Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    08.01.2009
    Beiträge
    86

    be quiet! DARK BASE PRO 900

    Habe mir vor Paar Tage be quiet! Dark Base Pro 900 mit Sichtfenster zugelegt und schon bin ich enttäuscht. Glasbefestigung ist totale Dreck. Bei Aufmachen lösen sich diese Rändelschrauben eigenmächtig ab, manchmal löst sich nur Mutter,manchmal dreht sich die Mutter zusammen mit Stieft. Diese Stifte haben zwar Schlitze und ich habe die Stifte mit Schraubenzieher festgezogen,aber das hat meine Problem nicht gelöst. Dadurch das Mutter zusammen mit Stift rausgedreht hat, ist mir die Gummiring am Glas steckengeblieben und später weggeflogen, was ich nicht gemerkt habe, auf jeden Fall ist diese Ring nicht mehr auffindbar und Ersatzteile gibt auch nicht, was nach 2Tage Nutzung sehr ärgerlich ist. Für Gehäuse diese Preiskategorie finde ich sowas unakzeptabel.Zum Vergleich: habe noch ganze Box Ersatzteilen von meine alte Lian Li(Bild)
    Ich hoffe da hört mich jemand von Support.
    MfG
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken be quiet! DARK BASE PRO 900-img_3098_800x533.jpg  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Laythe
    Beiträge
    599

    AW: be quiet! DARK BASE PRO 900

    Ich habe das gleiche Gehäuse.
    Es stimmt dass die Befestigung des Glas-Sidepanels nicht die beste ist, aber ich hatte keinerlei wirkliche Probleme.

  3. #3
    Avatar von Schnuetz1
    Mitglied seit
    05.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    In der Vorlesung
    Beiträge
    8.065

    AW: be quiet! DARK BASE PRO 900

    Ich habe das gleiche Problem, der Stift oben rechts löst sich bei mir regelmäßig, wenn ich die Rändelschraube entferne. Das ist für ein Gehäuse in dieser Preisklasse leider wirklich nicht in Ordnung.
    be quiet! Pure Base 600 Review
    i5 4690K@4,2GHz/1,02V | G.Skill Trident X 16GiB@2400MHz | AsRock Fatal1ty Z97 | Gainward GTX1080 GS@2062MHz/5400MHz | bq! Dark Base Pro 900 | bq! SP E10 500W CM
    250 GB SSD | 1TB SSD | 1TB HDD | Win 10 Prof | 28” 4K+22” FHD | Dell Latitude E7450 (i7 5600U+16GB RAM) | Peripherie: Logitech

  4. #4
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    88.626

    AW: be quiet! DARK BASE PRO 900

    Das Gehäuse gehört sowieso in die Mülltonne.
    Selten so viele Schwächen bei einem so teuren Case gesehen.
    Aber BeQuiet meldet sich ja eh nicht mehr. Die letzte Aktivität ist vom Januar.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base 700

  5. #5

    Mitglied seit
    14.10.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Bärner Oberland
    Beiträge
    91

    AW: be quiet! DARK BASE PRO 900

    Hmm... aber gleichzeitig habe ich selten so viele euphorische Reviews über ein PC-Gehäuse auf deutschsprachigen Hardwareseiten wie über dieses Dark Base Pro 900 gelesen.

  6. #6
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    88.626

    AW: be quiet! DARK BASE PRO 900

    Zitat Zitat von bonbon2k Beitrag anzeigen
    Hmm... aber gleichzeitig habe ich selten so viele euphorische Reviews über ein PC-Gehäuse auf deutschsprachigen Hardwareseiten wie über dieses Dark Base Pro 900 gelesen.
    Ja, komisch nicht?
    Jeder fand es klasse. Keinem ist aufgefallen, dass der dritte Lüfter in der Front keinen Staubfilter hat.
    Da kannst du mal sehen, was die da "testen".
    Für mich sind das alles nur Werbeflyer gewesen.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base 700

  7. #7
    Avatar von Chimera
    Mitglied seit
    22.01.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Vapestanien, Steamland
    Beiträge
    7.116

    AW: be quiet! DARK BASE PRO 900

    Einfach nen Tropfen Loctite Sicherungslack an die Stelle, welche in den Gehäuserahmen geschraubt wird und nach dem trocknen dreht sich das Teil auch nicht mehr raus. Bei mir kommt immer bei Metall-in-Metall-Berbindungen Sicherungslack zum Einsatz, z.B. bei den Abstandshaltern vom Mobo. Denn es gibt nix ärgerlicheres, als wenn man das Mobo ausbauen will und statt der Schraube dreht sich der Abstandshalter raus
    Aber bzgl. dem fehlenden Gummi, hast du da schon mal dem Support von Listan geschrieben? Denn deren Support ist top und wenn mal was fehlt, dann helfen sie wenn möglich immer. Bei meinem Straight Power fehlte das 8 Pin Powerkabel, hab denen ne Mail geschrieben und paar Tage später bekam ich ein neues Kabel Von daher würd ich erst denen mal schreiben und fragen, ob sie dir nicht 1 oder 2 von diesen Gummipuffern zukommen lassen könnten.


Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Dark Base (Pro) 900
    Von Threshold im Forum be quiet!
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 08.12.2017, 13:45
  2. Wakü fürs Dark Base Pro 900
    Von target2804 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 23.09.2016, 12:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.08.2016, 08:19
  4. Frage zum Dark Base Pro 900
    Von WAKÜ-FREAK44 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 16.07.2016, 21:52
  5. Dark Base Pro 900 Reklamation
    Von Threshold im Forum Caseking
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2016, 13:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •