Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    28.01.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    4

    Asus ROG STRIX Z370-F Gaming mit i7-8700K übertakten.

    Moin Jungs und Mädels,

    Seit mehreren Tagen habe ich mein PC aufgerüstet.
    CPU: Intel Core i7-8700K
    CPU-Fan: Noctua NH-D15
    Mainboard: Asus ROG STRIX Z370-F Gaming
    GPU: MSI GeForce GTX 1070 GAMING X (OC)
    RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 Dual Kit (CL15-16-16-36)

    Nun möchte ich die Leistung rauskitzeln, die das System für meinen Alltagsgebrauch beim Zocken und meist gleichzeitigem Streamen fördert. Beim 8700k ist so das psychologische Ziel meist die 5GHz, diese möchte ich stabil mit möglichst wenig Änderungen erreichen, damit ich auch halbwegs weiß, was ich dabei tue. So, nun hatte ich vorher kein ASUS-Board und habe eins zum ersten mal, bei MSI hieß alles anders und generell ist jede Anleitung anders, die man im Internet findet (zu dieser Kombi habe ich nicht sonderlich viel gefunden, die mir geholfen hat) und somit werde ich einfach nicht mehr schlau.
    Ich bin nun an dem Punkt, an dem mein System während Fortnite spielen und Streamen mit 5 GHz bei 1,35V abgestürzt ist, was mich dazu bewegt hat nach Rat und Hilfe zu fragen was ich ausschlaggebend falsch mache. Ich hoffe ich mache etwas grundlegend falsch, denn soweit ich weiß, sollte das doch ohne größere Probleme drin sein.

    Teilweise habe ich nun noch Einstellungen aus YT-Tutorials, teilweise aus dem was ich mir zusammengeschustert habe mit meinem Halbwissen. Leider blicke ich auch bei dem BIOS mit dem Offset-Mode nicht durch (wo gebe ich da meine Spannung dann an?!) daher habe ich den manuel-Mode drin. Wäre super-nett wenn ihr mal drüber schaun könntet und mir vllt. sagen könnt, was mein Absturz verursachen konnte oder was ich besser ändern sollte damit ich vielleicht auch nochmal mit der Spannung leicht runter kann um stabil zu bleiben. Bisher und auch bei den aktuellen Einstellungen ist die Temperatur übrigens kein Problem, blieben problemlos bis 75°C, bei Stresstests unter 80, beim Zocken eher bei 70.
    -1.jpg-2.jpg-3.jpg-4.jpg-5.jpg-6.jpg-7.jpg-8.jpg

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von eZO
    Mitglied seit
    01.12.2014
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    51

    AW: Asus ROG STRIX Z370-F Gaming mit i7-8700K übertakten.

    So für auf die Schnelle..



    Müssen es denn unbedingt auf "Krampf" 5GHz sein? Den Unterschied zu 4.9 oder auch 4.7 merkst du eh nicht wirklich.

    Anyways:
    LLC würde ich bei dem ASUS Board eher auf 5 stellen, nicht auf 6, zumindest mit aktuellem Bios.
    Über 1.4V würde ich auch nicht gehen wollen, je nach Temperatur halt.
    5GHz ( non AVX ) sollten aber aktuell bei sehr vielen ( nicht bei allen ) 8700Ks auch mit weit weniger Spannung drin sein, Silicon Lottery halt


    Viel Erfolg
    Asus ROG MAXIMUS X HERO Z370 || i7 8700K @ 5.0 GHz || NZXT Kraken X62 V2 || Asus GeForce GTX 1080 Ti ROG Strix OC || 32GB G.Skill Trident Z 3200MHz CL14 || be quiet! Dark Power Pro 11 650 Watt|| Corsair Carbide Air 740 || 1TB Samsung 960 Evo M.2 || 1TB Crucial MX500 || Creative Sound BlasterX AE-5 || BenQ ZOWIE 27" 144Hz

  3. #3
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    6.472

    AW: Asus ROG STRIX Z370-F Gaming mit i7-8700K übertakten.

    Ohne Köpfen sind die Intel CPUs nicht wirklich zu gebrauchen wenn Übertaktet wird.
    R5 2600#RX Vega64#MSI X370 Krait#F4-3200C15D-16GTZSW#M.2 960 Evo#Seasonic Prime Gold 750W#Win10 Pro#AG272FCX#In Win 805#Logitech G810/G Pro

  4. #4

    Mitglied seit
    28.01.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    4

    AW: Asus ROG STRIX Z370-F Gaming mit i7-8700K übertakten.

    Hab mich von den Tutorials meist fern gehalten, weil ich dachte die MB sind preisklassig weit über meinem, demnach wollte ich da keine Werte übernehmen, zur Sicherheit, aber ich schau m rein, danke und das mit dem LLC könnte fast schon viel helfen, bei 1,35V hatte ich bisher nur nur ein Absturz, konnt mir in dem Moment halt keine direkte Spitze erklären daher muss noch verfeinert werden, über 1,35V werde ich nicht gehen, das langt vollkommen und zur Not müssen es natürlich nicht die 5 GHz sein, ich hoffe aber erstmal, dass die eigentlich recht locker drin sind. Sollte es gar nicht klappen, gehe Ich natürlich auch runter aber erstmal wollte ich es über optimieren probieren.

  5. #5

    Mitglied seit
    28.01.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    4

    AW: Asus ROG STRIX Z370-F Gaming mit i7-8700K übertakten.

    Zitat Zitat von drstoecker Beitrag anzeigen
    Ohne Köpfen sind die Intel CPUs nicht wirklich zu gebrauchen wenn Übertaktet wird.
    Warum? Wie gesagt, von der Temperatur her macht meiner derzeit nicht die geringsten Probleme.

  6. #6

    Mitglied seit
    28.01.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    4

    AW: Asus ROG STRIX Z370-F Gaming mit i7-8700K übertakten.

    Zitat Zitat von eZO Beitrag anzeigen
    LLC würde ich bei dem ASUS Board eher auf 5 stellen, nicht auf 6, zumindest mit aktuellem Bios.
    Nicht, dass ich das anzweifle, lediglich damit ich schlauer werde: kannst du es begründen/erklären?

  7. #7

    Mitglied seit
    20.05.2016
    Beiträge
    24

    AW: Asus ROG STRIX Z370-F Gaming mit i7-8700K übertakten.

    Ich musste meinem 1.370V geben damit ich die 5ghz erreiche. Die max Temperaturen nach 1h Prime95 waren 71 Grad.

  8. #8

    Mitglied seit
    12.03.2018
    Beiträge
    19

    AW: Asus ROG STRIX Z370-F Gaming mit i7-8700K übertakten.

    ICh kann dir als Z370-H Besitzer nur wärmstens empfehlen, das Board zurück zu geben und auf ein Maximus X/Apex/Hero umzusteigen. Die Boards sind explizit zum überakten gemacht und werden regelmäßig mit Updates versorgt. Die Strix Reihe klassifiziert Asus als "low End". Fürs -H Boards gibts LLC Probleme beim Übertakten, Asus kommt da mit dem Spruch "Geht nicht? Pech gehabt. Wer weniger zahlt, bekommt auch weniger" siehe (strix z370-h and 8700k overclocking)
    In den Datenblättern ist von der unterschiedlichen Architektur absolut nichts zu erkennen, erst wenns bei dir ist und du am Takt schraubst, siehst du den Fehler.
    Wär ich nicht aus dem Widerruf raus, würde mein Board an Mindfactory zurück gehen und ich mir dafür dann ein maximus hero X kaufen + USB Extension karte; das Z370-H hab ich mir nur wegen den mehr USB ports und weniger Bling Bling gekauft, dachte sonst wärs gleich wie die anderen STRIX Boards. Falsch gedacht

Ähnliche Themen

  1. Backpanel Anschlüsse ASUS ROG STRIX Z370-H Gaming / Problem Geräte
    Von Xhindo im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 10:49
  2. Neue Z370-Mainboards: Biostar Racing Z370 GT7, Asus ROG Strix Z370-I, MSI Z370I Gaming Pro Carbon AC
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 13:42
  3. Probleme mit ASUS ROG STRIX X370-F Gaming + Corsair DDR4-3200 RAM + AMD Ryzen 7 1700
    Von Erebus im Forum Sammelthreads zu Mainboards für AMD-CPUs
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 01:03
  4. Welchen Ram für ASUS ROG Strix X370-F Gaming (Anfängerfrage)
    Von recall im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.06.2017, 16:10
  5. Herstellerangabe zu Asus ROG STRIX X370-F GAMING & ROG CROSSHAIR VI HERO
    Von Sonnenblume7 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2017, 08:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •