Somit führt sich der Test aber adabsurdum^^
    Gab eben ein Update von PCMark 10. Habs ausgeführt und nun kann man keinen Benchtest mehr starten... "noch nicht verfügbar"
    Na, was solls. Ich kann 16x Solitär gleichzeitig zocken *hahaha*

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •