Riotoro Morpheus (Gehäuse) – Der PC-Bau wird zum Fest
Platzhalter

Platzhalter
Mit dem GXP-100 Morpheus hat Riotoro vergangenen Sommer ein Gehäuse angekündigt, dass das Konzept der Modularität von Gehäusen weiter treibt: Nicht nur können Komponenten im Inneren ausgetauscht werden, sondern das gesamte Gehäuse kann in zwei unterschiedlichen Größen aufgebaut werden. Diese Entscheidung beeinflusst die Bestückung mit Laufwerksschächten, PCIE-Blenden, möglichen Lüftern und natürlich auch den Abmessungen an sich. Eine genauere Auflistung der möglichen Komponenten gibt es im nächsten Punkt.

In jedem Fall bietet das Gehäuse Platz für CPU-Kühler bis zu 130 Millimetern Höhe, für Grafikkarten mit einer Maximallänge von 400 Millimetern und für ATX-Netzteile. Das Morpheus benötigt also, trotz des neuartigen Konzepts, keine besonderen Komponenten.

Der vollständige Test kann hier gelesen werden:
Riotoro Morpheus (Gehäuse) – Der PC-Bau wird zum Fest