Informationen zum Test

GTX 1050 und das Pedant dazu, die 1050 Ti runden die Pascal-Grafikkarten bei Nvidia nach unten hin ab.
Mit der GTX 1050 Ti möchte Nvidia vor allem Spielen, die in 1080p unterwegs sind und ohne Bildverbesserungen auskommen viel Leistung bieten.
Daneben sind die kleinen Pascal-Grafikchips in 14-nm gefertigt, so sollte also auch der Stromverbrauch gering sein.



Mit der KFA2 GTX 1050 Ti OC LP schauen wir uns heute nicht nur einen Vertreter der GTX 1050 Ti an, sondern die Karte ist in der Low-Profile Bauform gehalten.
Daneben gibt es 4-GB-Speicher und es wird kein Stromstecker benötigt. KFA2 ist ja bekannt für ihre Interessanten Designs.




Was die kleine Karte für 145-Euro alles auf dem Kasten hat, schauen wir uns heute an.

Zum Artikel:
[Review] KFA2 GTX 1050 Ti OC LP - Kleines Kraftpaket für FullHD?